...

Cleoclub: Club-Berichte

Hallo an alle
Gestern war ich im Cleo. Ich wurde von der schönen Mia begrüßt und habe das 3x-Paket genommen.
Es gibt ein paar neue, sehr hübsche Mädchen. Alle sind in Mini-Shorts und Mini-Jeansröcken gekleidet.
Als ich gegen 18 Uhr ankam, war der Club bereits gut besucht. Ich setzte mich in den Fumoir und Maria gesellte sich zu mir. Wir tranken zwei Piccolos, um uns kennenzulernen sie ist ein sympathisches Mädchen und sehr taktil. Dann ging es für eine Stunde ins Zimmer. Ich hatte eine gute Zeit.
Ich hatte Glück bei der Verlosung der Tombola. Was ich mir vorgenommen habe, mit Ana zu feiern. Es ist immer ein Vergnügen. Wir scherzen viel, tanzen und trinken. Super Service wie immer.
Nach dem Essen treffe ich mich mit Marina, die vor einer Woche aus dem Urlaub zurückgekommen ist.
(Übrigens hat die Küche seit einiger Zeit große Anstrengungen unternommen, um gute Gerichte anzubieten, die jede Woche wechseln).
Marina, die sich Zöpfe im Reggae-Stil geflochten hat, wir haben viel gelacht ... Ein lebhaftes Wiedersehen und Marina ist immer top. Sie ist wirklich eine schöne Frau.
Ich wurde dann von Miruna angesprochen und wir verbrachten eine tolle Zeit bei ein paar Piccolos. Ich ging jedoch nicht mit ihr aufs Zimmer. Ein aufdringlicher Gast, der offenbar nicht wusste, dass man Leute in Ruhe lassen soll, wenn ein Mädchen mit einem Gast beschäftigt ist, machte mich wütend und ich zog es vor, es sein zu lassen und nach Hause zu gehen. Ich verließ das Haus gegen 4 Uhr morgens.
Aber abgesehen von diesem Detail hatte ich eine tolle Zeit.
Es herrschte gute Stimmung, tolle Pole-Dance-Shows. Und das Essen war gut. Seit Kurzem gibt es eine Bedienung an der Bar, die auch sehr freundlich ist. Es ist ein Plus für den Club.
 
Da ich momentan ziemlich nutzlos zu Hause herumhänge, habe ich gut Zeit, die vergangenen Club-Besuche noch einmal Revue passieren zu lassen... und wie hier sogar darüber zu schreiben!

Ich war vor rund zwei Wochen letztmals im Cleo, ein durchaus lohnender Aufenthalt! Im Nebel habe ich das angestrebte Ziel gut gefunden und gleich die Wendeltreppe raufgestiegen. Oben wurde ich freundlich von einer jungen und durchaus ansehnlichen Rezeptionisten im breitesten Berndeutsch empfangen, toll!!

Rein ins Gewimmel, schliesslich steht schon bald eine Verlosung auf dem Programm. So wie ich es einschätze, wurde da (und auch später) übelst geschoben, anders kann ich mir nicht erklären, dass ich nicht gewonnen habe! Bald darauf ziehe ich aber meinen persönlichen Gewinn, ich erspähe nämlich Maria, relativ frisch aus Rumänien zurück, und sie erspäht auch mich.
Im Fumoir trinken wir etwas, natürlich wird auch geraucht, darum heisst dieses Dings ja auch so, und ab und zu ein bisschen gefummelt. Wir haben uns doch einiges zu erzählen, bald meldet sich aber der kleine Mann zu Wort und möchte auch beachtet werden.
Also verschwinden wir in einem Zimmer, wo bald darauf die wilde Balgerei beginnt! Es wird wild geküsst und gefummelt, das dauert eine angenehme Weile. Bald darauf beginnt ein Blas- und Leckkonzert, das durchaus zu gefallen weiss.
Die anschliessende Vögelei führt ans Ziel, so soll es sein. Dann ist noch nicht ganz Schluss, es kommt noch zu einem kurzen Auskuscheln, bevor Bett und Frau neu bezogen werden... bei mir reicht eine ausgiebige Dusche. Auch später werde ich von Maria nicht ignoriert, sie lächelt und winkt mir zu, kommt auch mal auf zwei Sätze vorbei, so kann sie schon mal Punkte für meinen nächsten Besuch sammeln.

Nach etwas Wellness muss das Kaloriendefizit aufgefüllt werden, die Menuauswahl ist okay, das Essen in Ordnung. Nicht mehr, aber auch nicht weniger... dazu hat man beim Essen eine viel schönere Aussicht, und manchmal auch Einsicht, als in vielen nobleren Gourmettempeln.

Frisch gestärkt mache ich mich wieder auf die Pirsch oder sitze mich auf die Lauer oder so... auf alle Fälle falle ich Emma auf oder sie mir oder genau umgekehrt. Lange Rede, kein Sinn, wir landen zuerst im Fumoir, später im Zimmer, das ich 30 Minuten später erleichtert und erschöpft verlasse, es hat mal wieder gepasst.

Nun ist Ende Feuer, noch etwas trinken und glotzen, dann verabschiede ich mich von Barbara (immer wieder eine Freude!) und vom Club und mache mich auf den Heimweg.
 
Ja genau diese ist es
Dürfte ich erfahren, was sie den genau so verbrochen hat, dass man sie am besten nach Hause schicken sollte? Ich habe was von dummen Sprüchen und passiven Verhalten mitbekommen, mehr aber auch nicht.

Es ist nur so, dass ich die Dame mitlerweile auch kennen lernen durfte, sowie auch viele andere sehr junge Damen. Ja auch mich stören Dinge, aber bisher sind es Punkte, wo ich sagen kann, dass sie noch verständlich sind...

