...

Zensur im 6Profi-Forum & Wechsel zu Pay6Tipp

Habt ihr handfeste Beweise für Eure Beschuldigungen ? Falls nicht, bewegt ihr Euch auf dem gleichen Niveau, dass Ihr dem Admi unterstellt...Immerhin könnte ja auch irgendein anderer Idiot es witzig finden Berichte zu kopieren....
Wenn das ein anderer geschrieben hat, dann erwarte ich vom Admin, das er diese Berichte umgehend löscht! Pasta
 
Habt ihr handfeste Beweise für Eure Beschuldigungen ? Falls nicht, bewegt ihr Euch auf dem gleichen Niveau, dass Ihr dem Admi unterstellt...Immerhin könnte ja auch irgendein anderer Idiot es witzig finden Berichte zu kopieren....
 
Jetzt hat ein weiterer anonymer Account namens "Heinrich Fox" meinen Bericht über Stella da auch noch wörtlich reinkopiert. Es ist einfach beschämend.
 
Das komplette Versagen vom 6-Profi-Forum das vom Marktleader zum Lügenforum und in den vergangenen zwei Tagen zum kriminellen Diebstahlsforum wurde

Guten Morgen

Ich schreibe exklusiv und ausschliesslich für pay6tipp.com und wenn meine Berichte im Original oder in leicht abgewandelter Form irgendwo anders im Internet erscheinen handelt es sich um Diebstahl und/oder Plagiate. Es gibt Schreiber, die veröffentlichen ihre Berichte in zwei der drei grossen Foren zum käuflichen Sex. Das ist verständlich und legitim aber ich gehöre gewiss nicht dazu.

Meine letzten beiden Berichte zum Club-Globe und Berichte anderer pay6tipp.com Schreiber wurden vom verzweifelten Admi-nix-tratoren Knilch von 6-Profi gestohlen und in seinem Forum veröffentlicht weil in seinem wertlosen Lügenforum fast niemand mehr Besuchsberichte oder sonst irgendwelche Beiträge schreibt die von Interesse sind. Fast alle aktiven Schreiber hat der Admi-nix-trator in den vergangenen Monaten vergrault und (Ex-) Schreiber die in ihrem Leben Moral- und Wertvorstellungen besitzen haben sich von seinem charakterlosen Verhalten und den unzähligen Lügen angewidert abgewendet. Seinen erbärmlichen Aufruf vor ein paar Tagen irgendein Schreiber von 6-Profi möge etwas zum Partybericht vom Sexpark schreiben haben alle Clubbetreiber, alle aktiven Schreiber und (Ex-) Schreiber und viele passive Leser gelesen aber niemand hat darauf reagiert geschweige den Folge geleistet und alle haben ihn wie einen begossenen Pudel im Regen stehen lassen. Damit ist der Admi-nix-trator zur Lachnummer geworden und das hat ihn dermassen gebrochen, dass er sich auf das ehrlose Niveau eines gemeinen Diebes begeben hat. 6-Profi hat durch das Veröffentlichen gestohlener Berichte nicht nur den letzten Funken Glaubwürdigkeit verloren sondern ist in den vergangenen zwei Tagen eine Plattforum für justiziable Straftaten geworden.

Im Moment mag sich der Admi-nix-trator über seine Taten freuen aber es wird sich wie alles was er in den letzten Monaten gegen den Niedergang seines Lügenforums getan hat als Falsch erweisen und sich mit der Zeit gegen ihn richten. Sexclub-Betreiber, Schreiber und passive Leser lesen längst in beiden Foren mit und sie haben das niederträchtige und mittlerweile sogar kriminelle Verhalten von 6-Profi und dessen tiefen Fall mitgekriegt. Ich frage mich, warum Clubbetreiber das Logo ihres Clubs auf dieser kriminellen Webseite als Werbebanner platzieren und dafür bezahlen. Ihr Image wird dadurch sicher nicht besser sondern im Gegenteil massiv schlechter.
 
Mein letzter Bericht über das LaVie ist auch von einem neuen Account gepostet worden (Der Schut nennt er sich).
Finde ich eine bodenlose Frechheit, dass der Admin sowas duldet, fördert oder sogar selber inszeniert (das weiss ich nicht,
ob das so ist).

