...

Warum hat es wenig Besuchsberichte?

Bei mir ist es dasselbe, meine clubbesuche sind alle ähnlich, daher möchte ich nicht wiederholend wirken.
Die beste Werbung/Berichterstattung für ein Girl ist sicher die unter dem engeren Kollegenkreis… da findet ein reger Austausch statt.
Da kommen dann auch die Details hervor wie, …
- sie benützte eine Unmenge Kleenex/Feuchttücher
- musste zuerst 5 min. im Zimmer warten, bis sie geduscht war
- sie akzeptiert dies und das nicht

… und auch die positiven Dinge wie,…
- sie küsst leidenschaftlich
- sie war sehr erregt beim Muschilecken

… und so weiter und so fort…

Solche Informationen schaffen es meistens nie ins Forum, weil sie aus erster Quelle sind und teilweise gar nicht für die nur konsumierende Öffentlichkeit bestimmt sind.

Das sind die waren Geheimtipps und die schaffen es nie bis selten in ein Forum.

Intime Momente mit einer tollen Frau hinterlassen ihre Spuren,… bei mir…
… aber sicher nicht im Netz. Drum sind es eben auch intime Momente…

Und falls ich mal Public Sex habe/mache, so sollen die Zuschauer darüber berichten, ich bin dann eh selber mit mir und meiner „Mittäterin“ genügend beschäftigt. 😜

„Don“ Caballero 🐎
 
Hab über 20 Jahre keinen mehr geschrieben, da ich alle kenne. übrigens die alten Foren auch. Und warum sollte ich schreiben wenn ungepoppt aus Club gehe oder wenn es echt gut war? Jeder hat seine eigene Chemie zu den WG's und an manchen Tag ist es in den Clubs gut usw...

Aber es gibt doch einige die immer schreiben, ist doch gut so ;)
 
Ich möchte mal die Frage in die Runde werfen warum so wenige Besuchsberichte geschrieben werden und was Eure Gründe dafür sind weniger zu schreiben.
Wie es sich gehört stelle ich nicht bloss eine Frage sondern fange selber an. :cool:

Es gibt noch mehr:

-wg. Diskretion lasse ich Details weg und schreibe grundsätzlich eher knapp und erst nach mehreren Wochen. Das mögen nicht so viele
-Manchmal gibt es keinerlei Resonanz auf einen solchen Bericht; das motiviert nicht, weitere zu schreiben
-Seitenlange Texte in phantasievoller Prosa bekommen die meiste Zustimmung, aber gerade da weiss man nie so genau, was Dichtung und Wahrheit ist.
 
Ja bei mir sind die Gründe ähnlich, HNT hat das gut auf den Punkt gebracht...
Auch ich Besuche Einen Club sehr oft und 2 weitere als Abwechslung... Und 2x über das selbe Girl schreiben macht ja wenig Sinn und mach ich (fast) nie... Ist ja nicht mein Tagebuch hier...
Dazu kommt noch etwas anderes dazu. Wer schon mal Berichte von mir gelesen hat dürfte festgestellt haben, dass ich immer nur sehr positiv über meine Empfehlungen schreibe (was mir einige auch schon vorgeworfen und mich in die LK Ecke gestellt haben).
Der Grund ist eben, dass ich nur über ca. 10% aller
Erstzimmer überhaupt schreibe, nämlich nur dann, wenn die Dame etwas spezielles ist, weit über den Durchschnitt... Das heisst nicht, dass ich bei den anderen 90% unzufrieden war. Aber es ist dann einfach "nur" dass, was man von einer wg erwarten darf, und darum keine spezielle Empfehlung wert.
 

HNT

Active member
Registriert
1 Jan. 2023
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
191
Wie von vielen Schreibern bereits festgestellt, hat es (egal in welchemForum) nur sehr wenige Besuchsberichte, dafür viele Endlosdiskussionen und leider immer mehr Angriffe und Pöbeleien sowie Quatsch wie die Aktuelle kopiererei von Berichten anderer Schreiber.

Ich möchte mal die Frage in die Runde werfen warum so wenige Besuchsberichte geschrieben werden und was Eure Gründe dafür sind weniger zu schreiben.
Wie es sich gehört stelle ich nicht bloss eine Frage sondern fange selber an. :cool:

Meine Motivation Berichte zu schreiben ist gering weil:

1. Ich gehe meistens nur noch in einen Stammclub, hin und wieder mal Abstecher in 2-3 andere Clubs. Wiederholungen vom x-ten Besuch sind vermutlich nicht interessant.
2. Ich gehe meistens mit ein paar wenigen Favos, dazwischen hin und wieder mal mit jemandem neues. Durch die Wiederholungen vermutlich ebenfalls nicht interessant zum lesen.
3. Ich schreibe keine Details aus dem Zimmer.
Da mit Favos oft viel mehr möglich ist als mit Gelegenheits-Freundinnen, schreibe ich darüber nichts weil sonst garantiert ein paar merkwürdige Gestalten diesen "Spezialservice für Stammis" (damit ist ausdrücklich nicht AO gemeint!), natürlich mit Hinweis auf Bericht im Forum, für sich auch bei einem eimaligen 30min Billigfick erwarten.
4. Schreibt Mann mehrmals positiv über denselben Club oder dieselbe Frau, ist man entweder gekaufter Schreiberling, Liebeskasper oder ähnliches
5. Schreibt Mann berechtigte Kritik ist man von der Konkurenz, beleidigter Liebeskasper oder man hat ja keine Ahnung.
6. Andere Meinungen werden oft nicht akzeptiert und aufs heftigste bekämpft bis hin zu persönlichen Beleidigungen. (Leute die Geschmäcker und Ansprüche sind verschieden)
7. Bin manchmal schlicht zu faul zum schreiben. ;)

So dies sind einige der Gründe warum ich von meinen 2-3 Clubbesuchen im Monat normalerweise nichts schreibe. Stattdesen geniesse ich die Zeit in meinem Lieblingsclub, mit meinen Favos, gehe zur Horizonterweiterung zwischendurch mal woanders hin und verbringe viele kurzweilige Stunden mit netten Damen und guten (Puff-) Kollegen.

Wünsche euch allen einen schönen Sonntag ☀️
Grüsse HNT
 
...
Oben