...

Crypto

Text vom Nov 2022, Auszug
...also ein junger Silberlöffel-Nerd der uff de Bahamas polyamourös mit zehn top Mitarbeitern im Penthouse lebt (Quelle Joe Rogan, also der angebliche Fake News Champion, yt-link).
Etwas seriösere Quelle hier:
...
mit Berufung auf FORTUNE "they all dated each other", also eben was Joe Rogan da sagte vielleicht echt nicht weit her geholt. Mir hallt im Kopf irgendwie noch nach sie seien auch viel high gewesen. Nicht dass ich deswegen über sie richten wollte. Die anderen hätten vorsichtiger sein sollen! Und ich will gerne mal erfahren wie viel da noch über die Ukraine lief... Wenn man es googelt, liest man von einem Fall, Privatperson...

Dann aktuelle Meldung zu FTX, hier Reuters von gestern:
läuft über die Schweiz öppis, fragt mich nicht ich spiele nicht mit diesen Dingen.

Was UNS betrifft, ist glaub die Geschichte von BICCI nie wirklich erzählt worden. Erinnere mich, das Logo war mal überall, es gab sogar Plakatwerbung. Musikvideo (?!!) würde mich auch interessieren, will aber nicht insistieren. Nur soviel: Gründe nie eine Firma die nur ein Buchstabe entfernt ist von BCCI
...o.t., das war vor Crypto... Wiki-Link, Frontline Doku

Ebenfalls o.t., aber auch ne spannende Story aus der Pandemie, DVD now released: die Gamestop-Affäre.

Viele Grüsse, Dragostea din tei ❤️

Ps den früheren, langen Text aus dieser thread von mir habe ich irgendwo mal etwas übersichtlicher neu verfasst, vom Ende her erzählt war besser. "Ein WG im Zimmer wollte mal von mir über Geld Bescheid wissen..." dann Mundegruch, Streit, Kaugummi. Mich interessiert Geld sehr - alle Formen. Wir haben das (wie den Text) wohl noch nicht zu Ende gedacht 🙏
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke @Tuvok für das Posten vorher. Der grosse Fall da von Crypto FTC oder wie die heisse... Nein X...

Also der Wuschelgrind da wird wohl am Ende nur wegen einiger kleinen Vergehen eingelocht. Nichts über-spannendes. Meine Meinung. Warum? Weil die Kriegs-Partei Nr 1 im Moment (Name beginnt mit D) seine Plattform nutze um Geld für Bs Wahlkampf usw. Sohn H fang ich auch nicht wieder an, ich bin raus hier. Aber das sind "die Guten" 😂
 
FTX war nicht genug in den Schlagzeilen. Ich glaube, weil "sie" (wer immer "sie" sind, also "die da oben", ptb) noch nicht entschieden haben wie sie es 'spinnen' sollen. 'Spin', Substantiv, männlich. Von Englisch "Drall geben".

Wer den Background nicht kennt: SAM SBF googeln, war evtl massgebend bei der US-Zwischenwahl. Einer DER Top Spender und wollte auch kurz 3 Mia in Twitter stecken...

FTC eigentlich auch nicht genug publiziert, anderes Thema - doch darauf lauft es wohl hinaus: MEHR REGULIERUNG. Jetzt nach einem Peak der Korruption, wichtig für die vergangenen Midterms, also kurz vor der WM, für jene die mitschreiben...

...also ein junger Silberlöffel-Nerd der uff de Bahamas polyamourös mit zehn top Mitarbeitern im Penthouse lebt (Quelle Joe Rogan, also der angebliche Fake News Champion, yt-link).

Ich für meinen Teil halte mich da raus, bin aber sehr interessiert am Geldsystem weil es ist... Naja, ich will nicht lügen... Frauen sind ein Faktor. Ich könnte ziemlich leicht einfach alleine leben, evtl ab und zu eine ergattern, die dann merkt "Der taugt nicht für Longterm.", aber da ist schon ein Appetit. Und sowieso sind die Frauen bei aller Schocktherapie hier zentral darin, uns zu motivieren, zivilisieren...

Bin ich abgeschweift? Was meint Ihr denn so zum Skandal?

➡️➡️ Gut für Krypton, eher schlecht?

Und was ist eigentlich BICCI? ⬅️

Wird es mehr Regeln geben? - Ja. Aber werden sie auch besser? Hier ein Beitrag auf YouTube. Bill Black mit Dt. Übersetzung, die Geschichte aus einem der vielen möglichen Blickwinkel, Thema Finanzaufsicht allgemein (no crypto), drei Jahre altes Video, bin auch nicht 100% einverstanden... Etwas offtopic, aber enthält die Basics der letzten Jahrzehnte von S&L bis LIBOR the mind boggles, der Verstand zerbrösmelt im Angesicht solch kollossaler 🙄🥶🥵😵🥴

Wiederhole dass ich für alles dafür bin was echten, fairen freien Handel antreibt innerhalb der gesellschaftlichen Gesetze. Insbesondere natürlich von SEX ❤️

NACHTRAG zur Story unten einen Crypto-Startups: das Jungunternehmen scheint leider im Abstieg des letzten Jahres eingegangen zu sein. Passt auf beim Spekulieren!

Gruss Codiță aka Johnny aka @Derfdopp
 
Zuletzt bearbeitet:
sorry, mein Text war nicht böse gemeint, ich fand dies einfach einen süssen 🥰 Verschreiber?...für mich ist das Wort "Deep State" ein Reizwort (QAnon etc.)

Du schreibst Deine Texte gemäss eigener Aussage am Smartphone...es erscheint manchmal, als ob Du einfach drauflosschreibst, und während des Schreibens brainstorming-like viele Assoziationen hast, so dass ich leider Deinen Texten nicht immer folgen kann...:cry:

P.S. vielen Dank für Deine lobenden Worte für meine langweiligen Berichte (y)
 
Erstens: am Tag direkt nachdem ich diesen Text verfasste (Auszug folgt gleich), hörte ich wie die EZB wieder mal anfängt, eigene Staatanleihen zu kaufen. Bitte prüft alle Infos hier selber. Habe nix gross Background in Finanz, nur etwas mehr Zeit als andere und ein Gedächtnis.

Dass ich nirgends investiert bin, wurde bereits offen gelegt. Sowie meine humble Opinion dass andere die hier Meinungen bringen ebenfalls ihre Interessen deklarieren sollten. Das ist bei Texten über Geldanlagen üblich. 👍

Zweitens ist das hier noch unklar. Ja, es heisst nicht zu Unrecht, Codițăs Texte seien kryptisch. Das haben jetzt bereits zwei wichtige Institutionen dieses Landes bestätigt.* Schulde Euch zwar nix, und bin auch ganz glücklich mit allem - nur dieser Abschnitt war etwas zu kurz geraten:
Ihr, lieber Leser die hier klicket wollt vielleicht eine art Safe Haven und wo ein paar Tausend zu parken. Smart if it works, nice more money. But the so-called Smart Money wander schon lange. Denkt vielleicht "ein bitzelli die Steuer betrügen, umgehen". Aber wer es schon lange kann und zwar legal...
Also spezifiziere ich noch. Beim "Steuer ...umgehen" sollte man noch anfügen wie ein gewisser Joe Biden jahrzehntelang für genau solche Tricksereien als Senator die Leute bestehlen half. Mehr als die Hälfte der börsen-kot-ierten US Unternehmen, es sind dort mehr Firmen registriert als mofo Menschen leben. Delaware, nachschauen! Besser: "dela un-aware", Wortspiel.