Sein Forum ist tot und dann wird es wiederbelebt durch das Kopieren aus anderen Foren. Hoffentlich klappt das nicht.
 
An alle denen ihre Berichte kopiert wurden, fühlt euch geehrt... Das muss so interessant gewesen sein das irgend wer dachte das man sie auch dort sehen müsse 🤣🤣🤣

Und ja, grundsätzlich oberpeinlich für den der es kopiern muss oder will 👍
 
Heute hat jemand bereits mehrere Berichte von mir aus diesem Forum kopiert und im alten Forum als anonymer User gepostet.
Dreist dabei ist, das Benutzernamen verwendet werden wie big_eys, smalleyes, ....

Hat noch jemand hier diese Erfahrung gemacht?
Ist doch klar, er bekommt keine Berichte mehr :) Er hat ja alle seine Topschreiber vergrault.

Das Beste ist aber mit Sexpark, er hat ja um Berichte gebettelt.
Anscheinend ist sein Forum ja die Werbungsmaschine schlechthin, aber hier im Pay6tipp sind viel mehr Berichte über die Sexparkparty reingekommen als im anderen Forum. Da war es nur ein Bericht, obwohl er ja nonstop Werbung geschaltet hat. Hier wurde keine Werbung vom Sexpark geschaltet und es wurde viel mehr geschrieben.
 
Heute hat jemand bereits mehrere Berichte von mir aus diesem Forum kopiert und im alten Forum als anonymer User gepostet.
Dreist dabei ist, das Benutzernamen verwendet werden wie big_eys, smalleyes, ....
Hat noch jemand hier diese Erfahrung gemacht?
Ja, heute.
ein "liestal_boy" hat meinen Bericht zu Lucy vom Palace 1:1 kopiert. Heute unter Club History um 13.08h und am Schluss schreibt er: Ich kann Antonia wärmstens empfehlen. Blöd nur, dass er vergessen hat, den Namen Lucy, den ich im Bericht 2-mal erwähnt nur einmal durch Antonia zu ersetzen.
Jetzt steht in der Kopie einmal Lucy und einmal Antonia 🤣
 
Heute hat jemand bereits mehrere Berichte von mir aus diesem Forum kopiert und im alten Forum als anonymer User gepostet.
Dreist dabei ist, das Benutzernamen verwendet werden wie big_eys, smalleyes, ....

Hat noch jemand hier diese Erfahrung gemacht?
 
Nur um das klarzustellen: ich klaue keine berichte nur um sie unter „meinem“ namen anderswo zu veröffentlichen!

Hab kurz nachgeschaut (bin sonst nicht mehr im erwähnten forum aktiv) und beim überfliegen der letzten berichte, neben den bekannten persönlichen ausschweifungen des admin, auch einen kopierten post über den club swiss gesehen. Keine ahnung ob zufall, von @schmuse kater gewollt, billiges abschreiben oder sonstwas...
Das glaube ich Dir ohne weiteres. Was da abgeht im Psychopathenforum, ist schon speziell.
 
...fast identischer Bericht von "discreto" im 6Profi am 19.5. :cool:
Nur um das klarzustellen: ich klaue keine berichte nur um sie unter „meinem“ namen anderswo zu veröffentlichen!

Hab kurz nachgeschaut (bin sonst nicht mehr im erwähnten forum aktiv) und beim überfliegen der letzten berichte, neben den bekannten persönlichen ausschweifungen des admin, auch einen kopierten post über den club swiss gesehen. Keine ahnung ob zufall, von @schmuse kater gewollt, billiges abschreiben oder sonstwas...
 
Ich bin gestern am frühen Nachmittag eingetroffen. Ich habe ein Paket für 198 inklusive Eintritt, Grill, Softgetränke und 2x30 Min gelöst.

Erster Eindruck wie immer. Empfang und Umkleide wie gehabt.

Ich hatte den Club zuletzt vor dem vollständigen Umbau erlebt. Gut gemacht, schöne Farben, viel Holz. Aufgefallen ist mir auch die Palmenbepflanzung.
Mit Beachclub hat es jedoch wenig zu tun. Die Area mit dem Sand fehlt.

Erkannt habe ich Damen aus Freubad, Sandra aus dem Olymp und Mara (Jessy) aus dem Aphrodite.

