...

Club-Girl Hitparade 2022

Lieber @Pavarotti

Wir haben Deine ganze Beitragsliste durchforstet. Es gibt keinen gelöschten Beitrag von Dir über Inna. Bei uns werden auch keine Beiträge einfach so gelöscht, zumindest nicht ohne vorgängige Verwarnung, und wenn, dann werden diese Beiträge mit Hinweisen versehen.

Also, da muss wohl ein Irrtum oder Verwechslung vorliegen. 😉 Gibt ja noch andere Foren, die das anders handhaben.

Wir würden uns natürlich gerne über einen Bericht von Inna freuen.

Beste Grüsse
Pay6Tipp Administra

Lieber @Pavarotti

Wir haben Deine ganze Beitragsliste durchforstet. Es gibt keinen gelöschten Beitrag von Dir über Inna. Bei uns werden auch keine Beiträge einfach so gelöscht, zumindest nicht ohne vorgängige Verwarnung, und wenn, dann werden diese Beiträge mit Hinweisen versehen.

Also, da muss wohl ein Irrtum oder Verwechslung vorliegen. 😉 Gibt ja noch andere Foren, die das anders handhaben.

Wir würden uns natürlich gerne über einen Bericht von Inna freuen.

Beste Grüsse
Pay6Tipp Administration
Vielen Dank für die Nachforschungen. Der Fehler liegt tatsächlich bei mir: den Bericht hatte ich damals im "Zensur- und Löschforum" geschrieben. Weil ich dort seit einer gefühlten Ewigkeit nichts mehr schreibe, kam es mich schlicht nicht in den Sinn, dass ich dort über Inna berichtet hatte.
Hier eine Kopie meines Berichtes vom 17. Juli 2022 (als Autor darf ich das ja, ohne ein Copyright zu verletzen):

******************************

Auf seinen weiten Reisen durch die besten Saunaclubs ist Pavarotti immer auf der Suche nach dem nächsten Topshot. Wer sucht, der findet immer wieder etwas. Dieses mal das Hammer-Girl Inna im Palace.

Zuerst zum Design: Inna ist wirklich sehr gross. Die 183cm auf dem Tagesplan sind korrekt. Ganz oben ein sehr hübsches Gesicht mit einem äusserst entwaffnenden Lächeln (perfekte Haut, die keines Make-Ups bedarf, wunderschöne Zähne und traumhaft sanfte Kusslippen, auf deren Qualitäten ich noch näher eingehen werde...). Sie trägt immer eine klassische Sekretärinnen-Brille (könnte natürlich auch das Markenzeichen einer Porno-Professorin sein, mehr dazu später).
Inna hat bis vor kurzem noch regelmässig das Fitness-Studio besucht und wirkt optisch und haptisch recht sportlich, hat breite Schultern und ein breites, sehr erotisch wirkendes Becken, abgerundet durch eine Wespentaille mit einem gut trainierten Bauch. Inna ist kein Busenwunder, was aber eher ein Vorteil ist, denn trotz Nachwuchs hängt da nichts. Zusammengefasst hat Inna zwar keinen makellosen Globe-Traumbody, aber sie hat eine enorme weibliche Ausstrahlung, die sie mit einem "Femme Fatale Schritt" verstärkt. Ihre erotische Optik kann klein Luciano schon im Abstand von 30 Metern unter dem Badetuch aktivieren, was doch eher selten ist.

Zum Smalltalk: Inna ist eine fröhliche, sehr symphatische, und völlig unkomplizierte junge Dame mit Niveau. Mit gutem Englisch kann man mit ihr über alles mögliche diskutieren. Dabei wird schnell klar, dass sie einen frechen Humor hat, der sich gerne ums Thema Sex dreht. Auf dem Sofa kamen wir uns rasch näher, und alsbald durfte ich äusserst zarte Verführungs-Küsse erleben, bei denen ihre sehr aktive feuchte Zunge vielversprechende Erstkontakte vermittelte. Also "Red Alert, all Sperms to Battle Stations!", Notfallmassnahme Zimmerschlüssel holen.

