...

Freubad: Club-Berichte

RoccStar

Member
Registriert
2 Jan. 2022
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
51
I wanted to reply to a report from yverp (I need some time with the translated). Among other things, he wrote that the daily schedule has not been updated since Monday. But now the report from yverp is gone. Is the forum just as fake as the daily schedule at Freubad? I've heard that the forum is moderated by good friends from Freubad.

Gentleman, I'm out.
The freubad is a fake paradise anyway, young girls with fake lips and breasts who like old men, and have fun having sex with them, FAKE 🤷‍♂️
Open your eyes guys, the girls only offer us a good time and only when they are motivated.
We here in the forum make only free advertising 👌😊
 

Expat

Member
Registriert
23 Apr. 2022
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
77
I wanted to reply to a report from yverp (I need some time with the translated). Among other things, he wrote that the daily schedule has not been updated since Monday. But now the report from yverp is gone. Is the forum just as fake as the daily schedule at Freubad? I've heard that the forum is moderated by good friends from Freubad.

Gentleman, I'm out.
 

Expat

Member
Registriert
23 Apr. 2022
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
77
Ich empfehle Cristal nicht weiter (n) und es wird sicher kein drittes Zimmer geben. Eine Frau die nicht arbeiten will oder nicht gut drauf ist sollte besser frei nehmen als solch öden Service abzuliefern. Das heute mit Cristal war das zweitschlechteste Zimmererlebnis in diesem Jahr.
She is also one of the girls on my blacklist.

War heute im Freubad und es hatte wenige Gäste. Von Arbeitsmotivation war von den Frauen bis auf ein paar wenige Ausnahmen nichts zu spüren. Rauchen im Rudel, Quatschen im Rudel. Kennt jeder der regelmässig in Saunaclubs ist.
The fact that the girls aren't interested in working in the afternoons during the week is one of the reasons I don't go to the club anymore. That's almost a religious separation. The men at the bar and the girls in the smoking room. And if you actively approach a girl, the risk of a bad room is very high.

Last time I suggested to the lady at the reception that they better close the club during the day. Then at least they don't annoy guests. In addition, I have strong doubts that there are as many girls in the club as there are on the the daily schedule.

Instead of constantly lowering the prices, they should just become more professional. On the other hand, if you no longer pay admission, you shouldn't expect anything either. Perhaps they should seek advice from the manager at club Globe. The work there is highly professional and the girls are very active and motivated.
 
Registriert
27 März 2022
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
76
Danke für die Klärung rudirammler:

Ich kam auch wegen den nachfolgenden Satz nicht draus, wo „Sascha“ mit der Männer Gesellschaft erwähnt wurde. Ich meinte irgendwas mit, dass die wg „Sascha“ von bestimmten Männern stark beansprucht wurde. https://www.freubad.ch/anwesend/. Manchmal ist auch die Wg Sascha dort. Aber jetzt ist der 20 er abe.
 

Kammerjäger

Member
Registriert
17 Okt. 2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
63
Lieber Kammerjäger. Danke für den ausführlichen Bericht. Cool👍.
Meinst du mit Fresstruppe eigentlich Girls oder Gäste? Frauen schauen doch auf die Linie😄
Ja lieber Titten Jim. Mit der Fresstruppe meine ich klar männliche Gäste. Die Meisten sind nicht einmal übergewichtig, aber profitieren ganz einfach vom attraktiven all included Angebot und schlagen sich den ganzen Tag den Bauch voll.
Im Cleo mit dem Gratiseintritt und Gratisessen waren noch mehr solche herumlungernden Gäste. Zum Glück gibts den Gratiseintritt nicht mehr.
 

Rudirammler

New member
Registriert
11 Okt. 2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
6
Hallo Rudirammler
ich komme da nicht ganz nach. Das muss eine Igbo-Sprache sein, zu der ich aber keinen Schlüssel habe. Meinst du mit "Chef" die Clubleitung? Oder du meinst einen Gast, der meinte, er sei der Chef eines bestimmten WG und führte sich entsprechend auf, wie wenn sie seine Sklavin / Allein-WG ist?
Danke für die Nachfrage, für dich nochmal auf ganz deutlich: wer lesen kann ist klar im Vorteil, Der Chef Sascha ist gemeint und hinsichtlich der Männer Gesellschaft rede ich davon dass ich ja nicht wegen Sascha da bin sondern wegen den Frauen! ich hoffe das es jetzt für dich verständlich war. Und wenn du magst kannst du mir gerne deinen Kauderwelsch den du da schreibst mal für mich übersetzen. Und vielleicht sollte man nicht jemanden dumm machen den man nicht kennt und er nur seine Meinung von luftig geäußert hat.
Trotzdem wünsche ich dir Einen schönen Abend
 
Registriert
27 März 2022
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
76
das erste was ich gesehen habe war der Chef der einen wieder von überheblichkeit nicht zu Uebertreffen
Hallo Rudirammler
ich komme da nicht ganz nach. Das muss eine Igbo-Sprache sein, zu der ich aber keinen Schlüssel habe. Meinst du mit "Chef" die Clubleitung? Oder du meinst einen Gast, der meinte, er sei der Chef eines bestimmten WG und führte sich entsprechend auf, wie wenn sie seine Sklavin / Allein-WG ist?
 