Meine Zimmer mit den beiden Damen lassen sich kurz mit 3 l bescheiben: langweilig, lieblos, lustlos. Mechanisches abspulen des Programms.

Alle Damen, mit denen ich mich unterhielt, schienen nicht sehr erbaut zu sein. Der Eröffnungstag war wohl kein großer Erfolg.

Einzig der neue Grill mit Selbstbedienung kam bei Damen und Gästen gut an.

Ich bin skeptisch, ob der Club gut laufen wird. Location ok bis gut.

Der Funke springt nicht über. Nächster Check ggf. in 3 Monaten.
Mein Bericht wurde dreist 1:1 ins alte Forum kopiert und unter dem anonymous smalleyes (schon fast lustig) gepostet.
 
Seh da auch keinen inhaltlichen Unterschied zu den „bösen“ McFick Parties und habe deshalb mal nachgefragt.

Ergebnis wie erwartet: mein Post, der sehr freundlich formuliert war, wurde natürlich nie veröffentlicht. Das allein gibt einen deutlichen Hinweis zur Meinung des 6p-Admins…
...

Seh da auch keinen inhaltlichen Unterschied zu den „bösen“ McFick Parties und habe deshalb mal nachgefragt.

Ergebnis wie erwartet: mein Post, der sehr freundlich formuliert war, wurde natürlich nie veröffentlicht. Das allein gibt einen deutlichen Hinweis zur Meinung des 6p-Admins…

Auch witzig: sein Forum hat ja Millionen von Klicks und Usern, aber um konkrete Berichte eines gut besuchten Events muss er dennoch betteln.
Genau gleiche Erfahrung gemacht. Wobei ich das böse Mc-Wort tunlichst vermieden habe ("McBlow"...😅), lediglich den Begriff Flatrate bzw. Eintrittstarif verwendet...
 
Hallo zusammen, freut mich fast alle bekannten Schreiber wieder zu sehen...
Und ja, schliesse mich einigen Meinungen betreffend persönlichen probleblemen und Zensur im anderen Forum eurer Meinung an...
 
Hmmm das ist mehr als ähnlich, ist im Grunde auch so ein Flatrate Ding. Ist er diesmal dagegen oder dafür?
Seh da auch keinen inhaltlichen Unterschied zu den „bösen“ McFick Parties und habe deshalb mal nachgefragt.

Ergebnis wie erwartet: mein Post, der sehr freundlich formuliert war, wurde natürlich nie veröffentlicht. Das allein gibt einen deutlichen Hinweis zur Meinung des 6p-Admins…

Auch witzig: sein Forum hat ja Millionen von Klicks und Usern, aber um konkrete Berichte eines gut besuchten Events muss er dennoch betteln.
 
Der Admin des anderen Forums fragt gerade nach Berichten von der sexpark-blasmeisterschaft.
Ist das nicht ein ähnliches System, wie das dort verteufelte flatrate-ficken bei dem man den Eintritt von 90 bezahlt, und dann pauschal an der Meisterschaft mitmachen kann?
Hmmm das ist mehr als ähnlich, ist im Grunde auch so ein Flatrate Ding. Ist er diesmal dagegen oder dafür?
 
Der Admin des anderen Forums fragt gerade nach Berichten von der sexpark-blasmeisterschaft.
Ist das nicht ein ähnliches System, wie das dort verteufelte flatrate-ficken bei dem man den Eintritt von 90 bezahlt, und dann pauschal an der Meisterschaft mitmachen kann?
...der Soziopath des anderen Forums :ROFLMAO:
 
Der Admin des anderen Forums fragt gerade nach Berichten von der sexpark-blasmeisterschaft.
Ist das nicht ein ähnliches System, wie das dort verteufelte flatrate-ficken bei dem man den Eintritt von 90 bezahlt, und dann pauschal an der Meisterschaft mitmachen kann?
Ähnlichkeiten sind schon vorhanden, aber sein grösster Feind war eben nicht der Veranstalter :p:D
 
Der Admin des anderen Forums fragt gerade nach Berichten von der sexpark-blasmeisterschaft.
Ist das nicht ein ähnliches System, wie das dort verteufelte flatrate-ficken bei dem man den Eintritt von 90 bezahlt, und dann pauschal an der Meisterschaft mitmachen kann?
 