Zum Service: Im Zimmer angekommen kommt Inna rasch zur Sache. Ohne Schuhe überragt sie mich und deckt mich ungefragt mit fantastischen, sehr lange dauernden lustvollen Zungenküssen ein. Meine Hände erkunden den endlos langen Hammer-Body, die Streicheleinheiten scheinen Inna in eine Wildkatze zu verwandeln. Ohne Tüechli-Theater geht sie direkt zum Blowjob über. Angeblich ist sie erst seit kurzem im Business, was ich ihr aber irgendwie nicht abnehme, zu gut ist ihre Blastechnik. Der einzige Punktabzug in dieser Disziplin dürfte wegen zu viel Handeinsatz sein. Sie macht mich mit ihren Superküssen richtig heiss, sodass ich mich förmlich auf sie stürze, was sie mit Humor nimmt. Also Gummi drauf und zuerst Doggie, dann in der Missio ficken - nein, das ist nicht einfach "ficken", sondern die perfekte Vereinigung, wie sie Pavarotti schon lange nicht mehr erlebt hat. Inna bewegt ihren Hammer-Körper voller Lust, rammt sich meinen Luststengel mit ihren langen Waden regelrecht rein, packt mit beiden Händen meine Haare, schreit voller Lust "kiss me", ihre Zunge macht die wildesten Kurven und stimuliert mich. Sie liebt es, hemmungslos durchgefickt zu werden, bis der Arzt kommt. Dabei verschob sich irgendwann ihre Brille, die nun endlich weggelegt wird. Das war aber nur ein Zeichen, dass es nun keine Grenzen mehr gibt, und nochmals zwei Gänge hochgeschaltet wird. Fick-Pausen will sie keine, der Schwanz muss immer rein- und rausdonnern und bei Schwäche-Erscheinungen leitet Inna sofort mit ihren Turbo-Porno-Küssen Schwanz-Reanimationsmassnahmen ein. Ich schwitze wie ein Schwein, doch Inna weckt in mir unglaubliche Restenergien. Was für eine episches Erlebnis. Sie hat einen wilden Orgasmus, der aufgrund einer tropfnassen Muschi, die ich fingern darf, authentisch zu sein scheint. Nachdem sie mich wieder heiss gemacht hat, muss die Fickerei ungebremst weitergehen. Irgendwann kurz vor dem Kreislaufkollaps kommt dann auch bei mir der Orgasmus und Inna gibt mir zur Belohnung nochmals eine Dutzend feuchte erotische Küsse. Sie ist immer noch unersättlich. Nein, sorry, ich brauch jetzt erst mal eine Pause. Die Uhr steht bei etwa 50 Minuten. Während Pavarotti völlig ausgepowered auf der Matratze die eben erlebten Szenen revue-passieren lässt, stellt sich die unvermeidliche Frage: "War das jetzt der beste Sex meines Lebens, oder gab es da noch eine andere?!" Unsicherheit. Es war aber sicher so etwas wie "1 in 1000" Sex.

Zum After-Service: Auch beim Duschen ging es mit feuchten Zungenküssen weiter, Inna weiss wie sie einen Mann völlig abhängig machen kann.
Zu diesem Zeitpunkt war bereits klar, dass sich Inna als Sex-Droge etabliert hatte, und somit der dritte Coupon des XXL-Paketes mit Inna "eingelöst" werden musste. Was dann auch nach einer Erholungsphase von rund zwei Stunden der Fall sein konnte. Wieder ein fantastisches Lust-Feuerwerk im Zimmer in diversen Positionen mit garantiertem Happy-End.
Am nächsten Morgen spühre ich beim Aufstehen überall Muskelkater. Ich suche noch beim Morgenessen ein Loch im Terminkalender, der baldmöglichst eine Reise ins ferne Gisikon-Root erlaubt. Da kann auch das eine oder andere geschoben werden. Wenige Tage später gab es dann ein glückliches, und nicht weniger wildes Wiedersehen. Inna ist sofort zu Pavarotti's Nr 1 Top-Favo aufgestiegen. Diverse Globe- und Freubad-Favos sind in der Hitliste relativ (aber nicht absolut) abgefallen.

Ab morgen ist die Hammer-Inna aber für ein paar Wochen in den Ferien. Es bleibt also Zeit, das erlebte physisch und psychisch zu verarbeiten. Pavarotti denkt an ein aufbauendes Konditionstraining. Denn nur Doping mit Espressi und Dextro-Energen reichen für Inna nicht.
***********************************************
Ich wünsche allen vielen Spass mit Inna, seit lieb zu dieser aussergewöhnlichen Frau! Pavarotti ist gerade auf Geschäftsreise im Ausland und ist den Rückflug am umbuchen, um baldmöglichst im Palace aufzuschlagen... (oder an der Haloween-Party, wenn die Gelegenheit sich ergibt)
 
Nach langer Pause ist meine "Miss 2022" Inna wieder im Palace auf dem Tagesplan!!! (Ich hatte einen detailierten Bericht geschrieben, der aber offenbar gelöscht wurde?!?)
Pavarotti kann es nicht erwarten, Inna wieder zu erleben. Inna ist sehr gross, äusserst nett, hat ein wunderschönes Modelgesicht, und hatte bei mehreren Besuchen jeweils einen Traumservice geliefert.
Mal sehen, ob sie auch im 2023 Nr. 1 werden wird... Ich hoffe natürlich, dass Inna für die Halloween-Party ins Globe darf, denn dort würde sie als "Femme Mega Fatale" perfekt passen.