Wieso ist das nicht Allgemeinwissen? Als ich es vorher kurz googelte kam nur das, Ablenkung immer beliebt:

Screenshot_20220626_135026_com.android.gallery3d.jpg

Bild von REUTERS. Hier frei zu Bildungszwecken geteilt. Link zur Quelle wo es auch schön brav beschrieben wird als "flubbing bike dismount".

Warum "Ablenkung"? Nun, es lenkt davon ab: Link zu SPR mit einer Sammlung div. Quellen zusammengestellt. Achtung für jene die bei SPR gleich zumachen: es sind bei jeder Aussage QUELLEN dabei. Also wenn man den - nicht unvernünftigen! - Einwand hat, SPR seien anonym im Netz - was haltet Ihr von deren Quellen, die es nicht sind? Alles verzerrend kuratiert?**

Joe Biden, Senator aus der Steueroase Delaware wo Profite an den Bürgern vorbei geschleust werden während das Land verlottert und verroht... Während ein Krieg absichtlich verlängert wird (p6t-link) um mehr Waffen zu verkaufen, Korruption zu vertuschen, inkl Virus-Laboratorien!

(Einschub: Biden sagte vor 2-3 Monaten etwas für Steuergerechtigkeit, konnte den Ohren nicht glauben. Leider finde ich es nicht, weil beim Suchen jetzt so viele nur über seinen irrwitzigen Steuererlass der Benzinsteuern schreiben. Das ist auch so ein Ding, diese Sanktionen über die ein "grosser Historiker" Evans schrieb "sie tun jetzt schon Russland weh". Kandidat für den am schlechtesten gealterten Satz im ganzen History Business. Inkl dem was so an der Bar geredet wird im Club History. Die Sanktionen schaden vor allem UNS, und in der Schweiz am meisten weil wir dafür noch die Neutralität fickten, Ende des Einschubes.)

Drittens (und entschuldige wirklich für die langen Ausschweifungen. Insbesondere bei denen die das alles schon wussten) -

Wieso über das in einer "Crypto"-Thread schreiben?
Antwort: man sollte wissen was die allgemeine Lage ist, geopolitisch, bevor man sein eventuell hart verdientes Geld in etwas steckt. Viele mögen Crypto weil es anonym ist, ein stückweit "geschützt" - ich bin nochmal kurz hier zum hoffentlich klar machen wer bis jetzt wirklich geschützt ist und (unvollständig) WIE.

Das sagte Chomsky mal über Propheten in der Bibel. Vieles von dem was da steht seien auch nur geopolitische Analysen. Ik nix Prophet und habe auch bereits gesagt dass ich gar nicht mehr punkten will mit "predicting rain", besser ist: Archen bauen! Und dieses Zitat muss gut sein, weil der Typ war beim CIA.***

Letzte Frage, bevor die auch noch kommt: wieso in einem Sexforum? Keine Ahnung, bzw habe schon anderswo erklärt wieso ICH das tue (p6t-lnk). Wir kamen fast alle hierher auf der Flucht vor Zensur und Unterdrückung. Ein Ort wo vorsichtig das Narrativ für ein "Imperium" kontrolliert wurde. Da müsste es doch zumindest einigen klar werden...

...erstens dass ein Imperium wie die USA, bzw die "westliche" Elite welche diese als Hub benutzt (es sind Internationalisten, das sage ich weil ich bin auch nicht Anti-USA. Eher sind SIE das, Klammer zu!) das auch so tun kann, siehe die Grafik bei spr zusammengestellt, mit Namen! Und jetzt noch dazu ein wankendes (wan(k)ing) Imperium.

Zweitens weil wenn jetzt Pay6Tipp das Forum von Freiern für Freier ein Neues Imperium werden soll (wo hoffentlich alle Freier gleichberechtigt schreiben dürfen) fände ich es nützlich wenn man die Mechanismen kennt, denn sie sind Teil unserer Geschichte, unserer Natur. Schau doch mal nur den NAMEN an, ok? Wie er zu Stande kam! Will keinen bloss stellen, aber riskiere einen kleinen Rüffel wenn ich das über die Entstehung des Forumsname hier kurz...

Manchmal wird viel über Demokratie und "wir stimmen dann ab" gelobsalbt. In den Momenten wo wirklich entschieden wird, sieht die Praxis oft anders aus. Nuffsaid ✌️

(Und ja, das war mal wieder bewusst leicht kryptisch. Aber klar genug, oder?)

🖖

PS
Kurz nochmal rauf gescrollt und gesehen ich hab gar nix darüber referiert was das eigentlich überhaupt heisst, was die EZB da seit Juni wieder tut. Stellt Euch vor Du willst eine blank ficken, und Ihr habt auch Regeln dass wir SAFE SEX machen, also lüge ich sie an "Schatz 💋, schau mein Penis mit dieser ganzen Haut - das ist doch schon so eine Art Kondom..." Diese Euros und EU Sache war von Anfang an mafiös und verlogen. Regeln sehen gut aus und kann man benützen zum andere ausschliessen (Balkan), aber selber nie wirklich dran gehalten. Von Deutschland (dept-to-GDP ratio), kreative Buchhaltung (budget deficit) France Italia also ihre eigenen Kriterien schon 1992 Heuchelei. Und wir wissen ja, wozu es dann führte, diese Union der Krisen, Schulden, jetzt die Ukraine ine... Langes PS jetzt wisst Ihr auch warum teils nur Stichworte stehen. Äh Griechenland Beitritt zum Euro von der Firma GS betrügerisch erst möglich! Das sind keine Pappenstiele am Rande, die wir "kurz mal retten" können wenn wieder mal irgendwo der Deich bricht. Sondern ganz fundamentale Irrtümer dieses Systems.

😎


PPS
Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen über die Länge, und ist doch für Crypto hier und @Tuvok - also je nachdem was einer vorhat (ich plane nix, weiss nix, und arbeite seit 8 Jahren sehr glücklich für den Mindestlohn, so wie das alle Politiker sollten) (so haben sie einen Anreiz, diesen möglichst hoch zu halten) ist es sicher gut, etwas krypton zu haben. Rudolf Elmer hat es anscheinend sehr geholfen. Das ist einer der wichtigsten Whistleblower ever, kennen wohl leider auch nur wenige. Aber in einem seiner Newsletter (abonnieren!) glaube ich mich zu erinnern, er habe von einem beachtlichen Kryptovorrat gesagt. Ach ja, genau: er versprach, jemandem die Krebstherapie zu zahlen, wenn...


* Da folgt dann einfach die nächste Frage, etwas frech - und Anwesende natürlich ausgeschlossen: Wieso ist der Dorfdepp weiter als Ihr?

** Hier übrigens auch dabei: der einzige für mich einigermassen glaubhafte Text über Wahlmanipulation gegen Trump. Bin kein Trumper (muss man leider immer zu sagen, ok?) Aber das noch am Rande weil ein Forumskollege hier den Januar 666 in einer anderen Thread tangierte. January 6 interessiert mich nicht weil dieser Putsch-Versuch viel zu gross im Vordergrund, bei p6t (interner Link) findet Ihr zu dem jetzt viel relevanteren, finder kaum Erwähnung. Das nur am Rande. Fragt wenn Ihr müsst, gerne auch über das Stürmchen auf den Reichstag August 2020. Davon noch ein Bild, seht wie sehr sie "in den Reichstag" wollten - und darum auch alle WEG VON dem Eingang stehen und einfach feiern, ihren Protest anmelden in Zus. mit C.
135134532.jpg
Bild stibitzt bei n-tv.de, grad noch ein Shot gemacht vom Screen aus NUR Börsen-Ticker und Kriegsticker. Am Schluss sind noch die beiden übrig 🙈🙉🙊 Sturm auf den Reichstag angeheizt oder inszeniert von Deepstate-Hazardeuren genau wie am Capitol 666 was jetzt einige Sender in USA rund um die Uhr bringen. Ich folge den "Highlights" auf dn, ein Witz!

