...

Sexpark: Club-Berichte

Ihre einstmals prachtvollen, prallen, stehenden und voluminösen DD-Traum-natur-Titten sind bestenfalls nur noch zu erahnen.
Danke herzlichst für die Warnung lieber robrich. Das Forum ist schon geil und wichtig🙏🙏🙏.
Habe früher schon gehört, das Didi etwas zugenommen hätte. Das jetzt ihr Busen Apfelmus ist, könnte daran liegen das Didi Kinder hat. Kinder sind des Busens Tod😁. Aber ich weiss es auch nicht genau.
Nochmals gracias Amigo, dann vergesse ich meine Didi......
 
Was sehen meine Tittenaugen😍. Die weltberühmte Didi ist im Sexpark. Didi arbeitete früher im Freubad, Olymp, Neuenhof. Echte Naturtitten und CIM vom feinsten. Habe Didi mehr den Mund gespült, als dass an den Niagarafällen Wasser fällt🐸🐸🐸
Bewahre dir deine tollen Erinnerungen. Die Didi und ihre Titten von heute haben optisch nicht mehr viel mit den Titten der Didi vor 6 Jahren zu tun, die du in Erinnerung hast. Ihre einstmals prachtvollen, prallen, stehenden und voluminösen DD-Traum-natur-Titten sind bestenfalls nur noch zu erahnen. Deutlicher werde ich lieber nicht. Als sie mich, ihren ehemaligen Stammgast und Fan ihrer einstmals grandiosen Titten im Neuhof im Jahre 2018, letztes Jahr im Pasha erkannt und angesprochen hat, habe ich sie nicht mal mehr erkannt.
 
Hey Jim, liest und schreibst Du nur oder kommst Du auch wieder in die Cubs? Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt. Die Frauen klagen teilweise über zu wenig Gäste 😃 Extrawünsche werden auch immer gern angenommen 😝
Ne, im Moment sind keine Clubbesuche geplant. Ging ja 1 Jahr ohne und deshalb habe ich noch kein reissen. Werde genug früh wieder süchtig 🤪
 
sind Naturtitten nicht per definitionem immer echt?
Darum hat Didi ja 2 Titten. Eine ist echt, die andere natur🤣.

Didi gehörte ja zu dem Schneewittchen Trio DDS damals. Mit Dani (jetzt Freubad hinter der Bar) und Sascha (momentan bei Torsten im Swiss).
Das waren noch Zeiten als der Torminator das Mittelland regierte🫡🫡🫡
 
...Didi arbeitete früher im Freubad, Olymp, Neuenhof...
das Foto stammt noch aus dem Neuenhof-Garten, dort hatte sie im Sommer 2018 angefangen...ich hatte mit ihr lange Im Pool Ball gespielt (leider nur mit dem Volleyball)...der Zimmerbesuch war allerdings eines meiner schlechtesten CH-Cluberlebnisse, aber scheinbar hat sie im Freubad dazugelernt...
...Echte Naturtitten...
sind Naturtitten nicht per definitionem immer echt?
smiley_emoticons_winkgrin.gif
 
Was sehen meine Tittenaugen😍. Die weltberühmte Didi ist im Sexpark. Didi arbeitete früher im Freubad, Olymp, Neuenhof. Echte Naturtitten und CIM vom feinsten. Habe Didi mehr den Mund gespült, als dass an den Niagarafällen Wasser fällt🐸🐸🐸
 
Am Samstag hatte ich nochmals Lust auf einen Jahresabschluss in einem Club. Der Tagesplan vom Sexpark sprach mich an. Einen Kollegen, der oft im Sexpark verkehrt angeschrieben und eine Zusage erhalten. Ca. 17.00 Uhr eingecheckt und den Kollegen dann im Club gefunden. Ein bisschen Quatschen und den Tanzeinlagen der Girls zugeschaut. Dann gesellte sich ein Girl zu mir und fragte ob ich sie noch kenne. Hhm, ja das Gesicht sagt mir was, aber nicht in welchem Club. Sie nannte mir dann den Club und ihren dortigen Namen. Hatte später auch meine Liste gecheckt und sie hatte recht. Naja, war 2017. Sieht aber immer noch klasse aus. Natürlich machte ich den Fehler sie auf ein wenig später zu vertrösten. Kurz darauf war der Kollege besetzt und gleich verschwunden. So sass ich dann ein bisschen gelangweilt rum.

