...

Neueröffnung FKK Neuenhof

...nicht nur weil es am Fr nach 22h war, sondern auch weil Du bereits am Do anwesend und mit Cataleya auf dem Zimmer warst (damals auch ohne zu bezahlen?)
Ja ich habe an beiden Abenden vom Angebot des gratis Service profitiert, mir war nicht bewusst das dies nur an einem Abend in Anspruch genomen werden kann. Ich habe aber auch vor dem Zimmer offen gesagt das ich bereits am Vortag anwesend war.
 
Ich habe die Frage Diku, dem neuen Manager bei der Verabschiedung (auch am Donnerstag) gestellt: er hat gesagt, ja aber ohne Gratis Zimmer, also entweder mit dem Eröffnungsangebot 2x30 Min. für 199 oder mit dem normalen Zimmerpreis von 120 plus Eintritt! Verständlich...
...Positiv war, dass ich, obwohl das Zimmer auch erst deutlich nach 22 Uhr war ich es trotzdem nicht bezahlen musste, natürlich eine tolle geste des Clubs...
...nicht nur weil es am Fr nach 22h war, sondern auch weil Du bereits am Do anwesend und mit Cataleya auf dem Zimmer warst (damals auch ohne zu bezahlen?)

im Vorfeld wurde viel über die Parkplatz-Problematik diskutiert, wegen der wenigen Zimmer im Club (7 oder 8 ❓ ) hatte ich aber auch Warteschlangen befürchtet, war manchmal an Party-Tagen bereits beim Vorbesitzer der Fall, damals konnte man aber zusammen mit dem Girl auf einem Sofa warten, und ihr wurde der Schlüssel für ein freies Zimmer gebracht...am Do hielt sich der Andrang aber noch in Grenzen, so dass ich nicht auf ein freies Zimmer warten musste
 
Was meinst mit DATY?

engl. Ausdruck für Muschi-Lecken...stimmt für öfters gebrauchte engl. Abkürzungen hat es in diesem Forum kein Verzeichnis...
(dafür hat unser engl.-Fachmann @Freier sans Frontieres einen thread für estonisch eröffnet
smiley_emoticons_cool.gif
)
 
DATY ==> Dining at the "Y" , Pussy lecken,. sonst schaust du: Urban dicitionary website.
 
Ich war diese Woche Donnerstag und Freitag Abend im Neuenhof. Das Angebot wurde wie versprochen eingehalten, ich habe an beiden Abenden jeweils CHF 39 bezahlt, darin enthalten war Eintritt, Soft Drinks, 1x Alkoholisches Getränk und 1x 30min Service, was natürlich ein absolut hervoragendes und bisher kaum dagewesenes Angebot ist.

Am Donnerstag Abend war der Club noch einigermassen normal besucht. In anbetracht des tollen Deals war ich sogar erstaunt, das sich der Andrang in Grenzen hielt. Das Buffet war kaltes Essen, aber absolut hervorragend und hat viele andere Buffets die ich in verschiedenen Clubs gesehen habe in den Schatten gestellt. Zimmer habe ich mit der blonden Cataleya gemacht. (nicht zu verwechseln mit der Sarah, Ex-Catalaya). Sehr toller Skinny Body und umgängliches Girl. Es wurde grundsätzlich alles eingehalten (FO,ZK,Sex,DATY), sehr gutes Blasen, jedoch wurden die ZK etwas verhalten und wurden nur angeboten weil ich persistent war und auch der Sex etwas stark Abschlussorientiert. Im grossen ganzen OK, aber eher keine Wiederholung.