*** Name vergessen, aber es war der bei The Grayzone interviewed, Sprücheklopfer der sich offensichtlich für George Carlin hielt (p6t-link, hey cool: alles noch da!) 🙏
 
Also zum Thema Crypto habe ich nix mehr beizutragen. @Cappuccino leider hast Du jetzt in 2 Tagen bereits zweimal Text von mir genommen und so behandelt als würde es etwas sagen dass er nicht sagt. Gestern das Wort "Patzer", als würde ich dem anderen Forum (Autor des Mr Nice Textes) konkret Patzer mit Screenshot unterstellen. Habe ich aber nicht. Zugegeben etwas vage formuliert, aber dies geschah, um den Urheber des Fehlers (er ist hier im Forum) nicht blosszustellen. Möchte dass er (wie Du auch, geschätzter @Cappuccino und kenner der WGs!) hier bleibt. Ausserdem weiss ich nicht alles, bzw möchte gar nicht alles wissen. Wieso ich dort weg musste steht ebenso recht diffus in der letzten Post. Diffus weil, - wenn sich das nicht erübrigt hätte - ist/wäre korrekt es jeweils dort anzugehen wo es passierte. Das ist pay6tipp, das junge Sexforum für Switzerfuckingland (meine Meinung), und nicht die Ombudsstelle für Freier, Fraier und Franz Kafka.

Zweite Misinterpretation ist doch glassklar. Ich begann mein Posting von 21:27 doch gerade mit einer Bemerkung zum Deepstate. Diesen verstehe ich als den "permanent state", sprich die bürokratische Maschine von nicht direkt gewählten Akteuren, sowie Konzerne inkl Mainstream-Medien? Klar genug? Und bitte wir müssen da echt nicht einig sein, aber wäre schon cool wenn man nicht eines anderen (schlecht formulierten) Text nimmt und dann fett hervorhebt "Deppstate" als wolle ich das Gegenteil sagen. Kannst also das Like entfernen, no problem. Ohne Groll. Schieben wir es auf den Vollmond, ok? Schöne Grüsse

Ps noch das fehlende I von "Ist" vorhin. Ist den Pelosi libor (sic)
 
...dem Deppstate, also die wo bezahlt werden zum die Realität beschränkt darstellen...
...danke für diesen sehr schön formulierten Satz (y)...da sind wir ausnahmsweise gleicher Meinung! ;)
(nachdem ich im anderen Forum den ganzen Verschwörungs-Quark erdulden musste)

...kann ein Text von mir besserwisserisch wirken, ist aber echt nur meine Liebe und auch mal geliebt sein wollen, zB in Form eines Likes...
dafür bekommt Du von mir sogar ein dickes Like!

(P.S. wenn ich Deine durchfallartig produzierten (quantitativ gemeint 😘) Off-Topic-Beiträge besser verstünde, bekämst Du von mir noch viel öfters Likes)
 
Folgender Auszug eines Textes von März zu einem Grayzone-Video (die Site echt genial, momentan unter Attacke von dem was ich Deepstate nenne, gibt aber auch andere Worte dafür ...also der Text vom März inzwischen wieder mal voll bewahrheitet... Geht weiter ab. Während wir hier unsere Basis (Neutralität) hops gehen lassen, sammeln die sich mit WEISHEITEN und SYSTEM. Treffen in Asien, Afrika... Und nicht um Schwächere zu ficken, sondern aufbauen, zusammen...

Auszug, für Kontext auf den Pfeil klicken:
Da wir Leute hier haben die sich für Crypto interessieren, also im weiteren Sinne alternative Währungssysteme - schaut wie dem McDingsbums da rein rutscht "our financial System", als sei das weltweite Geldsystem aufbauend auf dem Petrodollar einfach "ihres" = es gehört den USA. No, auch dort hab ich jetzt Stimmen gehört dass zB die Saudis bald Öl an China für Yuan verkaufen könnte...

Das System wird wieder kollabieren, weil es gebaut ist um zu kollabieren. Nicht mit Absicht - aber so lange es profitabel ist, wird es absichtlich so behalten. "Profitabel für wen," höre ich Euch fragen. - Nun, das braucht man nicht definieren. Es reicht, diskret die Mittel zu bennenen. Verständnis ist Liebe, und dann findet man auch was wo anzulegen ist. Muss jeder selbst für sich entscheiden, ich wünsche für alle Erfolg dabei.

Die meisten sind so traumatized von c-19 bis uki-uki (ich schreibe nicht aus zum niemanden triggern; aber Witz is you know whatimean) wir haben fast vergessen wie anfällig Finanzsystem ist. Stabil ist es nur für einige. Da wo ich vor 20 Jahren freiwillig raus bin.

Ihr, lieber Leser die hier klicket wollt vielleicht eine art Safe Haven und wo ein paar Tausend zu parken. Smart if it works, nice more money. But the so-called Smart Money wander schon lange. Denkt vielleicht "ein bitzelli die Steuer betrügen, umgehen". Aber wer es schon lange kann und zwar legal...

Also konkret, zeichnen wir mal einen möglichen Weg nach: von BigPharma Anlagen gerade rechtzeitig weg bevor die Opioide aufflogen. Dann Moderna, und dann bevor die crashte weiter. Bei Ukraine Krise dann stinkfrech rüber zu Rubel*. Ich könnte das nicht, wollte es nicht, aber beneide auch keinen der es so genau schaffte. Crypto schon eher bereut, nicht eingestiegen zu sein, weil man da (am Anfang wenigstens) sein Karma behielt, sprich keinen "greater fool" ausnahm.

Und jetzt oder morgen ist also bald wieder Crash im Westen. Genau vom Augenblick wo alles auf rot steht sind plötzlich nicht mehr Smart und Happy - obwohl gestern noch am Bildschirm stand (Basler Bus mit Elon Stockbild) wie die Reichen zuerst während der C Krise profitierten (CARES ACT!), und dann nochmal während der "Erholung" - wenn es crasht stellen sich aber die smarten dumm, denn so gibt es neue Rettungsgelder. Denn ohne Sie können wir ja nicht.

Keine Punkte mehr für Codiță, den Regen vorherzusagen: nur noch dafür, Archen zu bauen. Nun, mehr darüber an anderer Stelle, Geduld, Geduld...

