...

Statistik zum Ansteckungsrisiko als Freier

roccosiffredi

Member
Registriert
27 Feb. 2022
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
71
Ich war auch zum 2 mal dort im olymp beim ersten besuch hatte ich herpes und letzten freitag holte ich mir corona leider da ich neu bin im forum weis ich nicht wie ich das mitteilen
Haha Schlawiner
Man weiss fast nicht ob das echt ist oder ob man auf den Arm genommen wird.
Wenn’s tatsächlich stimmt, habe ich alle Achtung. Herpes hat ca ein Drittel der Bevölkerung, hier deklarieren es aber ev einer oder zwei.

Es ist manchmal schon krass, ich war kürzlich in einem Club und sagte dort, ich hätte hiv, um zu schauen, was passiert. Eine Dame machte darauf immer einen „Sicherheitsabstand“ von 3 Meter um mich. Die Mehrheit war aber nicht diskriminierend.
 

bluEyes

Active member
Registriert
20 Aug. 2021
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
157
Ich war auch zum 2 mal dort im olymp beim ersten besuch hatte ich herpes und letzten freitag holte ich mir corona leider da ich neu bin im forum weis ich nicht wie ich das mitteilen soll das mann denn olymp vielkeicht ein paar wochen meiden sollte kannst du mir helfen
Lg schlawiner
Ich würde jetzt schon mindestens 2 Wochen warten wenn du an Corona erkrankt bist, es geht ja auch um die Gesundheit der Girls, die wollen und müssen ja arbeiten und ich würde das echt verantwortungslos halten wenn du gehen würdest! Mit einer normalen Erkältung würdest du ja auch nicht hingehen.
 

schlawiner

New member
Registriert
2 Okt. 2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ich war auch zum 2 mal dort im olymp beim ersten besuch hatte ich herpes und letzten freitag holte ich mir corona leider da ich neu bin im forum weis ich nicht wie ich das mitteilen soll das mann denn olymp vielkeicht ein paar wochen meiden sollte kannst du mir helfen
Lg schlawiner
 

roccosiffredi

Member
Registriert
27 Feb. 2022
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
71
Hallo Martinqb
Bitte auch noch Chat „Gesundheit von und mit WG‘s“ mal überfliegen.
Ich glaube, man kann das ansteckungsrisiko und private Weitergaberisiko nicht in Zahlen und Prozenten ausdrücken und das ohne auf die jeweilige Krankheit einzugehen.

Ich bumste zb 5 Damen schon ohne Gummi. Harnröhrenentzündung: Sie waren eine Zeit lang gesund, dann passierte nichts. Ist nur eine ein bisschen krank, hat der Mann das sofort auch.

Genitalherpes:
Niemand ist Träger => keine Ansteckung
Eine Person ist Träger und hat keinen aktuellen Ausbruch => 0% Ansteckung
Eine Person ist Träger und hat Ausbruch mit weissen Grübchen => 100% Ansteckung

Hiv:
Unter Therapie: keine Ansteckung
Unter Therapie und Tabletten teilweise vergessen: was nützen einem ausgerechnete Prozente, wenn es nur ja oder nein gibt, ähnlich wie schwanger oder nicht schwanger? Wird eine Dame dann zb zu 30% schwanger?

Genetik und Eiweissoberflächen unter einander passen bei hiv nicht, keine Ansteckung auch wenn eine Person hochansteckend wäre.


Es ist vielmehr von der Biologie abhängig und man kann sich nicht auf Prozente verlassen.
 

martinqb

New member
Registriert
10 Sep. 2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ab welcher Quote ist dir das Risiko zu hoch oder noch akzeptierbar?
1:1000 , 1:100000 , 1 : 10 Mio ?
Wenn du der eine bist der etwas einfängt hast du eine Quote von 1:1 Nur so zum nachdenken ;)

Na wenn die Einzelwahrscheinlichkeit 1:1000 oder geringer wäre, dann wäre das super, dann könnte ich das Thema gedanklich wegpacken. Ich habe nur Sorgen, dass der Wert stattdessen im niedrigen einstelligen Prozentbereich liegt, und das würde ich gerne ausschließen. Angenommen, ich lasse mich zweimal im Jahr testen und gehe alle zwei Wochen zu einer SDL. Wenn die Einzelwahrscheinlichkeit 2% betragen würde, dann wäre die Gesamtwahrscheinlichkeit, sich zwischen zwei Tests etwas einzufangen schon 23%. Bei 3% wären es 33%. Und beides wäre schon ziemlich viel. Wenn das so wäre, dann würde ich die Testfrequenz erhöhen. Aber ich will mich ja auch nicht jede Woche testen! ;) Übrigens habe ich keine Angst, mich anzustecken. Ich habe nur Angst, etwas privat weiterzugeben.
 

