...

History: Club-Berichte

@djaka
Danke für deinen tollen Bericht
und 👍
Herzlich Willkommen hier
Ich liebe Berichte über Erstbesuche und dann noch von einem Clubneuling. Da werden Erinnerungen geweckt. Als man noch nervös war, wenn man einen neuen Club betreten hat. Heute gibt es das Gefühl nicht mehr. Noch nicht einmal an der Rezeption (obwohl aufmerksam) merken die ,dass man noch nie dort war.
Ja, und wegen anfänglicher Scheu vor public - einfach ablegen, ist doch geil und nur in den Clubs möglich, ein zusätzlicher Reiz 😜
 
Vielen Dank für das warme willkommen^^
Da werden Erinnerungen geweckt. Als man noch nervös war, wenn man einen neuen Club betreten hat.
Auf die Nervosität bin ich gar nicht mal gross eingegangen. Vor lauter Nervosität hab ich am Eingang nicht mal die Türe auf bekommen :ROFLMAO: Bis dann ein andere Kunde gleich direkt hinter mir stattdessen die Türe aufgemacht hat. Die Hausdame hat mir gut 2-3 mal erklärt wohin ich muss, und dann bin ich trotzdem gleich am Anfang falsch abgebogen. Und Schlappen/Tuch etc. hab ich prompt auch vergessen mitzunehmen.

Aber ja gut, fürs nächste mal weiss ich Bescheid.:)
 
Wow gerade auf den tagesplan geschaut…sind ja richtig viele neue Girls da.
Hat schon jemand Erfahrung mit der Mara gemacht? Sieht richtig lecker aus
 
@djaka
Danke für deinen tollen Bericht
und 👍
Herzlich Willkommen hier
Ich liebe Berichte über Erstbesuche und dann noch von einem Clubneuling. Da werden Erinnerungen geweckt. Als man noch nervös war, wenn man einen neuen Club betreten hat. Heute gibt es das Gefühl nicht mehr. Noch nicht einmal an der Rezeption (obwohl aufmerksam) merken die ,dass man noch nie dort war.
 
Hallo zusammen, heute meinen Erstbesuch-Bericht für das History.

War heute das erste mal in einem Club wie dem History. Auf diese aufmerksam wurde ich durch Ingos Rotlichtkanal. Zuvor nur Erfahrungen gemacht mit Salons. Interessiert war ich auch am Globe, da gibts am Sonntag jeweils Fitnesstag, was mich als regelmässiger Gymbesucher schon sehr interessant klingt, schlussendlich habe ich mich aber trotzdem für das History entschieden.

Ein paar Tage zuvor habe ich mir ein paar Berichte gelesen, da bin ich auf Abby gestossen, bei Zahnspange wurde ich sofort hellhörig. Vor dem losgehen nochmal den TP gecheckt, leider heute nicht mehr da, schade. Aber das war bestimmt nicht mein letztes mal, vielleicht hab ich das nächste mal ja mehr Glück.

Habe mir eigentlich vorgenommen erstmal ein wenig auszukundschaften, die ganzen Räume und natürlich auch die Mädels:giggle:. Als ich dann aber zur Bar kam ging alles ganz schnell. Ein Mädel (Sophie) hat mitbekommen, dass es mein erstes mal hier ist und hat mir angeboten die Räumlichkeiten zu zeigen. Rein visuell ehrlichgesagt nicht so mein Fall (ich stehe eher auf skinny), aber ich konnte in dem Moment einfach nicht nein sagen.

Sie hat mir das Sexkino gezeigt und schon gings los:oops:. Der Service war perfekt, da kann ich gar nichts dran meckern. Dass sie deutsch kann war auch nochmal ein plus. Eigentlich habe ich kein Problem mit Englisch, aber ihre heissen Sprüche während dem Sex waren auf Deutsch nochmal viel intensiver als ich es mir auf Englisch gewöhnt bin. Schlussendlich in Missionar das Gummi gefüllt. Sie hat sich bedankt und gesagt, dass ich sehr gut ficken kann:giggle:.

Wie das Sexkino nun mal so ist, ist auch mal einer dazugekommen:eek:. Bin ich mir gar nicht gewöhnt, aber da musste ich jetzt wohl durch. Der ist dann auch irgendwann wieder raus, das habe ich gar nicht mitbekommen. Wie ich aus Gespächen von anderen Besuchern heraushören konnte, gibt es hier im History anscheinend noch öfters "public sex" und ich hab auch hier und da mal welche so halb öffentlich in den Ecken gesehen, sehr interessant ehrlich gesagt, weiss aber noch nicht so richtig wie sehr ich selber damit umgehen könnte:oops:. Das werde ich aber bestimmt noch in Zukunft erfahren;).

Fertig mit meinem ersten Zimmerbesuch, hab ich geduscht und bin wieder zurück zur Bar. Da gabs dann ein paar schöne Shows an der Stange:p. Ein paar Mädels drängten mich dann später, dass ich doch endlich wieder auf ein Zimmer mit nem Girl gehe, ich soll meine Zeit hier geniessen. Aber ich brauchte noch ne Pause, ich muss leider sagen dass ich ziemlich lange brauch um mein Geschoss wieder nachzuladen und meine Nervosität, weil ich halt auch das Erste mal dort war, hat bestimmt auch nicht geholfen.

Es gab ein Mädel das mir speziell aufgefallen war, aber ich leider den Namen herausfinden konnte, hatte sie nur ein paar mal kurz nebenbei gesehen. Sie war die einzige mit einem Ponny und hat wohl keine Bilder auf der Website, vielleicht kann mir wer von euch aushelfen?:unsure: Vielleicht habe ich ja das nächste mal mehr Glück.

Um etwas Ruhe zubekommen hab ich mir dann den Ruhebereich / Wellness näher angeschaut. Hab mir eine Sauna gegönnt und ein wenig im Liegestuhl ausgeruht. Frisch ausgeruht habe ich mich wieder zurück in die Bar gewagt, ein Getränk bestellt und ein Mädel angelächelt. Lidia heisst sie, fällt vorallem auf, da sie die einzige (zumindest heute) mit einer Brille war.

Wir haben uns zu einem Zimmer bewegt, ja diesmal nicht public:ROFLMAO:. Auch hier wieder super Service, viele liebevolle Küsse, und heisses Gestöhne. Nur leider war ich wohl doch noch nicht ganz nachgeladen und hatte ein wenig Probleme zu finishen.. Sie hat es schlussendlich mit nem Handjob und viel Gleitgel versucht, schlussendlich gab es ein wenig Pre-cum, was sie wohl leider als Orgasmus gedeutet hat, ich hab versucht es ihr zu erklären, aber ich hätte wohl eh keinen mehr Raus bekommen also hab ichs dann auch sein gelassen.
Ich möchte nochmal widerholen, das ging auf meine Kappe, sie selber war🔥.
Sie hat dann angeboten zusammen zu duschen, was ich sehr gerne angenommen habe🥰.

Danach gings dann auch langsam wieder aus dem History raus. Alles in allem habe ich es sehr genossen und werde definitiv wieder kommen.

Gruss Djaka
 
Kennt hier ein Schnäppchenjäger den modus operandi beim Happy Hour Eintritt? Muss man um 13.00 wieder draussen sein oder einfach in dem Zeitraum eintreffen?
 
...Mit einer Cristina habe ich nicht geredet. Carina ist mir aber aufgefallen.... Mit ihrem einteiligen, knappen, pinken Badeanzug...

....dort die neue Christina kurz gesehen ohne mit Ihr zu sprechen. Christina ist eine hübsche Blondine, trägt lange Haare, Sie ist relativ klein mit einem schönen kurvigen Body dabei sind mir ihre großen Glocken sofort aufgefallen.
Ich glaube schon dass es die gleiche Christina die früher bereits im History war...

danke, ich hatte im anderen Forum im Okt. 22 die Carina beschrieben (nicht die blonde, sondern die junge dunkelhaarige mit kurvigem Body und grossen gepiercten Natur-Glocken
smiley_emoticons_hecheln.gif
(nichts für skinny-Fanatiker), die mir einen guten Zimmer-Service geboten hatte, daraufhin hatte mir ein anderer Autor die C(h)ristina empfohlen mit ähnlichem kurvigen Body (damals verpasst)
 
...ist Cristina diejenige die bereits vor 1 Jahr im History war (ohne Fotos)? die hatte mir jemand im anderen Forum empfohlen: mit schönen grossen Natur-Glocken
smiley_emoticons_titten2.gif
Hallo Green,
Ich war Gestern im History und dort die neue Christina kurz gesehen ohne mit Ihr zu sprechen. Christina ist eine hübsche Blondine, trägt lange Haare, Sie ist relativ klein mit einem schönen kurvigen Body dabei sind mir ihre großen Glocken sofort aufgefallen.
Ich glaube schon dass es die gleiche Christina die früher bereits im History war .
Ich selber wurde von der Süße Taylor mit den riesen Silli-Glocken angesprochen und nach kurzem Gespräch mit Ihr im Zimmer gegangen . Ich durfte dort eine schöne halbe Stunde verbracht und meine Service Wünsche eingehalten ..
Der History ist mein Lieblingsclub geworden, da Ambiente, Bedienung und vor allem die Girls einfach top sind.
 
ist Sonia Ungarin?
Sie hat das so angegeben. Ich habe sie dann schon gefragt, ob man in Ungarn auch Rumänisch lernt/spricht oder versteht, was sie bejaht hat. Wie geschrieben, sie stand neben mir und es hat einfach irgendwie "click" gemacht und ich musste es mir nicht zweimal überleben. Es war aber wohl auch gerade der richtiige Zeitpunkt um Eigenwerbung zu machen. Sie hat auch angegeben, dass sie bereits seit 3 Jahren im History sei. Mit einer Cristina habe ich nicht geredet. Carina ist mir aber aufgefallen.... Mit ihrem einteiligen, knappen, pinken Badeanzug.
 