Nippellecker

Eine Handvoll ist genug und ich habe kleine Hände
Registriert
24 Aug. 2021
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
801
Ich lass mal einen Versuchsballon steigen und schaue wie auf eine negative Girlkritik reagiert wird. 🤔🙄
nur wegen diesem Satz hast du mich inspiriert zu schreiben.
Vorweg: Jedes WG hat das Recht jeden Kunden (egal ob der 2 mal im Monat mit Happy Hour kommt oder einer der mehrere Tausender am Tag liegen lässt) abzulehnen. Aber wenn sie sie sich für den Zimmergang entscheidet muss sie anständige Leistung liefern.
Wenn das dann nicht der Fall ist, darf man auch drüber berichten.

ich möchte aber auf andere Punkte, die du erwähnt hast antworten.
Eine Frau die nicht arbeiten will oder nicht gut drauf ist sollte besser frei nehmen als solch öden Service abzuliefern.
Hat sie ja vielleicht :unsure: Ihr wurde dann vielleicht gesagt, dass sie doch kommen sollte, da sonst zu wenig Frauen da sind. Oder sie war am Anfang eventuell super Motiviert. Dann kommt das was uns beiden schon ein mal aufgefallen ist
War heute im Freubad und es hatte wenige Gäste. Von Arbeitsmotivation war von den Frauen bis auf ein paar wenige Ausnahmen nichts zu spüren. Rauchen im Rudel, Quatschen im Rudel.
Wenn sich die Frauen in dem dunklen Fumoir aufhalten und nur mit sich selbst beschäftigt sind, wird man ganz schnell unmotiviert. Dann ist schwer aus dem Tief raus zu kommen.
Ich hab dann Cristal angesprochen.
Bei meinen letzten Besuchen (der letzte ist jetzt schon wegen Zeitmangel 4 Wochen her. Die nächsten 3 Wochen sind immer noch ohne passendes Zeitfenster fürs Freubad) habe ich nach dem Ansprechen eine Unlust bei den WGs gespürt. Dann habe ich immer wieder zurück gezogen um solche Zimmergänge zu vermeiden.
 

roccosiffredi

Member
Registriert
27 Feb. 2022
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
90
Mick Brisgau ist ehrlich und schleimt niemandem in den Arsch. Danke

Das Motto hier lautet: „Unsere Berichte sind anbieterneutral, kritisch und echt.“

Ja, gehe mal davon aus, deinerseits stimmten die Voraussetzungen für aufs Zimmer.

Eine solche Dame hat ev einmal einen schlechten Tag. (Was aber keine Entschuldigung ist.)
Eine Dame, die nicht motiviert mitmacht, ist einfach nicht viel wert.
 

Rudirammler

New member
Registriert
11 Okt. 2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
6
guten Abend zusammen,

ich war heute nach langer Zeit wieder im Freubad und das erste was ich gesehen habe war der Chef der einen wieder von überheblichkeit nicht zu Uebertreffen war. :poop:
Aber ich komme ja nicht wegen der Männer Gesellschaft ( Sascha ) ins Freubad... sondern wegen der schönen Frauen. ich habe zwei Schwestern kennegelernt und eine schöner als die andere und habe beide für eine Stunde haben dürfen. Unglaublich wirkich wenn man etwas erleben möchte sollte man es erleben. Danach habe ich den Tag in der Sauna ausklingen lassen und der Sauna Bereich ist dafür echt ausgelegt, nur die liege möglichkeiten sind nicht so gegeben.
Noch was positives, es wird Umgebaut und ich hoffe es kommt etwas Licht in das innere und ein paar Sitzmöglichkeiten wo man sich mit einer Frau mal Zurückziehen kann.

👋👋👋👋👋👋
 

jcfhb

New member
Registriert
11 Okt. 2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
3
Nach langer Pause war ich wieder Mal in Freubad. Ich war auf Zimmer mit einer Ungarin (meine erstes Mal mit einer Ungarin überhaupt) namens Ari. Sie ist sehr hübsch, sehr freundlich und das Sex war sehr schön. Ich kann sie wärmstens empfehlen.
 

RoccStar

Member
Registriert
2 Jan. 2022
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
51
Ich lass mal einen Versuchsballon steigen und schaue wie auf eine negative Girlkritik reagiert wird. 🤔🙄

War heute im Freubad und es hatte wenige Gäste. Von Arbeitsmotivation war von den Frauen bis auf ein paar wenige Ausnahmen nichts zu spüren. Rauchen im Rudel, Quatschen im Rudel. Kennt jeder der regelmässig in Saunaclubs ist.

Ich hab dann Cristal angesprochen. Faszinierende Augen, super Body. Im Bikini eine Augenweide. 🤩 Ich war auch einmal im Cleo mit ihr im Zimmer und das Erlebnis war gut. Heute hingegen war es schlecht. Cristal hat aus ihrem gelangweilten Trott nicht herausgefunden und hat das Zimmer gelangweilt abgespult. Rein gar nichts zu spüren auf mich als zahlenden Gast einzugehen und mir ein gutes Erlebnis zu bieten. Sie war desinteressiert und im Minimalpflichtprogrammmodus. Küssen widerwillig. Es ist logischerweise zwischenmenschlich kein Funke gesprungen aber es war irgendwie schon zu spät um das Zimmer abzubrechen. Ich hatte Mühe beim Blow-Job eine Errektion zu kriegen. Ging dann aber doch und der Blow-Job isoliert betrachtet war okay. Ich hab mich darauf konzentriert zu kommen, was auch geklappt hat, und dann haben wir die sieben Sachen zusammengepackt und haben uns in der Männergarderobe mit einem banalen Satz verabschiedet. Over and Out.