Nur für Euch hier abermals danke, ein KRYPTISCHES Posting verfasst haben zu dürfen. Ihr seid the best, fuck the rest, und vor allem Fuck the Nazis ❤️

Mehr über unsere Programmierung in Notsituationen (löblich!) sehr schnell zur Hilfe zu eilen, eigene Prinzipien aufzugeben, siehe in unserer einzigen und fucking best Vilar Thread (Link)

(sry wem das zu wirr war. Es gibt eine Parallele zwischen dem ständig-zu-rettenden Geldsystem und dem was Vilar sagt, Frauen täten. Siehe Ihr zweiter Teil der "Dressur"-Reihe: DAS POLYGAME GESCHLECHT) 🙏

* Notabene jetzt in Rubel sind sicher auch solche, völlig legal, während sie gleichzeitig (leider auch legal) in dem January 666 Schauprozess ihre Virtue signalisieren, sanktionieren... Aber es ist zunehmend klar wir sanktionieren uns selbst. Will nicht zu sehr abdriften da dies eine Thread für Märkte ist - und nochmals, ich finde jeder der hier schreibt sollte FULL DISCLOSURE: ich bin nirgendwo investiert, kassiere nich mal Zinsen, bin korrupt nur für Pussy - also wer Tipps will, fragt Nacy Pelosi: beste Methode, hundert Millionen zu "verdienen" ist Erstens, heirate einen Wallstreetler, und Zweitens gehe in die Politik oder einen anderen Job wo Du Insidern kannst (für sie zum 3. Mal betont: das ist alles legal. Wir ficken uns selber mit diesem System, es ist kein Naturgesetz, man kann es auch ändern zB gemäss Bundesverfassung Artikel 99 nur der Staat stellt staatlich Geld her (aber Crypto zur Ergänzung wie gesagt erlaubt u. wahrscheinlich sogar nötig... Die Bitches in Bern sind nur so weil sie von UBS, China und der Pharma noch mehr Angst haben als vor uns.) (Nein, kein Gewaltaufruf - bin für Gewalten-TEILUNG. Nur die Freier sollen vereint sein - friedlich über alle Plattformen, die ich ebenfalls nur mit Respekt behandle. Mit Nazis meinte ich Nazis und nicht einer der mit den Symbolen spielt. Manchmal unhöflich ist und meine Texte geändert hat, bye)

("Angst vor uns haben" also im Sinne vor "Angst vor gut informierten, nicht so einfach regierbaren Menschen weil wir uns selber regieren, in der Masse klüger.) (Aber ja, auch in der Meute da dümmer. So rechtfertigen "the they" - W. lässt grüssen - sich somit lieber. st den Pelosis dieser Welt somit libor. Mit dummen Menschen - Anwesende natürlich höflich ausgeschlossen - die jedem Trend nachrennen aus Angst etwas zu verpassen oder die falsche Meinung zu haben, statt Liebe, Ruhe, Verständnis etc. VORTRAG ENDE 😇

herzlichst johnny codi guri und immer offen natürlich für sachliche Einwände oder Korrekturen. Ich schreibe nur was in den Zeitungen fehlt - dem Deppstate, also die wo bezahlt werden zum die Realität beschränkt darstellen - und darum kann ein Text von mir besserwisserisch wirken, ist aber echt nur meine Liebe und auch mal geliebt sein wollen, zB in Form eines Likes, was ich Euch dann nie vergessen werde!
 
Zuletzt bearbeitet:
Zum vielleicht noch aufs Thema zurück kommen(...) SCHOCK: ES PASST IN DIESE THREAD (...) ERLEBNISBERICHT von der Coin Front
Genaue Zeit sage ich lieber nicht, und bitte wenn jemand sich oder das Beschriebene erkennt, unterstützt mich in meinem Versprechen von Diskretion.

Also keine Namen oder sonstige Hinweise.

Vor einigen Wochen drehte der brave Gurița seine Runden und kam mit dem jungen Clark ins Gespräch*. Wir verstehen uns sofort prima, doch er will mich partout nicht in seinen Beruf einweihen. No problem, es geht weiter über jenschte Themen...

Als wir dann auf Geld kommen, das Finanzsystem bricht er doch aus seiner James Bond-Nummer heraus und lädt mich sogar direkt ins sein Nakatomi Plaza ein:

Ein Crypto-Dealing Startutup!

Also Wand aus Monitoren und Trading Software wo er teils selber handelt, aber (wichtig!) auch Kriterien festlegt wo selbst in seiner Abwesenheit Deals automatisch nach gewissen Kriterien gemacht werden. Ist natürlich nicht nur Crypto: seit vielen Jahren ist das im Finanzding Standard. Deswegen mieten sogar die ganz Grossen Büroräume die näher bei der Börse sind, damit die Elektronen für ihre Sekundenbruchteil-Algorythmen kürzere Distanzen zu überwinden haben. Diese sind es dann auch (Ihr kennt die Namen!) welche oft so programmieren zum die Deals ihrer Kunden denen sie eigentlich zu Dienen verpflichtet wären, unterwandern bzw auszunutzen....

Doch zurück zu Clark! Also er hatte schon vorgängig Erfahrung mit Börsenhandel - wie sagte ich bereits: irgendwann ist es auch nur ein Knochenjob wie viele andere. Darum sind auch für Daytrader die Steuern anders, denke ich: Eher wie Lohn und nicht einkommenssteuerfrei wie für Reiche (also vor allem für die, wobei die Regeln natürlich für alle gelten).

Clark erzählt wie er mit Crypto anfing. Ich ändere einige Details der Anonymität wegen. Dies ist seine zweite Crypofirma. Vorher war er schon mit Kollegen im Geschäft. Sie haben die Entscheidungen im Gremium treffen müssen, aber so wie er es erzählt war er derjenige mit dem besten Näschen. Auch einige Deals waren von den "Bösen" verhindert worden. Schon speziell, was theoretisch sicher stimmen kann: dass man hunderttausende nur aufgrund eines Tastendrucks verdient bzw verdient hätte. Im Crypto finde ich das eher ok, denn man nimmt das Geld ja weniger den erpressen Normalos weg - jene die "gezwungenermassen" ein typisches Bluechip-Portfolio haben, zweite dritte Säule und dann in SF Börse (welches VOR den Nachrichten läuft) "ihren" Erfolg verfolgen, der sry ich predigen jetzt ein Bisschen: sehr gut auch ein "Erfolg" beruhend auf der Zerstörung unserer Zukunft sein kann. Ende der Predigt, zurück zu Clark Kent aka Superman.

Clark hatte keine Freude an seinen Freunden, vor allem als der eine sich mit einer Frau verband. Plötzlich war dieses Extra Rad am Wagen, das natürlich Kohle roch und sich mit ihrer "Expertise" in die Entscheidungen einmischt.

(Disclaimer: Frauen wenn sie beruflich Banken sind in der Regel vernünftiger. Ich rede hier nicht von Frauen im Sinne von Frauen in dem Job, sondern von "Frauen" im Sinne von "meine Frau hat gesagt wir sollen diese Position xy abstossen".)

Nun ja, kurzes (erfundes) Ende. Clarkes Kollege hat sich auszahlen lassen kurz bevor sie das wirklich gaaaanz ganz sicher das ganz grosse Geld hätten machen könnten. Es sei aber nötig gewesen für seine kranke Grossmutter in Timbuktu. Zwei Monate später sah Clark wofür sie es wirklich benötigt hatten: es reimt sich auf "schmastische Schmirurgie". Ende der Parabel. Ende von Posting, Forum Ende einfach Ende, hat mich gefreut, ha kalt

* wie Clark Kent, echter Name der Red. bekannt
 
Zuletzt bearbeitet:
Zum vielleicht noch aufs Thema zurück kommen: siehe Tuvok Posting, Direktlink

Für Tuvok (Name aus Star Trek, weiss evtl auch nicht jeder. Man sagt mir ich liesse Lücken...)

Hey @Tuvok war vor nicht allzu langem in einem Trading Startup. Wird Dich interessieren, den Text kann jeder verstehen und SCHOCK: ES PASST IN DIESE THREAD

@admin das von itm/Maverick hätte ich einfach gelöscht, Trolling (bewusst oder unbewusst). Es erwähnt den Tamagotchi Muschimuschi nur einmal, genau um dann auf das zu lenken was sie wollen, Gold, Silber, Antiquitäten etc.