Sonia weiss was sie tut und was zu tun ist. Das Zimmer mir ihr war abweschlungsreich und zum geniessen schön! Ungarn ist irgenwie ziemlich Artverwandt mit Rumänien und doch nicht identisch...
toller Erstbesuch-Bericht
smiley_emoticons_thumbs1.gif

ist Sonia Ungarin? auf der Sedcart steht RO, ich habe sie aber bisher noch nie näher kennengelernt...

wenn die Strassenverhältnisse besser gewesen wäre, wäre ich am Sa ins History gefahren, da stand Cassandra (BG - Ex-NBU, zuletzt Globe) leider nur sehr kurz auf dem TP...

...ist Cristina diejenige die bereits vor 1 Jahr im History war (ohne Fotos)? die hatte mir jemand im anderen Forum empfohlen: mit schönen grossen Natur-Glocken
smiley_emoticons_titten2.gif
 
Vor lauter Party-Treiben liegt der Fokus oft im Globe oder Swiss. Da es gerade noch so auf einem für mich angenehmen Anfahrtsweg liegt, habe ich mir einen Abstecher ins History gegönnt. Mein allererster Besuch dort.
Ich war früh dort, habe rechtzeitig noch gesehen, dass die Öffnungszeiten unterschiedlich sind. Montag bis Mittwoch 11, ansonsten ab 12 Uhr.

Freundlicher Empfang und doch war ich nicht der einzige, der früh auf dem Parkett stand. Der fast schon familiär gemischte Umkleidebereich gefällt mir sehr gut. WGs sind dort ebenfalls schon anzutreffen und stehen unter der Dusche oder föhnen sich die Haare.

Obwohl sich zu dieser frühen Uhrzeit wohl einige Girls einen regeren Betrieb gewünscht hätten, herrscht immer betrieb. In den Gängen kann man sich sogar verlaufen (zumindest geht das bei mir). Freundlich und hilfsbereit wird man sofort gefragt, nach was man gerade suche (bei mir war es die Toilette).

Die Qual der Wahl.... Vom Listing her wird hier wohl wirklich eine breite Pallette abgedeckt. Ich war anfangs sehr zurückhaltend und wollte die Stimmung vorerst mal einfangen. So aktiv habe ich Girls noch nie sonstwo erlebt. Gefühlt alle kamen kurz vorbei, haben sich vorgestellt und natürlich durfte auch die Eigenwerbung nicht fehlen.
Bevor ich mich auf den Weg ins History gemacht habe, habe ich mir 2 Sachen vorgenommen. Zum einen wollte ich nicht einfach beim ersten ansprechen anbeissen und zweitens fand ich, ein Zimmer soll heute genügen. Den Rest noch ein wenig Wellness. Das Budget sollte dafür über die Zeit später erneute Besuche erlauben. Auch wollte ich mich nicht auf den Tagesplan einstellen. In natura und Fotografisch ins rechte Licht gerückt ist halt doch nicht dasselbe.

Irgendwie hat es bei Sonia direkt "click" gemacht. Ab in die Ecke mit einem Cocktail und mein erstes Zimmer war gebucht.

Beim Stichwort Piccolo oder Ladydrink habe ich eine Frage in die Runde. Ich habe das schon richtig im Kopf, dass die Girls hier Umsatz beteiligt sind bzw. etwas mehr davon haben als nur der Drink? Piccolos waren gar kein Thema, man hat immer von Cocktails gesprochen.

Sonia weiss was sie tut und was zu tun ist. Das Zimmer mir ihr war abweschlungsreich und zum geniessen schön! Ungarn ist irgenwie ziemlich Artverwandt mit Rumänien und doch nicht identisch...
Als ich am späteren Abend nochmal den Tagesplan konsultiert habe, war sie tatsächlicht im Vorraus meine heimliche Favoritin. Auf den ich mich eigentlich NICHT einschiessen wollte.
Auch wenn ich sie gemäss Vergleich mit dem Bild gar nicht zuordnen kann. Die Locken sind nicht mehr so lockig und auch die Oberweite scheint Fototechnisch ein wenig aufgepumpt worden zu sein. Das hat für mich alerdings wunderbar gepasst, auch wenn die einiges kurvigere und auch eingies grössere und ältere Miki schon auch meine Blicke locken konnte.

Selin, Carina, Miki und weitere kamen vorbei und ausserdem war es in diesem Umfeld sehr einfach, Kontakt aufzunehmen. Auch wird man an der Bar aufmerksam bedient und muss bei einem leeren Glas nicht lange warten.

Irgendwann im Verlauf bin ich neben Kim gelandet. Sie gibt an, sie sei erst frisch im History. Ich habe ihr offen und ehrlich gesagt, dass es für mich heute reicht. Trotzdem habe ich sie auf einen Cocktail eingeladen. Meinen ersten 2024-Vorsatz ist dann tatsächlich ins wanken geraten und (Happy-Hour sei dank) hat es zum Abschluss dann doch nochmal ein Zimmer gegeben.

Kim ist jung und sehr verspielt. Sie selber musste das richtige Zimmer suchen, ich habe es dann zuerst gefunden. Das zugeordnete war dann aber trotzdem besetzt. Nicht wirklich ein Problem, es standen genügend freie Zimmer zur Auswahl. Man kann gut sagen, dass sie die BJ-Königin ist! Gerade in ihrem zarten Alter mache ich lediglich ein Fragezeichen, ob Silikon wirklich eine gute Entscheidung war. Zwar gut gemacht, genau eine Handvoll und trotzdem würde ich persönlich natura vorziehen. Der Service war meiner Meinung nach absolut Imperium-Würdig und es gibt nichts zu reklamieren. Es hat einfach schon wieder gepasst!

Wie schon beim Umziehen nach der Ankunft war auch beim Umziehen vor der Abfahrt die ähliche familiäre Stimmung. In der Umkleine waren 2 Girls am beobachten. Freundlich und jederzeit sprungbereit. Zimmer Nr. 3 wäre bei meinem Vorsatz dann doch ein wenig darüber hinaus geschossen.... Kurz überlegt habe ich es mir trotzdem. Zum guten Glück weiss ich ja jetzt wo Bartly den Most lässt....

History, ich komme wieder....
 
Heute waren wir wiedermal im History. Nachmittags kurz vor 1 Uhr zur Happy Hour eingecheckt.

In der Line Up hat sich im Vergleich zu meinem letzten Besuch vor etwa 1 Jahr einiges getan und wartet mit einigen Highlights auf. Absolute Highlights für mich Adela, Larissa und Jasmin. Adela war ich bereits mehrmals auf Zimmer, die anderen Girls kannte ich noch nicht. Auch noch einige weitere Girls die nach meinem Geschmack sind und in Frage kommen würden, darunter sicherlich Edelin, Seline, Raissa und noch ein paar weitere.

Erstes Zimmer hab ich den kurz nach dem Einchecken mit Larissa gemacht. Larissa ist die Ex-Globe Larisa, und war dort mit einem S auf dem Tagesplan. Verweilt aktuell für einige Zeit im History. Larisa hat einen sehr schönen Model Body und sehr süsses Gesicht mit Girl next Door look. Zimmer war hervoragend mit intensiven ZK, sehr gutem FO, hervoragendem DATY und ausgiebigen Sex in mehreren Stellungen.

Zweiter Zimmergang mit Jasmin. Ein sehr kleines (gerade mal 150cm) süsses Girl mit einem Dirty look und vielen Tattoos und Brustpiercings, gemäss TP und eigener Aussage erst 18. Vornweg gleich: Sie kann nur sehr wenig Englisch und die Verständigung ist eher schwierig. Auch hier war das Zimmer aber sehr gut. Sehr tolle und ausgiebige ZK, blasen etwas hart aber gut und ausgiebig. DATY kein Problem und dann Sex in mehreren Stellungen und Abschluss in der Reiterstellung.

History hat akutell (zumindest am Wochenende) eine Super Line Up, tolles Team. Absolute Empfehlung meinerseits.
 
fürs WE waren noch einmal Terassen-geeignete Temperaturen prognostiziert...dazu FKK-Tag und 18 Girls auf dem TP, als nach BL gedüst und Happy-Hour-Tarif gelöst...m.W. aktuell das günstigste Eintritt inkl. 30min.-Vollservice-Angebot in der CH
smiley_emoticons_cash.gif
(und ohne Essen ist vorteilhaft für meinen Wein-Bauch
smiley_emoticons_rotwein.gif
)

mich bald auf die Terasse begeben, Himmel bedeckt, so dass angenehm und nicht allzu heiss...im Pool mehr Insekten als Wasser, also auf Abkühlung verzichtet...der Club wie an einem Sa zu erwarten recht gut besucht, so dass ich insgesamt auch nur 2 x angesprochen wurde, und sich die Girls nicht auf die Terasse bemühen mussten...

...als erste - beinahe einzige - erschien bei ihrem Erst-Rundgang (hatte kurz zuvor eingecheckt) Caro (D) nackt auf der Terasse, ihr Muschi-Piercing funkelte im Sonnenlicht
smiley_emoticons_hecheln.gif
(auch deshalb liebe ich FKK-Tage - hätte sie sonst nicht ausgewählt)...und setzte sich mir gegenüber an den Tisch...



auch ein paar natürliche junge, m.E. hübsche Girls aus RO anwesend...und da sie nicht zu mir kamen, musste ich sie gezwungenermassen ansprechen, (habe gar nicht alle kennengelernt)...Deea (sehr zierlich) wäre opt. meine Favoritin gewesen, Kommunikation aber etwas schwierig...und reist morgen? bereits wieder ab (und weiss noch nicht, ob sie zurückkommt) - aber auch Eda, Lidia, Nicole und Raissa gefielen mir, auch noch Carina, die gut span. spricht...Sonia sah ich nur von weitem - ev. hat sie ihre Lippen aufgespritzt?

später hat es noch etwas geregnet, insgesamt Wetter schlechter als gehofft, kaum Outdoor-Erotik, aber immerhin den Anblick von Caro inkl. anschliessendem Top-Zimmer genossen...den Club bereits um 18h verlassen, da ich langsam ohne zu Essen hungrig wurde...
 