Dann innerhalb kurzer Zeit füllte sich der Club mit Stammgästen. So hatte ich als „unbekannter Nichtstammgast“ keine Chance. Zumindest konnte mich noch ein paar Girls an der Stange überzeugen und sich für mich interessant zu werden. Der Kollege war dann auch kurz zurück und
gleich wieder verschwunden. Für mich war klar dass es heute nix mehr mit Zimmer wird. Also mal wieder mit einer Nullrunde im Sexpark den Heimweg angetreten. Bin ja auch selbst Schuld.

Am 1. Weihnachtsfeiertag schrieb mich dann ein anderer Kollege an ob ich mit in den Sexpark komme. Tagesplan gecheckt, zu diesem Zeitpunkt noch identisch mit Samstag. Das Clubjahr wollte ich nicht mit einem Nuller beenden und sagte zu. Ca. 13.00 Uhr eingetroffen. Weniger Gäste als am Samstag, aber mir fiel gleich auf dass ein paar Girls fehlten. Lt. TP noch 9 Girls anwesend, aber ich denke maximal 7-8 Girls. Zumindest war Michaela sicher nicht anwesend.

Dafür Kyra welche sich mit ihren Tanzeinlagen auf meine Todo-Liste gesetzt hatte. Weis gar nicht warum ich immer so auf ungarische Girls mit Namen „Kyra“ anspringe. Zum Kollegen aufs Sofa gesetzt und kurz darauf setzte sich Kyra zwischen uns. Ihren Vorschlag auf einen 3er lehnte
ich dankend ab. Wenn einen 3er dann mit 2 Girls. Da ich von uns beiden der Schüchterne bin konzentrierte sie sich dann auf den Kollegen und überzeugte ihn schnell für einen Zimmergang. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch die Hoffnung auf Anwesenheit von Michaela.

Als der Kollege mit grinsendem Gesicht zurück kam dauerte es auch nicht lange dass sich Kyra zu mir setzte. Sie meinte auch dass sie mich kenne und nannte noch 2 andere Clubs und ihren damaligen Namen. Ich war mir aber sicher dass ich nie mit ihr auf dem Zimmer war und erneut musste ich meine Liste checken und wurde bestätigt. Aber auch wenn es so gewesen wäre war ich nicht abgeneigt auf einen Zimmergang mit ihr. Schon auf dem Sofa lies sie all ihre Reize spielen und sie stellte gleich fest dass ich parat war. Vom Kollegen wusste ich schon Bescheid und war vorbereitet. Ein wirklich spitzen Service von einer fordernden aber auch zärtlichen Frau. Der Kollege hat sie ja schon gut beschrieben.

Ich brauchte dann eine längere Erholungspause als der Kollege. Hätte gerne noch eine 2. Runde
gemacht. Hab dann noch ein Girl gesehen welches genau meinem Beuteschema entsprach. Sie sass aber eh schüchtern alleine auf einem Sofa, auch die Tanzeinlage entsprach eher einem „Mauerblümchen“. Das weckte aber auch in mir den Reiz für einen Zimmergang. Leider wurde sie dann von einem anderen Girl in eine Sitzgruppe mit 3 Gästen gewunken. Name weis ich leider nicht. Vom TP her könnte es die Alina sein. Was solls. Hatte ja einen super Jahresabschluss. Sollte sie oder die ein oder andere noch im Januar im Sexpark sein schau ich dann gerne mal wieder rein.
 