Lieber @Pavarotti

Wir haben Deine ganze Beitragsliste durchforstet. Es gibt keinen gelöschten Beitrag von Dir über Inna. Bei uns werden auch keine Beiträge einfach so gelöscht, zumindest nicht ohne vorgängige Verwarnung, und wenn, dann werden diese Beiträge mit Hinweisen versehen.

Also, da muss wohl ein Irrtum oder Verwechslung vorliegen. 😉 Gibt ja noch andere Foren, die das anders handhaben.

Wir würden uns natürlich gerne über einen Bericht von Inna freuen.

Beste Grüsse
Pay6Tipp Administration
 
Leider hatte ich Shift+Return gedrückt, was den Post auslöst. Beim weiteren Bearbeiten mehr als 10 Minuten gebraucht, konnte die Liste deshalb nicht auf Anhieb fertigstellen.

Hier also meine ganze Liste (bis 10, da wären natürlich noch viele mehr, die ebenfalls top sind):

1. Inna (Club Palace, leider seit Monaten verschollen. Ihre Rückkehr würde notfallmässigem Club-Besuch auslösen)
2. Yssa (Club Globe)
3. Anita (Freubad, davor Cleoclub)
4. Alice (Freubad, davor Cleoclub, seit Monaten verschollen, wurde vor kurzem im Westside gesichtet, jedoch leider wieder verschollen)
5. Soraya (Westside, davor als Cataleya in Freubad, Cleoclub)
6. Andra (Club Swiss)
7. Celin (Club Palace)
8. Gia (Club Swiss)
9. Ariana (Club Globe)
10. Eda (Freubad)

Spezialpreise nach Kategorie:
Küssen: Yssa (Club Globe)
Blowjob: Marina (Cleoclub)
Ficken: Nadia (Club Palace)
Femme Fatale: Erika (Aphrodisia, davor Rebecca im Cleoclub, Zeus 2020)
Perfect Body: Coralia (Freubad, davor Club Olymp)
Porno: Daisy (Club Globe)
Wunder-Naturtitten: Natalia (Club Globe)
Nach langer Pause ist meine "Miss 2022" Inna wieder im Palace auf dem Tagesplan!!! (Ich hatte einen detailierten Bericht geschrieben, der aber offenbar gelöscht wurde?!?)
Pavarotti kann es nicht erwarten, Inna wieder zu erleben. Inna ist sehr gross, äusserst nett, hat ein wunderschönes Modelgesicht, und hatte bei mehreren Besuchen jeweils einen Traumservice geliefert.
Mal sehen, ob sie auch im 2023 Nr. 1 werden wird... Ich hoffe natürlich, dass Inna für die Halloween-Party ins Globe darf, denn dort würde sie als "Femme Mega Fatale" perfekt passen.
 
A general review of my first 8-months as a guest in Swiss FKK clubs. At the moment I'm often at Club Freubad during the week and at Club Globe at the weekends.

After many conversations with some girls I decided to stop writing girls reports. The girls don't want everyone to be able to read what extras they're doing. What could initially be positiv, that a girl gets more guests because of reports, can also have a negative effect.

When the girls know you better and trust you, the list of extras just keeps getting longer and longer. Besides the money, discretion is the most important thing. Girls who didn't want anything to do with rimming in the beginning are now the ones who shove thier tongues deepest into my ass. Girls who didn't want to be submissive now knell down of their own accord. Folding thier arms behind their backs, sticking out their tongues and begging me to push my cock deep into their mouths.
I get the sex I love and the girls what they love, good money for the extras and a tip.

Club Cleo
The club was my fist FKK club. But I haven't been there for a long time now.

Club Freubad
After the change of manager, I gave the club a second change. A lot has improved. The girls are more active now. The strange self-loving guests who are in the club for 8,9 or 10 hours, eat 5 times and constantly block the girls (without then booking them) are less there. According to the girls, because they no longer receive any benefits after the old manager left.
The problem with the service level (hit or miss) is still there. It has some very good girls but unfortunately a lot more bad ones. I'm talking about the standard service. The girls at the reception know the problem, but they don't seem to care. I hope they find a way in 2023 to introduce a standard service level that all girls will adhere to.

Club Globe
Listing the best girls of 2022 would be pointless. It would be too many. The standard service level is extremely high for all girls. And for nasty sex and roleplay, the Globe girls are simply the best. I had so many kinky session in 2022 at Club Globe. A highlight was a three-hour foursome with three dirty sperm sluts. That was also my most expensive session so far. 6.000 "Schweizer Franken". Half for the room, the rest for extras and tips. What I also really appreciate about Club Globe is that there are no groups of guests like in the Freubad (under the old manager) who constantly check which guest a girl is going into the room with and then tell everyone about.
 