Ich möchte diese Dame und auch andere nicht speziell in Schutz nehmen, jedoch vielleicht einen kleinen Gedankenstoss geben:

Ich möchte über die Gäste nicht vorurteilen. Aber man kann sagen, wir Männer werden immer älter, doch die Frauen im Club bleiben immer gleich jung. Wenn Ihr versteht was ich meine. Unsere Ansprüche werden immer höher und wie ihr vielleicht gemerkt habt, verändern sich die neuen Generationen nicht umbedingt zum Positiven... Man sieht es auch in der normalen Arbeitswelt. Die Lehrlinge von heute, sind auch nicht mehr das, was sie mal waren... Ich habe eine 18 jährige perfekte frau getroffen die bereits ihr komplettes Gebiss neu gemacht hat inklusive Silikon... Die Frauen wachsen einfach mit einem falschen Schönheitsideal und einer falschen Lebenweise auf. Sie wachsen nur mit den Begriffen, Party, Schönheit, Geld und Entspannung auf und wenn möglich am wenigsten dafür zu tun. Die meisten haben leider die Arbeit nicht erfunden.

Man bedenke aber auch, wie jung diese Frauen zum Teil sind und selbstständig für ihr Alter. Wenn ich an unsere verwöhnten Schweizer Frauen denke, so behaupte ich, würde jede innert kürzester Zeit nach Mami weinen, wenn sie in einem anderen Land so jung arbeiten gehen müssten... nicht immer, aber sicher relativ genug oft...

Aus diesem Grund habe ich Respekt vor den Frauen und versuche eine Mischung aus Verständnis, Entgegenkommen und meinen Bedürfnissen zu machen und ich denke wenn man mit diesen Damen redet, ihnen zeigt, dass sich Bemühungen auszahlen, dann lassen sich die Damen auch dem entsprechend formen.

Ja auch mich haben Dinge gestört. Aber es sind jetzt nicht wirklich Dinge, die sich nicht regeln lassen würden. Ein wenig Verständnis für das junge Alter hat bei mir gereicht. Aber auch ich hatte manchmal zu hohe Erwartungen... Aber dann muss man einfach auf Damen + 25 setzen. Viele sind aber auch jünger... Man kann aber auch glück bei einer jungen Dame haben... Aber gleich jemanden nach Hause senden zu wollen, da muss schon was hartes passiert sein.

Oder was hat die Damen den verbrochen?

Am Ende bin ich der Meinung, sollte man Verständnis mitbringen, oder man unterlässt die Clubbesuche. Den die Zeiten werden nicht besser... so befürchte ich...
 
Barbara an der Rezeption und Sofia vor der Bar sind was übrig geblieben sind von Torsten’s Glanz.

Neben Rosa die mich wirklich positiv überrascht hat, mit einem Service wie man ihn sonst nur noch in den feuchten Träumen von vor 2 Jahren aus dem Cleo und Olymp kannte, gibt es nicht mehr so viel positives zu berichten.

Die Frauen machen was sie wollen und ausser Arbeitsverweigerung und dummen Sprüchen hatten die meisten kaum eine etwas über für Kunden bis ca. 19 Uhr als Sie dann merkten, dass Sie noch kein Geld verdient haben.

Miruna und Arianna gehören eigentlich direkt nach Hause geschickt bei Ihren Verhalten gegenüber Kunden aber da es dort keinen Verantwortlichen gibt wenn Barbara nicht da ist, konnte das leider keiner machen.

Der Grill war wirklich das Highlight bis Rosa mir den Tag gerettet hat. Gabi war im ersten Zimmer auch stets bemüht aber körperlich wohl etwas angeschlagen wie Sie mir im Nachhinein sagte, dafür hat Sie es gut gemacht.

Ich und auch meine Mitstreiter werden wohl das nächste halbe Jahr dem Club fernbleiben, sehr schade da wir alle wöchentliche Stammkunden waren zu Covid Zeiten.

Im Preisleistungsverhältnis ist Freubad momentan wirklich unschlagbar. Auch wenn dort auch nicht immer alles rund läuft ist es besonders jetzt im Sommer wohl the place to go.
Entschuldige die nachfrage, aber ist hier von der miruna die rede, die jetzt ins olymp gewechselt hat? wenn vielleicht auch nur vorübergehend?
 
Barbara an der Rezeption und Sofia vor der Bar sind was übrig geblieben sind von Torsten’s Glanz.

Die Frauen machen was sie wollen und ausser Arbeitsverweigerung und dummen Sprüchen hatten die meisten kaum eine etwas über für Kunden bis ca. 19 Uhr als Sie dann merkten, dass Sie noch kein Geld verdient haben.

Miruna und Arianna gehören eigentlich direkt nach Hause geschickt bei Ihren Verhalten gegenüber Kunden aber da es dort keinen Verantwortlichen gibt wenn Barbara nicht da ist, konnte das leider keiner machen.
Leider ist das so wie oben beschrieben, zu meinem Glück konnte ich auch mein 4 Ticket bei Rosa und Emma entwerten.
Sie haben den alten Standard aufleben lassen. Es war jeweils eine sehr schöne Stunde.
Auch Aida ist mir negativ aufgefallen, sie machte zwar Stimmung im Club und tanzte als ich vom Zimmer mit Rosa kam und erstmal an der Bar die Flüssigkeiten ausfüllen wollte mit eine Cola gegönnt habe, kommt sie zu mir und meinte ziemlich Forsch willst du auf Zimmer, eigentlich ein No Go für mich, aber sie hat schon einen guten Body, genau das, was es braucht um mich Geil zu machen, also sagte ich Ihr das ich Duschen gehe und dann gerne mit Ihr etwas entspannen und dann aufs Zimmer mit gehen würde, für 1 Stunde.
Als ich dann vom Frischmachen zurückkomme und sie Frage, ob sie nun Lust hat, keine Antwort aber so richtig eingeschnappt.
Also Emma geklärt und mit Ihr auf Zimmer, als wir dann an der Reception abgerechnet haben kommt Aida zu mir und sagt das es nicht Fair sei mit einem anderen Girl auf Zimmer zu gehen, wenn sie da wäre.
Ich sagte Ihr das ich fast 30 minute allein an der Bar gesessen haben, keine 2-3 meter von ihr weg und sie auf meine Fragen, ob sie nun Lust habe, sie sich jedes Mal abgewendet hat.
Als dann Emma kam und mich fragte, ob ich bereit sei, habe ich ihr einen Piccolo spendiert und wir sind noch etwas auf dem Sofa und im Fumoir gesessen, sind ins Zimmer.
Zum Schluss habe ich noch etwas im Club rumgehangen, auch habe ich Aida immer wieder gesehen, also sie hat sicher nicht viel verdient an diesem Montag, für mich eher unverständlich, wenn man sie so sieht. Irgendwie denke ich das ich dem Cleo doch noch einen Besuch abstatte, vor allem wenn Rosa und Emma anwesend sind, aber es würde mich auch interessieren ob es sich gelohnt hätte eine Nummer mit Aida zu schieben.