Ich empfehle Cristal nicht weiter (n) und es wird sicher kein drittes Zimmer geben. Eine Frau die nicht arbeiten will oder nicht gut drauf ist sollte besser frei nehmen als solch öden Service abzuliefern. Das heute mit Cristal war das zweitschlechteste Zimmererlebnis in diesem Jahr.
Ich hatte mit der Cristal bisher immer gute Zimmer 👌
Warum bist Du mit ihr auf ins Zimmer, obwohl sie Dich nicht angesprochen hat?
Dies ist für mich der erste Anzeichen von einem schlechten Zimmer!
( im Baumarkt gehst Du auch nicht zum Verkäufer der Dich nicht grüsst)

Wir Kunden gehen immer von einer toppleistung der Mädels aus, aber das zwischenmenschliche muss halt auch stimmen 🤷‍♂️
Evtl. bist Du nicht ihr typ und sie hätte dich fairerweise ablehnen sollen, hättest Du das akzeptieren können oder würdest Du sie hier als arrogant abstempeln?
 

Mick Brisgau

Geschichtenerzähler aus Passion
Registriert
21 Aug. 2021
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
791
Ich lass mal einen Versuchsballon steigen und schaue wie auf eine negative Girlkritik reagiert wird. 🤔🙄

War heute im Freubad und es hatte wenige Gäste. Von Arbeitsmotivation war von den Frauen bis auf ein paar wenige Ausnahmen nichts zu spüren. Rauchen im Rudel, Quatschen im Rudel. Kennt jeder der regelmässig in Saunaclubs ist.

Ich hab dann Cristal angesprochen. Faszinierende Augen, super Body. Im Bikini eine Augenweide. 🤩 Ich war auch einmal im Cleo mit ihr im Zimmer und das Erlebnis war gut. Heute hingegen war es schlecht. Cristal hat aus ihrem gelangweilten Trott nicht herausgefunden und hat das Zimmer gelangweilt abgespult. Rein gar nichts zu spüren auf mich als zahlenden Gast einzugehen und mir ein gutes Erlebnis zu bieten. Sie war desinteressiert und im Minimalpflichtprogrammmodus. Küssen widerwillig. Es ist logischerweise zwischenmenschlich kein Funke gesprungen aber es war irgendwie schon zu spät um das Zimmer abzubrechen. Ich hatte Mühe beim Blow-Job eine Errektion zu kriegen. Ging dann aber doch und der Blow-Job isoliert betrachtet war okay. Ich hab mich darauf konzentriert zu kommen, was auch geklappt hat, und dann haben wir die sieben Sachen zusammengepackt und haben uns in der Männergarderobe mit einem banalen Satz verabschiedet. Over and Out.

Ich empfehle Cristal nicht weiter (n) und es wird sicher kein drittes Zimmer geben. Eine Frau die nicht arbeiten will oder nicht gut drauf ist sollte besser frei nehmen als solch öden Service abzuliefern. Das heute mit Cristal war das zweitschlechteste Zimmererlebnis in diesem Jahr.
 

Titten Jim

Froschbackenfüller und Tittenkneter!!!
Registriert
22 Aug. 2021
Beiträge
397
Punkte Reaktionen
1.239
Aufgefallen ist mir eine mehrköpfige Truppe, die sich mehrheitlich am Fressbalken im OG oder sonst in den Räumlichkeiten lautstark Kaffeekränzchen abhielten. Die Gesichter dieser Gruppe sind mir auch vom Cleo bekannt und offenbar ist für sie das reichhaltige Essensangebot wichtiger als der Zimmergang. Ich mag ihnen das Vergnügen gönnen.
Lieber Kammerjäger. Danke für den ausführlichen Bericht. Cool👍.
Meinst du mit Fresstruppe eigentlich Girls oder Gäste? Frauen schauen doch auf die Linie😄
 

Kammerjäger

Member
Registriert
17 Okt. 2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
63
Zwei Gründe haben mich letzten Sonntag zu einem Badeausflug nach Recherswil bewogen. Erstens weil mein «Schätzeli» Ilona nächsten Sonntag wieder Richtung Osten in den Urlaub fliegt und bei ihrer geplanten Rückkehr wahrscheinlich auch ich ferienhalber abwesend sein werde, sowie zweitens das attraktive «Gib Gas» Angebot des Freubad Managements.

Nebst den stets zahlreichen, attraktiven Girls hatte es zwar auch eine grosse Anzahl dreibeiniger Gäste. Bald stellte ich aber fest, dass die Girls teilweise wenig beschäftigt relaxten oder falls sie um die Gunst bei den Anwesenden warben oft entweder einen Korb erhielten oder nach einer Viertelstunde Small Talk unverrichteter Dinge wieder abzogen.

Aufgefallen ist mir eine mehrköpfige Truppe, die sich mehrheitlich am Fressbalken im OG oder sonst in den Räumlichkeiten lautstark Kaffeekränzchen abhielten. Die Gesichter dieser Gruppe sind mir auch vom Cleo bekannt und offenbar ist für sie das reichhaltige Essensangebot wichtiger als der Zimmergang. Ich mag ihnen das Vergnügen gönnen.

Ich liess mich aber nicht davon abhalten, die erste Runde mit meiner Favoritin und Naturschönheit Ilona zu geniessen, die wie erwähnt nächsten Sonntag in den wohlverdienten Urlaub verreist.

Bumsen gibt offenbar Hunger und so verpflegten wir uns anschliessend mit einem kleinen Snack am Buffet.

Dann trennten sich unsere Wege vorübergehend. Während ich umherlungerte, machte Ilona andere Gäste glücklich. Plötzlich stach mir die blonde Lili, nicht zu verwechseln mit der dunkelhäutigen Spassnudel Lili vom Cleo, ins Auge und ich buchte zur Abwechslung einen halbstündigen Zimmergang mit ihr, wo sie mir ihre tollen Servicequalitäten aufzeigte.