Heute war mein freier Arbeitstag. Wollte zu Hause einige Dinge erledigen, doch es zog mich in den Club History in Liestal.
War um etwa 14:00 Uhr dort und dachte, dass ich die mir noch unbekannte und sehr sexy Empfangsdame wieder einmal sehe.
Doch meine Vermutung war falsch.
Diana ist an dem Empfang gekommen.
Es ist jedesmal so schön für mich, sie zu sehen.
Sie ist eine so freundliche und aufgestellte Frau, die ihren Job sehr gut erledigt und nebenbei soooooo gut und sexy aussieht.
Bezahlte mein Ticket und begab mich in die Männer Garderobe.
Dort dann die nächste sehr hübsche und sexy Frau, Magda.
Von ihr freundlich begrüsst worden und etwas zusammen geredet.
Wow, sie sieht sehr gut aus und hat eine natürliche sexy Ausstrahlung.
War erst kurz im History, doch schon zwei wundervolle Frauen gesehen.
Zog mich aus, Handtuch um meinen Ranzen und ab nach oben zur Bar.
Dort waren ein paar wenige Frauen und Männer.
Sah Emely und Sonia, der Grund warum ich heute ins History ging.
Sonia begrüsste mich wie immer, ich fragte sie, ob sie sich noch an mein Versprechen erinnern kann, sie konnte es und so war alles klar für mich.
Heute endlich Sonia und ich auf einem Zimmer.
Mit einem Wasser und Aschenbecher verzog ich mich auf ein Sofa.
Es war genießen von zwei Zigarren und Musik hören angesagt und mich auf die Zeit mit Sonia freuen.
Es ist in diesem Club History und allen vom Imperium so schön für mich, dass die Frauen nicht wütend sind, wenn man noch nicht auf das Zimmer möchte., oder mit einer anderen Frau.
Emely ist zu mir gekommen. So eine hübsche und sympathische Frau aus meiner Sicht.
Ihr Service war geil für mich das letzte Mal. Vom Küssen, Zungenküsse, über das berühren ihres geilen Körpers, lecken und küssen ihrer Liebesgrotte, ihre Art mich zu berühren, ihr FO, wie sie mich geritten hat zum Orgasmus, für mich war es perfekt.
Doch heute war Sonia mein Plan.
Elena ist auch noch zu mir gekommen.
Sie begrüsst mich immer so nett. Setzte sich neben mich und meinte, sie wollte nur fragen kommen wie es mir geht, da ich ja eh nicht mit ihr auf das Zimmer möchte.
Nun müsste ich ihr aber widersprechen.
Dies würde nicht stimmen, da ich sehr gerne mit ihr wieder einmal auf ein Zimmer will.
Vor ein paar Monaten sah ich sie in einem speziellen Kleid, ganz eng war es und da wusste ich, mit ihr muss ich wieder einmal auf das Zimmer.
Ihren Kussmund küssen, ihren Körper erkunden, ihre Brüste lecken, ihre Grotte erkunden und einfach ihre sympathische Art genießen. Denn für mich ist sie immer einen Besuch wert, ist einfach immer etwas dazwischen gekommen, heute Sonia.
Es ist eine mir noch unbekannte Frau zu mir gekommen, Namen weiss ich nicht mehr.
Auch sie nett, freundlich, hübsch und sexy.
Sonia ist auch aufgetaucht, dann ist auch wie das letzte Mal diese mir auch noch unbekannte Frau dazu gekommen. Sie ist jung, hübsch und dünn. Würde mich auch einmal reizen mit ihr Zeit zuverbringen.
Dann sass ich so alleine da. Bemerkte eine mir unbekannte Frau. Sie räumte die Gläser ab und ist auch zu mir gekommen.
WWWWOOOOOOOOOWWW!!!!!!!!!!!!!
Wer ist dies, warum sehe ich diese Frau erst jetzt?
So eine hübsche Frau.
Strahlende Augen.
Schöne lange Beine.
Sexy Po.
Ihre Hände hätte ich gerne einmal an meinem .......
Ihre Lippen würde ich soooo gerne küssen.
Ihren Körper erkunden.
Ihre Brüste würde ich lange küssen, berühren, liebkossen, einfach nur genießen.
Dies alles dachte ich in einer Sekunde.
Sie begrüsste mich in perfektem Deutsch.
Stellte sich als Marianne, oder Marianna vor. Weiss es nicht mehr genau, mein Blut war gerade wo anders.
Sie meinte es sei ihr erster Tag hier und noch Jungfrau. Kein Ahnung ob als Sternzeichen, als heute noch Jungfrau, oder was sie meinte damit.
Nun gut sie setzt sich kurz neben mich.
Mein Puls ging nach oben.
Musste ihr leider sagen, daß ich schon mit Sonia einen Termin habe und ich sie nicht wütend machen will. Doch das nächste Mal, falls sie da sei, würde es mir eine Ehre sein und eine riesen Feude, mit ihr Zeit zu verbringen auf einem Zimmer.
Leider musste ich sie dann gehen lassen.
Es war soooo schön Marianna von hinten zu sehen. Würde mich freuen, sie wieder zu sehen.
Nun war meine zweite Zigarre fast fertig und ich spitz auf Sonia.
Ging zu ihr hin, wir verzogen uns auf das Sofa und bald auf das Zimmer.
Was ich dort mit ihr erleben durfte war der Hit.
1.5 Stunden einfach eine tolle Zeit.
Ihr Körper ein Traum.
Ihre Art ein Traum.
Ihr Gesicht ein Traum.
Ihre Brüste ein Traum.
Ihre Brustwarzen ein Traum.
Ihr Mund ein Traum.
Ihre Lippen ein Traum.
Ihr Po ein Traum.
Ihre Liebesgrotte ein Traum.
Ihre Nippel ein Traum.
Ihre Küsse ein Traum.
Ihr FO ein Traum.
Ihr Reiten ein Traum.
69er mit ihr ein Traum.
Es war so toll, geil, super mit ihr, es war einfach perfekt für mich heute mit Sonia.
Danke für die tolle Zeit mit uns.
Wir gingen runter zum bezahlen bei Diana.
Dann musste ich nicht überlegen ob ich noch länger bleibe, denn besser kann es fast nicht kommen für mich heute.
Nach der Dusche sah ich Magda. Redeten noch etwas und sie gab mir noch eine Tipp für eine Massage.
Mit ihr würde ich auch sehr gerne auf ein Zimmer. Eine bildhübsche Frau.
Meine Liste wird immer länger.
Nun gut zog mich an, Magda verabschiedete sich noch von mir und ich ging bei der sexy und hübschen Diana den Ladydrink von Sonia bezahlen.
Fragte Diana, ob diese Marianna noch eine Zeit lang hier ist, denn mit ihr würde ich sofort 1.5 bis zwei Stunden auf ein Zimmer gehen.
Nach ihrer Antwort und einem bis bald, ging ich glücklich und zufrieden zu meinem Auto.
Es war wieder eine tolle und schöne Zeit für mich im History
 