Am Freitag Abend war ich nochmals im Club und wieder für CHF 39 eingecheckt. Das selbe hervoragende Buffet, da gab es gar nichts auszusetzen. Der Club war deutlich besser besucht, sogar ziemlich voll, so waren den um etwa 20 Uhr bereits fast alle Frauen in irgend einer Art beschäftigt. Ich hatte dan Glück und konnte mir die Eva (kannte ich bereits als Rita aus dem Palace und war schon mehrmals auf Zimmer) noch schnappen, da ich wusste, das sie einen hervorragenden Service bietet. Um 21:10 haben wir uns dann in der Schlange für ein Zimmer angemeldet, Wartezeit wurde uns mit 20 Minuten angeben und man musste vor der Rezeption warten. Ich war dann nach etwa 40 Minuten warten erstaunt wie schlecht vorwärts es ging . Viele Pärchen haben sich deshalb dann auch entschieden in den Sauna bereich zu gehen um den Service zu machen. Da ich es nicht so toll finde wenn mehre Eisbären rundherum stehen habe ich aber darauf verzichtet. Als dann nach über 1h warten es immer noch nicht vorwärts ging wurde ich stutzig. Auf dem Plan nachgezählt wurde waren 6 Zimmer besetzt, 4 Frauen in der Sauna und 8 Frauen in der Warteschlange, das konnte natürlich nicht aufgehen. Als Diku dann nach über 1h Warten hoch ist wurde festgestellt, das tatsächlich zwei Zimmer frei waren und wir umsonst gewartet haben. Positiv war, dass ich, obwohl das Zimmer auch erst deutlich nach 22 Uhr war ich es trotzdem nicht bezahlen musste, natürlich eine tolle geste des Clubs. Aus meiner Sicht für einen so gut besuchten Abend ein ziemlicher fopaux, auch das mit dem Warten hätte besser gelöst werden können, in anderen Clubs kann man sich in der Schlange anmelden und dann irgendwo im Club verweilen. Das Zimmer mit Eva war dann natürlich hervorragend, mit tollen ZK, FO, DATY und ficken in mehreren Stellungen.

Neben dem bereits erwähnten war leider auch die Sauna an beiden Abenden nicht ausreichend beheizt, ein brauchbarer Saunagang war so nicht möglich. Mein Fazit ist das es ein Hammer Angebot war und im grossen Ganzen eine gelungene Wiedereröffnung mit noch etwas Verbesserungspotential.
 
Fazit: m.E. gelungene Neueröffnung, leider war der Zimmerbesuch für mich enttäuschend und hat meine Herbst-Blues-Stimmung noch verstärkt...deshalb hatte ich mir überlegt, ob ich den Club heute noch einmal besuchen und ev. Miruna vernaschen soll, wusste aber nicht, ob dies erlaubt ist ❓

Ich habe die Frage Diku, dem neuen Manager bei der Verabschiedung (auch am Donnerstag) gestellt: er hat gesagt, ja aber ohne Gratis Zimmer, also entweder mit dem Eröffnungsangebot 2x30 Min. für 199 oder mit dem normalen Zimmerpreis von 120 plus Eintritt! Verständlich...
 
Am Freitag den neueröffneten Club besucht.

Von einer charmanten Dame in Empfang genommen und die Pakete und Optionen erklärt bekommen.
Ich habe erstmal den normalen Eintritt gelöst. Einen Gutschein für einen Cocktail an der Bar und einen weiteren für einen Gratis-Eintritt gab es obendrauf.

Umkleiden im Basement, anschliessendes Duschen im 1.OG. Alles tiptop.

Danach mal den Barbereich in Augenschein genommen. Mein letzter Besuch war im Sommer und nicht unbedingt berauschend. Ich bin mir nicht sicher, ob seit dem noch weiter renoviert wurde. Ich kann mich an die "Holz-Vertäfelungen" oder wie man das nennt, nicht erinnern. Sie verleihen dem Ganzen aber ein warmes Ambiente.

Bei meiner Ankunft gegen 13:00/13:30 waren bereits einige Gäste anwesend und es trafen kontinuierlich neue ein. Es war jedoch in meiner Anwesenheit bis zum späten Nachmittag nie überfüllt.