Im "anderen Forum" gibt es ja massive Vorwürfe gegen die Imperiums Kette. Man hatte sich auf das neue McFick eingeschossen wg. des Flatrate Charakters. Realität war, dass die Damen massive finanzielle Sicherheit hatten durch garantierte Einnahmen und das Ganze sicher anstrengend war, aber extrem lukrativ. Es war so lukrativ, dass das Imperium fast die Hälfte zuschiessen musste und darum die Sache eingestellt hat. Aus meiner Sicht ein Sturm im Wasserglas, was die Empörung angeht.

Die Imperium Klubs sind in Europa mit die Besten und ich wäre froh, wenn wir in Deutschland wieder solche Klubs hätten, was zumindest im Süden der Republik nicht mehr der Fall ist.

Dann noch zu den Vorwürfen der "Lohnschreiber". Ich habe mehrfach erwähnt, dass ich Torsten mag und seine Aktionen und dass das Westside mein Stammklub ist. Aber zur Zeit gefällt mir das LaVie wieder besser, dadurch dass die Frauen zugänglicher und aufmerksamer dort sind und das Lineup massiv aufgefrischt wurde. An Leuten wie mir sieht man, dass sie dahin gehen, wo sie den besten Gegenwert bekommen. Ich bin sicher, dass Torsten nach seinem Urlaub wieder neue Aktionen startet und das Geschäft ankurbelt in seinen Klubs und dann gehe ich mal wieder dorthin. So einfach ist das!
 
Shadowban bei 6p?

heute um 16.49 hat Autor Schlecker im Plan-B-Club-Berichte-Thread einen Bericht veröffentlicht - der Bericht wurde zwar nicht gelöscht, aber nach kurzer Zeit war auf der Startseite nicht mehr ersichtlich, dass ein neuer Bericht verfasst wurde...(Stand 22.49h)
Jetzt ist er wieder sichtbar.
Der Moderator muss ein echter Soziopath sein, kranker Typ.
 
Shadowban bei 6p?

heute um 16.49 hat Autor Schlecker im Plan-B-Club-Berichte-Thread einen Bericht veröffentlicht - der Bericht wurde zwar nicht gelöscht, aber nach kurzer Zeit war auf der Startseite nicht mehr ersichtlich, dass ein neuer Bericht verfasst wurde...(Stand 22.49h)

Ursache? Bestrafung dafür, dass der Club Plan-B keine bezahlte Werbung mehr auf 6p plaziert?
 
Ich schicke mal voraus dass ich dem Ingo soweit traue wie ich ihn werfen kann, und beim Torminator (ein herzenslieber Kerl) rein was das Geschäftliche angeht eigentlich auch. Lieber McTorsten, sei mir nicht böse, ok? U de best

Dann noch kurz in eigener Sache dass ich eigentlich versuche, nirgends zu posten - aber für Euch die gerne User sperrt, sperrt bitte @Derfdopp und nicht mein anderes Konto, @Freier sans Frontieres was ich für sexinfos vorbehalte. @Derfdopp für so Drama wie das hier, und falls es mich mal in Politik wieder lupft was glaub wirklich keiner will. (Aber, kleines nachtreten jenen die "ich will hier nur pussy" sagen: schaut mal bei Paul Elam, an ear for men, unter dem Stichwort "gynocentric". In Deutsch: Ihr denkt Ihr seid macho, doch wenn man die Frauen ins Zentrum stellt, ist das nach meiner Auslegung vielleicht genau das Gegenteil. Nachtreten Ende.) (Sie wollen den @Derfdopp vielleicht schon nur wegen der langen Klammerbemerkungen sperren.)

Individuelle Sperrung ist ok, und keine Zensur. Eine gute Lösung!

Dann nächster Punkt: spannender als Zensur sind subtilere Formen. Framing, selektive Freischaltung. Diskretes Verschieben. Beispiel Pay6tipp, Auszug FsF 6.2. - kein Nachtreten, aber ich will einfach nicht einseitig gegen 6pro schreiben. Es wird IMMER an den Freiern selbst liegen, einigermassen wachsam mitzulesen, und das dann wie es Felix tat idealerweise diskret drauf hinweisen:
wen immer das war, der hier wie 6p-2.0 - aufgedeckt von @Felix the Cat - meinen Text "Fliegenplage" zu einem Konkurrenzclub verschob. Nobody is perfect.