Heute zog es mich wieder einmal in das History.
Für mich eigentlich gar nicht typisch, war ich erst um etwa 19:00 Uhr dort.
Normal gehe ich an meinem freien Tag dorthin und viel früher.
Nun gut, wie immer öffnete die Türe sehr schnell und dann sah ich Diana hinter dem Empfang, der Besuch im History hatte einen verdammt guten, sexy, freundlichen und super Start.
Warum ging ich früher nicht öfters mit ihr auf das Zimmer?
Diese Frage stelle ich mir jedesmal wenn ich sie sehe.
Aus meiner Sicht sieht sie sehr, sehr gut aus und dazu extrem sexy, doch das Beste ist, sie ist eine sehr freundliche und ehrliche Person.
Schade für mich, doch selber Schuld.
Haben kurz etwas geredet, Ticket bezahlt, nach meiner Frage meinte sie, ich sei um 22:00 Uhr wieder hier nach dem Zimmer.
Stimmte auf die Minute genau.
Zog mich um, also Handtuch um den Ranzen, nach oben an die Bar. Sassen etwa drei, vier Frauen da, Getränk bestellt und dann auf das Sofa und einfach relaxen nach der Arbeit.
Hörte die Musik, bewegte mich zu dieser, trank, rauchte und schaute etwas herum.
Mir war es Recht, dass bis jetzt keine Frau zu mir gekommen ist, doch als Diana herein gekommen ist, zu mir sah und den Frauen etwas sagte, stand eine hübsche, blonde Frau auf und ist zu mir gekommen.
Mein Gedächtnis lässt mich oft im Stich, so auch heute.
Konnte mich nicht mehr richtig an sie erinnern, sorry, erst als sie es sagte, machte es klick in meinem Hirn.
Ich müsste auch einmal eine Liste machen, mit wem, also Name, Ort, Tag, Service, meine Meinung darüber und und und. Dann würde ich mich wahrscheinlich besser erinnern.
Emely und ich sassen auf dem Sofa und ich erinnerte mich wieder an sie, redeten über vieles und ich sagte ihr, dass sie sehr gerne zu mir kommen könne um 20:30 Uhr, wenn sie dann frei ist und ich auch.
Angela war mit einem anderen Mann verschwunden, darum war sie nicht mehr in meinem Plan.
Elena war da und frei, doch für sie war ich einfach nicht in der richtigen Stimmung, oder zu müde.
Magda war von einem anderen Mann besetzt, also auch weg vom Plan.
Der Weg war frei für Emely.
Doch dann sah ich sie, Sonia.
Sie setzte sich auf einen Stuhl beim Durchgang zum Balkon, Kino.
Als ich dies sah, ging ich mit Emely zur Bar, sah Sonia an, sie begrüsste mich wie immer und ich sie.
Bestellte mir etwas zum drinken und zurück zum Sofa, alleine.
Nun wieder rauchen, trinken, Musik, sich bewegen dazu und auf Emely warten.
Sah wie Sonia auf den Balkon geht und andere Frauen auch.
Wieder ist Diana aufgetaucht, sah mich, ging zu den Frauen raus und ich fragte mich, wer nun zu mir kommt.
Keine Ahnung ob dies etwas mit Diana zu tun hatte, aber heute war es wirklich so.
Es ist eine mir unbekannte Frau reingekommen, doch sie setzte sich an die Bar.
Dann plötzlich sah ich Sonia und was macht sie, sie kommt auf mich zu. Begrüsst mich, setzt sich neben mich und wir reden.
Meine Güte sieht sie gut aus.
Doch auch für ein Zimmer mit ihr ist es der falsche Tag.
Versprach ihr das nächste Mal ein Zimmer und dies ist ein Versprechen wo ich einhalten.
Endlich mit Sonia.
Es ist dann noch eine mir unbekannte Frau dazu gekommen, doch beiden musste ich leider nein sagen.
Es war nun schon bald 20:30 Uhr.
So erhob ich mich, ging zur Bar, sah Emely, trank etwas, tanzte noch kurz mit Sonia, sagte zur Emely dass ich duschen gehe und Mundspühlung.
Als ich fertig war, wartete sie schon auf mich.
Wir beide gingen nach oben in ein Zimmer mit Fenster.
Dort erlebte ich die genau richtigen 90 Minuten für mich an diesem Tag.
Danke jetzt schon dafür Emely.
Die Frauen im Rotlicht schenken uns ja im besten Fall die perfekte Show, wo wir Kunden möchten und benötigen.
So auch heute.
Emely war in dieser Zeit die perfekte Frau für mich.
Am Anfang einfach langsam sich berühren, sich sanft küssen auf den Mund. Zärtliche Zungenküsse folgten auch schon bald.
Wir redeten noch etwas zusammen, genau so wie es für mich perfekt war.
Nach etwa einer halben Stunde entfernte sie ihren Lippenstift und ich erlebte dann ein FO, wie in einem Traum.
Musste mich ab und zu zurück halten.
Es war so ein guter Blowjob von ihr.
Einmal langsam, dann wieder schneller, tief, nur die Eichel, küssen, lecken, der Penis ganz drinn in ihrem Mund und sie leckt dann noch meine Eichel weiter, es war genau das Richtige in diesem Moment.
Zog sie nach einer Zeit nach oben, küsste sie und wechselte in die 69er Stellung.
Nun ihre leckere Lustgrotte erkunden und sie wieder am beglücken von meinem nun sehr harten Liebesstab.
Irgendwann war ich nur am lecken und ihr Oberkörper aufgerichtet.
So konnte ich mit meinen Händen ihren sexy Körper überall anfassen.
Es war so was von geil für mich.
Nach einer Weile legte ich sie auf den Rücken.
Sie rollte einen Gummi rüber und dann langsam, ganz langsam in sie feuchte Vagina gleiten.
Es war so ein schönes und geiles Gefühl für mich.
Mein Ding in ihr drinn, ihren geilen Körper sehen und dann dieses geile Gefühl für meinen Penis.
Küsste sie überall, ihren sanften Mund, die sexy Brustwarzen, einfach alles was ich fand.
Nun wollte ich sie auch reiten lassen.
Meine Güte war, oder ist das Geil.
Musste mich auch da zurück halten.
Nach einer Weile musste sie schnell auf das WC.
Zum Glück für mich, kleine Pause.
Doch sie war sehr sch schnell wieder da.
Es folgte ein geiles FO von ihr gefolgt von Reiten und da geschah es.
Meinen harten Penis mit Gummi in ihrer feuchten, fast schon nassen Liebesgrotte drinn und sie ritt mich so was von geil.
Dann meine Lippen, Zunge an ihren geilen Brüsten, sah ihren Körper, sah wie er rein und raus geht, fühlte ihre Feuchtigkeit durch den Gummi, langsam und zärtlich waren ihre Bewegungen, sah ihre Brüste an, sah ihren zärtlichen Mund und dann wurde der Gummi voll.
Es war das perfekte Zimmer für mich an diesem Tag mit Emely.
Lagen beide noch eine Weile auf dem Bett und erzählten uns ein paar Geschichten.
Dann ging es runter zum bezahlen, genau um 22:00 Uhr.
Verabschiedete mich von Emely und ging duschen.
Zurück am Empfang sprach ich noch kurz mit Diana, hätte ich im Club History einen Wunsch frei, ich weiss genau, was ich mir wünschen würde.
Ging dann glücklich und zufrieden nach diesem tollen, perfekten Zimmer nach Hause.
Es war wieder einmal eine super Zeit im History.
Mit Frauen die nicht böse sind, wenn ich nicht mit ihnen auf ein Zimmer gehe.
Endlich mit Sonia länger gesprochen und für nächstes Mal schon abgemacht.
Für mich stimmt es einfach in diesem Club im Moment am besten und dazu noch Diana, wo für vieles schaut und dies aus meiner Sicht sehr gut macht. Leider arbeitet sie nicht mehr vor der Bar, doch dies ist mein Problem.
 
Im Club History in Liestal hat man(n) eine "kleine" und aus meiner Sicht sehr gute Auswahl.
Wie schon geschrieben wurde, ist der Sevice in den Imperium Clubs zu 99.99% Prozent verdammt gut, teilweise traumhaft aus meiner Sicht.
Vom heutigen Tagesplan haben mich alle Frauen schon einmal angesprochen, bis auf Sonia.
Dies zeigt doch, dass die WGs nicht nur herum sitzen und miteinander reden, sondern auch auf Kundenfang gehen.
Mit Sonia würde ich, wie ich auch schon geschrieben habe, sehr gerne einmal Zeit verbringen, doch mein Problem ist, dass ich normalerweise die Frauen nicht anspreche, sondern warte, bis sie zu mir kommen, da mir dies zeigt, sie haben einwenig Interesse an mir.
Es hat für fast jeden Geschmack eine WG im Club History und bis jetzt habe ich nur sehr nette und freundliche Frauen dort kennen lernen dürfen, die alle einen guten, sehr guten, oder super Service machen.
Bin noch nie enttäuscht nach Hause gefahren
 
...Auf der HP hat's einige ohne Foto...
im History hats 2 neue junge girls auf dem TP.Jerry musste unbedingt die beiden 20 jährigen frauen sehen.Raissa und Lidia ihre namen.Magda ist auch neu im history,kenne sie schon vom Olymp vor jahren,sie macht einen phantastischen service.Lidia und Raissa sind absolut mein style.Lidia schulter langes haar mit brille,skinny ,schönste titten wo ich je sah.Raissa ,langes haar,gross,skinny,mit tenny tittis.Nach langem hin und her, fragte ich Lidia obs sie mit mir ins zimmer kommt.Der service war grossartig,leider machte sie genau meine 2 vorlieben nicht,CIM und asslicking (Rimming)...
 
...Welche Lady ist zu Empfehlen....
im History - wie in allen Imperium-Club - ist der Service-Standard generell hoch, so dass Du diese/s Girl/s aussuchen kannst, dass Dir am besten gefällt und mit der die Kommunikation funktioniert...
Auf der HP hat's einige ohne Foto...
bei Magda handelt es sich scheinbar um Magda aus dem Olymp...mit grosser Fan-Gemeinde...die anderen kenne ich (noch) nicht....
Abby hat laut „medienberichten“ den „perfect ass“ zum 30min ausschlecken.
https://www.pay6tipp.com/threads/history-abby.757/
...die schönste frau wo ich je sah...
schreibt er zwar öfters
smiley_emoticons_wink.gif
...aber kann man durchaus so sehen...zierlicher knackiger perfekter Body, schulterlange braune Haare, eine junge komplett natürliche Schönheit
smiley_emoticons_thumbs1.gif
 
Hallo zusammen. Möchte nächste Woche ins History. Welche Lady ist zu Empfehlen. Auf der HP hat's einige ohne Foto...
Hallo ford64, ich hätte gerne ein neues auto. Welches empfiehlst du mir?

Halt schwierig zu beantworten ohne infos. Keine stil- & ausstattungs-vorlieben oder geplantes „einsatzgebiet“ 😉

Vom heutigen tagesplan ist z.b. Sonia meine natürliche „optik-favo“ (aber gewöhnlich viel beschäftigt). Angela für herzlicjen, ja liebevollen gfs. Abby hat laut „medienberichten“ den „perfect ass“ zum 30min ausschlecken. Usw. Die 3 foto-losen kenn ich nicht wirklich.

Von daher: geh nach deinen vorlieben UND nach der chemie! Ist besser als jeder „blinde tipp“ hier. Viel spass....
 
Hallo zusammen. Möchte nächste Woche ins History. Welche Lady ist zu Empfehlen. Auf der HP hat's einige ohne Foto...
Besten Dank
 