Die Damen waren aufmerksam. Sie gingen hier und da aktiv auf die Gäste zu oder animierten mit einem Lächeln, auf sie zuzukommen.
Vom Typus würde ich sagen, hat man eine breite Auswahl von skinny bis gut gebaut, von kindlich bis Vamp, von flachbusig bis vollbusig.
Einzig bei der Outfitauswahl fand ich 70% der Outfits der Damen recht unvorteilhaft gewählt. Viele unterstrichen meines Erachtens weder dem jeweiligen Typ, ausserdem empfand ich einige als sehr "billig" (eventuell falsche Wortwahl). Die Frau muss sich natürlich selber wohlfühlen. Meine Kernaussage wäre: Hier kann man noch einiges Rausholen.

Da mich Beatrice sehr sympathisch anlächelte, verbrachte ich meine "Gratis-Zeit" mit ihr. Danke an den Club.
Sie war sehr bemüht und fragte auch, was mir gefällt, allerdings fehlte es dann doch irgendwie an vielem. Der BJ war nach meinem Geschmack auch sehr ausbaufähig. Sie hat jedoch wirklich grosse Naturbrüste und so verbrachte ich die Zeit damit, diese zu massieren und damit zu spielen.

Wieder im Barbereich angekommen hörte ich jemand meinen Namen rufen und ich drehte mich überrascht um: Siehe da Ex-Globe Emanuela war auch anwesend und ist als Melissa auf dem Tagesplan aufgeführt (auf dem Foto nicht zu erkennen). Sie ist üblicherweise im Cleo.
Ich verbrachte noch wunderbare 1 1/2 Stunden mit ihr auf dem Zimmer. Auf ein Paket verzichtete ich und gönnte ihr die vollen 3x120.

Zum Abschluss löste ich noch meinen Gutschein ein für eine gute Pina Colada. Das Buffet hat mir übrigens auch sehr gut gefallen.


Ein paar Anregungen/Feedback für den Club:
Zimmer 7 war eiskalt, keine Heizung.
Zimmer 3 war beheizt und gut.
Den Splt: ersten 30 Minuten sofort bezahlen, Verlängerungen später finde ich etwas mühsam.
Outfits habe ich schon im Text erwähnt - ist aber Geschmackssache.
Ich bin gespannt wie es läuft, wenn die Damen in ihre Stammclubs zurückkehren und der Stamm im Neuenhof da ist (oder wird rotiert?).
Nachlegen vom Buffet, Handtücher im Saunabereich hat wunderbar geklappt. Der Servicemitarbeiter war sehr aufmerksam.
Die Damen waren aktiv aber nicht aufdringlich - super.
 
@arschficker hat in seinem tollen Bericht das meiste bereits perfekt beschrieben

am Donnerstag bereits nach 14h eingetroffen, ein paar Girls anwesend, mit denen ich gute Erlebnisse hatte wie Jessica, Tamy und Eva (Rita im Palace)...aber ich bin selten Wiederholungstäter...Cataleya die ich bereits im Freubad kurz kennengelernt hatte, war v.a. wegen ihrer Piercings
smiley_emoticons_hecheln.gif
(ist für meinen Geschmack eigentlich zu skinny) auf meiner to-do-Liste...und letztlich auch meine Auserwählte


ich wurde an diesem Nachmittag/Abend von einigen Girls nett angesprochen, meinem Beuteschema entsprach ansonsten (Teeny) Miruna am Besten, Stimmung war gut, der Club gut besucht, aber m.E. nie überfüllt, hatte mehr Andrang befürchtet

positiv ist mir auch der neue Manager aufgefallen, der mehrmals nachgefragt hatte, ob alles i.o. sei, und auch selber mitgeholfen hatte

nach dem Zimmerbesuch mich noch am leckeren Buffet bedient und mich danach auf den Heimweg gemacht

Fazit: m.E. gelungene Neueröffnung, leider war der Zimmerbesuch für mich enttäuschend und hat meine Herbst-Blues-Stimmung noch verstärkt...deshalb hatte ich mir überlegt, ob ich den Club heute noch einmal besuchen und ev. Miruna vernaschen soll, wusste aber nicht, ob dies erlaubt ist ❓
 