Aber das Freubad wird sich sicher auf mehr Besuche von mir einstellen können.

Gruss Cool Down
 
Ich hätte die Ultra Skinny Melissa genommen, über mangelnden Arbeitseinsatz konnte ich mich bei ihr noch nie beklagen, im Gegenteil 🤣. Einmal Melissa, immer Melissa (y)
Ist glaube aus Moldawien kleinen Unterschied in der Arbeitseinstellung m.E.n. zu den Rumäninnen.
 
.... Die Frauen machen was sie wollen und ausser Arbeitsverweigerung und dummen Sprüchen hatten die meisten kaum eine etwas über für Kunden bis ca. 19 Uhr als Sie dann merkten, dass Sie noch kein Geld verdient haben...

Ich hätte die Ultra Skinny Melissa genommen, über mangelnden Arbeitseinsatz konnte ich mich bei ihr noch nie beklagen, im Gegenteil 🤣. Einmal Melissa, immer Melissa (y)
 
Barbara an der Rezeption und Sofia vor der Bar sind was übrig geblieben sind von Torsten’s Glanz.

Neben Rosa die mich wirklich positiv überrascht hat, mit einem Service wie man ihn sonst nur noch in den feuchten Träumen von vor 2 Jahren aus dem Cleo und Olymp kannte, gibt es nicht mehr so viel positives zu berichten.

Die Frauen machen was sie wollen und ausser Arbeitsverweigerung und dummen Sprüchen hatten die meisten kaum eine etwas über für Kunden bis ca. 19 Uhr als Sie dann merkten, dass Sie noch kein Geld verdient haben.

Miruna und Arianna gehören eigentlich direkt nach Hause geschickt bei Ihren Verhalten gegenüber Kunden aber da es dort keinen Verantwortlichen gibt wenn Barbara nicht da ist, konnte das leider keiner machen.

Der Grill war wirklich das Highlight bis Rosa mir den Tag gerettet hat. Gabi war im ersten Zimmer auch stets bemüht aber körperlich wohl etwas angeschlagen wie Sie mir im Nachhinein sagte, dafür hat Sie es gut gemacht.

Ich und auch meine Mitstreiter werden wohl das nächste halbe Jahr dem Club fernbleiben, sehr schade da wir alle wöchentliche Stammkunden waren zu Covid Zeiten.

Im Preisleistungsverhältnis ist Freubad momentan wirklich unschlagbar. Auch wenn dort auch nicht immer alles rund läuft ist es besonders jetzt im Sommer wohl the place to go.
 
Hallo. War im Cleo. Stimmung war Gut. Bei meiner Ankunft um 19.00h ,waren nicht viele Gäste da.Bin mit Marina aufs Zimmer. War sehr geil. Ich habe noch eine dunkelhaarige in der Raucherlounge gesehen. Mit ziemlich grossem Busen.Hat jedenfalls so mit BH ausgeschaut. Habe leider nicht nach dem Namen gefragt. Kennt Sie jemand ? Busen Natur 😇?Auf dem Tagesplan hab ich niemanden gefunden der passen würde.....
Das könnte die Melissa sein, nicht so schlank mit Naturtitten und hat keine Fotos. Es dauert immer Monate bis die die Fotos online machen, (immer das gleiche Thema) ich hab mit ihr gesprochen sie ist sehr nett.
Und sonnst war noch eine andere, das ist die Kim (auch keine Fotos), mit Silikon, groß und schlank mit einer Wespentaille, auch sehr nett.
 
Hallo. War im Cleo. Stimmung war Gut. Bei meiner Ankunft um 19.00h ,waren nicht viele Gäste da.Bin mit Marina aufs Zimmer. War sehr geil. Ich habe noch eine dunkelhaarige in der Raucherlounge gesehen. Mit ziemlich grossem Busen.Hat jedenfalls so mit BH ausgeschaut. Habe leider nicht nach dem Namen gefragt. Kennt Sie jemand ? Busen Natur 😇?Auf dem Tagesplan hab ich niemanden gefunden der passen würde.....
 