ERLEBNISBERICHT von der Coin Front folgt in Bälde, muss noch rasch einkaufen. Wieso steht ein Student um 7 auf? - Weil die Läden am Achti zu mache 😂

Lücke in meinem vorigen Text: Bitcoin is ja gerade designt worden (fehlerhaft) um NICHT inflationär sein. Sprich die Menge war und bleibt beschränkt.
 
Auszüge:
Wer denkt Satoshi Nakamoto wäre ein ehrlicher und lieber Japaner gewesen, der sollte sich diesen untenstehenden Artikel von
Lynette Zang ( ehemalige Bankerin )
[Bezeichnung selber einsetzen. Spoiler: hat viel zu tun mit etwas das in meinem Text erwähnt war.]
Das liegt daran, dass Fiat-Geld im Laufe der Zeit durch Schuldeninflation an Wert verliert.
Das ist allgemein gesprochen richtig und wahr. Aber in diesem Artikel wird es als unausweichlich dargestellt. Sind wir uns soweit einig?
Diese Inflation wird durch Zinssätze und Wahrnehmungssteuerung reguliert.
"Wahrnehmungssteuerung" natürlich von der Anwesende immer ausgeschlossen sind 😇
Offiziell sind von den ursprünglichen 100 Cents nur noch 4 Cents übrig, seit die Federal Reserve 1913 die Führung übernommen hat.
Interessanter Moment zum mit der History ansetzen. Ich finde diese Stories sehr spannend und finde es wie Du @Maverik anscheinend auch einen würdigen Zeitvertreib, sich sowohl mit der Entstehung des Fed (US-Zentralbankensystem) als auch Bitcoin und Konsorten auseinanderzusetzen. Vor allem bevor einer jeden Tag seines Lebens von früh bis spät dafür einsetzt, inkl Gesundheit und Liebesleben [hier bitte Bukowsi "force feed" Zitat einsetzen, crack of dawn etc.] Vor allem wenn wir als Kultur insgesamt längst den Punkt passiert haben, wo jedem Erdenbürger jedes Grundbedürfnis erfüllt werden könnte. Aber gleichzeitig Knappheit geschaffen, während in unnützen Bereichen der Wachstum aufs zerstörerische Maximum hochgepeitscht wird. Anm.: ein Forum wie dieses kann den ganzen Tag lang überall blinkens "von Freier für Freier" verkünden - aber ohne das künftige Verdienstpotential, Pay6-Konsum anzukurbeln, wäre wir jetzt nicht hier. Und es gibt ja bereits ein prominentes Mitglied der bis zum Point Break auf dieser Welle surfte, gleichzeitig wie er höchste Ansprüche stellt bei offensichtlich hohem Konsum... Das nur nebenbei, aber ich finde es wichtig.

Und noch was ist relevant: ich habe meine Verstrickungen unten offengelegt. Sagt uns auch der [Goldbug?] Maverick wie seine privaten Interessen sind?

Und nochmal: wir haben wie gesagt Übereinstimmungen! Bin nicht hier damit irgendein "Team" gewinnt.

Weitere mögliche Übereinstimmung könnte sein: was letztes Jahr unter dem Stichwort "GAMESTOP" lief. Dein Text, Maverik (Top Gun?) scheint mit den "kleinen Leuten" zu sympatisieren. Wenn ich es so formulieren darf: mit denen die sich von Freyheitsdrang beseelt aus den Fängen von Big Irgendwas entkommen möchten...

...und wie - nächster Punkt, ebenfalls scheinbar einig - öfters der Fall ist, immer und immer wieder: aus den Fängen von Big Whatever ins nächste "Abenteuer" hinein.

Sry war das jetzt so lang, aber ich decke gern die Winkel ab, die noch kommen könnten.
Mit dem Verfall des Dollars sind auch die Zinssätze gesunken. Wir sind also am Ende des Lebenszyklus der Währung angelangt, und die einzige Möglichkeit besteht nun darin, das Kapital anzugreifen, und da kommen die negativen Zinssätze ins Spiel. Daher der Vorstoß in den Cyberspace.
Nochmal: eine Möglichkeit das zu sehen
Im Jahr 1996 veröffentlichte die NSA ein Weißbuch mit dem Titel "How to Make a Mint: The Cryptography of Anonymous Electronic Cash".
DANKE für den Tipp. Kannte ich noch nicht. Gleich das PDF geholt, 2 Sekunden duckduckgo.
Der Index des Weißbuchs liest sich wie ein Abriss der heutigen Kryptowährungen.
Meinst Du? Und was sagst Du wenn einer (nicht ich, solche Diskussion dauern nämlich ewig) Dich auf den Widerspruch hinweist, wenn einer gleichzeitig die Fiat-Inflation anprangert, während er Coins etc (um die es im Paper von 1997 NICHT geht).
"Smart Contracts: Formalizing and Securing Relationships on Public Networks" (Formalisierung und Sicherung von Beziehungen in öffentlichen Netzwerken), das den Grundstein für die heutigen Smart Contracts legte.
Das habe ich nicht angeschaut. Worum geht es? Wie ist es relevant für diese Thread? Bitte Text von DIR. Links und Quellen sind ok, aber Dein Text besteht ja aus keinen 20 Worten, dann der Artikel von itm Trading, gefolgt von "Aber nur für Leute mit gesundem Menschenverstand"
Die urbane Legende besagt, dass Satoshi Nakamoto Bitcoin am 9. Januar 2009 kurz vor dem Höhepunkt der Krise (QE begann im März) veröffentlichte und behauptete, den Code 2007 geschrieben zu haben. Dennoch ist er anonym und im Verborgenen geblieben. Ist es ein Zufall, dass die Kryptowährungen zum Zeitpunkt des Zusammenbruchs der Märkte entdeckt wurden?
Nochmals interessant! Mir ist Wurscht ob das ein ITM sagt oder Professor Joseph Huber (antizipierte mögliche Antwort: "er verehrt den Staat; Staat macht Kriege; beide schlecht") sagt. Sprichst Du bzw jene die Du hier sprechen lässt vom Dotcom Zusammenbruch? In dem Fall wäre das ja unsinnig. Es gab damals kein Crypto. Das Geld flutschte aus der Blase in die nächste hinein: Immobilien!

Anderes Thema, nur am Rande: überspringen wir mal die diversen Krisen in den >20 verstrichenen Jahren (Schulden, Euro, Corona) sind es immer noch Immobilien die einige behaupten zu sehr am Wachsen sind. Und darum ging es glaub: zu zeigen wo was "unnatürlich" wächst. Nebenbei sashimi mongomongo erwähnen ist mir egal, und dem Hause itm sicher auch wenn er da nicht ihnen ein Dorn im Auge wäre.
Es gibt Leute, die glauben, dass Kryptowährungen die Zentralbanken umgehen. Aber was, wenn sie das nicht tun? Was, wenn sie tatsächlich die Ziele des etablierten Systems unterstützen? Was würde das bedeuten, wenn alles, was wir verdienen, besitzen und ausgeben, von einer kleinen Gruppe von Technokraten kontrolliert würde?
Damit endet der Artikel von ITM, welches Spoiler Alert eine Plattform anbietet zum Gold und Silber traden. Die Autorin Zumba dingsda ist für alles was bei etwas hilft: Steuern umgehen. Und so sieht sie auch aus: überfressen.
Gruss Maverik 👋 ( aka Schnoogeloch )
Gruss auch, Guri

"Zeit ist Geld"

Zeit haben: REICHTUM 😎
die Idee dass man aus Geld "mehr Geld" machen können soll - hinterfragen!! Schon nur wie tief das verankert ist, sollte jeden Bitcoin-Neuling bevor er sein Erspartes dafür im mögl
Gilt für Bitcoin, Bitchmitch, und alles was ich selber Euch irgendwie noch verkaufen könnte. 🆗

Disclaimer nur für @Maverik schön das Du hier bist, bitte bleiben und weiter beitragen. Betr ganzes Forum. 👍

Lynette Zang ( ehemalige Bankerin )
Noch was Lustiges, sorry ich kann nicht anders: merksch wie hier das in Klammern gedacht ist zum Respekt erzeugen, den Leser öffnen? Insbesondere das zweite Wort "Bankerin"...