Küssen ist schlecht oder gar nicht vorhanden. Es ist ein Wermutstropfen, dass sie erst, als wir schon anfingen sagte, sie wolle nicht küssen. Im Internet steht bei ihr "küssen" unter küssen verstehe ich ZK. Solche gab es nicht. Ich fragte nachher noch bei anderen Damen rum, und die Mehrheit gab an, es gebe ZK.
Nein, bei Küssen verstehe ich keine ZK - da wird bei den meisten Profilen schon unterschieden. Da werden die Girls immer "vorsichtiger", so ist ihnen überlassen, ob sie wollen oder nicht...macht auch Sinn, dass man solches nur vor Ort entscheiden kann - z.T. wird ZK als Extras aufgeführt. Jedoch, bei Sympathie ist auch ZK meistens möglich, aber nicht muss. Ich frage immer vorerst, dass ich dies möchte (und manchmal bekomme ich dann auch eine Probe bevor wir aufs Zimmer gehen :) - denn nichts ist ein Muss...
 
Machte zu lange am Korrigieren.
Man bekam einen Gratiseintritt bis zum 30.11.23.
Danke dem Club vielmals für die gelungene Neueröffnung.
 
Der Club krebste zurück.
Muss das zurücknehmen. War heute dort und der Club hat Wort gehalten.

Schon vor dem Club waren die PP ziemlich voll und sogar das Trottoir war voll. Bin extrem heikel bei Parkdelikten vor Saunaclubs, das könnte zu Folgeproblemen führen. Parkte sicherheitshalber in einem entfernten Quartier und lief zu Fuss zum Club. Drinnen war Hochbetrieb.

Aufgestellt war ein phantastisches Buffet. (Salate, Crevetten, Meeresfrüchte, Grilliertes, Fleischplatten, frittierter Fisch, frittierte Teigtaschen, Poulet frittiert, Lachs, Oliven, Trockenfrüchte, Brote) Man konnte gar nicht von allem probieren, weil man vorher satt war.

Der Club war sehr sauber. Die Duschen sind neu. Ich merkte anfangs gar nicht, dass man am Brausegriff drücken kann, dann wechselt der Strahl auf die mittleren Düsen.

Musik: Unten im Barbereich eher zu laut, um mit den Damen zu sprechen musste man nahe in ihr Ohr sprechen.
oben auf den Liegen: gerade richtig
Oben auf den Liegen ist es jedoch eher kühl, es hat dort eine Lüftungsanlage, welche kühle Luft reinschaufelte, obwohl es im Innenraum schon ziemlich Herbst war.

Es hat unten einen grossen Pool. Weil es ähnlich kalt wie draussen war, ging praktisch niemand nach draussen zum Pool.

Zu den Damen:
Ein Grossteil sei vom Freubad dort. Die Frage wird sein, wie es nach dem Eröffnungswochenende weiter geht.

Ich versuchte es mit Georgina. Ihre Muschi war wie Honig. Blasen sehr sanft und langsam. Es braucht nicht immer eine möglichst schnelle Blasmeisterschaft. Sie nimmt zur Abwechslung den Penis Schwellkörper in den Mund und arbeitet sich von der Seite des Penisses mit Zunge und Lippen rauf und runter. Blasen von ihr ist super.

Küssen ist schlecht oder gar nicht vorhanden. Es ist ein Wermutstropfen, dass sie erst, als wir schon anfingen sagte, sie wolle nicht küssen. Im Internet steht bei ihr "küssen" unter küssen verstehe ich ZK. Solche gab es nicht. Ich fragte nachher noch bei anderen Damen rum, und die Mehrheit gab an, es gebe ZK.

Ficken war deshalb vorwiegend von hinten, bis zur Füllung der Tüte. Blasen und Sex waren super, fehlende ZK geben ein Minus.