War letzte Woche mal wieder im Cleo ,hab die Gratis 22.00 Aktion gewählt da ich nicht wusste ob der TP stimmt und ob etwas im Club läuft darum kein Paket gelöst!
Schon beim anfahren des Clubes sah man ,ein leerer PP und neben dem CLeo eine grosse Baustelle aber denke hat nichts mit dem Club zutun ,dafür sah man unten beim CLub die verotteten Pavillon Hütten ,ob die wieder zusammen bauen würden steht in den Sternen aber denke eher nicht...
Beim einchecken wurden wir freundlich begrüsst und uns ein Armbändchen angezogen da wir ja Gratis rein gehen gibts keine Softdrinks ,auch verständlich.
Es wurde etwas gemacht im Club und nämlich wurde neu gestrichen ...schon mal gut aber jetzt kommts ...
Leider die Duschen sind immer noch defekt oder die Duschbrausen sind so dermassen verkalkt das kaum wasser rauskommt.
Eigentlich schade denn diese Problem gibts ja schon seit Jahren!
Die stimmung war eigentlich wie immer am einem Dienstag ruhig nichts besonderes ,die Girls sassen gelangweilt herum und starten löcher in die Decke ..
Ich sprach mit Emma ,sie ist wie immer sehr sympthisch und durfte etwas von Marina nachtessen wegessen (sie bot es mir an )
Die Zeiten als noch T und Daniel im Club sind vorbei und der FLow ist irgendwie verraucht.
Ich hoffe der CLub bekommt noch die Kurve zurück bis zum Sommer und die Terasse wird noch auf vorderman gemacht .
Der Club war mein 2 zuhause....
Aber hier nochmals ein grosse Bermerkung an die Geschäftsleitung DUSCHEN bitte endlich mal Reparieren oder entkalken ...pls anstatt die Wände neu zu streichen!
 
Ein halbes Jahrhundert, nicht schlecht. Gratulation.
Es sind vermutlich schon einige 100 WG an der Reihe gewesen.
So ab 80 gibt es dann von der Stadt einen Blumenstrauss.
Oder vielleicht kann man dann zwischen Blumenstrauss oder wg- Gutschein wählen. 😂
 
Freitagabend hatte ich ursprünglich geplant, in den Club-Swiss zu gehen, aber ich wurde von meinen Kollegen entführt, da es mein 50. Geburtstag war und es unmöglich war, ihnen zu entkommen; nach einem kleinen Restaurantbesuch konnte ich trotzdem gehen, aber es war zu spät, um ins Swiss zu gehen, also war ich auf dem Weg ins Cleo.

Ich kam ziemlich spät an, da Marina bald ins Bett gehen würde und ich mich beeilte, um ein Zimmer mit ihr zu machen. Wie immer bei Marina ist es immer außergewöhnlich. Ich liebe dieses Mädchen. In jedem Zimmer bietet sie mir etwas anderes an und es ist eine ewige Wiederholung mit ihr.

Ich wurde dann von Anna (skinny) aufgefangen, die nicht mehr so skinny ist wie früher. Sie ist überdreht, weil sie schon vorher ziemlich viel getrunken hat. Sie fordert mich auf, etwas zu trinken, und nach zwei Piccolos tanzen wir zusammen im Raucherraum, bis wir vor Schweiß zusammenbrechen. Das ist ein guter Zeitpunkt, um aufs Zimmer zu gehen. Ich kenne Anna und wenn sie getrunken hat, ist sie ein bisschen außer Kontrolle, also nehme ich ihr das Versprechen ab, auf dem Zimmer nett und ruhig zu sein :LOL: . Was sie ohne Probleme verspricht. Sie wird mir eine unvergessliche und sehr intensive Zeit bescheren.:love:

Ich würde ein drittes Zimmer mit Nala machen, ich habe mich wirklich gefreut, sie wiederzusehen. Wir hatten uns bereits im Freubad diesen Sommer kennengelernt. Und ich kann es kaum erwarten, von seinem Fachwissen zu profitieren :p. Aber es ist wirklich spät und ich bin müde, also haben wir uns am Ende umarmt und das Spiel auf den nächsten Tag im Freubad für den Cirkus erotica verschoben.
Sie hat mir versprochen, mich für das erste Zimmer abzuholen.

Alles in allem ein toller Abend im Cleo zum Aufwärmen für den nächsten Tag :)
 
Da war ich auch mal wieder vor Ort. Meine 199 sfr inkl. leckeres Essen, Sauna und Whirlpool, dazu einmal Yvette und Corinna gezimmert. Stimmung war absolut in Ordnung, man wurde auch angesprochen von den Damen. Einzig die Rudelbildung vor der Bar war für mich zuviel des Guten...da bin ich zu scheu 🤣

Alles in allem, Daumen nach oben, das Cleo ist immer noch absolut einen Besuch wert👍
 
gestern nach der Arbeit bin ich wieder einmal ausgerastet und habe einen Abstecher ins Cleo gemacht.
dort war schon um 19 Uhr eine gute Stimmung und ich hing ein bisschen im Club herum, bis ich Yvette irgendwo fand. Als ich sah, dass sie beschäftigt war, trank ich ein paar Drinks mit Adel und Alice. Und schließlich lasse ich mich von Alice verführen.

Sie ist sehr kuschelig und sinnlich. Sie lacht viel und ist unkompliziert. Sie schlägt mir eine Massage vor und ich nehme an, ich drehe mich auf den Bauch und sie massiert mich ein paar Minuten lang und klatscht mir dann auf den Hintern und sagt, dass sie mir einen blasen will. Wie kann ich das ablehnen?
Nach einem schnellen und tiefen Blowjob zieht sie das Gummi an und reitet auf mir, ich mag die Position, die sie einnimmt, nach hinten gebeugt, so dass ich ihre schöne Muschi sehen kann. Sie hält einen kleinen Moment inne, um zu masturbieren, was mich sehr anmacht, und setzt ihren Ritt bis zur Ekstase fort.
Die Süße ist seit drei Wochen hier und für eine Anfängerin kommt sie sehr gut zurecht. Es fehlt ihr ein wenig an Konversation, aber das war zu diesem Zeitpunkt nicht das, was mich am meisten interessierte ;)

Nach dem Duschen finde ich Yvette auf einem Sofa und begrüße sie. Eine piccolo und eine halbe Stunde später treffen wir uns im Zimmer für zwei wirklich schöne Stunden. Nach einigen haarsträubenden Stellungen (Yvette kann sich unerhört verrenken, um aufregende Posen einzunehmen) machen wir eine Pause, Diskussion, Sex, Sex während der Diskussion. Wie zu Hause :cool:

Als wir aus dem Zimmer kommen, herrscht im Club eine Wahnsinnsstimmung. Sie sind an der Bar und an der Rezeption völlig überfordert, weil der Club so voll ist. Ich bleibe noch länger mit Yvette zusammen und unterhalte mich im Raucherraum. Dann verabredet sie sich mit mir für das nächste Mal, bevor sie ins Bett geht.