Da mich ein Kollege, der sein Erscheinen auch angekündigt hatte, versetzte, irrte ich anschliessend alleine umher. Mit dem soll ich die dritte Runde verbringen?

Als Nichtraucher durchquerte ich auch den Raucherraum und entdeckte wieder «meine» Ilona, die etwas frustriert alleine dort sass, weil ihr ein Dreibeiner statt sich auf ein Bewerbungsgespräch einzulassen, lediglich eine Zigarette ausriss und weiterging.

So konnte ich übernehmen und tröstete sie mit Streicheleinheiten vorwiegend auf ihre schön gemachten Hupen.

Ilona wollte mir ihre neue «Schwester» vorstellen. Larissa, die grossgewachsene Marokkanerin mit dem geheimnisvollen, versauten Blick und den wahrscheinlich momentan grössten Titten im Freubad. Zwar auch gemacht, aber aus meiner Sicht sehr natürlich aussehend. Da ich bekanntlich auf grossbusige Schönheiten stehe, fühlte ich mich bei den zwei Girls schon fast im Paradies.

Wie bereits von einem anderen Schreiberling berichtet, harmonieren diese zwei Engel zusammen hervorragend. Sie waren früher bereits gleichzeitig im Cleo tätig, sind sich dort aber offenbar kaum aufgefallen, lernten einander erst im Freubad richtig kennen und entwickelten Sympathie zueinander. So empfehlen sie sich gegenseitig für Dreiersessions.

Es brauchte deshalb wenig, um mich zum Abschluss noch zu einem Dreier zu überzeugen. Musste zwar nochmals ein Nachdoppel an der Réception lösen, aber der geile, pornomässige und etwas versaute Service mit den beiden Hammerbräuten war es mehr als wert.

In der Sauna und im Ruheraum erholte ich mich anschliessend von den Strapazen eines alternden «Pornostars».

Ilona holte mich dann wie vorher besprochen fürs Raclette ab, nachdem sie einen Lochschwager glücklich gemacht hatte.

Ich wusste, dass Ilona Käse liebte, aber dass ihr nach dem «Versucherli» vor einigen Wochen diese Schweizer Käsespezialität mit Kartoffeln und weiteren Zutaten sehr mundet, überraschte mich doch sehr. Auch Larissa gesellte sich anschliessend noch zu unserer Runde.

Der Geräuschpegel im Restaurantbereich war ziemlich hoch, da auch die erwähnte vielköpfige Fresstruppe sich gackernd dort niedergelassen hatte und die Küchencrew auf Trab hielt.

Ilona, Lili und Larissa vielen Dank für den tollen Nachmittag und Abend. Dir Ilona einen erholsamen Urlaub. Komm frisch und munter zurück.
 

Huregeil exMatziko

Well-known member
Registriert
21 Aug. 2021
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
321
Nach 1,5 Monaten war wieder mal ein Besuch im Freubad angesagt. Nachdem ich am Schweizer Nationalfeiertag anwesend war sollte es jetzt an meinem deutschen Nationalfeiertag wieder das Freubad sein. Am frühen Nachmittag eingecheckt. Noch nicht sehr viele Mädels anwesend und auch nicht so viele Gäste. Versorgte mich an der Bar mit einem Kaffee und verzog mich in die Raucherlounge. Angi lächelte mich wie immer strahlend an und ich sah auch ein bekanntes Gesicht dass ich schon länger auf dem Radar habe, wusste aber zu dem Zeitpunkt den Namen nicht.

Die Zeit plätscherte so dahin ohne dass irgendwie groß Bewegung im Club war. Also dann mal ins Restaurant für eine kleine Stärkung. Dort traf ich dann auf einen Kollegen und hatte so einen Gesprächspartner. Später wieder nach unten und an der Bar bei der hübschen und sehr freundlichen Dame an der Bar ein Kaltgetränk geordert. Immer mal kurzer Smalltalk mit ihr. Mit einem Lachen meinte sie später mal „so viel Kaffee ist aber nicht gesund“. Auch weiterhin veränderte sich am Clubleben nicht viel. Irgendwann sassen 3 Girls neben mir auf dem Sofa und baten öfters um Feuer. Dann fragte ich mal ob sie nur Feuer von mir wollten. Schien wohl so. Egal, alle 3 gefielen mir und die erste die mich ansprechen würde wäre mein Zimmergang. Dann traf Thorsten ein und die Mädels verstreuten sich.

Dann setzte sich das blonde Girl welches ich auf dem Radar hatte zu mir. Sie stellte sich als Andrea vor. Ich dachte immer dass ich sie vor meiner Cleo/Freubadzeit aus einem anderen Club vom Sehen kenne. War aber nicht der Fall. Sie meinte aber dass wir im Cleo schon auf dem Zimmer waren. Sowas, nach Ynna schon die 2. die das meinte. Aber auch mit Andrea war ich noch nie auf dem Zimmer. Habe ich einen Doppelgänger? Wir plauderten ein bisschen auf Englisch dann verzogen wir uns nach oben ins Spiegelzimmer. Andrea ist eine sympathische, gefühlvolle und leidenschaftliche Frau und bot mir den perfekten GFS.

Zurück in den Clubraum für Zigi und Getränk. Mittlerweile auch mehr Gäste und Frauen anwesend. Aber für mich wurde es dann auch Zeit für den Heimweg. Ohne Aussenbereich mit schönem Wetter hat der Club für mich nicht das gleiche Flair. Da finde ich es im Cleo gemütlicher. Mal schauen wo mich mein nächster Clubbesuch hinführt.
 