Nun war ich am Donnerstag wieder einmal im Club History in Liestal, so wie ich es eigentlich geplant hatte.
Meine Güte, vor Corona war ich viel, viel öfter dort, doch auch so ist es gut und immer ein Genuss für mich.
Parkte mein Auto und schon wurde ich etwas nervös.
Schon so viele Jahre bin ich im Rotlicht unterwegs und bin immer noch nervös vor dem Besuch.
Was passiert, wer ist dort, wie ist die Stimmung und und und.
Wusste nur von einer Frau, dass sie da ist doch dazu später mehr.
Klingelte an der Tür, diese wurde sofort geöffnet.
Kaum stand ich am Empfang erschien wieder diese junge, verdammt hübsche, freundliche und charmante Frau.
Leider weiss ich immer noch nicht ihren Namen, doch sie erinnerte sich noch an mich.
Wurde wie immer im History sehr freundlich begrüsst.
Zahlte das Ticket, erhielt ein super Spind, ging mich umziehen und dann hinten die Teppen hoch mit meinen zwei Zigarren.
An der Bar waren schon einige Männer und Frauen. Die Uhr zeigte etwa 13:20 Uhr an.
Sah wieder ein mir noch unbekannte sexy Frauen und dann Elena.
Sie begrüsste mich und sprach ein paar Worte mit mir. Mit ihr möchte ich wirklich einmal "wieder" auf ein Zimmer.
Besorgte mir etwas zum drinken und einen Aschenbecher und spazieren nach hinten.
Sah dann auch den Grund für meinen Besuch.
Kaum hatte ich es mir bequem gemacht auf dem Sofa und meine erste Zigarre angezündet, ist dann auch Carina zu mir gekommen.
Wir haben uns mit einem Kuss begrüsst und ich sagte ihr schon am Anfang, dass sie mir etwa drei Stunden geben muss zum relaxen. Habe in der Nacht auf Donnerstag nichts geschlafen.
Nun gut, dies verstand sie und sie wusste ich bin nur wegen ihr heute hier.
Doch dazu später mehr.
In dieser Zeit genoss ich zwei Zigarren, bewegte mich zur Musik, es war sogar einmal Partystimmung und ein paar Frauen sind zu mir gekommen.
Leider weiss ich wieder einmal nicht mehr alle Namen, darum könnte es sein, dass ich zwei vergesse beim schreiben.
Auch die Reihenfolge von den Frauen stimmt nicht, schreibe nur was ich über sie denke, also meine Meinung.
Angela Globe ist am Schluss zu mir gekommen. So eine nette und herzliche Frau und ihre Art, wie sie mit mir gesprochen hat. Sie ist ein Grund für mich nach langer Zeit, etwa 10, oder 12 Jahren, wieder einmal in den Club Globe zu gehen.
Dann war noch eine eine Frau, glaube ihr Name ist Kim, wow, der Körper und ihre Art, auch sie eine grosse Versuchung für mich.
Magda ist auch zu mir gekommen. Sie ist eine sehr interessante Frau. Was sie für Fragen stellte, solche wurden mir noch nicht oft gestellt im Rotlicht. Dazu hat sie aus meiner Sicht ein sehr hübsches und freundliches Gesicht.
Elena hat auch noch den Weg zu mir gefunden. Sie hat eine so nette Art zu mir und über ihren Körper muss ich nichts schreiben, rr macht mich einfach "nur" an.
Ricarda ist auch bei mir aufgetaucht. Die Frau wo mich bis jetzt am schnellsten zum Höhepunkt brachte.
Auch sie hat eine tolle Art und ihr Service ist für mich, wie bei allen im History, verdammt gut.
Dann kommt noch mein größtes Problem an diesem Donnerstag.
Nicht Isabel, oder Taylor, die beiden waren nicht da, nein, es war Eva.
Sie weiss es genau, dass ich bei ihr fast immer schwach werde.
Begrüsste mich und setzte sich auf das andere Sofa. So, dass ich ihre geilen Brüste in ihrem BH sah.
Sagte ihr, dass ich am relaxen bin und noch nicht bereit für ein Zimmer, doch später dann schon, nach meinem Zimmergang mit Carina.
Sie zeigte mir nach dieser Aussage von mir ihre nackten Brüste, WOOOOOOW.
Zum Glück konnte ich mich beherrschen.
Sie zog auch ihren Slip zur Seite, WOOOOOOOOOOOOW.
Zum Glück konnte ich mich beherrschen.
Dann zeigte sie mir noch ihren Po, WOOOOOOOOOOOOOOOOOOW.
Zum Glück konnte ich mich noch beherrschen, aber es wurde schon sehr knapp......
Sagte ihr, dass ich mit ihr auf das Zimmer gehen werde und falls nicht, dann das nächste Mal länger.
Eva ist eine herzensgute Frau, sie weiss, dass ich dies auch so machen werde.
Wir küssten uns auf die Wangen und sie ging leider wieder an die Bar.
Es waren noch zwei andere wunderhübsche Frauen bei mir, doch leider vergesse ich die Namen schnell.
Nun sah ich Carina vorne tanzen, als die Partystimmung war und ich wurde spitz und geil auf sie.
War zum Glück schon fertig mit meinen zwei Zigarren und so ging ich zu ihr und sagte ihr, dass ich auf das Zimmer mit ihr möchte.
Da sie weiss, ich Dusche zuerst, sagte sie in 15 Minuten.
Ging duschen, Mundspühlung und dann nach oben zu ihr an die Bar.
Im Zimmer folgte dann ein Traum für mich an diesem Tag.
Wir tanzten, küssten uns, berührten uns überall im Stehen, dann zog ich mein Badetuch aus, sie ihre Unterwäsche, gingen auf die Matraze, küssten uns weiter, berührten uns weiter überall. Ihre spitzen und harten Nippel, ihrem geilen Po, ihren Körper und natürlich ihre für mich an diesem Tag perfekte Vagina.
Sie legte mich dann auf den Rücken und es folgte ein für mich perfektes FO.
Musste mich einige Male zurück halten und Carina bremsen, sonst wäre der Schuss früh los.
Nach langer Zeit zog ich sie über mich in die 69 Stellung.
Durfte und konnte nun endlich ihre traumhafte Lustgrotte küssen, lecken und genießen.
Es war himmlisch für mich.
Wie waren lange in dieser Stellung und an ihren Bewegungen denke ich, hat es ihr auch sehr gut gefallen.
Es war für mich genau das Richtige.
Ihre nasse, grosse, gut riechende Liebeshöhle in meinem Mund, an meiner Zunge, küssen, lecken und genießen.
Carina machte ab und zu eine Pause bei ihrem perfekten FO.
Immer dann, wenn meine Zunge an einem bestimmten Ort war.
Nach langer Zeit, wollte ich nun auch noch Verkehr haben mit ihr.
Sie ging von mir runter und wir mussten uns zuerst trocknen, da wir beide Schweiss gebadet waren.
Dann lag ich wieder auf dem Rücken.
Er war immer noch hart, so zog sie den Gummi richtig geil rüber und ritt mich fast um den Verstand.
Auch diesen Service beherrscht sie für mich verdammt gut.
Doch ich sah ihre vollen und nassen Schamlippen.
Wollte diese wieder lecken.
Kaum gesagt, sass sie auf meinem Gesicht.
Meine Zunge, mein Mund, mein Verstand waren wieder im Himmel.
Die Finger von mir an ihrem Körper auf Wanderschaft, soooooo geil war es, zum träumen, bin schon wieder spitz auf diesen Moment.
Ihre Hand an meinem Harten und dann geschah es.
Konnte es nicht mehr zurück halten.
Alles auf meinen Bauch.
Es war so ein geiles Gefühl, dieser Höhepunkt von mir.
Lag nur noch da und suchte mich zu beruhigen.
War glücklich und zufrieden.
Danke Carina für dieses verdammt geile Zimmer mit dir und mir.
Genau was ich gesucht und gebraucht habe an diesem Tag.
Wir redeten noch etwas zusammen und gingen nach 1,5 Stunden auf dem Zimmer runter an die Bar.
Stellten die Gläser dorthin und tanzten noch ein paar Minuten, bevor wir runter gingen.
Dort geschah dann das nächste Glücksgefühl für mich, sah Diana.
Sie ist so sexy, hübsch, nett, freundlich, charmant und einfach WOOOOOOOOOOOOOW.
Sie fragte mich wie es war.
Meine Antwort es war perfekt und nun sei ich kaputt und gehe nach Hause.
Sie glaubte es mir nicht, erst als ich nach dem Bezahlen und duschen wieder bei ihr stand und nun ging, glaubte sie es mir.
Auf ihre Frage warum ich schon gehen würde, war meine Antwort, dass es für mich ein perfektes Zimmer war mit Carina und dass sie, also Diana, leider hinter dem Tresen arbeitet, weil mit ihr würde ich sofort auf das Zimmer gehen.
Diana wünschte mir alles Gute und meinte, ich soll nächste Woche wieder kommen.
Falls ich dann wieder gehen würde, hoffe Diana ist auch wieder da.
Es waren tolle Stunden im Club History.
Die Frau sind alle freundlich und sexy.
Carina hat sich sogar vor dem Service den Lippenstift entfernt.
Für mich stimmt es einfach im History.
Entschuldigung für den langen Text
 