Heute habe ich mein austritt im 6profi forum geschrieben,denn wer meine freunde angreift,greift auch mich an.Leider wurde er gelöscht vom Sven.Da ich immer das gleiche mache werde ich nur noch im pay6 tipp schreiben,wenn etwas spez.oder sonderbares oder neues gibt von mir.Da ich heute im freubad war muss ich meine hitparade zwei neue girls hinzufügen .Best room:Corolia machte mir ein service wo mich total begeisterte.Best CIM :Teeny Kim..sogar Platz 1 in diesem jahr.Hätte das nie und nimmer gedacht.Unglaublich weiss gar nicht wie ich meine hochachtung vor ihr schreiben soll
 
Hier mal kurz und knapp meine persönliche Top3 der Girls die ich in diesem Jahr neu kennenlernen und ins Zimmer gehen durfte und die mich sehr geflasht haben und ich 2023 gerne nochmal eine Wiederholungstat folgen lassen möchte. Ohne Wertung in der Reihenfolge von 2022.
  • Yvette (Freubad)
  • Amira (Palace)
  • Alexandra (Elixier)
 
Meine persönliche Hitliste 2022 mit

1. Daisy Pornostar Club Globe - Optisch für mich der Kracher und im Zimmer gehts nicht besser.
2. Lulu Loove Pornostar Club Zeus - Best GFE, witzig, aufgestellt könnte mich verlieben.
3. Amanda Club Elegant - Stammkunde bei Ihr, Super Sex mit viel Feeling und viel Einsatz Topfrau!
4. Camy Freubad - Stammkunde bei Ihr immer absoluter Topservice!
 
@HeinrichFaust

Ja, schwierig wenn ich dort bin., sorry...
Aber kannst Du sehr einfach einrichten, das Lavie ist nur Mittwochnachmittag und/oder Samstag auf meinen Programm :))
 
Meine Rangliste guter Erlebnisse 2022 wäre sehr lange... Darum hier nur die Top Ten der sehrsehrguten, bei denen es nicht bei Einem Zimmer geblieben ist oder nicht bei Einem Zimmer bleiben wird...

1. Anastasia.... Lavie
2. Bella............ Plan B
3. Ada.............. Blue up
4. Kitty............. La vie
5. Alina............ Swiss Fkk
6. Ina............... Zeus
7. Jolie............ Zeus
8. Katharina.... Sexpark
9. Laura........... El Harem
10. Vivienne...... La vie
Die Anastasia würde ich auch gern mal kennen lernen. Da muss ich dann an einem Tag kommen wo du nicht da bist oder vor dir im Club erscheinen.
 
Meine Rangliste guter Erlebnisse 2022 wäre sehr lange... Darum hier nur die Top Ten der sehrsehrguten, bei denen es nicht bei Einem Zimmer geblieben ist oder nicht bei Einem Zimmer bleiben wird...

1. Anastasia.... Lavie
2. Bella............ Plan B
3. Ada.............. Blue up
4. Kitty............. La vie
5. Alina............ Swiss Fkk
6. Ina............... Zeus
7. Jolie............ Zeus
8. Katharina.... Sexpark
9. Laura........... El Harem
10. Vivienne...... La vie
 
1. Rebekka (History)
2. Mikki (Cleo)
3. Nala (Cleo und Freubad)
4. Eva (Sexpark)
5. Larissa (Freubad)
6. Elena (Cleo und Freubad)
7. Naomi (Sexpark)
8. Melissa (Cleo und Freubad)
9. Melody (Swiss)
10. Yvette (Cleo und Freubad)

memes-reactions.gif
 
Eine Rangliste zu erstellen ist einfach:

Platz 1 und die Goldmedaille 🥇gehen an Andrea (Cleo und Freubad) und Rebecca (Olymp) Beide kenne ich mehrere Jahre und beides sind unangefochten die absoluten Sympthieträgerinnen und Servicegranaten. Bei diesen beiden Frauen fliesst in meiner Bewertung auch das Verhalten ausserhalb des Zimmers im Clubbereich mit ein, sprich ihre grosse Intelligenz und Sozialkompetenz. Einen gefühlsbetonteren Service mit Herzblut, Emotionen und Gefühlen als Andrea bietet mir keine andere Frau.❤️ Bei Rebecca geht es eigentlich fast immer in Richtung Spass und Klamauk. Mehr spitzenmässigen gute Laune Service als bei Rebecca krieg ich von keiner anderen Frau. Was haben wir dieses Jahr zusammen gelacht. 😂 Andrea und Rebecca haben die Goldmedaille verdient.

Platz 2 und die Silbermedaille 🥈 gehen an Yvette (Cleo und Freubad) sowie Emmely, Sara und Julia (alle Olymp). Würde ich nur Bewerten was im Zimmer abgeht wäre Yvette mit auf Platz 1. Wenn sie aber merkt, dass ich an dem Tag nicht sie erwähle kühlt sich unsere "Beziehung" rasch ab. Sie lässt mich dann spüren, dass es eine Geschäftsbeziehung ist. Emmely und Sara sind sehr natürlich, sympathisch und bieten mir ein rundum glücklich machendes "Wohlfühlerlebnis". Julia habe ich diesen Sommer für mich entdeckt. Sehr hübsch und ein freundliches Wesen. Erstklassiger Service wobei der Blowjob bemerkenswert gut ist. Vertrautheit baut sich Schritt für Schritt auf.