Später mache ich noch ein Zimmer mit Nala. Die Stunde, die ich mit ihr verbracht habe, hat mir sehr gut gefallen. Sie ist wunderschön und kann sich gut bewegen.

Die Party war noch verrückter als zuvor und es war Zeit für mich, nach Hause zu gehen, weil ich fit sein wollte, um am Samstag zum Freubad zu kommen :)
100 Mädchen so etwas sieht man nicht jeden Tag
 
Meiner Meinung nach ist es besser, sich direkt nach der Ankunft auf dem Zimmer zu beschweren und zu klären, was falsch gelaufen ist, als den Club zu beschuldigen. Das habe ich immer getan, wenn mich ein Mädchen für dumm verkauft hat. Das ist mir in anderen Clubs viel öfter passiert, deshalb ist das Cleo für mich immer noch der beste Club.
So mache ich das auch. Wenn es nicht richtig läuft wird das er versucht unter 4 Augen zu klären. Bei Service- oder Arbeitsverweigerung wird das sofort im Beisein von der Frau an der Rezeption bzw. ein anderer Verantwortlicher geklärt. Dann hat sie auch gleich die Möglich eine Erklärung abzugeben. Es kann durchaus mal ein Hygieneproblem sein oder etwas bei ihr.
Wenn mal 2 nicht (gleich) den selben Rhytmus finden, ist das kein Grund zum reklamieren! Da kann man später dann mal anmerken, das man nicht unbedingt zusammen passt, aber das nicht die Schuld der Frau war.
Auch bei mir hat eine Stammfrau das Recht auf einen schlechten Tag, solange sie mich nicht verarscht.
@cool_down
Wenn du 2 mal pro Monat dort warst, dann bist du bekannt. Man muss ja nicht als Forumschreiber bekannt sein.
 
Ich war über Weihnachten / ab Neujahr an mehreren Orten (teilweise erfolglos, weil es einfach nicht passte ) unterwegs.

Ich bestätige es, die noch anwesenden WG sind überall eher mit Standgas unterwegs.
Nicht nur hier im Cleo Forum.

Zk wurde nur folgendermassen betrieben:
Zunge raus und Mund zu. Also wie dem Kunden die Zunge raushalten.
(Bericht folgt später)
Selbstverständlich am Schluss der Chefin mitgeteilt. Es hiess, ich müsse halt warten, bis die Zugpferde aus den Ferien zurück sind.

Es ist zur Zeit eher so: die Topstars sind noch in den Ferien. Da jeder frei hat, ist das kundenaufkommen eher hoch. Diejenigen WG, die hier sind können sich daher fast alles erlauben. Ist aber ziemlich kurzsichtig, denn hier wird es notiert.

Ich hoffe, Mitte Jan hat es sich wieder besser eingependelt.
 
War letzte Woche auch wieder mal im cleo, leider ein Reinfall 😏
Der Club hat ziemlich abgegeben.
Null Stimmung, girls 2. Wahl mit wenig arbeitsbemühung...
Ich war von 15uhr bis 20uhr dort, ca. 15 Männer anwesend und ca. 8 Mädels (auf der Homepage mindestens 20 angegeben).
Alle haben sich gelangweilt und viele sind wie ich am Schluss ohne Zimmergang nach Hause gegangen.
Schade
zu deinen Kommentaren stimme ich nicht ganz zu, aber jeder kann seine Meinung haben.
Zweite Wahl ... redest du von Rindern oder von Menschen? Geschmack ist eine persönliche Ansicht.

Wenn 20 Mädchen auf dem Plan stehen, dann kann es passieren, dass eine oder zwei krank sind und setzen wir 3 in den Escort. dann bleiben 15 übrig, aber 8 scheint mir zu viel Abweichung zu sein. Da ich 2x pro Woche ins Cleo gehe, hätte ich das schon gesehen.
Und wenn das der Fall war, warum haben Sie dann nicht an der Rezeption gefragt, wo die anderen 12 Mädchen waren

Null Atmosphäre, wenig Arbeitsaufwand, das kann schon mal passieren. ... Und dann können wir nicht erwarten, dass es die ganze Zeit Big Party ist, oder? Ich kenne keinen Club, in dem pausenlos gefeiert wird. Und wenn nicht, muss man ein paar Drinks schenken und die Stimmung wird schnell wärmer ;)
 
Ich habe hier schon lange nichts mehr geschrieben, und ich habe das Gefühl, dass es notwendig ist, wieder etwas Klarheit zu schaffen.
Es gibt einen Standardservice im Cleo und die Mädchen halten sich im Großen und Ganzen daran.
Nämlich: ZK, BJ ohne und GVK mit!
Ich glaube, ich war mit 80% der Mädchen im Cleo zusammen, natürlich mit Ausnahme der Neuen (ohne Fotos).
Ich bin kein Fan von ZK, aber mit einigen Mädchen mag ich es.
Mit einer Ausnahme, die schon lange her ist, haben die Mädchen nie versucht, Extras zu verkaufen, die ich nicht verlangt habe.
Ich betone auch, dass ich eine tadellose Hygiene anwende, bevor ich aufs Zimmer gehe, und ich erwarte von den Mädchen das Gleiche. Ich habe mich schon mit Typen unterhalten, die aus einem Meter Entfernung aus dem Mund riechen und ich stelle mir das Mädchen vor, das ihn knutschen muss...
Jungs, die sich nicht waschen, bevor sie aufs Zimmer gehen, und ich stelle mir die Arme vor, die seinen Geruch ertragen muss... Ich beschuldige niemanden, das sind nur Dinge, die ich beobachte.


