...

Amesia: Club-Bericht

Dachte ich auch, aber Kaffee und Tee sind nun gratis, Softgetränke 10 CHF. Ist auch auf der Snacks und Getränkekarte so ersichtlich.

Ich weiß nicht, wann sie das geändert haben.
 
Never give up.. mal wieder eine Stipvisite im Amesia. Eintritt in den Club am letzten Donnerstag.
10-15 Gäste im Clubbereich + 5-7 Club-nahe Typen im Restaurantbereich.

An verschiedenen Tischen wurde gemütlich Shisha geraucht. Ab und zu gesellte sich ein Girl dazu. Die Kerle gaben sich jedoch recht desinteressiert.

Die Girls verteilten sich überwiegend auf den Barbereich und die angrenzenden Tische. Die Ambitionen, Gäste anzusprechen, hielten sich stark in Grenzen. Auf Augenkontakt erfolgte wenig Reaktion. Ab und zu kam etwas Bewegung ins Spiel, wenn ein vermeidlicher Stammgast die Treppe hochkam.

Die Girls, welche mit einem Gast auf Zimmer verschwanden (waren nicht wirklich viele), waren nach 30 Minuten bereits wieder am Tisch.

Es entsteht irgendwie der Eindruck, das Umsatz für den Club nicht zwingend an erster Stelle steht. Steuerliche Aspekte?
Da auch Softgetränke mit 10 CHF zu Buche schlagen, ist es fast wie ein Barbetrieb. Dafür ist die Anlage aber echt zu gross.

Ich hatte 1-2 Damen auf meiner Liste. Die Atmosphäre ist jedoch ein absoluter Abtörner.
Die alten Bumsalp-Zeiten kommen nicht zurück.

Amesia, see you in 6 month...
 
Mein Quartalsbesuch im Amesia verlief heute ausgesprochen angenehm, siehe Ivy Thread.

Ich hatte mich vorher mit Elenor unterhalten, einer Bulgarin. Irgendwie sagte mir mein Bauchgefühl aber, das Zimmer wird schwierig.

Auch mit Kylie tauschte ich mich aus, einer Norddeutschen. Sie war sympathisch, aber nicht mein Typ.

Die Anderen machten keine Anstalten, irgendwie Blickkontakt herzustellen.

Auch bei der Kleiderwahl gibt es große Unterschiede. In vielen Fällen sage ich mal, unvorteilhaft oder verstecken zuviel. "Böses Erwachen", auf dem Zimmer.

Insgesamt ist das Lineup sehr gemischt und bietet etwas für viele Geschmäcker.

Man muß aber mutig sein.
 
natürlich noch mit Lina geplaudert...wie vermutet eine Dominicana - schmale Wespen-Taille, dazu ein runder praller Latina-Bubble-Butt
smiley_emoticons_hecheln.gif
...leider sind ihre Titten getunt, so dass sie es nicht auf meine To-Do-Liste geschafft hat...
 
nach dem Privé 8-Studio-Besuch noch ins Amesia geschaut, ist ja gleich um die Ecke...

da ich gerade abgelaicht hatte, war kein Zimmer-Programm geplant...aber gerade an diesem Abend wurde ich so fleissig wie noch nie angesprochen...als erstes kam die Thai Anna zu mir, später zu ihr mehr...danach Monique...ich sah sie zuletzt vor 1 Jahr mit dem D-Cup-Girl, die jetzt als Jesicca im Palace ist...ihr Gesicht /Augen und ihre Locken gefallen mir immer noch, aber leider hat sie sich inzwischen tunen lassen (Titten und Lippen) - deshalb von meiner To-Do-Liste gestrichen...

...zuletzt kam dann noch Leona do Brasil...zu mir...man sollte sich nicht von ihrem "hohen" Alter abschrecken lassen
smiley_emoticons_megagrin.gif
...sie sieht m.E. auch mit 30 noch top aus...witziges Detail: wie bei Leona aus dem Globe (mit der ich mein bisher bestes CH-Erlebnis hatte) handelt es sich bei ihr um eine grossgewachsene Mulata, beide schlank, Modell-Figur, kleine Natur-Titten, ihrem Namen entsprechend lange gelockte Haare...und beide aus demselben Bundesstaat (MG)

Fazit: mit Anna Thai und Leona für meinen Geschmack 2 Traumfrauen anwesend, die es auf meine to-do-Liste geschafft haben...daneben noch mit 2 deutschen Girls geplaudert (als Abwechslung zu den ubiquitären RO), die aber beide nicht mehr anwesend sind
 
Zuletzt bearbeitet:
jetzt ist heute kurzfristig mit Maxi eine anderes junges = 19j. CH-Girl heute Abend auf dem TP...auch sie sonst im Beatrice-Privat, also hier die 1/2h 60 Fr. günstiger 🤑

wünschenswert wäre, dass beide jungen CH-Girls einmal gleichzeitig anwesend wären...

(denn für mich gilt: Die Schweizerin, das unbekannte Wesen ;))
 
  • Danke
Reaktionen: Nr9
...Aber leider sind die guten Bumsalpzeiten vorbei.
...ich war nur 2 x in der Bumsalp, obwohl in der Nähe, da es ein relativ teuer Club war...(muss leider auf mein Budget achten 🙁 ...Sponsor dringenst gesucht ;))...

...ist jetzt ein anderes Konzept, eine gehobene Kontaktbar als Ersatz für den geschlossenen Club-Life, mit Wellness-Option...