Kürzlich war ich in der Gegend um Aarau und hatte noch einige Stunden Zeit. Spontan entschied ich mich, zum ersten Mal seit zwei Jahren, dem Sexpark einen Besuch abzustatten. Begrüssung sehr freundlich, ob ich mich denn im Park auskennen würde? Ja, sofern sich seither nichts Wesentliches verändert hat. Soviel sei gesagt: Es hat sich wenig geändert, selbst die Girls kannte ich zu einem grossen Teil zumindest schon vom Sehen. So fand ich mich sofort zurecht und nach einer kurzen Dusche auch den Weg an die Bar. Oder fast, denn Alisia rief mir beim Vorbeigehen schon ein "Halloooo!" zu und strahlte mich an. Die wird sich doch nicht...? Doch, sie erinnert sich an mich. Und zwar wirklich, sie weiss noch einiges, über das wir schon gesprochen haben. Wir unterhalten uns ausführlich, aber für's Zimmer ist es noch zu früh. Ich verspreche ihr aber, später wieder vorbeizuschauen.
Erst einmal geniesse ich das Wellness und entspanne. Bei einem interessanten Gespräch an der Bar mit einem anderen Besucher, mit dem ich mich schon in der Sauna unterhalten habe, kommen noch ein paar Damen vorbei. Er lässt sich dann von Tina auf ein Sofa entführen. Passenderweise ist bei Alisia auch gerade Platz, also geselle ich mich wieder zu ihr. Unser neuerliches Gespräch dreht sich allzu rasch um Vorlieben, was wir dann im Zimmer weiter vertiefen wollen, im wahrsten Sinne des Wortes ;)
Hier begeistert mich Alisia ein weiteres Mal mit ihren Fähigkeiten auf sehr hohem Niveau. Schönes Knutschen, gefühlvolles Blasen, 69, egal was wir probieren, mit ihr passt es für mich einfach. So muss ich über die Verlängerung auf eine Stunde gar nicht nachdenken. Ein tolles Zimmer, bis zu dessen Wiederholung es hoffentlich nicht wieder zwei Jahre dauern wird. Sehr zufrieden mache ich mich dann auf meinen weiten Heimweg...
 
[Blasmeisterschaft]
Diverse Salate und verschiedene Würste [...] standen zur Verfügung.
Vorsicht wo du da zubeisst....🤣😜😂

4 runden à 10-12 schwänze ist schon auch eine hausnummer für die damen. Respekt an jede, die das durchzieht. Wurden hoffentlich angemessen entlöhnt...
Der anlass wäre nix für mich. Aber danke für die berichte ✌️
 
Erstbesuch im Sexpark, warum also nicht zur Blasmeisterschaft.

Der Eingang zum Sexpark ist etwas unscheinbar. Zum Glück stand ein Auto mit dicker Werbung vor der Tür.

Der Empfang war herzlich. Man bekam einen Stimmzettel mit Stift verschweißt in halboffenen Plastik zum Umhängen.

Geblasen wurde alle 2 Stunden ab 15:00 für 30 Minuten. Alle 2 Miunten kam ein Gast dran, dann der nächste Gast. Vor jedem Girl wurde eine Schlange bebildet.

8 der 20 Girls nahmen teil. Die 8 Girls waren numeriert:

1 Aisha
2 Amira
3 Candy
4 Mihaela
5 Naomi
6 ?
7 Rosy
8 Tina
(bitte berichigen, falls ich etwas falsch gelistet habe).

6 Nora
(startete etwas später, wegen Verkehr… - …auf der Strasse 😉)

Die Tina hat in ihren 5 Sessions eine tolle Performance hingelegt… und Amira 🇨🇭 war ihr ganz dicht hinter den Fersen und belegte (gem. Insider-Informationen) den 2. Platz. Aber auch die anderen 6 Mädels machten einen guten (Blow-)Job… 😜

Anwesend waren ca. 100 „Dreibeiner“ und pro Session kamen pro Girl ca. 10-12 jeweils davon zum Zuge…

„Dr Schnäller isch dr Gschwinder“ galt beim Anstehen.

Nach 2 Minuten kam vom DJ die Hupe… und es hiess: „Der nächste bitte…“ 🍆 👄 .
Idealer Anlass für „Schnellspritzer“ 💦… bei mir waren die 120 Sekunden jeweils zu kurz… ich rede nicht von cm, sondern von der Zeit ⏳.

Zwischen den Contests machten die anderen 15 Girls jeweils eine Strip-Show.

Während dem ganzen Anlass war es möglich mit allen Girls - also auch mit den „Bläserinnen“ - einen Zimmergang zu machen.

Die Stimmung unter den Gästen war gut und es gab in der Warteschlange viele interessante Kurzgespräche. Nicht ein einziges Mal gab es ein Gschtürm, wer nun wohl als nächstes dran ist.
Cool 😎 auch die als Polizistin 👮‍♀️ verkleidete Latina, die jeweils für Ordnung schaute… teilweise kontrollierte sie auch, ob alles noch am „rechten Ort“ ist.
Anregung: Ein paar weitere „Anheizerinnen“ wären zu begrüssen… es hatte ja auch eine Krankenschwester vor Ort. Die hätte sicher beim einen oderen andern „auf den Puls“… oder anderswo fühlen können…