Meiner Meinung nach ist es besser, sich direkt nach der Ankunft auf dem Zimmer zu beschweren und zu klären, was falsch gelaufen ist, als den Club zu beschuldigen. Das habe ich immer getan, wenn mich ein Mädchen für dumm verkauft hat. Das ist mir in anderen Clubs viel öfter passiert, deshalb ist das Cleo für mich immer noch der beste Club.

Sie alle wissen, dass einige Mädchen versuchen werden, sich zu drücken und das Minimum zu liefern, während andere wirklich unglaublich sind und ihre Arbeit mit Leidenschaft machen. Das Cleo ist wie jeder Club immer auf der Suche nach neuen Mädchen, vor allem, da einige von ihnen weggegangen sind, zurück nach Deutschland oder Österreich, oder zu anderen Clubs gegangen sind...
Einige der Neuen brauchen etwas Zeit, um sich einzugewöhnen und bleiben, andere machen, was sie wollen, und können sich nicht einordnen und müssen gehen.

Der Fall XXX ist ein anderes Thema, sie wurde nicht aufgrund des Drucks der anderen Mädchen entlassen. Ich war in der Nacht dabei, als es passierte. Aber ich werde nicht weiter darauf eingehen, da sie aus dem Club geworfen wurde.

Ich leugne eure schlechten Erfahrungen nicht, Leute, manchmal kann sogar ein Mädchen, das ich kenne, schlechte Laune haben und einen schlechten Service machen. Das ist mir in der Vergangenheit mit einer Favoritin passiert. Damals hatte ich mich entschieden, nichts zu sagen und die Dinge waren beim nächsten Mal wieder in Ordnung. Ich bin auch ein Fan von zweiten Chancen.

Auch im Cleo hatte ich schlechte Erfahrungen gemacht. Damals hatte ich mit dem Manager und im Forum darüber gesprochen. Andere Kunden hatten sich ebenfalls beschwert. Das Mädchen blieb nicht lange.

Es gibt auch eine Sache, die du über mich wissen solltest. Ich gehe nie mit einem neuen Mädchen mit, das mich nicht kennt und das, ohne sich auch nur ein bisschen Zeit für ein Gespräch zu nehmen, mir direkt vorschlägt, auf Zimmer zu gehen. Ich erkläre ihr, was mir an ihrem Konzept nicht gefällt und dass ich so nicht funktioniere.
das erspart mir 90% der schlechten Erfahrungen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich war 2021 und 2022 bis im Frühling Stammgast im Cleoclub und hatte immer super Erlebnisse. Der Cleoclub wurde zu meinem Lieblingsclub, trotz der weiten Anreise. Da war ich keine Ausnahme, kein Weg war zu weit bis nach Bargen. Nach Torstens Wechsel ins Freubad bin ich auch gezügelt, weil meine Favos auch alle den Club wechselten. Seither habe ich den Cleoclub nicht mehr besucht.

Die negativen Berichte sind für den Club nicht gut. Scheint, als machen die Frauen dort, was sie wollen. Wir sind doch immer noch in der schönen Schweiz und nicht in Deutschland?

Wenn ich mit einem Girl ins Zimmer will, frage ich sie, was sie gerne macht, welchen Service und Extras sie anbietet und erkläre ihr, was ich gerne habe. Wenn für beide Seiten alles passt, dann kanns ab ins Zimmer gehen. In den meisten Fällen klappt dann auch alles zur vollsten Zufriedenheit, einen Reinfall trotz dem Gespräch gab es ganz ganz selten.

Meine Frage deshalb an das Management vom Cleoclub.

Was beinhaltet der Standartservice, wenn man mit einem Girl aufs Zimmer geht?
(Zungenküsse, Blasen ohne Kondom und Geschlechtsverkehr mit Kondom???)

Werden die Girls instruiert und angewiesen, den Standartservice einzuhalten?

Beim Empfang könnte man den Gästen erklären, wie die Zimmerpreise sind und die Dienstleistungen der Damen. Dann würden viele Diskussionen gar nie oder zumindest weniger negative Erlebnisse entstehen.

Danke für die Antwort.
 
@Tuvok
Du bist im Cleo kein Unbekannter. Was hat denn die nette Lady an der Rezeption dazu gesagt? Ausser Gabi. sollten es doch noch die selben sein.
Mit denen konnte man immer sehr gut reden, auch über Probleme.
@RoccStar und @cool_down
Wie bekannt ihr dort seit, weiss ich nicht, aber euch stelle die selbe Frage.
Hallo Nippellecker,

Bin nicht so öffentlich bekannt, bin doch im Jahr 2022 sicher 2x im Monat im Club gewesen.

Bei beiden Besuchen war Barbara nicht zugegeen einmal wurde die Reception von Reserve-Manager "Ticco" oder so geleitet er hat meine Meinung eher belanglos zu geltung genommen.

Das 2. Mal war eine andere Damen an der Reception die hat sich null für meine Meinung interessiert.

Ich bin auch nicht der extreme Reklamierer, gebe eigentlich jeder eine 2 Chance, denn es kann an der Chemie liegen, auch ich kann einen schlechten Tag habe wie sie auch.

Hatte so schon viele Erlebinisse wie damals mit Roxana, wo es beim ersten mal eigentlich gar nicht gekleppt hat, bei 2 Mal kommt sie zu mir und sagt ich denke du bist eher der ruhige Typ nicht der Duracell-Ficker, das darauffolgende Zimmer war dann eines der Besten Ever und dauerte 2 Stunden oder mit Illona, die beim ersten mal auch auf Abschluss nach 30 Minuten hin Arbeitete, beim 2 mal meinte sie ich habe so ein Spiel wenn du kommst verlängern wir um eine Stunde, ich Ok eigentlich bin ich so der Typ nach dem Schuss muss ich mindestens 1 Stunde zum Aufladen haben, wir waren dann 5 Stunden auf dem Zimmer und es wäre weiter gegangen wenn der Club nicht geschlossen hätte.