Gebe hiermit einen (weiteren?) Bias von mir bekannt: für mich wäre das eher das zweite Wort, "ehemalige". Aber kann ja nicht jeder so unbestechlich neutral sein wie Euer Onkel Guri, der in einer Höhle wohnt, und [Wortspiel mit Fiat arbeite ich noch dran, Fiat 500 war 2020 das Inflationärste hier, Brummmmmm]
 
Zuletzt bearbeitet:
Wer denkt Satoshi Nakamoto wäre ein ehrlicher und lieber Japaner gewesen, der sollte sich diesen untenstehenden Artikel von
Lynette Zang ( ehemalige Bankerin )
lesen und evtl. den Link zum Video anschauen.

28.9.17 Der Drang zu Kryptowährungen, wer fährt diesen Bus wirklich?

Das Hauptproblem der Zentralbanker ist ihre Fähigkeit, Inflation zu erzeugen. Janet Yellen sagt, sie verstehe nicht, warum die Inflation nicht auf herkömmliche Weise anspringt. Na gut, dann werde ich es ihr sagen. Das liegt daran, dass Fiat-Geld im Laufe der Zeit durch Schuldeninflation an Wert verliert. Diese Inflation wird durch Zinssätze und Wahrnehmungssteuerung reguliert.

Offiziell sind von den ursprünglichen 100 Cents nur noch 4 Cents übrig, seit die Federal Reserve 1913 die Führung übernommen hat. Mit dem Verfall des Dollars sind auch die Zinssätze gesunken. Wir sind also am Ende des Lebenszyklus der Währung angelangt, und die einzige Möglichkeit besteht nun darin, das Kapital anzugreifen, und da kommen die negativen Zinssätze ins Spiel. Daher der Vorstoß in den Cyberspace.

Im Jahr 1996 veröffentlichte die NSA ein Weißbuch mit dem Titel "How to Make a Mint: The Cryptography of Anonymous Electronic Cash". Der Index des Weißbuchs liest sich wie ein Abriss der heutigen Kryptowährungen. 1997 veröffentlichte First Monday, eine von der University of Illinois at Chicago geförderte Zeitschrift über das Internet, "Smart Contracts: Formalizing and Securing Relationships on Public Networks" (Formalisierung und Sicherung von Beziehungen in öffentlichen Netzwerken), das den Grundstein für die heutigen Smart Contracts legte.

Die urbane Legende besagt, dass Satoshi Nakamoto Bitcoin am 9. Januar 2009 kurz vor dem Höhepunkt der Krise (QE begann im März) veröffentlichte und behauptete, den Code 2007 geschrieben zu haben. Dennoch ist er anonym und im Verborgenen geblieben. Ist es ein Zufall, dass die Kryptowährungen zum Zeitpunkt des Zusammenbruchs der Märkte entdeckt wurden?

Es gibt Leute, die glauben, dass Kryptowährungen die Zentralbanken umgehen. Aber was, wenn sie das nicht tun? Was, wenn sie tatsächlich die Ziele des etablierten Systems unterstützen? Was würde das bedeuten, wenn alles, was wir verdienen, besitzen und ausgeben, von einer kleinen Gruppe von Technokraten kontrolliert würde?

Aber nur für Leute mit gesundem Menschenverstand.

Gruss Maverik 👋 ( aka Schnoogeloch )
 
Ich kann euch da Binance empfehlen, legen sich regelmässig mit Ursel und der EU an, weil sie nicht so furchtbar dolle auf den „Great Reset“ stehen.

Sehr safe und Krypto-Klopapier Tausch und andersherum funnzt sehr gut.
 
Früher war ich mal ein Junkie von Webseiten mit Werbung beachten etc ein paar Mücken kamen immer bei rum. Sowas habe ich jetzt mal nebenbei und halbherzig mit Cryptos gemacht. So ganz anfreunden kann ich mit den Kryptos allerdings nicht. Zum einen sind es die Kursschwankungen. Da können z.B. kurze Statements von Elon Musk ein wahres Feuerwerk auslösen und zwar in beide Richtungen. Könnte auch sehr schnell gegen Null gehen Die Gebühren beim versenden sind auch nicht gerade wenig.
So ein paar Coins liegen bei mir noch auf Bitpanda und die anderen ca, 50 Stutz habe ich auf einer Wallet (Electrum).
Verkauft werden die erst, wenn eine halbe Stunde im Cleo bei rauspringt 😁

Bei der Umwandlung in Echtgeld muss dann auch einiges beachten, habe ich mir irgendwo sagen lassen.

Vielleicht dürfen wir ja bald mit bitcci in ein paar wenigen Saunaclubs bezahlen?
 
Haut alles rein was zum Thema Cryptos gibt!🪙🪙🪙
Wer Charttechnik geschickt einsetzt kann damit gut verdienen. Damit kann mit Schwangkungen gut verdient werden.
Ein Totalabsturz muss aber verkraftet werden können.

Beim derzeitigen Kursstand benötigt Bitcoin den Strom von 10 AKWs. Steigt der Kurs auf 600 000Franken wird der Stromverbrauch auf 100 AKWs steigen.
 
Habe keine Coins ausser den (erstaunlich vielen) Münzen die ich am Strassenrand finde, und auch keine Schürfwunden.

Freue mich aber für jeden der aufs richtige Pferd setzte und mit Glück oder Können seine Investition vergrösserte.
👍

Ausserdem kann ich kaum ausdrücken wie sehr ich im Geiste jene Menschen unterstütze die sich - egal mit welcher Motivation - für den Aufbau paralleler Strukturen einsetzen, angefangen bei WIR, Wörgl, Chiemgauer,...

Ja es gab in der Schweiz sogar mal eine ganze Volksbewegung für die "natürliche Wirtschaftsordnung", die ich als geistigen Verwandten davon sehe. Das ist so lange her, dass mein zweibändiges Buch darüber zur Hälfte in FAKTURSCHRIFT war! (Bitte nicht fragen wo das Buch ist. Autor hiess vielleicht Fritz Schwarz oder ganz was anderes. Mag nicht suchen. Es war ein Geschenk von meinem besten Freund hier in der Gegend, ein bekennender Solipsist, 70, nie verheiratet und einfach ein glücklicher Mensch.)

Bevor diese Post ausartet will ich unbedingt @Tuvok für die Thread danken und nochmals allen Coinies und NFT Freaks etc. Wenn Ihr nix anderes mehr schafft, habt Ihr mir bereits sehr viel köstliche Schadenfreude beschert (geschür(f)t?) indem ihr die ganzen Goldbugs wenigstens es Bitzelli ihre blöde, selbstgefällige Fresse gestopft habt. Kein Hatespeech gegen die Forumsregeln, wer sie kennt weiss wovon ich rede: jene übermässig zuversichtlichen (Endzeit-)Goldhändlern die mit verklärtem Blick alles ganz genau im Voraus wussten und teils auch schon kleine Goldplättli wohl portioniert gebunkert hatten, mit denen dann sie und nur sie irgendwann in der Zukunft (Wann kommt der neue AVATAR Film raus?) die einzigen sind usw usf Geld-Onanie.