Platz 3 und die Bronzemedaille 🥉geht an eine ganze Reihe Girls. Auf eine namentliche Nennung verzichte ich. Es hat Frauen darunter die es auf Platz 2 schaffen könnten oder es verdient hätten genannt zu werden. Aber ich war nur ein oder zwei Mal mit ihnen im Zimmer. Die Gründe dafür sind diverser Natur. Erwähnen auf Platz 1 oder 2 möchte ich aber nur Girls mit denen ich mehrfach im Zimmer war und keine "One Hit Wonder"
 
Dann will ich auch, da das Jahr für mich clubmässig abgeschlossen ist. Wie schon letztes Jahr mache ich ganz einfach eine Top5, also los:

1. Alexandra (Sexpark): Wer Alexandra kennt, weiss warum ich sie auf 1 habe, wer sich nicht kennt, hat keine Ahnung, was er verpasst. Absolut beeindruckt bin ich auch von ihrem Gedächtnis: Da habe ich wohl vor 2 Jahren in einem Nebensatz irgendein Detail erwähnt und das weiss sie immer noch und stellt eine Frage dazu. Ich bin sicher nicht der Einzige, bei dem es so ist, Respekt!
Leider ist sie immer seltener im Club anzutreffen, vermutlich bereitet sie ihren Abgang vor. Ich mag es ihr von Herzen gönnen, aber ein bisschen wehmütig wäre ich schon, wenn ich im September das letzte Treffen mit ihr hatte. Mal schauen und abwarten.

2. Monalisa (Cleo/Freubad): Mit ihren gemachten Titten und aufgespritzten Lippen kommt sie nun viel "nuttiger" daher als vorher, das gefällt mir leider deutlich weniger. Was mir aber immer noch extrem gut gefällt ist zum Glück der ganze Rest!! Sie ist eine angenehme Gesprächspartnerin und im Zimmer ein Vollprofi wie er im Buche steht.

3. Emmely (Olymp): Eine sehr natürliche Frau mit einem tollen Service und sensationellen Titten! Sie weiss dabei nicht nur im Zimmer zu gefallen, sondern auch bei der "Vor- und Nachbetreuung" von uns Männern. Das ist durchaus auch in ihrem Interesse, so schafft sie sich treue Stammkunden, ich mag es ihr gönnen. Leider ist sie momentan ins Zeus als "Ruby" abgewandert, das Zeus ist doch etwas abgelegen für mich... aber vielleicht wäre es ja die Gelegenheit.

4. Alex(i)a (Freubad): Ein ganz wildes Stück Frau, das mir einfach passt! Sie hat keine Modelfigur und auch ihr Gesicht würde ich eher als "markant" denn als "schön" bezeichnen, trotzdem gehe ich immer wieder mit ihr ins Zimmer. Dort geht dann die Post ab, da erinnert sie mich am Ehesten an Flavia (ex Zeus, ex Cleo, nun Palace). Auf alle Fälle komme ich immer schweissgebadet aus dem Zimmer und brauche eine Dusche... auch ein bisschen, um das breite Grinsen abzuwaschen.

5. Eva (Cleo): Eine richtige Schmusekatze, vor dem Zimmer, im Zimmer und nach dem Zimmer. Dazu sind die Unterhaltungen mit ihr immer etwas komisch, aber wer sich auf ihren Witz und Schalk einlässt hat eine grossartige Zeit.

Damit haben die Mädels auf 1 und 2 einfach die Ränge getauscht, 3 und 5 sind für mich Newcomerinnen, also 2022 kennen gelernt und Nummer 3 habe ich "wiederentdeckt".
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein für mich turbulentes Sexjahr neigt sich dem Ende zu. 4 Girls prägten dabei das Jahr entscheidend. Hierzu mein ausführlicher Bericht über meine Erlebnisse mit den 4 Topgirls 2022!!!