So und jetzt zu der grössten Karen im Geschäft, dem Mann aus dem Titel dieser Thread. Diese anonymen User um die es dort geht, die klar in eine Richtung ziehen.

Momentan, ich fasse zusammen - auch um dem Vorwurf entgegenzuwirken dass man das hier nicht sagen dürfe: Ingo ist ein Flatrate-Pimp. Und das sei folglich = Ausbeutung, frauenverachtend, Menschenhandel.

(Zwischenfrage: nach 7 Uhr beginnt mein Job für einen Mindestlohn. Ich mache ihn gerne, und nicht wirklich wegen des Geldes. Für andere die diesen Luxus nicht haben, würde es mir schwer fallen, das nicht - wie es ein aufmerksamer Nachbar formulierte, R.I.P. - als "Ausnützen der Schwächsten" zu bezeichnen. Aber egal - wir sind ja in der Schweiz, wo garantiert keiner verhungert oder erfriert. Klammer zu.)

Es heisst, da würden auch viele Postings, die noch krasser gegen Ingo schössen, nicht freigeschaltet.* Damit annerkennt er also indirekt was mein Punkt ist über so one-time anonyme Konten:

Bei Beiträgen die jeweils einzeln freigeschaltet werden, ist es annähernd irrelevant, wer sie verfasst hat,

denn durch die Entscheidung werden sie "real" gemacht. Der Admin ist sozusagen Gott. Denkt bitte auch daran bei anderen Medien. Auch andere sexforen.** Eigentlich trifft das nun etwas im Kern des Internets. Nämlich die Frage "Wer ist für Content verantwortlich?" Grosse Plattformen verstecken sich hinter dem was man unter "Section 230" versteht: sie greifen nicht editorial ein, gelten als neutral, sind damit vor Klagen geschützt. Aber sie sind nie neutral! Bereits die Ausrichtung eines Algorithmus, Stichwort shadowban, geben klar eine Richtung vor. Das ist alles sehr verworren jetzt, es ist eine grosse Herausforderung der Menschheit. Twitter Files sind wichtig. Democrats stehen am schlechtesten da, spätestens seit straight-up Zensur der Hunter Biden Story - übrigens etwas worüber ich bei 6profi frei war zu schreiben, weil es im Sinne Donald Trumps ist (aber auch wahr - und im Mainstream bis heute suppressed, deep state, nuffsaid).
Als kluger Autor muss man halt finden, was wo platziert werden kann. Denkt Ihr, Seymour Hersh hätte nicht lieber seine Pipeline-Story der NYT verkauft. Da wo er tausende Artikel schrieb? Wichtige Skandale aufdeckte? Jetzt dauerte es ~4 Wochen bis sie seine Enthüllung überhaupt anerkannten, im Lauftext begraben. Nein ich will nicht schon wieder anfangen, über den Krieg zu schreiben.*** Es geht um Journalismus und unsere eigene Teilnahme daran, Sexreports.


Thema "Ogni-Profi-Industrial-Complex" (der OPIC)

Was sich in dieser Thread hier die letzte Zeit entpuppte, soweit ich mitgelesen habe, ist eigentlich unmöglich. Die meisten Autoren sind nun mal - sorry - "Team Torsten", und jetzt wäre die Frage, wie schreibe ich (auch ich!) im Sinne meines Freundes über diese krasse Entwicklung bei 6profi - ohne aber Herrn Heidbrink zu tangieren? Dss geht einfach nicht.

Gerade wenn das leidige Thema "Menschenhandel" in den Vordergrund rückt.

Da ist es einfach unmöglich, ohne den KONTEXT zu geben. (Ihr wisst ja: Kontext - der hehre Grund weswegen wir seit 3 Jahren kein YouTube-Video über C-Wort schauen können, ohne den Google-Banner für offizielle Informationen, die einzig gültige Pravda.)

Kontext im Falle des OPIC ist dass seit ich mich dort registrierte, am Valentinstag 2016, es eine klare editoriale Richtung gab. Nämlich dass das leiseste Flüstern, eine Frau im "Flagschip-Store" (Stricker), könne irgendwas anderes sein als 100% bio und fairtrade pussy sein, mit einer grossen Watsche heruntergeputzt wurde.