Kommunikation im Showroom-Bereich war teilweise nicht möglich… nachdem ich ein Mädel 4-5 x nach ihrem Namen gefragt habe und immer noch nichts verstanden habe, versuchte ich den DJ zu überzeugen, dass nicht die Lautstärke entscheidend ist, für eine gute Stimmung… aber es hat es wohl auch nicht verstanden und wollte wohl den Globe-Level bei den Show-Tagen überbieten… 🥳

Ein ganz dickes Lob geht an die Bardamen hinter Theke… die haben die Getränke nach kürzester Zeit zubereitet… das wäre ein Fall fürs Guiness-Buch der Rekorde… falls es das überhaupt noch gibt… 🤷🏻‍♂️

Verpflegung (Buffet) war auch sehr gut und es hatte genügend bis am Schluss. Diverse Salate und verschiedene Würste sowie Pouletfleisch standen zur Verfügung.

Alles in allem als „Erstling“ ein gelungener Anlass… auch wenn es für mich halt jeweils knapp nicht bis Absch(l)uss reichte…

Euer „Don“ Caballero 🐎
 
Erstbesuch im Sexpark, warum also nicht zur Blasmeisterschaft.

Der Eingang zum Sexpark ist etwas unscheinbar. Zum Glück stand ein Auto mit dicker Werbung vor der Tür.

Der Empfang war herzlich. Man bekam einen Stimmzettel mit Stift verschweißt in halboffenen Plastik zum Umhängen.

Geblasen wurde alle 2 Stunden ab 15:00 für 30 Minuten. Alle 2 Miunten kam ein Gast dran, dann der nächste Gast. Vor jedem Girl wurde eine Schlange bebildet.

8 der 20 Girls nahmen teil. Die 8 Girls waren numeriert:

1 Aisha
2 Amira
3 Candy
4 Mihaela
5 Naomi
6 ?
7 Rosy
8 Tina
(bitte berichtigen, falls ich etwas falsch gelistet habe).
 
Sorry smarteyes hätte da eine Frage.
Du schreibst um 20:59 Uhr das du an 4 Runden teilgenommen hast.
Die Runden fanden um 15:00, 17:00, 19:00 und 21:00 Uhr statt. Irgendwas stimmt da nicht.
Du hast Recht, es waren nur 3 Runden. 20:30 war ich bereits auf dem Rückweg wo ich den Bericht getippt habe.

Reihenfolge war: 2, 3, 4, 7, 5 und 1.


Die Damen müssen echt ein Schwanztrauma gehabt haben.

Mihaela und Rosi nicht bis zum Schluß geblasen. Bei Anderen habe ich diverse Abschlüsse mit Entsorgung im Kübel gesehen. Listerine und Feuchttücher im Einsatz.
 
Sorry smarteyes hätte da eine Frage.
Du schreibst um 20:59 Uhr das du an 4 Runden teilgenommen hast.
Die Runden fanden um 15:00, 17:00, 19:00 und 21:00 Uhr statt. Irgendwas stimmt da nicht.
 
Schäm dich, da findet DIE kulturelle Veranstaltungen des Jahres in Liverpool statt und du hängst im Puff rum, das geht gar nicht 😇

Neidisch bin ich trotzdem und merci für den Bericht!
Als Dütscher verweigere ich mich diesem Contest. Meine Wette auf den letzten Platz wird seit Jahren nicht mehr vom Buchmacher angenommen.
Daher total uninteressant und vorhersehbar.
 
Schäm dich, da findet DIE kulturelle Veranstaltungen des Jahres in Liverpool statt und du hängst im Puff rum, das geht gar nicht 😇

Neidisch bin ich trotzdem und merci für den Bericht!
 
Erstbesuch im Sexpark, warum also nicht zur Blasmeisterschaft.

Der Eingang zum Sexpark ist etwas unscheinbar. Zum Glück stand ein Auto mit dicker Werbung vor der Tür.

Der Empfang war herzlich. Man bekam einen Stimmzettel mit Stift verschweißt in halboffenen Plastik zum Umhängen.

Geblasen wurde alle 2 Stunden ab 15:00 für 30 Minuten. Alle 2 Miunten kam ein Gast dran, dann der nächste Gast. Vor jedem Girl wurde eine Schlange bebildet.

8 der 20 Girls nahmen teil. Die 8 Girls waren numeriert:

1 Aisha
2 Amira
3 Candy
4 Mihaela
5 Naomi
6 ?
7 Rosy
8 Tina
(bitte berichigen, falls ich etwas falsch gelistet habe).

Später am Nachmittag wurde noch ein feines Buffet geboten.