Nun zu meinem Bericht über den Club History.
Wollte ja erst am nächsten Donnerstag in diesen Club gehen, doch an diesem Freitag, als ich am Morgen aufstand, wusste ich, dass ich jetzt schon gehen muss.
Organisiert alles, dass dies möglich ist und fuhr am Nachmittag dorthin.
Mein Auto auf der Straße abgestellt und war da schon etwas nervös. Wer war da, kenne ich noch ein paar Frauen, wie wird es nach so langer Zeit für mich wieder hier?
Die Treppe nach oben, klingeln und rein in das Vergnügen.
Am Empfang kam eine mir unbekannte Frau entgegen. Wow, dies ist schon einmal ein verdammt hübsche und sexy Frau.
Aus meiner Sicht ein sehr, sehr hübsches Gesicht mit wundervollen Augen, herzliches Lachen, lange Haare, einen tolle Körper, wirklich eine sehr attraktive junge Frau.
Sie fragte mich ob ich schon einmal da war, dies war ich schon sehr oft.
Zahlte und ging mich umziehen. Als ich mit Badetuch bekleidet zur Treppe lief, sah ich Eva. Sehr gut für mich, eine Frau die ich kenne und weiss, dass sie einen super Service macht. Wir begrüßten uns und dann ging ich nach oben an die Bar.
Waren einige Frauen da, doch keine kannte ich, wurde angeschaut von diesen, wie es halt so ist und wir es auch machen bei ihnen.
Ging mit meinem Getränk zum Sofa hinten und setzte mich hin.
Endlich war ich wieder da.
Viele mir unbekannte und sexy Frauen, meine Zigarre am genießen und einfach nur relaxen, was will ich im Moment noch mehr haben.
Ich saß eine Zeit lang alleine auf dem Sofa, keine Frau ist zu mir gekommen, war mir auch Recht so, da ich meine Zigarre am genießen war.
Dann sah ich wie ein Frau mit langen Haaren in den Raum gekommen ist. Sah nur ihren Rücken und den Po, es war Ricarda.
Diesen Po kenne ich einfach.
Sie drehte sich an der Bar um, sah in meine Richtung und drehte sich wieder um, zum etwas zum drinken hohen. Da sah sie wieder zu mir und ist dann auch zu mir gekommen.
Die erste Frage von ihr an mich, wo warst du so lange?
Ricarda ist die WG wo mich mit Abstand am schnellsten zu meinem Höhepunkt brachte.
Wir redeten etwas und da sie weiss, das ich nun zuerst rauche ging sie wieder an die Bar zurück.
Eine Zeit später ist dann noch Eva zu mir gekommen.
Tolle sexy Frau, auch sie kennt mich. Erste Frage an mich, wo warst du so lange? Zweite Frage an mich, wartest du auf Isabel?
Nun wusste ich sie ist hier, dazu später mehr.
Auch Eva ging zurück an die Bar.
Nun war ich wieder alleine auf dem Sofa und bewegte mich zur Musik.
Sah wie eine blonde Frau in meine Richtung kommt, eine mir unbekannte Frau.
Sie begrüsste mich und fragte ob sie Platz nehmen dürfte.
Eine so hübsche Frau hätte ich gerne bei mir auf dem Sofa.
Carina lautet ihr Name und sie hat vorher im Globe gearbeitet.
Wir redeten eine Zeit lang und ihre Art und Einstellung hat mir sehr gut gefallen.
Für mich hat sie eine geile Ausstrahlung. Ihr Gesicht, ihre Lippen, ihre nicht so grosse Brüste, ihre leuchteden Augen, ihren Po, ihren Schalk, diese Frau möchte ich genauer kenne lerne.
Wir holten den Schlüssel, ich machte noch eine Mundspühlung, duschte dann oben und ab in das Zimmer.
Wow, dies war die richtige Entscheidung mit Carina auf das Zimmer zu gehen.
Als ich sie nackt sah, wusste ich dies wird verdammt gut.
Ihre Brustwarzen, kleine Warzen und ihre Nippel standen auch schon bald hart nach vorne. Küsse zum verlieben und einfach so schön. Doch das Beste für mich sind ihre Lippen bei der Liebesgrotte.
Hatte einmal eine Affäre viele Monate lang mit einer Ärztin, die hat auch solche Lippen dort. Ich leckte sie immer sehr lange dort und sie wurde nass, nässer und so was von nass.
Nun zurück zu Carina.
Wir standen vor dem Bett, küssten uns, bewegten uns zur Musik, sah sie an und ich wusste, dass ich sie heute nicht lecken darf, sonst komme ich nicht mehr zur Ruhe.
Umarmten uns, ihre Hand zu meinem Luststab, der wurde nun wirklich hart, küssten uns wie frisch Verliebte, ihre harten Nippel an meiner Brust, es war ein geiler Moment für mich.
Normalerweise würde ich nun einen Ausflug zu Ihrer Lustgrotte machen, doch ich sagte mir, dies mache ich erst nächsten Donnerstag, wenn sie dann dort ist. Es war hart für mich, legte sie sanft auf das Bett, küsste sie überall auf ihrem Körper, nur nicht dort, zärtlich küsste ich ihren Hals, ihren Bauch, ihre Beine, ihre harten Nippel, wow, soooooo geile Nippel, konnte mich fast nicht mehr lösen von ihnen. Nun wollte ich mir meinen Fingern zu ihrer Liebesgrotte.
Zwischen meine Lippen einen traumhaften Nippel und meine Hand auf dem Weg nach unten.
Dort angekommen wußte ich, Carina wir gehen wieder zusammen auf ein Zimmer und dann länger.
Für mich gibt es nicht die perfekte Art von Vagina, kommt immer auf so viel an.
Doch in diesem Moment war diese Vagina Perfekt für mich.
Es war schon etwas feucht bei ihr, als ich mit dem Finger an mein Ziel gekommen bin.
Doch es wurde noch besser, feuchter, warm, es war ein Traum in diesem Moment für mich.
Wollte nun sehen wie sie reagiert. Lasse nun die Nippel in Ruhe, küsste sie auf den Mund und ging mit einem Oberkörper nach oben, immer meinen Finger bei diesen nun schon nassen und warmen Lippen.
Beobachtet ihre Rektionen auf meine Finger.
Musste mich zurück halten um nicht meine Zunge auch ins Spiel zu bringen.
Es war so schön, geil, sexy und wow für mich zusehen wie Carina sich bewegt, atmet, nass bleibt und sogar noch nässer wird.
Ob sie nun eine perfekte Schauspielerin ist, oder es echt war, möchte ich hier nicht sagen, denke mir meine Sache.
Nach einigen, einigen, einigen Minuten kommt ihr Höhepunkt, so wie ich schon einige Mal sah bei Frauen aus dem Rotlicht.
Carina holt tief Luft und ihr Atem wird etwas langsamer. Sehe wie sich ihr Brustkörper langsamer bewegt und sie auch wieder ihre Augen öffnet. Diese strahlen nun noch mehr und ein wunderschönes und zufriedenes Lächeln auf ihren Lippen und Augen.
Sie kommt nach oben, küsst mich und haucht mir ein Dankeschön in mein Ohr.
Nun war es für mich schon super, wusste ich sehe sie eh wieder, könnte nun nach unten gehen und nächste Woche dann ihre Lippen unten verwöhnen. Darauf würde ich mich die ganze Woche freuen.
Doch sie wollte dies nicht wirklich.
Darum legte sie mich auf meinen Rücken und ein Blowjob zum genießen durfte ich nun erleben.
Konnte mich fast nicht zurück halten, es war hart nicht sofort zu kommen, so geil war es für mich.
Doch ihr FO war so gut in diesem Moment, hatte nicht mehr die Kraft es zurück zu halten.
Auch ich musste nun tief Luft holen und meine Atmung wieder langsam machen und auch ich hatte ein Lächeln auf meinen Lippen.
Danke dafür Carina.
Als sie sich zu ihrer Tasche neigte, sah ich diese vollen, grossen, sanften, feuchten Lippen und ich konnte mich nicht mehr beherrschen, mein Mund, meine Zunge, meine Lippen sagten mir gehe dorthin, einen solchen Befehl musste ich nun ausführen.
Zum Glück machte ich dies, es war so schön, so herrlich dies zu fühlen.
Doch ich machte es nur kurz, denn nächste Woche, falls Carina da ist, wird dies sehr viel länger dauern.
Sagte ihr dies, dass ich sehr gern mit ihr wieder auf das Zimmer möchte, aber erst nächste Woche.
Wir machten dann das Bett, gingen runter bezahlen und duschen und dann geschah es.
Ich sah SIE in der Garderobe und sie mich unter der Dusche.
Die Isabel.
Wir kennen uns sehr gut, viele, viele Zimmer und Gespräche über alles und nichts.
Da wusste ich, heute hat keine andere Frau mehr eine Chance, heute würde ich allen Nein sagen müssen, nur Isabel nicht.
Ich ging zu ihr hin und sie zu mir und wir begrüßten uns und wussten beide, dass wir heute ein Zimmer zusammen haben.
Egal wann egal wo.
Sie ging dann zurück in die Garderobe und ich machte mich auch fertig und ging zur Bar.
Dort sah ich dann Elena. Eine Frau die schon länger im Club ist. Geiler Body, geile Titten, einfach eine tolle Frau und sehr sympathisch für mich. Wir reden immer kurz etwas zusammen.
Ging zu ihr hin und sagte zu ihr hallo und meinte, schade waren wir zwei noch nie auf dem Zimmer.
Nun kommt ihre Antwort und mein vergessliches Gehirn. Elena sagte zu mir, doch dies waren wir schon einmal, vor etwa 5 Jahren, als ich mit der XXXXX so oft, fast immer auf dem Zimmer war. Ich sagte Entschuldigung zu ihr, dies hätte ich wirklich vergessen, denn seit ich wieder ins Rotlicht gehe, nach Corona, wollte ich schon ein paar Mal mit ihr auf das Zimmer, doch sie hatte immer andere Gäste. Sie erzählte mir dann von unserem Zimmer, wo, wie und wie lange und da ist es mir wieder in den Sinn gekommen. Es war ein tolles und geiles Zimmer mit ihr, warum habe ich dies vergessen? Muss dazu sagen, dass ich mich an viele, sehr viel Frauen nicht mehr sofort erinnere, erst wenn es mir erzählt wird. Dies ist mein kleines Problem. Mal schauen ob Elena nächsten Donnerstag auch wieder da ist.
Ging dann mit meinem Getränk kurz nach draußen, frische Luft schnappen.
Wieder zurück an der Bar sah ich SIE.
Isabel kommt zu mir und wir reden kurz. Sie meinte ich soll kurz entspannen, Pool, Dampfbad und dann könnte wir auf das Zimmer in einer halben Stunde etwa.
Dies war eine gute Idee.
Als ich zurück war an der Bar, war SIE nicht da. Dafür sah ich Diana hinten an der Bar sitzen.
Sie begrüsste mich sofort und fragte mich auch, warum ich so lange nicht mehr hier war.
Meine Antwort, weil du nicht mehr mit mir auf das Zimmer kannst.
War zweimal mit ihr auf dem Zimmer, an sie kann ich mich gut erinnern, waren tolle Zimmer. Diana ist eine sehr hübsche, attraktive, sexy und freundliche Frau. Sah oft wie sie sich in der Garderobe der Männer bereit machte. Auch ohne Makeup eine wunderhübsche Frau. Schade kann ich mit ihr nicht mehr auf das Zimmer. War zu dieser Zeit auch mit einer anderen Frau sehr oft auf dem Zimmer.
Nun gut, ging dann an ein Stehtisch hinter der Tanzstange. Bewegte mich zur Musik, Carina ist auch ab und zu zu mir gekommen, doch leider an diesem Tag keine Chance, sorry.
Sie ging dann mit einem älteren Herrn auf das Zimmer und ich noch einmal frisch Luft schnappen und drinnen ist dann Isabel wieder da.
Sie sagte danke, dass ich so lange gewartet habe.
Auf dem Sofa redeten wir einige Zeit, bevor es auf das Zimmer ging.
Keine Ahnung was ich darüber schreiben soll.
Isabel ist für mich eine extrem hübsche Frau.
Ob nun ihre Beine, die zärtliche Haut, ihren knackigen Po, der schöne Rücken, ihre tiefen Augen, die Lippen zum küssen so sanft sind diese, ihre Ohren, ihre Liebesgrotte, wow wundervoll, ihre Art, es stimmt für mich bei ihr alles, habe immer etwas Angst, dass es fast zu schön ist mit ihr für mich.
Würde ich sie draußen sehen und hätte sie dort kennen gelernt, ich wäre zu 100% verliebt in sie.
Wir waren nun auf dem Zimmer, machten alles bereit und sie stand nun nackt vor mir. Meine Güte, warum Isabel macht mich dein Körper so an?
Dumme Frage, ich weiß.....
Sie sieht so gut aus.
Möchte dazu sagen, dass ich in meinem Leben noch nie in einer Ehe war, bin auch nicht mehr der jüngste, hatte drei lange Beziehungen und dies mit hübschen, sehr, sehr hübschen Frauen, wo viele Männer immer den Kopf gedreht haben und nachgeschaut haben, daraum habe ich auch privat wunderschöne Frauen nackt gesehen.
Ich glaube dies könnte der Grund sein, warum Isabel so gefährlich ist für mich.
Auch Taylor hat einen super Körper, wie alle Frauen im Club History einen haben, doch Isabel macht mich wirklich schwach.
So nun zurück zum Zimmer.
Wir küssten uns und es war so schön für mich, endlich wieder diese zärtlichen Lippen zu fühlen.
Dann massiert ich sie zuerst und sie mich danach.
Sie beendete es dann mit einem FO.
Es war zu schön.
Diese Zunge, diese Lippen, dies Finger, diese Brüste, diese harten grossen Nippel an meinem Schaft, meiner Eichel, meinen Hoden überall zu fühlen, ihren Körper mit meinen Fingern zu erkunden, meine Finger zwischen ihren Beinen, an ihren geilen Brüsten, denn harten Nippeln, sie zu küssen und dann die Erlösung.
Nun war ich voll mit Glück.
Es war so schön mit ihr, wie immer.
Möchte nicht mehr schreiben über Isabel, jeder soll sie kennen lernen, denn sie ist mehr wert als ein Besuch.
Wieder duschen und Isabel auf Wiedersehen sagen, denn nun gehe ich nach Hause.
Am Empfang Diana wieder gesehen, wow ist sie eine hübsche Frau für mich, sagte ihr dies auch, schade geht es nicht mehr mit ihr auf ein Zimmer zu gehen und dort zusammen zu sein, wo wir leider nur zweimal gemacht haben.
Entschuldigung für den langen Text
Lieber @Froschkönig vielen Dank für deinen tollen emotionalen Bericht. Gerne mehr davon ;)
 