Yna (Cleo / Freubad) - Publicsexqueen

Mit Yna habe ich schon sehr viel erlebt, dass ich ein Buch 📖schreiben könnte. In diesem Forum sind einige Berichte zum Nachlasen drin. Auch dieses Jahr wurde das Buch über die Romanze zwischen Yna und Yverp um einige spannende und zum Teil dramatische Kapitel reicher. Yna war mal ein scheues Rehlein und blühte dann im Cleo auf. Sie ist blond, klein, bildhübsch mit schönen Naturbrüsten und einem sportlichen Body, genau mein Typ, wo ich schwach werde.
Das Jahr begann toll mit super Zimmererlebnissen und ab und zu musste auch das rote Sofa herhalten. Yna liebt den Publicsex und hat eine tolle Performance. Sie zeigt sich gerne und fickt fantastisch. Missionar unsere Lieblingsstellung. Die Zuschauer können es sicher bestätigen. Nach einer heftigen Auseinandersetzung im Cleo, es zitterten die Wände und viele Girls trauten ihren Augen nicht, herrschte lange Funkstille. Passiert leider, wenn gewisse Gefühle für ein Girl wie Yna da sind. Da musste ich Leergeld bezahlen. Danach folgte der Wechsel ins Freubad und der Manager Torsten versuchte alles, um Y&Y wieder zusammen zu bringen oder besser gesagt meine kleine Diva wieder zu besänftigen. Torsten ist nicht nur Manager, sondern vorsorglich ums Wohl seiner Gäste und seinen Girls bemüht. Vielen Dank für deinen Einsatz.
Nach dem ersten zaghaften Antasten fanden Y&Y wieder zusammen. Die Palme 🌴musste mehrmals dran glauben, als wir uns beim Pool vergnügten, bis die Kokosnüsse runterfielen. An einem Sonntagnachmittag spielten wir sogar zusammen Ping-Ping, werde ich nie vergessen, sozusagen aktive Erholung zwischen den Zimmern. Am 1. August vergnügten wir uns das letzte Mal unter der Palme. Danach ist Yna nach Hause gegangen und nicht mehr zurückgekehrt. Ob sie im 2023 wieder kommt, steht noch in den Sternen. So oder so, ich werde Yna und die vielen schönen Momente mit ihr nie vergessen und sie immer in meinem Herzen ❤️tragen....bin halt ein kleiner Romantiker.


Yvette (Cleo / Freubad ) - Girlfriendsexqueen

Im Cleoclub oft gesehen, aber noch nie ein Wort gesprochen. War halt immer mit Yna zusammen, da wollte sie nicht stören. Im Freubad hatten wir Party und so kam es dazu, dass wir mit Yna ein Trio machten. Ihre Kussqualitäten kamen zum Vorschein sowie ihre liebevolle Art. Wir hatten viel Spass zusammen, tranken und tanzten, als gäbe es kein Morgen.
Einige Wochen später gab es ein Wiedersehen mit dem nächsten Trio Y&Y&Y (Yvonne mit Yvette und mir). Eigentlich unvorstellbar, zwei komplett verschiedene Girls vereint mit mir, doch es funktionierte prächtig. Danach durfte ich Yvette alleine geniessen und ich schmolz dahin wie ein Weichkäse 🧀. Yvette deckte mich zärtlich mit Zungenküssen 😘ein, eine prickelnde Harmonie entstand. Beim Sex verschmolzen wir ineinander. Yvette ist die geborene Girlfriendsexqueen. Sie gibt so viel Gefühle und Zärtlichkeiten, wenn man da keine Schmetterlinge im Bauch spürt?
Ich war Tage später noch geflasht von diesem wunderschönen Erlebnis. Ich hoffe , dass Yvette im 2023 wieder irgendwo in einem Schweizer Club auftaucht. So eine liebe und hingebungsvolle Frau findet man nicht alle Tage.


Yvonne (Cleo / Olymp / Freubad ) - Pornostar und Sadomaso Spermaqueen

Wer kennt Yvonne noch nicht? Die bulgarische Raubkatze! Da gibt es kein Entrinnen. Schon im Cleo sorgte sie immer für Lacher und ging sehr aktiv und direkt auf Kundenfang und kennt kaum ein Tabu. Sie ist immer mit vollstem Einsatz bei ihrer Arbeit. Im Olymp trafen wir uns in diesem Jahr zum ersten Mal und spielten zusammen im grossen Sadomasozimmer. Sie übernimmt gerne das Zepter und führte mich zu den verschiedenen Spielgeräten. Es war eine geile Stunde.
Im Freubad beobachtete sie etwas versteckt, wie Yna und ich es trieben. Wir nahmen sie zu uns und dann gab es für Yvonne kein Halten mehr. Sie verschluckte beinahe meinen Schwanz, bis sie meinen Saft bekam. Freudig liess sie das Sperma aus dem Mund laufen, damit es aber auch wirklich niemand der Zuschauer übersehen konnte :).
Das geilste Erlebnis mit Yvonne fand aber im Sadomasozimmer im Erdgeschoss vom Freubad statt. Erotik auf höchstem Niveau bei Kerzenschein. Ich fühlte mich wie in einem alten Schlosskeller. Ich lag ausgeliefert auf der Liege. Yvonne kam mit der brennenden Kerze auf mich zu, setzte sich auf mich und liess den Kerzenwachs über ihre Brüste laufen. Einige Tropfen berührten meinen Körper. Sie küsste und fickte mich leidenschaftlich im Kerzenschein und mit passender Musik. Dabei kratzte sie an meinem Rücken, wir waren wie in Trance. Sie kniete dann vor mich hin und holte sich ihr Sperma.
Wir hatten eine tolle, verrückte und wilde Zeit 🤩 zusammen. Es wurde keine Sekunde langweilig. Zu meinem Geburtstag schenkte sie mir sogar eine Torte, die dann auch in unser Sexspiel mit einbezogen wurde. Yvonne ist durchgeknallt, aber ganz lieb und hat das Herz auf dem rechten Fleck (y).