Ich habe 4 Runden a 2 Frauen beim Blasen genossen.

In der Wartezeit 1:30 nach der jeweiligen 30 Min habe ich noch 4 Zimmer gemacht:

Christina: Blond, große Naturbrüste, etwas säuerlich, zickig.
Daniela: Farbige Zuckermaus mit großen Brüsten, bläst sehr gut. Sehr angenehm.
Candy: Dom Rep., blies top am Wettbewerb, auf dem Zimmer etwas öde, zu ihrer Verteidigung, sie war sicherlich k.o.
Aisha: Thai, absolut top. Meine Empfehlung.

Die Anzahl der Teilnehmer war schier unglaublich. Hut ab an die Girls.

An den Zimmern hat mir besonders die indirekte Beleuchtung gefallen, die ein schönes Ambiente zaubert.

Insgesamt war die Stimmung super. Es wurde auch permanent "gezimmert".

Für Club, Frauen und Gäste sehr gelungen, würde ich sagen.
 
...auch die beiden anderen Schoggimäuse DANIELA und KITTY mal zur Brust nehmen.

Leider habe ich keine Berichte über die beiden gefunden. Oder nicht gut genug gesucht...
zu Daniela kann ich nicht viel sagne, ausser dass sie sehr sympathisch ist und span. und franz. spricht...sie ist optisch nicht ganz mein Geschmack (wie auf den Fotos ersichtlich wirken ihre Titten nicht naturbelassen und sie ist auch etwas breiter...)

woanders ;) findest Du zu ihr einen pos. Bericht, ZK werden erwähnt

Katty hingegen wäre von der Optik genau mein Beuteschema, sie ist auch sehr sympathisch und spricht auch span. und franz., habe mich mit ihr etwas unterhalten, ein Zimmerbesuch ist daran gescheitert, dass sie mir keine ZK anbieten wollte (gemäss ihrer Aussage generell nicht)
sie ist noch Anfängerin in diesem Job und eher zurückhaltend, am Blow-Job-Contest ist sie zwar anwesend, wird aber nicht teilnehmen...ich nehme auch an, dass sie nicht gern public Sex macht (die Angaben auf der HP sind mit Vorsicht zu geniessen, oft copy&paste)

woanders ;) findest Du auch zu ihr einen pos. Bericht (ZK werden aber nicht erwähnt)



P.S. Naomi hat vor, am Blow-Job-Contest teilzunehmen (letztes Jahr war sie meine Nr. 1 (y))
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Jungs

Nach dem tollen Erlebnis mit NAOMI im SP worüber ich geschrieben habe möchte ich auch die beiden anderen Schoggimäuse DANIELA und KITTY mal zur Brust nehmen.

Leider habe ich keine Berichte über die beiden gefunden. Oder nicht gut genug gesucht...

Wer kann berichten ob es sich lohnt?

Kann alles sein. Von überragend und fantastisch bis zu katastrophal und totale Geldverschwendung. Will nur nicht meine Kröten falsch investieren. Wie ein Börsen(Mösen)händler🤤

Danke und Gruss
Matterhorny
 
Noch ein knapper Monat bis zu den Blasmeisterschaften. Bin sehr gespannt auf das Line-up. Würde dem Park einen erfolgreichen Anlass wie in den Zeiten vor Corona sehr gönnen. Gibt ja einige Girls, die echt super sind dort. Denke da vor allem an Alexandra, Livia, Rosy und Tina plus natürlich die bisherigen Gewinnerinnen. Tina ist nach ihrem (dauerhaften?) Wechsel zurück auf die angestammte Seite übrigens schon wieder sehr gut in Form. Schöner GV in die enge Pussy mit dem Hello-Kitty-Tattoo, geiles Blasen mit Mundfüllung und dazu ihr unvergleichlicher "Gören-Charme". Nicht nur oben (die Silis sind echt geil geworden), sondern auch am Hintern auf gute Weise zugelegt. Steht der Kleinen!
 