Daher gebe ich eigentlich jeder eine 2 Chance.

Aber Amelia und Anastacia bekommen ganz sicher keine, mit der Zeit bescheissen und meienen der Kunde merkt es nicht und Leistungen Verkaufen die ich nicht will und Sie ja auch nicht anbieten kann geht gar nicht oder wie stellt sie sich das vor CIM mit Kondom am schluss das Kondom auslecken.


Seit Thorsten Abgang sind die Entscheidungs wegeeher lang geworden, es hat bis zum Rauswurf von XXX auch fast 2 Monate gebraucht und wie ich gehört habe nur weil andere Girls Druck machten, da sie sehr vielen Gästen Verkehr ohne Kondom angeboten hat (Kenne 8 Männer die das Angebot erhalten haben) das hat sich dann auch für die anderen Girls gezeigt da Viele Männer das von den Girls wollten.
Und Blasen Ohne ist OK, aber Verkehr geht gar nicht schon gar nicht ohne Aufpreis oder nur gegen 100.-, da sagen die meisten Männer ja, bei mir war es einfach glück das ich genug Blut im Hirn hatte, bist du aber geil wie nachbars Lumpi dann denkst du gar nicht darüber nach.

Werde mich daher einfach mal eine Zeit vom Cleo Fernhalten und vermutlich mal das Freubad testen ganz sicher wenn Ilona wieder dort ist, auch dem Palace werde wieder die Aufwartung machen und naätürlich Das Westside mit Soraya ( Ex-Cataleya) wird zu Option.

Das sit ja das Schöne an unserem Hobby das wir es in verschiedenen Clubs ausleben dürfen , muss halt wieder etwas weiter Fahren wie vor der Pandemie.

Gruss Cool Down


"Liebe Pay6Tipper

Das AO-Thema wurde vom Allgemeinen Cleo-Thread losgelöst und in die Sparte Gesundheit überführt. Pay6Tipp unterstützt keinerlei Angebote in dieser Form. Bitte haltet die Diskussion allgemein. Beiträge mit gezielter „Werbung“ und Hinweise auf Girls, die solchen Service anbieten, werden umgehend entfernt. Wir bieten keine Plattform hierfür.

Beste Grüsse

Pay6Tipp-Administration"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@Nippellecker


Ich habe es beim Verlassen des Clubs an Barbara die ja die gute Seele des Clubs ist weitergeleitet und sie sagte auch sie wird’s morgen besprechen und da ich ja eh guten Kontakt zu GM Daniel habe, habe ich es ihm auch direkt mitgeteilt!

Aber ich muss auch sagen grottenschlecht war sie ja nicht, das ist nur eine Persönliche Objektive Beurteilung meinerseits und was ich danach gesehen hatte!

Kann auch gut sein das andere Kunden kein ZK haben möchten oder ihnen das nicht wichtig sei, habe ich in Deutschland zsb viel gehört das die Männer nicht mehr so auf ZK stehen.

Für mich persönlich ist ZK ein muss und meine Potenzmittel, das gibt mir den Kick fürs Figgen, wenn ich mit dem Girl ZK austauschen kann.

Es gibt aber genug andere Damen im Club die Perfekten Service anbieten, vielleicht hatte ich halt nur ein faules Ei erwischt, solche gibt in jeden Club auch in den besten der besten!
 
@Tuvok
Du bist im Cleo kein Unbekannter. Was hat denn die nette Lady an der Rezeption dazu gesagt? Ausser Gabi. sollten es doch noch die selben sein.
Mit denen konnte man immer sehr gut reden, auch über Probleme.
@RoccStar und @cool_down
Wie bekannt ihr dort seit, weiss ich nicht, aber euch stelle die selbe Frage.
 
War letzte Woche auch wieder mal im cleo, leider ein Reinfall 😏
Der Club hat ziemlich abgegeben.
Null Stimmung, girls 2. Wahl mit wenig arbeitsbemühung...
Ich war von 15uhr bis 20uhr dort, ca. 15 Männer anwesend und ca. 8 Mädels (auf der Homepage mindestens 20 angegeben).
Alle haben sich gelangweilt und viele sind wie ich am Schluss ohne Zimmergang nach Hause gegangen.
Schade
 
Nach einiger Zeit kam sie wieder zu mir und sie fragte gleich nach einem Piccolo aber ich sagte nein aber wir gehen lieber ins Zimmer und zack waren wir im Zimmer, ich macht etwas Musik und sie fing an zu tanzen schwingt ihren Po auf dem Bett und legte sich hin ich über sie und wollte doch gleich mal Zungenküsse geben aber zack kam gleich ein Nein.

Danach musste ich mich hinlegen und sie fing mit einem gekonnten Blowjob an und der war gar nicht mal so schlecht denn mein Schwanz wuchs auf Figg Grösse an und ich probierte sie wieder zu küssen aber sie sagte nein sie mache und möge keine Zungenküsse. Ich dachte nur so ach super das wird wieder ein Zimmer ,sie zog dann den Pariser an oder besser gesagt probierte es weil sie so lange Fingernägel hatte konnte sie nicht richtig das Gummi rüber ziehen .Danach stieg sie auf mich und ich steckte ihr behutsam mein Schwanz rein ,aber ich sah gleich das sie ihre Finger zwischen die Beine steckte ,weil sie angst hatte das Gummi könnte sich lösen ,was für ein Abtörnen nach etwas 3 Min war sie zu müde und wollte in die Missionar Stellung und ich probierte es aber sie lag nur wie eine Sack Kartoffel auf dem Bett ,habe dann aufgegeben und zog sie an mich und sie wixxte etwas aber bei mir wars dann durch mit der Spannung also machte ich den Rest selber und wixxte alles heraus .Kaum alles geputzt schon angezogen und Bettwäsche gewechselt Dauer des Zimmer sage ich mal 10 min .Ich finde auch negative Berichte gehören ins Forum und der nächste Gast der mit ihr ging ist das gleiche ergangen .