Cristal (Cleo / Freubad ) - Ein Gesicht zum Verlieben

Cristal ist mir schon im Cleo sehr positiv mit ihren Reizen aufgefallen. Doch ausser gegenseitigen Blickkontakten kamen wir uns nicht näher.
Wie es ihr Name schon sagt, hat sie kristallblaue Augen und ein faszinierendes Gesicht, irgend etwas verruchtes neckisches geiles versteckt sich hinter diesem bezaubernden Gesicht. Ihre grossen Brüste vervollständigen ihren perfekten Body. Sie läuft elegant im Club herum und erhascht viele Blicke von den Männern.
Im Freubad waren wir beide im Sommer public aktiv, allerdings nicht zusammen. Erst im Herbst war unsere Zeit nun gekommen, nach Flirtereien nahm sie die Initiative, setzte sich zu mir und sprach mich an. Wir hatten ein gutes Gespräch und fanden schnell Vertrauen zueinander und merkten, dass die gegenseitige Chemie passen würde. Das Trio mit Yvonne und Cristal auf dem blauen Sofa wurde dann auch sehr prickelnd und war einzigartig und spontan, auch wie mich die beiden Girls zusammen zum Orgasmus brachten. Das Eis zwischen mir und Cristal war gebrochen. Später in der Bar suchte Cristal den Kontakt und gesellte sich wieder zu mir, was ich sehr süss fand. Es folgte logischerweise eine Wiederholung des Trios am gleichen Abend.
Nur 1 Woche später war die Abschiedsparty von Torsten. Beim Trio mit Yvonne und Cristal sassen Torsten und Co. in der ersten Reihe auf den Sofas. Ich hatte nur noch Augen für Cristal, packte sie, setzte sie neben Torsten auf die Coach und fickte sie. Anschliessend fand unser erstes Einzeldate statt und lernten uns alleine noch etwas intimer kennen. Wiederum eine Woche später hielt ich es nicht mehr aus und musste Cristal wieder sehen. Cristal hatte mich durchschaut und meine Vorlieben gespeichert. Wir hatten uns in unserem Wohnzimmer mittlerweile schon bestens eingelebt und meine Erlebnisse mit Cristal wurden immer besser. Von ihren tiefen Blowjobs ist mein Freund total begeistert, dass er sich nicht unter Kontrolle halten kann. Die Küsse von Cristal werden jedes mal sinnlicher und zärtlicher 🤗 . Sie sucht dabei immer wieder die Nähe, wenn wir zusammen in der Bar sitzen und wir gemeinsam was trinken oder im Restaurant etwas zusammen essen. Ja, Cristal hat mein Herz ❤️im Eilzugstempo erobert und ich fühle mich sehr wohl bei ihr. Ende November an einem Sonntag hatte ich meinen bisher schönsten Tag mit Cristal mit dem romantischen Raclette-Essen und einem unglaublichen Steigerungslauf mit harmonischen Sexerlebnissen auf unserem blauen Sofa.
Ich habe mit Cristal :love: nun meine neue Prinzessin 👸 gefunden und möchte das Sexjahr 2023 mit ihr starten und hoffentlich noch viele schöne Stunden mit dieser liebevollen und schönen Traumfrau verbringen.


Sorry für den langen Bericht. Ich wünsche allen Forumsschreibern und Mitlesern eine rauschende Silvesterparty und viel Spass im Sexjahr 2023.

Euer Yverp
 
Meine Mädels-Liste, die ich als besonders liebenswert/umgänglich empfunden habe. Mitunter ist das bei mir auch ein Kriterium, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
In willkürlicher Reihenfolge.

Michelle, Globe
Ayla, Globe
Natalia, Globe
Emily BG, Globe
Olivia, Globe
Cristina, Globe, kann auch sehr lieb sein
Jesicca, Palace
Alice, Palace
Iris, Palace
Melissa, Cleo
Teeny Andreea, WS
und meine Entdeckung des Jahres: Alina, Swiss
Die "Ost-Lastigkeit" mag wohl daher rühren, dass ich nach ZH nur 90min Anfahrtsweg habe, nach SO od. BE ists halt fast das doppelte.
Oder ist das nur eine Ausrede? Das Melissalein habe ich doch auch mehrfach besucht. Ich muss das alles nocheinmal genau analysieren :unsure:
 
Meine Mädels-Liste, die ich als besonders liebenswert/umgänglich empfunden habe. Mitunter ist das bei mir auch ein Kriterium, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
In willkürlicher Reihenfolge.