Zu den Sachen, die man als P6-Fan einmal gemacht haben muss, gehört laut einem Puffkollegen ein Besuch bei Rosy im Sexpark. Sie ist jetzt nicht unbedingt mein Typ auf de ersten Blick (Ich stehe eher auf dunkelhaarige Girls - gerne möglichst jung - und eher auf kleine Titten). Aber eben, die Neugier. Und ich sollte es nicht bereuen. Rosy ist super drauf, spricht gut Deutsch und beherrscht den Dirty Talk verdammt gut. Man wird schon richtig scharf, wenn man mit ihr auf dem Sofa plaudert. Nach dem Kennenlernen liess ich mich von ihr im Kino erst einmal ausgiebig französisch verwöhnen. Sie bläst schön tief, bezieht die Eier mit ein und macht einem immer wieder mit Spucken und Dirty Talk heiss. Rosy mag es gerne Doggy, also erfüllte ich ihr den Gefallen. Sie an ihrem ausladenden, geilen Hintern zu halten und dabei durchzunehmen, hat riesig Spass gemacht. Abschluss mit schönem Blasen in den Mund. Fazit: Der Kollege hat recht. Generell ist der Sexpark noch immer eine kleine Reise wert, etwas belebter dürfte es sein, auch auf der Bühne. Aber das mag am Tag gelegen haben, es ändert ja immer wieder. Rosys Freundin Patricia wollte früher immer einen Dreier vermitteln, hätte ich besser mal gemacht. Jetzt ist die geile Patricia mit den Super-Titten weg...
 
Letzte Woche besuch im Sex-Park. Freundlich wie immer von Roman begrüßt. Man fühlt sich gleich willkommen. Schon mal ein Schwätzchen mit Roman gehalten.

Der Tagesplan versprach spannend zu werden, denn etliche meiner lieblings Mädels waren anwesend und auch zwei neue Mädels von Ungarn. So kam dann bei betreten der Bar von überall ein Hallo wie geht's.
Sie wissen die erste Zeit brauche ich zum ankommen. Zum entspannen ging es in den Whirlpool. Alina kam dann zu einer interessanten Unterhaltung an den Rand des Whirlpools, wäre heute auch was.

Zurück an der Bar, war ich einwenig überrascht kein Angriff der Mädels,sie sollten mich doch kennen jetzt ist der Richtige Zeitpunkt. So fasste ich den Gedanken, die erste wo kommt geht es auf das Zimmer.
Die erste die es dann erfasste ist Katarina und kam dann zu mir. Mit ihr war ich schon länger nicht mehr zusammen. Wir hatten eine gute Unterhaltung bevor es in das Zimmer ging. Das Zimmer mit Katarina war wiederum sensationell und es war alles dabei was ein Perfektes Zimmer aus macht.
Danke Katarina 😘

Ein Mädel war bis jetzt extrem zurückgehalten aber sie weiß genau wenn ihre Zeit kommt. So war es dann auch und ich hatte dann meine Alisia bei mir. Zum auf wärmen gab es Strandkorb und Whirlpool und Zimmer sind sowieso für mich immer Top.
Danke Alisia 😘 😘

Jetzt war eine länger Pause angesagt, mit Essen und Gesprächen, dabei erster kontakt mit der Ungarin Jessica. Da sie mir sehr sympatisch war gleich ein Zimmer versprochen. Sie kam dann später wieder zu mir und unter staunenden blicken einiger Mädels ging es auf das Zimmer. Jessica bietet einen hervorragend Service war alles dabei was ein Perfektes Gfs Zimmer aus macht. Noch einwenig zurückhalten und Abtasten dies aber gegenseitig man muß sich ja erst kennenlernen. Jessica gerne wieder mal.
Danke Jessica 😘

So ging mal wieder eine schöner Tag in meinem lieblings Club zu Ende.

lg schmuse kater
 
Auf Anfrage des Kollgen zum Clubbesuch an der 12-Jahresparty hatte ich zunächst abgesagt, denn Party sind für mich nicht so ein Ding wenn ich kein Stammgast im Club bin. Kurzentschlossen dann doch am Nachmittag auf nach Oberentfelden gemacht. Der Kollege war dann doch etwas überrascht mich im Club zu sehen. Erst mal bei Getränken ein bisschen über dies und jenes gesprochen, sowie lies ich mir von ihm die Namen der Girls nenne welche mich optisch ansprachen. Ja, es gab 2-3 die mich reizten. Um diese Uhrzeit war noch nicht so reger Gästeandrang wie ich es von einer Nikolausparty vor Jahren kannte.

Wie immer passierte mir das Gleiche. Da ja die Girls Kleider trugen verguckte ich mich gleich in ein tolles Girl, welches gerade hinter der Theke mit anderen Girls stand. Leider stellte ich schnell fest dass es sich um die Barfrau Tina handelte welche erst vor kurzem die Fronten wechselte.

