...

LaVie: Club-Berichte

Zum Jahresende nochmals ins Lavie gefahren, da ich auch wusste dass Kollegen anwesend sind.
Wie üblich die Kollegen im hinteren Clubbereich in Gesellschaft von Damen gefunden. Es dauerte nicht lange und es setzte sich ein weiteres Girl zu mir. Miranda aus Ungarn, hübsches Mädel mit tollem Körper und super handvoll Brüste. Kurzer Smalltalk zur Begrüssung, ich merkte aber schnell dass ihr Wortschatz in englisch und deutsch sehr gering ist. Wie üblich hatten wir eine lustige unterhaltsame Runde. Miranda kuschelte sich an mich und neckte mit ihrem Körper. Eigentlich ging mir das ein bisschen zu schnell. Vermutlich verstand sie auch nicht dass ich noch nicht aufs Zimmer möchte. Sie machte das aber so gut dass ich doch spitz wurde und mich zum Zimmergang übereden lies, da sie sich auch gut verkaufte. Im Zimmer präsentierte sie dann ihren
makellosen nackten Körper. Also ab aufs Bett. Wir befanden uns in dem Zimmer mit den vielen Spiegel. Ich hatte das Gefühl dass sie sich gerne im Spiegel sieht und poste einige Minuten davor. Bevor wir anfingen wollte sie schon auf eine Stunde verlängern. Erst mal abwarten wie es sich weiterentwickelt. Leider nur zaghafte Küsse und ein Minimum-Service. Immer unterbrochen durch Posen vor dem Spiegel oder reden. Von Erotik keine Spur, fast schon maschinel und mit Müh und Not kam ich noch zum Abschluss. Ich war erstaunt als ich später die Details auf ihrer Setkarte las. Anhand der Setkarte hatte es mit ihrem Körper ein top Zimmererlebnis sein müssen.

Der Kollege konnte es wohl schon meinem Gesicht ansehen. Er weite noch er hätte mich doch vorher gewarnt mit dem Satz „auf dem Zimmer „schläft“ sie nur“. Da er aber schön öfters bezgl. Mädesl Spässchen machte ging ich auch hier von einem Spass aus. Einfach abhaken. Hatte ja noch 2-3 andere Girls im Auge. Später setzte sich Miranda wieder zu mir und bohrte weiter nach einem 2. Zimmergang und war auch sehr nervig. Aber die Kommunikation mit ihr klappte nicht. Ich wollte schon ein anderes Girl der Runde als Dolmetscherin einsetzen. So hatte ich keine Chance ein anderes Girl kennenzulernen.

Als Miranda nach langer Zeit davon ging meinte der Kollege nur dass ich für die anderen Girls jetzt „verbrannt“ sei. Und damit hatte er recht. Dann blieb es halt bei diesem einen Zimmergang und ich machte mich früher als geplant auf den Heimweg. Das war bereits vor einer Woche und ich habe lange überlegt und entschieden diesen Bericht über Miranda zu schreiben. Neues Jahr dann neues Glück.
 
Mit einem Kollegen mal wieder unter der Woche im Lavie verabredet. Am frühen Nachmittag eingetroffen und im Gegensatz vom letzten Besuch auch vor dem Club einen Parkplatz erhascht. Eingecheckt und nach dem Umziehen auf in den Clubraum gemacht und den Kollegen sowie einen weiteren Kollegen im hinteren Clubbereich in Gesellschaft von Damen gefunden.

Schnell sass auch dann schon ein Girl bei mir und versorgte mich noch mit Getränken. Wie üblich hatten wir eine lustige unterhaltsame Runde. Mir gefällt es immer wieder wie die Frauen ihre Runden drehen und keine Gäste alleine sitzen lassen. Sie akzeptieren auch wenn man noch ein bisschen allein sein will oder noch mit den Kollegen quatschen. Lt. Plan waren 18 Mädels anwesend und man hatte so eine grosse Auswahl. Immer gesellte sich auch mal ein weiterer Gast dazu sodass einem nie die Themen ausgehen.

Dann setzte sich Alice zu mir die schon zu Beginn meines Besuches bei mir sass. Schon dort hatte ich sie auf meine Auswahlliste gesetzt. Sehr symphatisches und süsses Mädel. Alice kommt aus Rumänien, Unterhaltung im Mix aus Deutsch und Englisch. Sie kuschelte sich an mich und schnell erlag ich dann ihren Verführungskünsten. Also ab aufs Zimmer. Ein toller Zimmergang mit viel Zärtlichkeit, nach oben hin aber noch mit Luft.

Dann noch eine Zeitlang bei den Kollegen verbracht bevor ich mich auf die Heimfahrt machte. Das Lavie ist immer mal wieder eine Reise wert und ein angenehmer und gemütlicher Club. Für mich aber bitte mit einer Kollegenrunde.
 