Nochmals damit klar ist: freue mich für jeden, der mit Schlauheit legitim etc, und irgendwann ist es auch nur ein (Knochen-)Job. Was wir aber definitiv die letzten Jahrzehnte hatten ist eine irrationale, gefährliche Überfinanzialisierung der ganzen Welt. Mit "Überfinanzialisierung" meine ich das Verhältnis von Realwirtschaft zu dem ganzen Rest.

Wohin geht die Richtung? Nun, eine gute staatliche Währung wo alle glücklich sind und keiner verhungern muss, passt eigentlich in eine einzige Excelsheet. Das mal zum ganzen Strom- und Datenverzehr. Hey, was wurde eigentlich aus Décroissance...? Der Bewegung für de-growth also Ent-Wachstum? Erstaunlich wenn an bedenkt wie Klima in aller Munde ist.

Dafür wäre ich ein lebendes Beispiel: bin vor bald 20 (!) Jahren komplett überall raus. Obwohl ich gut hätte leben können mit einem bescheidenen Portfolio, konservativ, in einer Bank wo draussen nur die Initialen stehen, und man mich im Zimmer wo ein M.C. Escher-Original hing mit den Worten begrüsste "Wenn einer mal hier ist, kümmern wir uns um ihn."

((den zweiten Satzteil habe ich womöglich etwas verdreht, bzw das ist etwas netter weil im Original und sehr creepy wesentlich mafiöser. Habe auch etwas Escher im Kopf. Stellt Euch einfach sehr gesunde, schlanke Anzugstypen vor, die von der ART ins Stucki gehen - immer auf Anraten der Frauen, la femme dispose))

Was leider nicht klar genug ist!: die Idee dass man aus Geld "mehr Geld" machen können soll - hinterfragen!! Schon nur wie tief das verankert ist, sollte jeden Bitcoin-Neuling bevor er sein Erspartes dafür im möglicherweise schlechtesten Moment dafür hergibt... Also nicht dass er es nicht tun soll... ...sich einfach fragen "Worauf basieren meine Annahmen?" und vor allem "Welche Annahmen mache ich wo mir gar nicht bewusst ist, dass es überhaupt Annahmen SIND?"

Als diese Thread erschien traf ich einen Nachbarn, der ist auf eine andere Weise als ich ausgestiegen: Sozialfall. Drei Kinder und nie wirklich einen Tag "gearbeitet". Ich so hey Ahmed (Name geändert) was ist mit Crypto? Seine Antwort war sehr gut "Wenn ich 5000 Franken hätte, würde ich ein paar davon kaufen, nicht zuviel" und das passende Tiktok-Video hatte er auch griffbereit 🎩

...sorry diese Post wird langsam kryptisch...

Also die Staatswährungen sind heute ein Betrug insofern als dass sie kaum noch etwas mit dem Staat zu tun haben. Falls Ihr das nicht mitbekommen habt gab es in der Schweiz eine Volksinitiative die es auf den Boden holen wollte - "Vollgeld" - im Prinzip nichts anderes als wie es in der Verfassung steht, nämlich (in meinen Worten) dass Schweizer Franken von den Schweizern für die Schweizer "gemacht" werden, und nicht von einem Insider (bzw seiner Frau), der etwas Anarchie macht bis er zu Blackrock wechseln kann.

Und zu WIR, soweit ich weiss die älteste von allen noch genutzten Ergänzungswährungen der Welt, von vielen gehasst weil wenn man sie mal hat, was kann man noch damit kaufen? Wieso werden sie besteuert wie CHF, aber genau diese Steuern kann man nur in CHF (nicht WIR) zahlen?

Ihr seht worauf es hinaus läuft, letzte Wahrheit über Geld: die grösste Macht ist, zu entscheiden was Geld ist. Wer Graeber gelesen hat weiss dass es schon mal NICHT die Weiterentwicklung ist von einer Tausch-Gesellschaft die nie existiert hat*

*genauer, bitte diese Notiz nur für Freaks zum Lesen: ...Weiterentwicklung von einer Tausch-Gesellschaft wo GELD eingeführt wurde (zB angefangen mit Muscheln) zum die Notwendigkeit eines 'doppelten Zufalls' überwinden, bevor es zur Transaktion kommen kann. Einschub für Freaks ENDE

Graeber (erste 5000 Jahre) Fortsetzung: es ist vielmehr so, (meine Leseweise) dass wir kooperative Wesen sind, die sehr gerne einfach beitragen, nach eigenen Möglichkeiten, um das zu erfahren was wir als Liebe empfinden. Nochmals Gruss an alle TREKKIES hier. Wo in Star Trek ist die Stelle wo Piccard oder eben TUVOK nach absolvierter Heldentat um mehr Lohn feilscht? Darum auch die diversen Videos im Netz die Gene Roddenberry als dreckigen Kommunisten darstellen LOL

Und bitte Guri bleibt beim Thema: nämlich wie wichtig parallele Strukturen sind. Das vorliegende Beispiel PAY6TIPP!! Durch seine Existenz wurde das andere System (und Geld💰, siehe Toynbee oder wie er heisst, der ach fuck Name vergessen, also dieser Österreicher informationsgeld.info aja HÖRMANN, hör Dir den an!) schon rein dadurch dass wir hier existieren sind andere Forum(s) gezwungen worden, sich etwas zu öffnen, weniger eigenbrötlerisch zu sein. Darum in Gottes Namen legt in Blockchain proof-of-dingsbums Crypto an und fordert die herrschenden Autoritäten heraus, sich zu legitimisieren. Tut es für Euch, für die Menschheit, und für das Ur-menschliche in uns allen.

Letzte 20 Monate, random collection of real events: (1) plötzlich hatte Erdöl einen negativen Preis! 20.4. 2020

(2) CARES Act, grösste Umverteilung nach oben ever. Garantien bis one trillion (Deutsches Wort kenne ich nicht mal), und zwar TÄGLICH. Sage das nicht zum einen C-Wort Kommentar hier reinmogeln, sondern zum zeigen: so viel ist "denen" der Erhalt dieses Systems wert.

(3) Disclaimer zu (2) - soviel von UNSEREM Geld ist es "denen" wert.

Allgemeine Börsenweisheit, sollte (leider) jeder kennen: DAS GELD VERDIENST DU WENN BLUT IN DEN STRASSEN FLIESST.

Disclaimer zur "Weisheit", in Form einer Frage "Was heisst eigentlich VERDIENEN?"

Ich wünsche wirklich jedem dass er mal vor einen grossen Berg Geld steht (bildlich*) und dann merkt Hey ich habe ja nur noch soviele Tage im Leben, meine Zeit, Gesundheit, mein Karma...

...ist auch eine Übung die man einfach so tun kann. Nicht "ach hätt ich doch" (Gebet an 666), sondern "was würde ich HEUTE tun...?"

* der Fachbegriff lautet "Fuck you money", also eine gewisse Summe die jeder für sich selber wählen muss wo er jedem ins Gesicht sagen kann "Fuck you" und ab...

(In diesem Forum vielleicht auch den Begriff "Fuck Money", oder bei Charlie im Nachttischlein wo er hineingreift "Oh, i've got hooker money." Auf Deutsch die Szene genau: "Cooler Onkel Charlie" also der von "Two and a half men" schickt grad seinen Bruder weg, er habe kein Geld. Die Nutte neben ihm kuckt besorgt, Charlie: Nein🙃, Geld für Nutten habe ich immer.)