Später genossen wir das gute Essen und machten es uns dann auf einem Sofa gemütlich und schauten den Tanzdarbietungen der Girls zu. Mittlerweile herrschte dann doch „Eisbärenüberschuss“ und wie üblich waren meine ins Auge gefassten Girls am meisten beschäftigt. An der Party durften natürlich auch nicht die männlichen „Tanzbären“, „Nacktläufer“ und „Schampusspender“ fehlen.

Langsam beschlich mich das Gefühl dass ich heute wohl nicht zum Zimmergang komme. Ich bin halt im Sexpark ein unbeschriebenes Blatt. Während der Kollege kurz vor seinem Zimmergang stand, gesellte sich doch noch ein Girl zu mir. Da ich aber innerlich schon abgehakt hatte und die Kommunikation doch sehr harzte , sagte ich dem Girl gleich ab. Kurz darauf verlies ich dann den Club. Es war aber kein vergeudeter Tag/Abend. Nach langer Zeit wieder mal den Kollegen getroffen, gut gegessen, tolle Frauen gesehen, und auch die Musik war gut gewählt in einer angenehmen Lautstärke. Mit dem Kollegen natürlich dann mal für einen Besuch unter der Woche verabredet. Da stehen die Chancen besser auf einen Zimmerbesuch.
 
12 Jahre Sex-Park

Mich hat es selbstverständlich an diesem Samstag in meinen lieblings Club gezogen.

Das Ambiente war sehr schön, alles in weiß Dekoriert. Die anwesenden 18 Mädels hatten ordentlich zu tun. Die Lautstärke der Musik war perfekt. Lauter als normal und beiden Shows noch ein Stück mehr. Dafür bekommt der Dj von vielen ein Lob.

Ich musste gleich meinen Liebling Alisia in die Arme schließen und ein Kompliment für ihr Kleid. Bei Melissa ebenso herzliche Begrüßungen.

Entdeckte dann mein Mädel für die erste Runde und ging gleich zu Emma auf das Sofa. Ich liebe es so entspannt mit ihr auf dem Sofa zu quatschen. Als nächstes ging es zum aufwärmen in den Whirlpool. Für mich ein schönes Vorspiel vor dem Zimmergang. Das weitere im Zimmer wunderschönes Gfs.
Danke Emma 😘😘

Zu meiner Überraschung erschien dann ein sehr guter Club Kollege, der eigentlich Partys nicht so mag. Es ist wahnsinnig wie die Zeit vergeht bei einer tollen Unterhaltung und es erscheinen immer mehr bekannte Gesichter. Die Mädels mit ihrem Tanz an der Stange sorgten für Abwechslung.Ich halte Aussicht nach meinem Mädel.Leider zu meiner Überraschung keine Reaktion und schon war sie wieder weg. Verstehe jemand das weibliche Wesen.
So verköstigte ich mich halt mal am leckeren italienischen Buffet.

Jetzt versuchte ich es nochmals und diesmal noch mit Handzeichen.Es funktioniert und Alisia kam überrascht zu mir. Wie ich dann erfahre habe sie heute nicht mit einem Zimmer gerechnet aber bevor wir gehen hat sie noch ein Show Einsatz. Zimmer mit Alisia für mich immer Top und zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Danke Alisia 😘😘

Je später der Abend um so ausgelassener die Stimmung. Weiter hin sehr gut Gespräch. Zu meiner Freude kuschelte sich Alisia für den Rest des Besuches zu mir auf das Sofa.

Nach 13 Stunden den Club mehr als zufrieden verlassen.
Wünsche nochmals alles Gute zum 12 jährigen Jubiläum.

lg schmuse kater
 
Einsamkeit

Aisha/Thai hatte ich bereits seit sie im Oktober im SP angefangen hat auf meinem Radar, sie arbeitet meist nur Fr/Sa, da sie noch einen anderen Job hat...aber entweder hatte ich keine Zeit, oder sie ist wieder vom TP verschwunden...und an der Weihnachtsparty waren mir die Strassenverhältnisse zu prekär...

...aber gestern endlich einen Versuch gewagt...nur 8 Girls auf dem TP (aber Maya zumindest bis 20.30h nie gesehen, also effektiv nur 7 WG), also habe ich mich früh auf den Weg gemacht und ca. 14h eingetroffen...