Nun zu meinem Bericht über den Club History.
Wollte ja erst am nächsten Donnerstag in diesen Club gehen, doch an diesem Freitag, als ich am Morgen aufstand, wusste ich, dass ich jetzt schon gehen muss.
Organisiert alles, dass dies möglich ist und fuhr am Nachmittag dorthin.
Mein Auto auf der Straße abgestellt und war da schon etwas nervös. Wer war da, kenne ich noch ein paar Frauen, wie wird es nach so langer Zeit für mich wieder hier?
Die Treppe nach oben, klingeln und rein in das Vergnügen.
Am Empfang kam eine mir unbekannte Frau entgegen. Wow, dies ist schon einmal ein verdammt hübsche und sexy Frau.
Aus meiner Sicht ein sehr, sehr hübsches Gesicht mit wundervollen Augen, herzliches Lachen, lange Haare, einen tolle Körper, wirklich eine sehr attraktive junge Frau.
Sie fragte mich ob ich schon einmal da war, dies war ich schon sehr oft.
Zahlte und ging mich umziehen. Als ich mit Badetuch bekleidet zur Treppe lief, sah ich Eva. Sehr gut für mich, eine Frau die ich kenne und weiss, dass sie einen super Service macht. Wir begrüßten uns und dann ging ich nach oben an die Bar.
Waren einige Frauen da, doch keine kannte ich, wurde angeschaut von diesen, wie es halt so ist und wir es auch machen bei ihnen.
Ging mit meinem Getränk zum Sofa hinten und setzte mich hin.
Endlich war ich wieder da.
Viele mir unbekannte und sexy Frauen, meine Zigarre am genießen und einfach nur relaxen, was will ich im Moment noch mehr haben.
Ich saß eine Zeit lang alleine auf dem Sofa, keine Frau ist zu mir gekommen, war mir auch Recht so, da ich meine Zigarre am genießen war.
Dann sah ich wie ein Frau mit langen Haaren in den Raum gekommen ist. Sah nur ihren Rücken und den Po, es war Ricarda.
Diesen Po kenne ich einfach.
Sie drehte sich an der Bar um, sah in meine Richtung und drehte sich wieder um, zum etwas zum drinken hohen. Da sah sie wieder zu mir und ist dann auch zu mir gekommen.
Die erste Frage von ihr an mich, wo warst du so lange?
Ricarda ist die WG wo mich mit Abstand am schnellsten zu meinem Höhepunkt brachte.
Wir redeten etwas und da sie weiss, das ich nun zuerst rauche ging sie wieder an die Bar zurück.
Eine Zeit später ist dann noch Eva zu mir gekommen.
Tolle sexy Frau, auch sie kennt mich. Erste Frage an mich, wo warst du so lange? Zweite Frage an mich, wartest du auf Isabel?
Nun wusste ich sie ist hier, dazu später mehr.
Auch Eva ging zurück an die Bar.
Nun war ich wieder alleine auf dem Sofa und bewegte mich zur Musik.
Sah wie eine blonde Frau in meine Richtung kommt, eine mir unbekannte Frau.
Sie begrüsste mich und fragte ob sie Platz nehmen dürfte.
Eine so hübsche Frau hätte ich gerne bei mir auf dem Sofa.
Carina lautet ihr Name und sie hat vorher im Globe gearbeitet.
Wir redeten eine Zeit lang und ihre Art und Einstellung hat mir sehr gut gefallen.
Für mich hat sie eine geile Ausstrahlung. Ihr Gesicht, ihre Lippen, ihre nicht so grosse Brüste, ihre leuchteden Augen, ihren Po, ihren Schalk, diese Frau möchte ich genauer kenne lerne.
Wir holten den Schlüssel, ich machte noch eine Mundspühlung, duschte dann oben und ab in das Zimmer.
Wow, dies war die richtige Entscheidung mit Carina auf das Zimmer zu gehen.
Als ich sie nackt sah, wusste ich dies wird verdammt gut.
Ihre Brustwarzen, kleine Warzen und ihre Nippel standen auch schon bald hart nach vorne. Küsse zum verlieben und einfach so schön. Doch das Beste für mich sind ihre Lippen bei der Liebesgrotte.
Hatte einmal eine Affäre viele Monate lang mit einer Ärztin, die hat auch solche Lippen dort. Ich leckte sie immer sehr lange dort und sie wurde nass, nässer und so was von nass.
Nun zurück zu Carina.
Wir standen vor dem Bett, küssten uns, bewegten uns zur Musik, sah sie an und ich wusste, dass ich sie heute nicht lecken darf, sonst komme ich nicht mehr zur Ruhe.
Umarmten uns, ihre Hand zu meinem Luststab, der wurde nun wirklich hart, küssten uns wie frisch Verliebte, ihre harten Nippel an meiner Brust, es war ein geiler Moment für mich.
Normalerweise würde ich nun einen Ausflug zu Ihrer Lustgrotte machen, doch ich sagte mir, dies mache ich erst nächsten Donnerstag, wenn sie dann dort ist. Es war hart für mich, legte sie sanft auf das Bett, küsste sie überall auf ihrem Körper, nur nicht dort, zärtlich küsste ich ihren Hals, ihren Bauch, ihre Beine, ihre harten Nippel, wow, soooooo geile Nippel, konnte mich fast nicht mehr lösen von ihnen. Nun wollte ich mir meinen Fingern zu ihrer Liebesgrotte.
Zwischen meine Lippen einen traumhaften Nippel und meine Hand auf dem Weg nach unten.
Dort angekommen wußte ich, Carina wir gehen wieder zusammen auf ein Zimmer und dann länger.
Für mich gibt es nicht die perfekte Art von Vagina, kommt immer auf so viel an.
Doch in diesem Moment war diese Vagina Perfekt für mich.
Es war schon etwas feucht bei ihr, als ich mit dem Finger an mein Ziel gekommen bin.
Doch es wurde noch besser, feuchter, warm, es war ein Traum in diesem Moment für mich.
Wollte nun sehen wie sie reagiert. Lasse nun die Nippel in Ruhe, küsste sie auf den Mund und ging mit einem Oberkörper nach oben, immer meinen Finger bei diesen nun schon nassen und warmen Lippen.
Beobachtet ihre Rektionen auf meine Finger.
Musste mich zurück halten um nicht meine Zunge auch ins Spiel zu bringen.
Es war so schön, geil, sexy und wow für mich zusehen wie Carina sich bewegt, atmet, nass bleibt und sogar noch nässer wird.
Ob sie nun eine perfekte Schauspielerin ist, oder es echt war, möchte ich hier nicht sagen, denke mir meine Sache.
Nach einigen, einigen, einigen Minuten kommt ihr Höhepunkt, so wie ich schon einige Mal sah bei Frauen aus dem Rotlicht.
Carina holt tief Luft und ihr Atem wird etwas langsamer. Sehe wie sich ihr Brustkörper langsamer bewegt und sie auch wieder ihre Augen öffnet. Diese strahlen nun noch mehr und ein wunderschönes und zufriedenes Lächeln auf ihren Lippen und Augen.
Sie kommt nach oben, küsst mich und haucht mir ein Dankeschön in mein Ohr.
Nun war es für mich schon super, wusste ich sehe sie eh wieder, könnte nun nach unten gehen und nächste Woche dann ihre Lippen unten verwöhnen. Darauf würde ich mich die ganze Woche freuen.
Doch sie wollte dies nicht wirklich.
Darum legte sie mich auf meinen Rücken und ein Blowjob zum genießen durfte ich nun erleben.
Konnte mich fast nicht zurück halten, es war hart nicht sofort zu kommen, so geil war es für mich.
Doch ihr FO war so gut in diesem Moment, hatte nicht mehr die Kraft es zurück zu halten.
Auch ich musste nun tief Luft holen und meine Atmung wieder langsam machen und auch ich hatte ein Lächeln auf meinen Lippen.
Danke dafür Carina.
Als sie sich zu ihrer Tasche neigte, sah ich diese vollen, grossen, sanften, feuchten Lippen und ich konnte mich nicht mehr beherrschen, mein Mund, meine Zunge, meine Lippen sagten mir gehe dorthin, einen solchen Befehl musste ich nun ausführen.
Zum Glück machte ich dies, es war so schön, so herrlich dies zu fühlen.
Doch ich machte es nur kurz, denn nächste Woche, falls Carina da ist, wird dies sehr viel länger dauern.
Sagte ihr dies, dass ich sehr gern mit ihr wieder auf das Zimmer möchte, aber erst nächste Woche.
Wir machten dann das Bett, gingen runter bezahlen und duschen und dann geschah es.
Ich sah SIE in der Garderobe und sie mich unter der Dusche.
Die Isabel.
Wir kennen uns sehr gut, viele, viele Zimmer und Gespräche über alles und nichts.
Da wusste ich, heute hat keine andere Frau mehr eine Chance, heute würde ich allen Nein sagen müssen, nur Isabel nicht.
Ich ging zu ihr hin und sie zu mir und wir begrüßten uns und wussten beide, dass wir heute ein Zimmer zusammen haben.
Egal wann egal wo.
Sie ging dann zurück in die Garderobe und ich machte mich auch fertig und ging zur Bar.
Dort sah ich dann Elena. Eine Frau die schon länger im Club ist. Geiler Body, geile Titten, einfach eine tolle Frau und sehr sympathisch für mich. Wir reden immer kurz etwas zusammen.
Ging zu ihr hin und sagte zu ihr hallo und meinte, schade waren wir zwei noch nie auf dem Zimmer.
Nun kommt ihre Antwort und mein vergessliches Gehirn. Elena sagte zu mir, doch dies waren wir schon einmal, vor etwa 5 Jahren, als ich mit der XXXXX so oft, fast immer auf dem Zimmer war. Ich sagte Entschuldigung zu ihr, dies hätte ich wirklich vergessen, denn seit ich wieder ins Rotlicht gehe, nach Corona, wollte ich schon ein paar Mal mit ihr auf das Zimmer, doch sie hatte immer andere Gäste. Sie erzählte mir dann von unserem Zimmer, wo, wie und wie lange und da ist es mir wieder in den Sinn gekommen. Es war ein tolles und geiles Zimmer mit ihr, warum habe ich dies vergessen? Muss dazu sagen, dass ich mich an viele, sehr viel Frauen nicht mehr sofort erinnere, erst wenn es mir erzählt wird. Dies ist mein kleines Problem. Mal schauen ob Elena nächsten Donnerstag auch wieder da ist.
Ging dann mit meinem Getränk kurz nach draußen, frische Luft schnappen.
Wieder zurück an der Bar sah ich SIE.
Isabel kommt zu mir und wir reden kurz. Sie meinte ich soll kurz entspannen, Pool, Dampfbad und dann könnte wir auf das Zimmer in einer halben Stunde etwa.
Dies war eine gute Idee.
Als ich zurück war an der Bar, war SIE nicht da. Dafür sah ich Diana hinten an der Bar sitzen.
Sie begrüsste mich sofort und fragte mich auch, warum ich so lange nicht mehr hier war.
Meine Antwort, weil du nicht mehr mit mir auf das Zimmer kannst.
War zweimal mit ihr auf dem Zimmer, an sie kann ich mich gut erinnern, waren tolle Zimmer. Diana ist eine sehr hübsche, attraktive, sexy und freundliche Frau. Sah oft wie sie sich in der Garderobe der Männer bereit machte. Auch ohne Makeup eine wunderhübsche Frau. Schade kann ich mit ihr nicht mehr auf das Zimmer. War zu dieser Zeit auch mit einer anderen Frau sehr oft auf dem Zimmer.
Nun gut, ging dann an ein Stehtisch hinter der Tanzstange. Bewegte mich zur Musik, Carina ist auch ab und zu zu mir gekommen, doch leider an diesem Tag keine Chance, sorry.
Sie ging dann mit einem älteren Herrn auf das Zimmer und ich noch einmal frisch Luft schnappen und drinnen ist dann Isabel wieder da.
Sie sagte danke, dass ich so lange gewartet habe.
Auf dem Sofa redeten wir einige Zeit, bevor es auf das Zimmer ging.
Keine Ahnung was ich darüber schreiben soll.
Isabel ist für mich eine extrem hübsche Frau.
Ob nun ihre Beine, die zärtliche Haut, ihren knackigen Po, der schöne Rücken, ihre tiefen Augen, die Lippen zum küssen so sanft sind diese, ihre Ohren, ihre Liebesgrotte, wow wundervoll, ihre Art, es stimmt für mich bei ihr alles, habe immer etwas Angst, dass es fast zu schön ist mit ihr für mich.
Würde ich sie draußen sehen und hätte sie dort kennen gelernt, ich wäre zu 100% verliebt in sie.
Wir waren nun auf dem Zimmer, machten alles bereit und sie stand nun nackt vor mir. Meine Güte, warum Isabel macht mich dein Körper so an?
Dumme Frage, ich weiß.....
Sie sieht so gut aus.
Möchte dazu sagen, dass ich in meinem Leben noch nie in einer Ehe war, bin auch nicht mehr der jüngste, hatte drei lange Beziehungen und dies mit hübschen, sehr, sehr hübschen Frauen, wo viele Männer immer den Kopf gedreht haben und nachgeschaut haben, daraum habe ich auch privat wunderschöne Frauen nackt gesehen.
Ich glaube dies könnte der Grund sein, warum Isabel so gefährlich ist für mich.
Auch Taylor hat einen super Körper, wie alle Frauen im Club History einen haben, doch Isabel macht mich wirklich schwach.
So nun zurück zum Zimmer.
Wir küssten uns und es war so schön für mich, endlich wieder diese zärtlichen Lippen zu fühlen.
Dann massiert ich sie zuerst und sie mich danach.
Sie beendete es dann mit einem FO.
Es war zu schön.
Diese Zunge, diese Lippen, dies Finger, diese Brüste, diese harten grossen Nippel an meinem Schaft, meiner Eichel, meinen Hoden überall zu fühlen, ihren Körper mit meinen Fingern zu erkunden, meine Finger zwischen ihren Beinen, an ihren geilen Brüsten, denn harten Nippeln, sie zu küssen und dann die Erlösung.
Nun war ich voll mit Glück.
Es war so schön mit ihr, wie immer.
Möchte nicht mehr schreiben über Isabel, jeder soll sie kennen lernen, denn sie ist mehr wert als ein Besuch.
Wieder duschen und Isabel auf Wiedersehen sagen, denn nun gehe ich nach Hause.
Am Empfang Diana wieder gesehen, wow ist sie eine hübsche Frau für mich, sagte ihr dies auch, schade geht es nicht mehr mit ihr auf ein Zimmer zu gehen und dort zusammen zu sein, wo wir leider nur zweimal gemacht haben.
Entschuldigung für den langen Text
 