Leider hat sie in der ganzen 4 Jahre Abstinenz nichts gelernt einfach nur eine Massenabfertigung des Kunden kein ab kuscheln mehr oder die 30 min einhalten und ZK.

Für mich absolute keine Wiederholungsgefahr mehr.

Das Cleo hat noch paar sehr gute Girls wie Marina, Delia etc.
Leider hat das Cleo ziermlich abgegeben.

War am 26.12 und am 30.12 dort habe ingesamt 6 Zimmer gemacht von jeweils 1 Stunde.

Michaela/Eva - Top
Eva Solo - Top

keine Wiederholung mehr
Amelia
Anastasia
und zwei Girls die schon wieder vom Plan verschwunden sind (die Namen sind mir leider entfallen).

Was mir aufgefallen ist bis auf Eva und Michaela wollten alle mit CIM verkaufen aber mit Gummi blasen irgendwie habe die das nocht begriffen.

Amelia macht den Job wie sie sagt erst Kurz oder das Cleio ist ihr erster Club, aber auf dem Zimmer eine einfach Null Leistung alles kostet extra, sie wollte doch 100 Extra fürs Küssen was ja nie stattgefunden hat, da sie den Kopf immer weggedreht hat.

Anastacia 2 Min uten Blasen dann Ficken 15 Minuten später war ich weider unter der Dusche, sie hat sich dann in der Garderobe versteckt bis die Stunde rumm war, daher würde ich wieder das Bezahlen nach dem Service einführen dann muss sie zumindest 1 Stunde aushalten.

Bei den zwei neuen war mir eigentlich schon in der Bar klar das ein eine hohe Reinfall Qute gibt, aber was macht Mann wenn der Schwanz denkt und nicht das Gehirn.

Mihaela und Eva haben zusammen im Duo undFertig alleine vollabgeliefert, auch war es kein Verkaufen von zusatzleistungen.
Eva macht meines Wissens kein CIM und Mihaela hat mal gesagt wenn es Passiert Kostet das 100.- .


Gruss Cool Down
 
Ich war mal wieder im Cleo nach einem halbjährliche Abstinenz ging ich am 1 Januar ,mit der Gefahr das die Girls noch müde vom Silvester waren .Es war eher ein ruhiger Cleo Abend ,es hatte paar 3 Beinern und ich und mein Kumpel machten uns gemütlich im Fumoir und da kam eine Skinny Blondes Girl vor der Scheibe entlang und schaute mich sehr lange an und dachte zuerst ok ,ja warum nicht ich nickte sie an und zack war sie neben mir und fragte mich nach meinem Namen und sie sagte ihren Namen(Maya und sagte ob ich sie noch kenne ,es dauert paar Sekunden und wie ein blitz durchbohrte es durch mein Altzheimer Gehirn und ja genau Anays aus dem Freubad genau 4 Jahre war es her als sie frisch in den Bussnies anfing damals war sie eine blutige Anfängerin ,ich probierte damals paar Basics ihr beizubringen und dann verschwand sie von der Lauffläche .Bis zu diesem Abend ,sie sah wirklich wie eine reife Junge Frau mit langem blonden Haaren und sehr Skinny und aufgespritzten Lippen…wir unterhielten uns ein wenig und danach war sie wieder weg aber ich hatte sie auf den Radar ,das sie es werden würde für den Abend!

Nach einiger Zeit kam sie wieder zu mir und sie fragte gleich nach einem Piccolo aber ich sagte nein aber wir gehen lieber ins Zimmer und zack waren wir im Zimmer, ich macht etwas Musik und sie fing an zu tanzen schwingt ihren Po auf dem Bett und legte sich hin ich über sie und wollte doch gleich mal Zungenküsse geben aber zack kam gleich ein Nein.

Danach musste ich mich hinlegen und sie fing mit einem gekonnten Blowjob an und der war gar nicht mal so schlecht denn mein Schwanz wuchs auf Figg Grösse an und ich probierte sie wieder zu küssen aber sie sagte nein sie mache und möge keine Zungenküsse. Ich dachte nur so ach super das wird wieder ein Zimmer ,sie zog dann den Pariser an oder besser gesagt probierte es weil sie so lange Fingernägel hatte konnte sie nicht richtig das Gummi rüber ziehen .Danach stieg sie auf mich und ich steckte ihr behutsam mein Schwanz rein ,aber ich sah gleich das sie ihre Finger zwischen die Beine steckte ,weil sie angst hatte das Gummi könnte sich lösen ,was für ein Abtörnen nach etwas 3 Min war sie zu müde und wollte in die Missionar Stellung und ich probierte es aber sie lag nur wie eine Sack Kartoffel auf dem Bett ,habe dann aufgegeben und zog sie an mich und sie wixxte etwas aber bei mir wars dann durch mit der Spannung also machte ich den Rest selber und wixxte alles heraus .Kaum alles geputzt schon angezogen und Bettwäsche gewechselt Dauer des Zimmer sage ich mal 10 min .Ich finde auch negative Berichte gehören ins Forum und der nächste Gast der mit ihr ging ist das gleiche ergangen .

Leider hat sie in der ganzen 4 Jahre Abstinenz nichts gelernt einfach nur eine Massenabfertigung des Kunden kein ab kuscheln mehr oder die 30 min einhalten und ZK.

Für mich absolute keine Wiederholungsgefahr mehr.

Das Cleo hat noch paar sehr gute Girls wie Marina, Delia etc.
 
...
Oben