PS Ich würde ins SWISS gehen. Club S in D wo sie dann noch Monate später von meiner legendären Session reden würden. Doch bin weit davon entfernt und darum bin ich ehrlich FROH werde ich heute für ein Ausbeuter-Unternehmen im Mindestlohn arbeiten. Gesund, frische Luft, den Kopf abschalten. Freie Liebe mit den Menschen die das Universum mir da vor die Nase stellt, ein Spässchen nach dem anderen. Scheiss-Job, aber erfüllende TÄTIGKEIT... Oder halt nein, ins Fkk N natürlich, dem neuesten Shadowban Club wo man nicht drüber reden darf (Information ist Macht, siehe oben) wo ich längst schon hin wäre aber sie öffnen ja erst um zwei und da ist bei mir der Tag längst vorbei, Siesta, träumen, meditieren, Tagespläne von morgen studieren...

Anekdote am Rande, Sexforum: grösster Streit den ich je mit einem WG hatte, Favi, nicht Top-Favi aber gut Deepthroat und Massage, genial im Küssen war als sie mich über Geld fragte. Ich mochte sie sehr, Fischlein, also intuitiv - dachte wieso nicht und während die Uhr für mich tickt mal zweidrei grundsätzliche Dinge über Geld erklären. Doch ziemlich schnell hat sie gezeigt sie wolle einfach nur eine Abkürzung, also dass ich für sie ihre Probleme löse. Musste ihr sagen (ehrlich) Du hast heute nicht so guten Atem. Bitch nimmt eine halbe Packung Kaugummi und verpasst sich, zahlt hanni trotzdäm
 
Dafür bauen sie jetzt Farmen in Texas da es dort viel Platz und der Strom nicht teuer ist .



 
Selber «schürfen» naja, in China und andern Orten gibt es regelrechte «Farmen» also ganze Hallen vollgestopft mit super schnellen Grafkarten die dem traditionellen Prozessor überlegen sind. Da kannst du mit einem Rechner zu Hause lange schürfen *haha Den je mehr Rechnerleistung man dem System zur Verfügung stellt, desto grösser ist die Chance in der Lotterie zu gewinnen... das macht das ganze berechenbar.
Kommt noch dazu, dass der Strom in der Schweiz zu teuer ist als dass es rentiert. Schreibt man das so?
Übrigens in China ist es meines wissens das schürfen erst kürzlich verboten worden.
 
Nachtrag:

Hier noch der Link zum "Pizza Bitcoin Day"
 
Ich beschäftige mich seit neuestem mit Crypto habe auch paar Währungen gekauft aber nur ein kleiner Wert!
 
Ja, das ist ein Thema, ich hätte vor Jahren fast einmal gekauft diese Bitcoins, ich glaube um 20 oder 30 Stück für 10 Franken oder so. Leider wusste ich nicht wie und es ist im Sand verlaufen......
Ein Kollege, der hat selber mal geschürft und dann verschenkt, der Wert damals ein paar Cent (ist Deutscher und war an der Technik intressiert).
;)

Heute bin ich ein Gegner dieser Währungen, das Mining verbraucht extrem viel Ernegie und Ressourcen (PC's, Grafikkarten) mit ein Grund, dass PC's heute so teuer sind. Ebenfalls sind sie für illegale Aktivitäten geeignet da vieles anonym bleibt.
 
Hey @Tuvok
wie kommst Du den jetzt auf Kryptowährungen?
Aber für OffTopic bin ich immer zu haben, obwohl ich diese Woche, nach langer langer verdammt langer Zeit wieder pay6 Luft schnupperte (Amesia).

Bezüglich Bitcoin. Werf doch mal einen Blick in das folgende Forum

https://bitcointalk.org/index.php?topic=137.0

Der Eintrag «Pizza for bitcoins?» stammt vom 18. Mai 2010 von einem jungen Programmierer Namens Laszlo Hanyecz in Kalifornien USA. Er war quasi the “first buyer of a good” mit Bitcoins. Das war der erste Schritt vom virtuellen Geld zum echten Zahlungsmittel.

Ich möchte nicht wissen wie oft er sich schon selber in den Arsch gebissen hat… den der gute Mann bot 10'000 Bitcoins für 2 Pizzas. Am 22. Mai 2010 hat er diese auch erhalten (seit dem ist der 22. Mai der «Pizza Bitcoin Day»). Heute am 10. November 2021 wären die 10'000 Bitcoins sage und schreibe 603'972'900 Schweizer Franken wert.

En guäte.

Aber dazumal bestand die Bitcoin Community nur aus ein paar hundert Mitgliedern und wurde erst 18 Monate zuvor ins Leben gerufen. Auf die Welt gekommen wenn man so will oder als die Geburtsstunde von Bitcoin gilt der 31. Oktober 2008. Als einige Kryptografie Interessierte eine Email vom Pseudonym «Satoshi Nakomoto» erhielten. So in etwa «ich habe an einem neuen elektronischen Zahlungssystem gearbeitet das auf peer-to-peer arbeitet ohne eine Vertrauenswürde Drittpartei». Sein White paper findet man hier:

https://www.mail-archive.com/[email protected]/msg09959.html

Seit dem ist viel passiert. Man geht übrigens davon aus das der letzte der 21 Millionen Bitcoins im Jahr 2130 «geschürft» wird.
Hier sieht man den «Genesis» Block oder Block 0 vom 3. Januar 2009 von Satoshi Nakomto (unknwon).

https://www.blockchain.com/btc/bloc...85ae165831e934ff763ae46a2a6c172b3f1b60a8ce26f

Selber «schürfen» naja, in China und andern Orten gibt es regelrechte «Farmen» also ganze Hallen vollgestopft mit super schnellen Grafkarten die dem traditionellen Prozessor überlegen sind. Da kannst du mit einem Rechner zu Hause lange schürfen *haha Den je mehr Rechnerleistung man dem System zur Verfügung stellt, desto grösser ist die Chance in der Lotterie zu gewinnen... das macht das ganze berechenbar.

Und immer schön auf alles aufpassen ;-) Sonst geht es Dir wie dem Briten James Howells, Bitcoiner der ersten Stunde, der 2013 dummerweise bei einem Hausputz seine alte Festplatte mit wallet und privat key mit 7'500 Bitcoins in Müll schmiss. Wer weiss vielleicht herrscht jetzt auf der Müllhalde an seinem Wohnort Goldgräber Stimmung *haha den er würde die hälfte seiner Bitcoins dem Finder oder der Finderin abtreten.
 

Tuvok

PornoAnomaly
Registriert
19 Aug. 2021
Beiträge
211
Punkte Reaktionen
501
Ich beginne mal mit einem Thema das ziemlich Off Topic ist

Thema Cryptowährung:
Das Thema ist im moment voll am hypen ,wer hat nicht schon von Bitcoins etc gelesen oder gehört!
  • Was sind so eure erfahrungen
  • Welche Cryptos habt ihr (Bitcoins,Solana,Cardano,Avalanche,Binance Coins etc)
  • was würdet ihr gerne kaufen oder Traden
  • oder hört ihr Geschichten wie man reich wird
  • Welche Trads Plattform benutzt ihr
  • Welche Apps
  • oder Mint ihr selber sogar noch !
  • oder ist sogar der Hype zu viel !

Haut alles rein was zum Thema Cryptos gibt!🪙🪙🪙

bitcoin-3014066_960_720.png
 
...
Oben