Titten Jim

Froschbackenfüller und Tittenkneter!!!
Registriert
22 Aug. 2021
Beiträge
397
Punkte Reaktionen
1.239
Wie bei mir unschwer zu erraten, zieht es mich natürlich vorab zu meinem Engel Ilona.
Danke für den schönen ehrlichen Bericht lieber Kammerjäger👍. Schöne Worte!
Die Illona ist mir noch gar nie so aufgefallen. Muss mich das nächste Mal aber mehr achten😍. Danke aber für den Tipp🍻.
 

Kammerjäger

Member
Registriert
17 Okt. 2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
63
Was macht man als Single an einem regnerischen und grauen Sonntag? Diese Frage stellte ich mir als ich nach dem Aufstehen und Duschen zum Fenster hinausschaute. Sogleich kam der Gedankenblitz: Ja, ein Ausflug ins Freudbad. Konsultierte umgehend den Tagesplan und realisierte, dass ein wie immer tolles Aufgebot an Girls heute den Club bevölkert. Wie bei mir unschwer zu erraten, zieht es mich natürlich vorab zu meinem Engel Ilona.

Klar, erscheinen sonntags viele Girls erst etwas später zum Dienst, da ja vielfach am Samstagabend bis sonntags in der Früh tolle Partys mit meistens jüngeren südländischen Gästen gefeiert werden. Manchen Girls sieht man es dann auch in den Augen, dass sie nicht nur zu wenig geschlafen haben.

Also am frühen Nachmittag die Benzinkutsche gesattelt und Richtung Recherswil geritten. Welches Programm möchtest du denn wurde ich von der überaus attraktiven und netten Receptionistin gefragt. Klar, das September Highlight mit 3 x 30 Minuten will ich kaufen.

Nach Abwicklung des Finanziellen ab ins Paradies oder Hölle je nach persönlicher Einstellung und Sichtweise. Jedenfalls in eine andere Welt.

Beim Schnupperrundgang sah man es etlichen Girls wirklich an, dass sie von der vorherigen Nacht gezeichnet waren. Dementsprechend kümmerten sich auch nicht alle Schönheiten gleich aktiv um die anwesenden Kunden.

Diejenigen, die aktiv waren, konnten aber auch Kunden ins Obergeschoss oder die Galerie entführen. Die Granaten mit vielen Stammkunden müssen sich entsprechend weniger um Gäste bemühen, weil meistens bereits eine Warteliste an Kerlen besteht, die abgearbeitet werden muss.

So geht es mir auch mal bei meiner Favoritin Ilona. Aber für sie warte ich gerne eine halbe Stunde und geniesse in der Zwischenzeit das mehr oder weniger geschäftige Treiben im Club. Sonst besteht ja stets die Möglichkeit zum Abstieg in die Katakomben des Wellnessbereiches oder in den ersten Stock an den Fressbalken.

Bald kam jedoch mein Engelchen ohne Flügel im Naturkostüm angeschwebt und nach dem Frühstück für sie und dem Mittagessen für mich verzogen wir uns für die erste Runde. Zimmerdetails brauche ich nicht zu erwähnen, aber ich kann versichern, dass ich noch nie ein enttäuschendes Erlebnis mit Ilona hatte.

Bei der Verabschiedung buchte ich bereits die zweite Runde mit ihr und beauftragte die versaute Yvonne für einen Dreier aufzutreiben. Da mein Geburtstag nicht anstand, konnte ich aber im Gegensatz von Forumskollege Yverp keine «Schwarzwäldertorte» erwarten, die ich dann von den makellosen Bodys der Ladys ablecken könnte. Wäre meinem bereits bestehenden Uebergewicht sowieso nicht zuträglich.

Da aber Yvonne noch mit der Intimrasur beschäftigt war, musste ich mich noch ein wenig gedulden und eine Erholungspause einlegen. Yvonne lässt sich übrigens jetzt von Ilona inspirieren, die als Markenzeichen und wahrscheinlich Einzige des Clubs bisher einen kleinen Streifen im Lustdreieck stehen lässt. Natürlich kein Wildwuchs, sondern schön getrimmt, so quasi als Wegweiser ins Paradies. Auch bei Yvonne können wir das in Kürze geniessen. Jedenfalls besser einige Haare auf dem Venushügel, als auf den Zähnen, wie bei manchen Gretels hier im Alltag.

Den Dreier veranstalteten wir dann auf der Galerie und zufälligerweise fand ich einen Kumpel mit seiner Favoritin gleich nebenan. Die freche und versaute Yvonne kennt natürlich wenig Tabus und besorgte es nicht nur meinem steifen Schweif, sondern verwöhnte auch Ilonas süsse Muschi mit ihrer Zunge. Die beiden Top Shots des Freubad’s erwecken mit ihrer Pornoshow wahrscheinlich auch totgeglaubte Schwänze wieder zum Leben. Bei mir jedenfalls dauerte es trotz meines Alters und der nur kurzen Erholung nicht lange: Mein Sack zog sich zusammen und entsorgte die restlichen Spermien im Kondom.

Beim Hinabsteigen von der Himmelstreppe der Galerie wurde mir bewusst, welch glückliches Leben ich momentan geniesse. Das sind für mich Momente für die Ewigkeit. Danke Ilona und Yvonne. Schön, dass es euch gibt.