Nippellecker

Eine Handvoll ist genug und ich habe kleine Hände
Registriert
24 Aug. 2021
Beiträge
286
Punkte Reaktionen
565
Nein, ich mache keine Studie, sondern will nur mein eigenes Risiko abschätzen.
Ab welcher Quote ist dir das Risiko zu hoch oder noch akzeptierbar?
1:1000 , 1:100000 , 1 : 10 Mio ?
Wenn du der eine bist der etwas einfängt hast du eine Quote von 1:1 Nur so zum nachdenken ;)
 

martinqb

New member
Registriert
10 Sep. 2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
@martinqb
Hey, was soll das? Machst du eine Studie im Auftrag des BAG oder einer Gruppe, die die Sauna Clubs verbieten möchte? Ich kann dir versichern, dass die Mädchen im eigenen Interesse sehr auf die Hygiene achten, denn bei Arbeitsausfall kein Verdienst. Glaube kaum, dass ein Mädchen eine Erwerbsausfall-oder Betriebsunterbruchsversicherung hat. Und falls sich mal einer wirklich mit einer Krankheit infiziert, würde er das kaum statistisch auswerten. Also falls du Angst hast, bleib zu Hause.

Nein, ich mache keine Studie, sondern will nur mein eigenes Risiko abschätzen. Ich denke ja auch, dass das Risiko beim Paysex zumindest im gehobenen Preissegment pro Kontakt geringer ist als bei rein privaten Kontakten. Genau aus den Gründen, die Du genannt hast. Aber im privaten Bereich hat man halt normalerweise mit weniger Frauen Kontakt.
 

Nippellecker

Eine Handvoll ist genug und ich habe kleine Hände
Registriert
24 Aug. 2021
Beiträge
286
Punkte Reaktionen
565
X= unterschiedliche Frauen im dreistelligen Bereich jeweils mit ZK, Fo, lecken aber GVm , Y= wissentlich 0

So eine Statistik bring dir reichlich wenig. Ein Risiko ist jederzeit vorhanden selbst wenn du alles safe machst, das solltest du nie ausblenden.
Eine Person kann schon ansteckend sein, bevor die Person überhaupt etwas von einer Infektion merkt
 

Kammerjäger

Member
Registriert
17 Okt. 2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
46
@martinqb
Hey, was soll das? Machst du eine Studie im Auftrag des BAG oder einer Gruppe, die die Sauna Clubs verbieten möchte? Ich kann dir versichern, dass die Mädchen im eigenen Interesse sehr auf die Hygiene achten, denn bei Arbeitsausfall kein Verdienst. Glaube kaum, dass ein Mädchen eine Erwerbsausfall-oder Betriebsunterbruchsversicherung hat. Und falls sich mal einer wirklich mit einer Krankheit infiziert, würde er das kaum statistisch auswerten. Also falls du Angst hast, bleib zu Hause.
 

martinqb

New member
Registriert
10 Sep. 2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

da ich das im Forum bisher noch nicht gefunden habe, würde ich gerne selber grob statistisch abschätzen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, sich beim Sex mit einer Prostituierten mit irgendeiner sexuell übertragbaren Krankheit anzustecken. Dazu wäre es sehr hilfreich, wenn möglichst viele von Euch auf diesen Beitrag antworten könnten mit der Aussage: „Ich hatte ungefähr X Besuche bei Prostituierten und habe mich dabei Y mal angesteckt.“ Oder schreibt einfach, was bei Euch X und Y ist. X kann gerne eine ungefähre Angabe sein. Wenn Ihr Euch noch nie angesteckt habt, umso besser für Euch. Bitte nur schreiben, wenn Ihr auch immer Kondome verwendet habt.

Ich fange gleich mal an: X=7, Y=0. (Ich mache das noch nicht so lange)

Wenn genug Zahlen zusammen gekommen sind, um eine Auswertung zu machen, werde ich die dann natürlich hier posten.

Danke!
 
...
Oben