Im Club kann man sich ebenfalls merken, in den 30 Minuten kann man nur einmal spritzen, nach dem Spritzen gibts nur noch Massage.

Nächste Runde war Alexia, bei ihr gabs nichts mehr zu nörgeln.

Zog nachher glücklich von dannen.
 
... und die Eröffnungsaktion in Neuenhof Eintritt und 2x30 Minuten = 199? Dazu auch hier das erste Zimmer gratis - also 3x30 Minuten für unschlagbare 199 und nicht 279 Franken! Also 70 Franken billiger als deine Black Friday Aktion und nicht nur 20!
Du hast vollkommen recht, ich habe dieses Element nicht beachtet!!
 
Die Aktion interessiert mich im Vergleich zu den anderen Clubs nicht wirklich. Da ich in der Regel länger bleibe und/oder mehrere Zimmer mache, gibt es im Vergleich zu anderen Preisen der Kette beispielsweise nur einen Unterschied von 20 CHF für 3 Zimmer:
- 3x30min Wochenende Aktion im Cleo (zum Beispiel) für 299 CHF
- Neuenhof : Eintritt 39 CHF, erstes Zimmer frei + 240 CHF für die 2x30 Min = 279 CHF
Und während ich diese Zeilen geschrieben habe, sehe ich, dass sie eine Black Friday Action im Cleo gemacht haben 3x30min für 269CHF.

... und die Eröffnungsaktion in Neuenhof Eintritt und 2x30 Minuten = 199? Dazu auch hier das erste Zimmer gratis - also 3x30 Minuten für unschlagbare 199 und nicht 279 Franken! Also 70 Franken billiger als deine Black Friday Aktion und nicht nur 20!
 
Zuletzt bearbeitet:
So langsam werden die Frauen auf der Homepage "entblättert" ;) , da hat es in meinen Augen doch die eine oder andere Perle dabei:

- Sofia (Cleo, kurz Freubad): Eher zurückhaltend, aber immer ein Zimmer wert
- Tamy alias Camy (Olymp, Freubad, Cleo): Kenne ich sicher schon 5 Jahre, viel herumgealbert, aber tatsächlich war ich nie mit ihr im Zimmer!
- Miruna (Olymp, Cleo): Hammer-Body mit sensationellen Titten... Service hatte zumindest bei mir noch Platz nach oben
Bei Alexia bin ich gespannt, ob es die wilde Alexia aus dem Freubad (ex Cleo) ist, die ist auf dem Zimmer durchaus zu gebrauchen, setzt aber körperliche Fitness voraus :cool:
 
Und während ich diese Zeilen geschrieben habe, sehe ich, dass sie eine Black Friday Action im Cleo gemacht haben 3x30min für 269CHF.
Und 4x30 für 369 ... dieses Wochenende wird es wohl überall voll werden.
 
Die Aktion interessiert mich im Vergleich zu den anderen Clubs nicht wirklich. Da ich in der Regel länger bleibe und/oder mehrere Zimmer mache, gibt es im Vergleich zu anderen Preisen der Kette beispielsweise nur einen Unterschied von 20 CHF für 3 Zimmer:

- 3x30min Wochenende Aktion im Cleo (zum Beispiel) für 299 CHF
- Neuenhof : Eintritt 39 CHF, erstes Zimmer frei + 240 CHF für die 2x30 Min = 279 CHF

Also für diejenigen die nur einen Zimmer machen ist es fast geschenkt !! Mit essen, pool, sauna usw.
Bald wird es Aktionen geben, gratis ficken und bekommst nor 100 Stutz geschenkt 😂 😂 😂


Aber ich wünsche dem Club natürlich viel Erfolg. Und ich finde, sie haben zumindest den Verdienst, dass sie etwas versuchen.
 