...da ich den Wellness-Bereich äusserst selten benutze und üppiges Essen für mich nicht potenzfördernd ist, bezahle ich jetzt nicht mehr für Angebote, die ich eigentlich nicht brauche...

woanders hatte jemand geschrieben, dass er 30 min. = 170 Fr. teuer findet...für den Raum ZH, wo die 1/2h 150 Fr. oder mehr in den Studios kostet, bietet Amesia m.E. doch einiges mehr...v.a. kann man sich bei einem Gratis-Softgetränk etwas akklimatisieren, und die Girls vorher etwas kennennlernen...und ist einiges günstiger als das Aphrodisia oder der geschlossene C.Life (gleicher Besitzer)

den Vergleich Amesia vs. Soprano (=Kontaktbar in Urdorf) könnte ich auch hier machen ;):

-Girls durchschnittlich etwas älter
-Service-Preis bei 1 Softdrink minim teurer
-Fotos nicht immer aussagekräftig
+Text-Beschreibung der Girls
+höherer Service-Standard
+Girls aus div. Ländern, nicht (fast) "nur" RO (oder BG)
+Ferienplan
+Tagesplan exakter und mit Zeitangabe
+Zimmer mit Dusche
+weitläufiger, Snacks/Wellness als Option etc.

+daneben findet man im Falle eines Zimmer-Flops sehr wahrscheinlich leichter eine Ansprech-Person, bei der man reklamieren kann....


ich habe bisher mehrmals in den Club nach dem Umbau hineingeschaut und war 2 x auf dem Zimmer, 1 x mit einer Dt.-Thai, das 2. mal mit einer Dt.-Inderin...d.h. ich suche mir bewusst "exot." Perlen, die ich woanders nicht/selten finde...es hatte öfters Latinas (z.B. Zoe, die auch manchmal im Cleo ist), Asiatinnen, aber auch Girls aus D und CH (für mich auch exotisch 😜)

aktuell ist z.B. mit Nayla eine 18j. CH am Do- & Sa-Abend anwesend, die sonst im Beatrice-Privat (gleicher Besitzer) arbeitet, dort kostet die 1/2h allerdings 230 Fr. 🤑
 
Am vorletzten Samstag nach ca. 1,5 Jahren zum 2. Mal ins Amesia gegangen, das erste Mal nach dem Wechsel der Geschäftsführerin Jessica. Einen Zimmergang hatte ich nicht geplant, ich wollte nur mal wieder ein paar Kollegen treffen. Diese nutzten schon Nachmittag den Wellnessbereich. Ich traf dann so gegen 21 Uhr ein. An der Rezeption die Frage nach Wellness verneint und ohne Eintritt gebeten wurde die Treppe hinaufzusteigen. Dort fand die Kollegen gleich an der Bar. Einen Überblick auf die Damen geworfen. Ja, waren doch einige hübsche Girls anwesend. Aber wie schon zu alten Bumsalpzeiten muss ich sagen dass die Damen an der Rezeption sowie hinter der Bar wahre optische Highligts sind. Man will ja immer das was man nicht bekommt. Sehr freundlich, zuvorkommend und aufmerksam. Ja, Personal war schon immer top auf der Bumsalp wie auch jetzt im Amesia. Immer aufmerksam mit Getränken versorgt worden, auch als wir uns später gemütlich in die Raucherlounge verzogen hatten. Für einen kurzweiligen Abend mit Kollegen sehr gelungen. Natürlich kann ich mir auch einen weiteren Besuch vorstellen und mal auch einen Zimmergang einplanen. Aber leider sind die guten Bumsalpzeiten vorbei.
 
Wenn ich einen roten "Badeanzug" an einer Blondine sehe befiehlt mein Gehirn automatisch Schnappatmung. Nach einer gefühlten Ewigkeit ohne pay6 war es vor kurzem so weit. Ich wollte wieder abtauchen in diese ganz spezielle Atmosphäre. Dazu war es die Generalprobe nach dem «PK».

Die Fotos von Adriana habe ich mir schon unzählige Male angeschaut, ich sag ja, roter Badeanzug. Ich warte ja immer noch auf die erste «Baywatch Party» in einem Club *haha Wegen Adriana viel meine Wahl auf den Club Amesia in Dübendorf. Am frühen Nachmittag eingecheckt, ich wollte es gemütlich angehen. Auch habe ich die Saunalandschaft genossen und hab einfach die Seele baumeln lassen. Die Anzahl Besucher oben waren überschaubar, nicht viel los. Genau richtig für mich.

Da ich (noch) nicht weiss ob Berichte über’s Amesia (und Aphro) hier stehen gelassen werden oder nicht, halte ich mich kurz. Man schreibt ja nicht gerne für die Tonne. In der Beschreibung von Adriana steht unter anderem: «Eine Sexbombe der Extraklasse!» Ich würde sagen das ist noch weit untertrieben. Absoluter Top Service wie ich ihn liebe. Ein gefühlvolles Girl, sehr anschmiegsam, einfach ein Traum. Gerne wieder.
Generalprobe geglückt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Donaldo

New member
Registriert
3 Nov. 2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Weiss eigentlich irgend jemand von euch wo es Alexa hin verschlagen hat? Arbeitet sie noch, kommt sie ev. mal wieder zurück ins Cleo?

Durfte mit ihr - mal abgesehen von meinen zwei Favoriten-Schätzchen Maria und Daniela - die wohl schönsten Stunden in den letzten paar Monaten verbringen… 😋
 
...
Oben