MamaMia ging an diesem Abend um 1 Uhr morgens zur Happy Hour dorthin zurück ...
Ich hatte einen Termin für 1h30 vereinbart...
Das Wiedersehen hat meine Erwartungen weit übertroffen...
Es war das beste SEX-Erlebnis meines gesamten Lebens, „bezahlt und unbezahlt“ zusammen. WOW, Nicole hat mir den Atem geraubt...
Ich werde extra für Nicole um den 15. August in die Schweiz zurückkehren, bevor sie am 20. August in den Urlaub fährt!!!
 
Ein gewohnt herzlicher Empfang im History. Der Clubaufenthalt kann nur gut werden.

Isabel, Miki, Sasha, in dieser Reihenfolge konnte ich heute 3 hervorragende Sessions erleben.
Alle Girls gutgelaunt und serviceorierentiert.

Überhaupt waren alle anwesenden Girls aktiv in der Akquise.

Ich landete mit allen Girls im Kino, eine gute Wahl im Sommer, obgleich es heute ehe nicht so heiß war. Dafür heizten mich die Damen ordentlich ein.

Besonders herzig fand ich Sasha. Ich hatte snfangs an der Bar etwas bedenken. Diese waren jedoch schnell verflogen.

Auch mit Isabel könnte ich mir durchaus eine längere Session vorstellen.

Alles in allem eine gelungene Abwechslung zur Zürcher Imperiumsszene.
 
Zuletzt bearbeitet:
@adminstrator
Hier stimmt die Adresse nicht:
 

Anhänge

  • IMG_8215.jpeg
    IMG_8215.jpeg
    162,7 KB · Aufrufe: 18
"History" ist derzeit mein Lieblingsverein in der Schweiz
Denn hier ist ein Mädchen, das ich verehre:
Es ist NICOLE, die wirklich super hübsch und super nett ist!!!
Bei meinem letzten Besuch habe ich ihn mit Sex in der Öffentlichkeit auf der Terrasse bekannt gemacht...
Ich kann es kaum erwarten, sie wiederzusehen...
 
Unter der Woche den Club besucht. Da ich schon länger nicht mehr da war, den Tagesplan genauer unter die Lupe genommen. Dabei sind mir gleich vier Mädels aufgefallen und eine besonders.

Beim einchecken von Kelly sehr freundlich begrüßt. Die Eintritts Gebühr entrichtet und ab in die Umkleide.
An der Bar schon einige der schönen Mädels gesichtet. Dabei auch die jenige die mir nach Tagesplan am besten gefällt. Leider in natura nicht mehr mein Fall.
Es ging auf die Terrasse, habe es mir im Schatten gemütlich gemacht. Schnell mit zwei anderen Gästen ins Gespräch gekommen. Die Mädels waren noch etwas Lichtscheu. Dies änderte sich plötzlich und wir hatten etliche Mädels um uns herum.
Kennenlernen Gespräche sehr angenehm und schon intensive flirten mit Abby auf Distanz. Leider bleibt es beim der Distanz. Es wurde dann doch zu heiß auf der Terrasse und ich ging an die Bar.

Dabei das gute Gespräch mit Adina weiter geführt. Sie ist nicht unbedingt mein Beutechema, da die sympaty da war bin ich mit ihr auf das Zimmer. Den Entscheid mit Adina zu gehen, bereue ich nicht. Es war eine wunderschöne Gfs Zeit.
Danke Adina 😘

Den Rest des Besuches nur noch Relaxen und die schönen Aussichten genießen.

Zum Schluss noch ein speziellen Dank an Kelly. Sie ist einfach überall anzutreffen und sorgt dafür dass alles läuft und sorgt sich um Gäste und Mädels.

lg schmuse kater
 
...
Oben