Michelle, Globe
Ayla, Globe
Natalia, Globe
Emily BG, Globe
Olivia, Globe
Cristina, Globe, kann auch sehr lieb sein
Jesicca, Palace
Alice, Palace
Iris, Palace
Melissa, Cleo
Teeny Andreea, WS
und meine Entdeckung des Jahres: Alina, Swiss
 
Ich hatte auch einige Highlights dieses Jahr, es ist aber schwer daraus eine Rangliste zu schreiben, so packe ich die einfach untereinander.
Cleo (Globe): das war mein emotionales Highlight
Aura (Globe): Aura passt einfach genau in mein Beuteschema und ist der perfekte Gegenpol zu mir auf dem Zimmer.
Rebeka (Palladium): aus der guten Rebeka bin ich bis heute nicht schlau geworden ...
Ami (Westside): das passt einfach mit uns, sie ist wie eine gute Freundin
Lavinia (Westside): ähnlich wie Ami
Soraya (Westside): Soraya ist einfach toll, so eine Art Naturgewalt.
 
Das Schweizer Sexjahr 2022 neigt sich seinem Ende zu. Zeit für einen Rückblick auf die besten der besten Girls.
Welche Club-Girls war die Besten im 2022? Pavarotti zeigt hier seine persönliche Rangliste. Das Ranking basiert nicht auf einer komplexen Analyse. Ich habe mich einfach folgende Frage gestellt: welches Girl würde ich zuerst anrufen (auch wenn ich ihre Nummer in Realität nicht habe), um mit ihr eine Session zu reservieren? Falls sie nicht erreichbar wäre, welches wäre das nächste Girl auf der Telefonliste?
Hier also meine Liste:
1. Inna (Club Palace, leider seit Monaten verschollen. Ihre Rückkehr würde notfallmässigem Club-Besuch auslösen)
2. Yssa (Club Globe)
3. Anita (Freubad, davor Cleoclub)
4. Alice (Freubad, davor Cleoclub, seit Monaten verschollen, wurde vor kurzem im Westside gesichtet, jedoch leider wieder verschollen)
5. Soraya (Westside, davor als Cataleya in Freubad, Cleoclub)
6. Andra (Club Swiss)
Leider hatte ich Shift+Return gedrückt, was den Post auslöst. Beim weiteren Bearbeiten mehr als 10 Minuten gebraucht, konnte die Liste deshalb nicht auf Anhieb fertigstellen.

Hier also meine ganze Liste (bis 10, da wären natürlich noch viele mehr, die ebenfalls top sind):

1. Inna (Club Palace, leider seit Monaten verschollen. Ihre Rückkehr würde notfallmässigem Club-Besuch auslösen)
2. Yssa (Club Globe)
3. Anita (Freubad, davor Cleoclub)
4. Alice (Freubad, davor Cleoclub, seit Monaten verschollen, wurde vor kurzem im Westside gesichtet, jedoch leider wieder verschollen)
5. Soraya (Westside, davor als Cataleya in Freubad, Cleoclub)
6. Andra (Club Swiss)
7. Celin (Club Palace)
8. Gia (Club Swiss)
9. Ariana (Club Globe)
10. Eda (Freubad)

Spezialpreise nach Kategorie:
Küssen: Yssa (Club Globe)
Blowjob: Marina (Cleoclub)
Ficken: Nadia (Club Palace)
Femme Fatale: Erika (Aphrodisia, davor Rebecca im Cleoclub, Zeus 2020)
Perfect Body: Coralia (Freubad, davor Club Olymp)
Porno: Daisy (Club Globe)
Wunder-Naturtitten: Natalia (Club Globe)
 

Pavarotti

Well-known member
Registriert
8 Feb. 2022
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
407
Das Schweizer Sexjahr 2022 neigt sich seinem Ende zu. Zeit für einen Rückblick auf die besten der besten Girls.
Welche Club-Girls war die Besten im 2022? Pavarotti zeigt hier seine persönliche Rangliste. Das Ranking basiert nicht auf einer komplexen Analyse. Ich habe mich einfach folgende Frage gestellt: welches Girl würde ich zuerst anrufen (auch wenn ich ihre Nummer in Realität nicht habe), um mit ihr eine Session zu reservieren? Falls sie nicht erreichbar wäre, welches wäre das nächste Girl auf der Telefonliste?
Hier also meine Liste:
1. Inna (Club Palace, leider seit Monaten verschollen. Ihre Rückkehr würde notfallmässigem Club-Besuch auslösen)
2. Yssa (Club Globe)
3. Anita (Freubad, davor Cleoclub)
4. Alice (Freubad, davor Cleoclub, seit Monaten verschollen, wurde vor kurzem im Westside gesichtet, jedoch leider wieder verschollen)
5. Soraya (Westside, davor als Cataleya in Freubad, Cleoclub)
6. Andra (Club Swiss)
 
...
Oben