...kurz nach dem Einchecken begegne ich Aisha auf dem Gang, sie begrüsst mich nett und lächelt mich an 🥰, so dass ich meine Anreise nicht bereut habe...nach dem Duschen sitze ich an der Bar und erblicke die beiden Dominicanas, Daniela - und mit ihr im Schlepptau Katty - bewegen sich kurz darauf Richtung Bar, Katty, genau mein (übliches) Beuteschema biegt leider ab und geht zu einem anderen Kunden, aber Daniela spricht mich auf französ. an...sie ist sehr nett, aber optisch gar nicht mein Gusto...als ich sie abgewimmelt habe, ist Katty bereits auf dem Weg ins Zimmer...

einige Zeit später folgt eine Tanzshow, zuerst Aisha, die mich wiederum anlächelt...und ich entdecke ein funkelndes Muschi-Piercing 🤪, so dass sich sofort das Handtuch wölbt, und sie als das heutige Objekt meiner Begierde auserkoren habe...danach haben noch Mihaela und Katty getanzt...danach schnell aufs WC, geduscht, wollte ich Aisha ansprechen, aber ein anderer war schneller ☹️

also war Warten angesagt...eigentlich auch nicht allzuviele Männer anwesend, aber in Relation zu den 7 Girls schon, so dass ich längere Zeit völlig alleine im Barbereich sass - sowas habe ich noch nie erlebt 😮 - alle WGs auf dem Zimmer und die unbeschäftigten Dreibeiner im Wellness-Bereich...

nach laaaaangem Warten erschien Aisha endlich wieder im Barbereich, frisch frisiert sah sie noch süsser aus 🥰, so dass ich sofort angesprochen habe, und es endlich mit dem Zimmerbesuch geklappt hat :)

danach wollte ich natürlich noch Katty kennenlernen...also habe ich mich neben sie aufs Sofa gesetzt und etwas geplaudert, optisch ist sie genau mein (übliches) Beuteschema: heiss proportioniert, C-Cup-Natur-Glocken, leckerer caramelfarbener Teint, Natur-Locken, komplett natürliche Schönheit...sie spricht wie Daniela neben span. auch französ., aber kaum engl. und kein dt., ist das erste mal in der CH, noch wenig Erfahrung in diesem Job, was man ihr anmerkt, auch FKK-Tag ist für sie ungewohnt ist, sie sitzt ruhig und etwas ernst wirkend - ganz anders als ihre Konkurrentin aus dem Land des Lächelns - alleine auf dem Sofa, das Ansprechen fällt ihr noch etwas schwer, sie wartet eher darauf angesprochen zu werden...

...sie weiss noch nicht, wie lange sie bleibt, hängt davon ab, wie es läuft...also besucht sie fleissig, damit sie noch etwas länger bleibt (und ich genug gespart habe um sie vernaschen zu können 🤣)


P.S. ev. schreibe ich noch einen Bericht zu Aisha
 
DOMINICANA gegen CUBANA oder doch THAILANDESA😛.

Ich war Samstag wieder mal im Sexpark. Ist ja recht international dort im Moment.

Es war schon schön dekoriert mit WM Fahnen und so. Wird ja auf Leinwand jedes Spiel gezeigt und man kann sogar Gratiseintritt gewinnen. Wenn man das Resultat richtig tippt. Gute Idee👍.

Die WM kann starten in Katar!!!
IMG-20220422-WA0003.jpg

Dominicana Eva hat bei mir gewonnen und ich versenkte in 90min zwei Penaltys direkt in ihrem Mund🐸🐸🐸.

Obwohl Cubana Naomi und auch die Thai megahübsch sind. Muss ich mir auch noch über die Eichel ziehen die zwei😋.

Stimmung wie immer top und Zimmer gut besucht. Sexpark ist immer eine Reise wert.
buzzstickers-buzzsticker.gif
 
zuerst ins bienehuus nach schnitznach gefahren.Ein cola getrunken und so schnell wie möglich raus.Habe noch nie ein club gesehen ,wo mir wirklich keine frau gefällt.Kann nicht mal ein vergleich nennen,so schlecht war das.Danach in den Sexpark.Jawohl das sind schöne WG.Livia,Emma ,Alisia und besonders Antonia sie ist neu,gefallen mir sehr.Habe mich für Emma entschieden,piccolo bezahlt,während sie trank zog ich sie aus und knette ich ihre super tiiten,so das alle zu uns schauten.Danach ins zimmer ,es war super ,ich sprizte ihr mund voll mir sperma,und das für 50 fr.
 
...
Oben