Anhänge

  • Screenshot_20221101-200403_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20221101-200403_Samsung Internet.jpg
    538,9 KB · Aufrufe: 7
Letztes Wochenende mal wieder das Lavie in Herdern besucht um endlich mal wieder einen alten Kollegen zu treffen. War ja auch schon wieder fast Jahr her. Dieses Mal aber ohne Ehrenrunde direkt den Parkplatz gefunden. Aber leider kein Platz mehr frei, sodass ich auf einem nahegelegenen Parkplatz unterhalb des Lavies mein Fahrzeug abstellte und die paar Meter zu Fuss wieder zurück stiefelte. Am späten Nachmittag eingecheckt und nach dem Umziehen auf in den Clubraum gemacht und gleich den Kollegen in mitten der Girls gefunden. Da das Sofa direkt gegenüber der Bar war wechselten dann auf ein anderes Sofa zum Quatschen. Dort trafen wir
dann noch auf 2 und später den 3. Forumskollegen und hatten eine lustige unterhaltsame Runde. Wie schon beim letztjährigen Besuch drehen die Frauen immer ihre Runden und lassen keine keine Gäste alleine sitzen. Lt. Plan waren 15 Mädels anwesend. Die Auswahl wie immer
gemischt. 3-4 Girls hatte ich dann auf meinem Radar. Leider war die schönste dauerbesetzt und gleichzeitig tabu, die anderen 3 wohl auch durch Stammgäste besetzt. Immer wieder gesellte sich ein Girl zu mir, aber leider nicht die ich Auge hatte. Oder es scheiterte an der Konversation. Die Zeit rann dahin und ich hatte den Besuch schon fast abgehakt und überlegt auf dem Heimweg mit einem kleinen Umweg noch schnell einen anderen Club anzusteuern.



Dann setzte sich ein neues Mädchen zu mir welches ich irgendwie den Tag übersehen hatte. Sie stellte sich als Fanny aus Ungarn vor. Wohl schon länger im Club tätig. Bisschen Smalltalk und als sie auf Tuchfühlung ging hielt ich mich zuerst zurück. Aber Fanny ist so süss dass ich mich ihr ergab und gerne aufs Kuscheln und Küssen einlies. Also ab aufs Zimmer. Ein toller Zimmergang mit viel GFS und klasse Service. So war der Abend doch noch ein Erfolgt und ich konnte später die
Heimfahrt direkt und ohne Umweg mit Zwischenstopp antreten. Das Lavie ist
wirklich ein angenehmer und gemütlicher Club.
 

Anhänge

  • Fanny1.jpg
    Fanny1.jpg
    216 KB · Aufrufe: 12
  • Fanny2.jpg
    Fanny2.jpg
    225,2 KB · Aufrufe: 12
  • Fanny3.jpg
    Fanny3.jpg
    194,5 KB · Aufrufe: 12
Ein Kollege hatte mich schon öfters gedrängt mit ihm ins Lavie zu kommen. Auch ein weiterer Kollege sprach mir die Empfehlung aus. Da ich den alten Kollegen schon knapp 3 Jahre nicht mehr gesehen hatte machte ich mich also auf den Weg nach Frauenfeld-Herdern. Das letzte Mal war ich vor 11 Jahren im Lavie bei einer Forumsparty und dann nochmals wegen meinem Date mit der Barfrau. Hatte gar nicht mehr in Erinnerung dass es doch noch so ein weites Stück von Frauenfeld ist. Das Navi führte mich eigentlich direkt zum Ziel, doch machte ich den gleichen Fehler wie damals und musste eine Ehrenrunde drehen. Das Auto auf dem kleinen Parkplatz neben vielen anderen geparkt und eingetreten. Nachdem Umziehen den Barraum betreten und ihn sogleich zwischen 3 Damen entdeckt. Wir wechselten dann auf ein anderes Sofa zum Quatschen. Das Treffen war so als wäre nur 1 Woche vergangen. Bei ihm hat sich gar nix geändert. Kurz danach kam gar nicht so überraschend ein weiterer Kollege auch noch dazu. So hatten wir eine unterhaltsame Runde. Die Frauen sind angewesen immer ihre Runden zu drehen dass keine Gäste alleine sitzen. Das ist noch alte Schule und finde ich gut. Es waren 14 Mädels anwesend. Ok, 3-4 hatten eine tolle Figur die anderen eher der Typ GND mit etwas Popo und Wienerle am Bauch. Bei der einen oder anderen war daher wohl auch das Bild auf dem Tagesplan etwas älter. Es war aber trotzdem keine schlechte Auswahl. Die Mädels waren sehr sympathisch und aufmerksam wenn es um Getränke ging. 3-4 Mädels nahm ich auf meine interne To-Do-Liste auf und erwähnte dass ich mit Viktoria das beste Gefühl hatte. Einer der beiden Kollegen hatte das später wohl weitergegeben und alle 3 hatten dann ein Mädel im Arm. Um nicht noch mehr Zeit zu vertrödeln also ab aufs Zimmer. Mein Gefühl hatte mich nicht getäuscht. Ein toller Zimmergang mit viel GFS wie ich es mag. Gegenüber ihrem Bild aber sicher min.5 kg mehr. Kein Problem. Wenn es mal wieder passt und die Kollegen auch dort sind schau ich sicher mal wieder rein.
 

Mahal Kita

Active member
Registriert
20 Aug. 2021
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
96
Hab nach einem schlechten Zimmer, vor einer Woche, in einem anderen Club, wieder mal das LaVie besucht.
Dank dem schönen Wetter, waren viele Girls draußen an der Sonne. Der Empfang war wie in einer Fammilie. Irgendwann ergriff Meghan die Initiative. Sie hatte Erfolg.
Uns wurde das Zimmer 6 zugeteilt, die Nr. 2, das mit dem speziellen Stuhl, war leider besetzt. Was macht nun im 6?
Zuerst küssten wir uns, inkl. ZK. Anschließend leckte ich sie von Kopf bis …
Die Retourkutsche von ihr erfolgte sogleich.
Sie leckte von der Spitze bis zu den Eier. Der Ihr BJ war vom feinsten. Der Pirelli wurde mit dem Mund montiert, was nicht viele beherrschen. Nach diversen Stellungen hatte ich mein Abschluss. Wir kuschelten noch bis die vereinbarte Zeit rum war.

Wiederholungsgefahr 100%
 
...
Oben