Eigentlich wollte ich mich danach auf den Heimweg begeben, aber Ilona überzeugte mich davon, noch mit ihr das Abendessen zu geniessen, während auf Yvonne bereits der nächste Hecht wartete, der wegen mir ein erzwungenes Timeout nehmen musste. Sorry.

Bei «Züri Gschnätzeltem» und Rösti konnte ich Ilona noch Raclette vorstellen, das sie interessiert degustierte. Ob es zu ihrer Lieblingsspeise erkoren wird, muss sich noch weisen.
 
Registriert
27 März 2022
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
76
Hier noch etwas unter dem Kapitel Beiträge, die die Welt nicht braucht:

Ich bin hier der 100-ste im Freubad Forum. Die vorherigen waren deshalb alle nicht ganz 100. ;)

Melde mich beim 1001. wieder.
 

roccosiffredi

Member
Registriert
27 Feb. 2022
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
90
Zur Balkantruppe halte ich noch folgendes fest:
(Obwohl Religion und Herkunft hier nur eine untergeordnete Rolle spielen sollte. Ich glaube, ich selber war schon mehr in sexclubs als in der Kirche und früher ging man noch sehr viel in die Kirche ;))

Ich frage mal rum, ob die balkaner uns wirklich das Wasser reichen können? Von ihnen sind vermutlich viele beschnitten. Im www liest man nicht nur Vorteile davon. Die Empfindlichkeit der Nervenzellen nimmt mit der Beschneidung ab. Ebenfalls habe das schnäbi zu trocken.
Mein jüngerer beschnittener Balkan Kollege muss sich ab und zu mit Doping (sildenafil, viagra etc ) vollpumpen, dass er mehrere Runden kann. Obwohl er es mir gegenüber nicht zugibt, glaube ich, dass vermutlich mit der Beschneidung ein Zusammenhang besteht.
 

Yverp

Well-known member
Registriert
20 Aug. 2021
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
588
Hallo yverp
Du schriebst am Anfang, es bestanden Befürchtungen, das Motto 1001 würde die balkanconnection anziehen.
Am Abend sei nicht mehr viel oder nichts mehr von 1001 Nacht zu spüren gewesen.
Waren die Balkaner dann tatsächlich dort?
Es war eigentlich ein Samstag wie jeder andere auch. Das Motto hat nicht mehr oder weniger Gäste angezogen als sonst. Am Abend ist nichts mehr von 1001 Nacht zu spüren gewesen, weil die Girls sich umgezogen haben und nicht mehr im orientalischen Outfit erschienen sind.
Das ist eigentlich schon alles. Es ist auch nicht neu, dass ab 22 Uhr eine andere Kundschaft in den Club kommt und viele aus dem Balkan kommen. So war es auch am Samstag.
Ich möchte aber auch klar sagen, dass ich mit der Balkanconnection überhaupt keine Probleme habe, im Gegenteil, ich habe viele Freunde aus dem Balkan ;).
 

roccosiffredi

Member
Registriert
27 Feb. 2022
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
90
Hallo yverp
Du schriebst am Anfang, es bestanden Befürchtungen, das Motto 1001 würde die balkanconnection anziehen.
Am Abend sei nicht mehr viel oder nichts mehr von 1001 Nacht zu spüren gewesen.
Waren die Balkaner dann tatsächlich dort?
 

Yverp

Well-known member
Registriert
20 Aug. 2021
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
588
1001 Nacht - Girls orientalisch gekleidet oder FKK :unsure:

Ich schrieb bis jetzt immer nur positive Berichte über meine Erlebnisse, doch heute muss ich auch mal eine negative Kritik anbringen.

Das Wochenende stand unter dem Motto 1001 Nacht. Dieses Motto stand von Anfang an unter einem schlechten Stern. Es gab schon einige negative Meldungen aus der Schreibercommunity, dass dieses Motto nur die Balkanconnection anziehen und zahlreiche Stammgäste fernbleiben würden.
Gespannt war ich trotzdem und ging ins Freubad. Von orientalischer Stimmung war nicht viel zu spüren. Keine Deko im Freubad wiess auf orientalische Stimmung hin. Einige Girls trugen kurze Röckchen mit Glöckchen oder hatten eine entsprechende Kopfbedeckung, die anderen Girls waren nackt. Vermutlich wurden zu wenig Kostüme aufgetrieben. Da funktionierte wohl einiges bei der Planung dieses Anlasses nicht. Einen orientalischen Reiz hatte das auf jeden Fall nicht(n). Geschmacklich konnte das Börek Fladenbrot sehr gut punkten. Kompliment an die Küche.
Ab 22 Uhr war dann das Thema 1001 Nacht komplett verflogen und beerdigt und alle Girls liefen wieder in ihren gewohnten sexy Dessous rum.

Orientalisch war Yvonne mit ihren schönen funkelnden Augen, die mich in den Bann zog und mir einen unvergesslichen Tag bereitete 😘.
 

Yverp

Well-known member
Registriert
20 Aug. 2021
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
588
1001 Nacht - Girls orientalisch gekeleidet
 

Mick Brisgau

Geschichtenerzähler aus Passion
Registriert
21 Aug. 2021
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
791
Der Herbst zieht ins Land und bringt Regenwetter. Mit meinem besten Saunaclubkamerad unschlüssig hin und her überlegt wo wir hin sollen. Per Saldo aller Argumente bietet das Freubad das Beste Preis - Leistungsverhältnis. Obwohl wir es schon in- und auswendig kennen wieder mal dort eingecheckt. Und wir waren nicht die Einzigen die an diesem Regentag zu diesem Entschluss kamen. Das Preissystem mit der Happy-Hour hat zur Folge, dass es nach 13.00 Uhr eine Lücke gibt mit den Eintritten. Ab 16.00 Uhr füllte sich der Laden und die Mädels hatten genügend Arbeit die erledigt werden musste.