Ich sehe keine Probleme durch einen zu erwartenden Massenansturm. Das sind offensichtlich eröffnungs- erfahrene Leute, die wissen , wie sie Kunden anlocken und was auf sie zu kommt. Die wissen oder lernen es spätestens bei der Eröffnung, wie viele Gäste sie rein lassen und verkraften können und ab wann wegen Überfüllung oder Überlastung der Girls vorübergehend geschlossen werden muss. Das Schild " wegen Überfüllung kurzfristig geschlossen " ist bestimmt schon gebastelt. Diese altbekannte Werbeaktion mit Gratis-sex für die ersten CE entscheidet ohnehin nicht über den langfristigen Erfolg des Clubs. Entscheidend werden wie üblich die Girls sein. Und ihr Service. Und vor allem wer sich darum kümmert. Als der Club noch zum FKK-Basel gehört hat ist er ja auch gelaufen. Top-Girls mit Top-Service.
 
Klevere Marketingidee mit Gratissex kommt sicher gut an der Club wird geflutet mit Männern...zum wohle der Frauen find ich die Aktion aber mehr als fraglich geld ist nicht alles.
„Viel arbeit = hoher verdienst garantiert“ ist generell sicher ein gutes argument für WGs.

Bei akuell beworbenen 15 girls sehe ich aber durchaus die gefahr von wartezeiten und abfertigung (für männer) resp. Überarbeitung (für frauen) bei der gratis-aktion.

Wird viel von der einstellung abhängen. Und davon wie gut der club vorbereitet ist, um den ansturm zu bewältigen. Bin gespannt....
 
Klevere Marketingidee mit Gratissex kommt sicher gut an der Club wird geflutet mit Männern...zum wohle der Frauen find ich die Aktion aber mehr als fraglich geld ist nicht alles.
 
Ich hatte die Seite noch in einem Browser offen. Da waren die Banner (noch) nicht (mehr) drauf. Erst nachdem ich die Seite aktualisiert habe sind die Banner gekommen.
Gibt jetzt auch Parkservice. Ihr könnte die Autoschlüssel an der Rezeption abgegeben und wir ihr Glück habt bekommt die das Auto (im ganzen Stück) zurück
 
Gibt man heute die Seite ein, ist das verschwunden: https://fkk-neuenhof.ch/. Es gibt nur noch das 2/30 Eröffnungsangebot für 199 CHF.
Ich sehe beim neuenhof-club-link immer noch das angebot „die erste 1/2 stunde vollservice gratis“ für donnerstag & freitag.

DAS ist doch mal ein paukenschlag als eröffnungs-aktion!! So kriegt man den club zum bersten übervoll und die mund-zu-mund-propaganda zum laufen 👍

(Und FALLS es sich um falsche versprechungen handeln sollte - was ich nicht annehme - wäre das wirklich über-dämlich, quasi der todesstoss für den club gleich zum wiederbeginn...)
 
Lies mal hier!
 

Anhänge

  • F7B88B4D-9A35-4382-8ACB-387AE72C4B85.jpeg
    F7B88B4D-9A35-4382-8ACB-387AE72C4B85.jpeg
    89,4 KB · Aufrufe: 27
  • 12239189-0733-4893-8759-F39EAF662D89.jpeg
    12239189-0733-4893-8759-F39EAF662D89.jpeg
    92 KB · Aufrufe: 27

arschficker

Member
Registriert
2 März 2023
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
33
Hallo zusammen
Aufgepasst:
Im anderen Forum gibt es einen Thread Re-Opening & Gratis Sex 23.- 25. Nov. vom FKK-Neuenhof. Es wurde ursprünglich beschrieben, es werde eine halbe Stunde geschenkt.

Gibt man heute die Seite ein, ist das verschwunden: https://fkk-neuenhof.ch/. Es gibt nur noch das 2/30 Eröffnungsangebot für 199 CHF.

So etwas macht man nicht.
Das wurde vermutlich nur gemacht um Kunden anzulocken, die den Weg schon hinter sich haben, um ihnen vor Ort zu sagen, das gibt es nicht.
Deshalb auch in diesem Forum: Der Club krebste zurück.
 
...
Oben