Ich war planlos unterwegs und liess alles auf mich zukommen. Ein Gast den ich sehr gut kenne hatte Geburtstag und ein Mädel liess es sich nicht nehmen ihm mit Torte und Kerzen zu gratulieren. Ich war auch dabei und so entwickelte sich ein Plan. Eine Vierer auf den Sofas unter der Galerie. Zu diesem Zweck kam Ari zu mir mit der ich schon öfters gesprochen habe aber noch nie im Zimmer war. Heute als doppelte Premiere für mich. Ari und öffentlich auf den Sofas.

Zu Viert mit vielen Tüchern und dem Rest der Torte zu den Sofas gegangen. Ari schmierte sich Torte auf die Titten die dann abgeleckt werden mussten. Danach mit Wasser den Rest weggeputzt und aufs Sofa. Küssen und Blowjob. Das grosse Ecksofa besteht aus mehreren Teilen und die sind nicht miteinander befestigt. Nebst beengten Platzverhältnissen verschieben auch die Sofateile so dass Lücken entstehen. Natürlich war eine Spalte bei meinem Becken so dass ich mir bei 69er Position auf dem Rücken liegend wie ein Käfer auf dem Rücken vorkam. Gefangen in der Position. Durch meine Nervosität und einem zu langen Gedanken-Gewitter im Kopf wegen Public ging die ersten fünf Minuten Nichts. Keine Errektion. Ich bin mir das nicht gewohnt und setzte ich selbst unter Druck was kontraproduktiv war. Ari geb ihr Bestes und dann richtete sich mein Schwanz nach 10 Minuten endlich auf. Grosse Erleichterung meinerseits. Ich begann mich zu entspannen und konnte meinen Fokus von mir auf Ari richten. So wurde es nach katastrophalem Beginn im zweiten Teil doch noch ein befriedigendes Erlebnis. Fazit: Der Genuss kam eindeutig zu kurz aber dafür hatte ich wieder mal einen Kick mit hohem Adrenalinausstos und war richtig nervös vor einem Sexerlebnis. Und das ist auch was wert. (Als Vielbesucher in Saunaclubs gewöhnt man sich daran mit den schönsten Frauen ins Zimmer zu gehen und Adrenalin und Nervosität gehen mit der Zeit verloren)

Ich konnte gestern Ari nicht mein wahres "Ich" zeigen. Die äußeren Einflüsse und der Druck den ich mir selbst gemacht habe haben mich gehemmt. Mein Ehrgeiz ist geweckt und ich werde mit Ari in einem der kommenden Besuche eine schöne Zeit mit mehr Privatsphäre verbringen.

Danach Abendessen und Fussball gucken. Ich spürte eine wohlige Müdigkeit und ging bald nach Hause. Mein Ticket für die Tombola (Bei jedem Schweizer Tor gegen Spanien werden 30 Minuten Zimmer verlost) gab ich dem Geburtstagskind und bin nach Hause gedüst.

Kleine Anmerkung an Manager Torsten: Könntest du mal prüfen, ob man die Sofateile unterhalb der Galerie irgendwie zusammen verbinden kann so dass sie nicht auseinander rutschen? Das war gestern für mich ein erheblicher Störfaktor. Danke fürs prüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Expat

Member
Registriert
23 Apr. 2022
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
77
I wanted to see Yvonne again. Yes, that Yvonne, the Rockstar at Freubad. I thought that this would be a difficult task. I only paid for the entry. It's more fun with Yvonne in the suit anyway. After two hours it was clear to me that this was not going to happen. And I was probably not the only one who was waiting for her. The other girls preferrrd to talk to regulars.

With the cold that came over the country, not only the summer feeeling is gone, also the motivation of the girls to get to know new guetes.

But I can't blame them. It has many regulars at Freubad who stay for a long time and only make a short room. It's difficult for the girls to see who's just want to talk (and waisting her time) or who's trying to get into the room. When I still had hope to catch Yvonne and waited. I saw a girl who sat with a guest for over 30 minutes and then went to another guest, spoke briefly and then came to me and immediately asked for a room. I grabbed my beer and walked away without a word. She then went back to the guest she had been talking to for so lang before.

I still had good memories of Roxana (from Cleo), but I hadn't catch her either. Later I spoke to Lana, but unfortunately she could't do anything with my wishes and so everyone went their own way. I left the club without making a room but still wiht 1000 Swiss francs in my pocket.
 

Mick Brisgau

Geschichtenerzähler aus Passion
Registriert
21 Aug. 2021
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
791
Guten Nachmittag

Ich habe vor zwei Wochen gewagt mal Kritik zu üben und ich habe meinen Bericht mit untenstehendem Schlusswort beendet. Und es ist ein Ruck durchs Freubad gegangen! Vor einer Woche waren erste positive Veränderungen zu spüren und gestern Samstag wurde erlebbar, dass die Veränderungen von den meisten Girls und den Barfrauen nun aktiv gelebt werden. Nebst tadelloser Servicequalität der Frauen, einem guten Wellnessangebot und sehr guter Küche braucht es eine gute Stimmung und positive Vibes im Club damit die Männer regelmässig wiederkehren und animiert sind zünftig Geld auszugeben und auch mal ein Zimmer mehr als geplant zu machen. Einige Mädels tun es noch etwas widerwillig, zum Beispiel bei Moulin Rouge tanzen, aber wenn man ihnen eintrichtert, dass wiederkehrende Gäste und vor allem zufriedene Gäste die happy sind auch mehr Geld ausgeben dann werden alle motiviert mitmachen. Und mal ehrlich, es macht den Mädels doch selbst mehr Spass in einer positiv aufgeladenen Atmosphäre zu arbeiten, zu flirten und zu lachen anstatt gelangweilt rumzusitzen und endlos zu rauchen. Gestern Samstag war gut und das Freubad erinnerte mich für ein paar Momente an die guten alten Tage wie 2017 und 2018. Okay, es hatte am Nachmittag und Abend auch viele Männer so dass die Mädels gutes Geld verdienen konnten und dann ist die Stimmung generell gut. (Wie es Nachts ist weiss ich nicht da ich da zu Hause brav in meinem Bettchen liege und meinen Schönheitsschlaf halte)

Der eingeschlagen Pfad ist der Richtige. Weiter so! (y)

Die grosse Langweile oder Freudlos im Freubad

Schlusswort:

Es muss ein gewaltiger Ruck durchs Freubad gehen. Die sonnige Gartensaison ist bald zu Ende und man muss den Gästen im Innenbereich etwas bieten und sie unterhalten und bespassen. Sonst werden sie abwandern. Frauen beim Rauchen und Quatschen zuzugucken ist definitiv keine lustfördernde Unterhaltung.
 

Mick Brisgau

Geschichtenerzähler aus Passion
Registriert
21 Aug. 2021
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
791
War auch wieder im Freubad um mein angeschriebenes Zimmer vom vorigen Besuch an die Frau zu bringen.

Es hat sich zur Vorwoche etwas getan im Freubad. Die Anzahl der Mädels die im Fumoir hocken und rauchen dürfen ist begrenzt. So sind die Mädels im Club verteilt und nicht mehr im grossen Rudel im Fumoir. Es sieht ganz Allgemein besser aus und die Mädels sind für die Gäste besser ansprechbar. Ausserdem wird endlich an der Stange getanzt. Die Stimmung im Club besser als die Wochen zuvor aber es hat noch grosses Steigerungspotenzial. Ein erster Schritt in die richtige Richtung ist gemacht.

Meine Kontakte zu Mädels und Gästen gepflegt und nach rund einer Stunde Aufenthalt ging ich mit Bella ins Zimmer. Bella war vor Corona schon im Freubad und hiess damals Isabelle und wir waren damals drei oder vier Mal im Zimmer. Da der Name Isabell besetzt ist wurde sie zu Bella. Sie war bester Laune und wir haben unsere Erinnerungen aufgefrischt. Im Zimmer wusste sie um meine Vorlieben und ich kam voll auf meine Kosten. Wunderbares Verwöhnprogram! (y)

Rund drei Stunden später versuchte es Yvette zum dritten Mal an diesem Tag bei mir. Diesmal ging sie bei der Anmache auf Tutti und lies mich nicht mehr davon springen. Wir kennen uns schon zwei Jahre und waren schon unzählige Male im Zimmer wie man hier nachlesen kann **Klick zu Yvette** Es war einmal mehr grandios! Harmonie, erotische Verführung und Sex. Mit Yvette passt es einfach. :) Info: Yvette ging am Sonntag nach Hause und sie wird irgendwann im Oktober wieder ins Freubad zurückkehren.
 

Nippellecker

Eine Handvoll ist genug und ich habe kleine Hände
Registriert
24 Aug. 2021
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
801
Nach meiner Kritik vom Besuch etwas Lob von einem erneuten Besuch

Am Sonntag mal wieder ins Freubad aufgemacht. Heute war meine Lust etwas gebremst und Essen und Wellness sollten im Vordergrund stehen. Wenn man dann ein Zimmergang zur vollständigen Entspannung dabei ist, ist es ein unschlagbares Angebot (y) Den Kollegen @Matterhorny und @Tom and Jerry bin ich auch schon früh begegnet und es wurde es unterhaltsamer Tag. Heute waren die Frauen, obwohl auch nicht so viel Gäste anwesend waren, schon wieder aktiver. Es wurde auch viel getanzt. 2 schöner Zimmer sind es bei mir auch geworden. Das erste mit Mira ( unser drittes Zimmer) und das zweite mit meinem heimlichen Liebling Mihaela. Sie ist immer für mich da, auch wenn ich bei den letzten 5 Besuchen keine Zeit für sie hatte. Sie kommt immer wieder zu einem hin auch ohne aufs Zimmer zu drängen. Ein wahre Goldschatz.
 

Nippellecker

Eine Handvoll ist genug und ich habe kleine Hände
Registriert
24 Aug. 2021
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
801
Anhand der Reaktionen weiss jetzt auch warum ich mittelmässige oder unterdurchschnittliche Zimmererlebnisse mit Frauen hier im Form verschweige. Ich berichte nur wenn es für mich begeisternd war.

Das halte ich für falsch.

Man sollte alle Beobachtungen teilen, sowohl die positiven als auch Kritik. Alles sollte dabei ehrlich sein, auch wenn man nur aus seiner Sicht schreiben kann. Nur so bleibt man Glaubwürdig. Selbst wenn es für dich mal nicht gepasst hat, kann es für einen anderen super sein. Der wäre ohne deinen Bericht niemals auf das Mädel aufmerksam geworden. ;)

Jemand der seine Meinung vertritt, muss mit Gegenwind rechnen. In der heutigen Zeit ist der Gegenwind sogar noch stürmischer. Egal ob du im Forum schreibst oder Face to Face diskutierst.
 
...
Oben