Was meint Ihr, wieso Herr H jetzt auf YT ein neues Kommunikationstool aufbaut? Ich weiss es auch nicht. Aber es könnte sein, weil die Foren für ihn gegessen sind. Zu vorbelastet.

Anderes Beispiel: es gab eine Thread über Verdienstmöglichkeiten und Arbeitsbedingungen im Globe. Da war ziemlich klar dass egal wer was postet - natürlich alles FREIE MEINUNGEN VON FREIERN, das glaube ich - es wichtig war dass das Gesamtbild profitabel für den Auftraggeber/Werbekunden Globe zu sein hatte. Sprich, es sollte für Frauen die sich in den Foren informieren wollten, wo sie am besten verdienen könnten ein Narrativ ausgerollt sein: Globe ist das Mass der Dinge.

Ergo, als ich angemerkt hatte, 27.8.2017

ZITAT
Hier* kommt vor allem eins klar rüber: wie wichtig es ist, die Küken (Chicks) im Stall zu halten
* "Hier" = "In dieser Thread"
ZITAT ENDE, der Rest wurde ZENSIERT

...wurde meine Post in eine andere Thread verschoben (Tempelgirls, obwohl es gar nix mit diesem schönen Basler Puff zu tun hat. Ein Puff wo die Berichte, nebenbei bemerkt, bei ST auch schon zensiert wurden, ganz klar, sowie andere Fälle die ich gar nicht auflisten mag... FKK und Elite, aber auch History zeitweise so weit ich mich entsinnen kann).

Begründung, vom Profi-Admin direkt unter das verbleibende Textfragment in Farbe geschrieben:


JohnnyGS
Teile wurden gelöscht, verschoben usw.
Ist sehr sehr mühsam deine seitenlangen komplizierten Ausschweifungen mit ein- und zweideutigen Unterstellungen und Hickhack, wie z.B. Framing, Symbiosen, Konsensfabriken, Machtdemokratien ... zu lesen
:rolleyes:
. Deshalb wurde dein Beitrag in das Thema verschoben wo du der Alleinunterhalter bist. Halte Dich bitte an die Themen und komm auf den Punkt.
Dein 6profi-team
ZITAT ENDE

Übersetzung: "Halte Dich bitte an die Themen" heisst eben genau NICHT über das Thema eine (falsche) Meinung zu haben.

Und nochmal: ich sage das nicht gegen Herrn Ogni, und nicht mal spezifisch gegen 6pro. Ich bin GEGEN gar nix. Wieso auch? Ich konnte dort 99.99% von allem was ich wollte dort schreiben. Tausend+ Posts (ja, ellenlang und unleserlich) über meine Sexkapaden. Und wenn etwas mal unterdrückt wurde, fand ich einen Weg, es doch noch unterzubringen (was er dann - nicht unberechtigt - "hinterfotzig" nannte), zuerst dort, dann hier im p6t. Im p6t, wo ich Anfangs dieses Postings extra gleich mal das Beispiel "Fliegenplage" nannte, um meine Neutralität klarzustellen, danke.

Einschub: bitte keine Angels oder Buttersäure. Danke 🙏 ich bin nobody.


Auflösung dieser ganzen Abteilung "gibt es im Sexgeschäft Zuhälterei"...

und Menschenbandel: ja, die gibt es. Hat ja Herr Ingo jetzt im Rumble-Interview mit StrickerTV nicht bestritten. Ich zitiere den Stricker sinngemäss "Du kannst ja nicht wissen, ob eine Frau im Hintergrund noch böse Zuhälter hat." Ende des Themas, im 6pro hätte man vor nicht allzu langem für genau diese Meinung - schon nur als Anspielung - aufs Dach gekriegt. Weil der Admin dort sich als Ingos Wachhund verstand. Sie bildeten den OPIC (Begriff natürlich abgeleitet von MIC, military industrial complex, der dafür sorgt dass immer irgendwo Krieg ist), und jeder musste in Angst leben dass seine kleinen Eier oder gelegentliche Erektionsschwäche oder sonstige Infos die natürlich über die Agentinnen gesammelt werden konnten ("konnten", ich kann nix beweisen!) eine öffentliche Breitseite zu kassieren.

Auch wenn wir anonym schreiben und (danke!) unser Sexleben privat bleibt, ist jeder bekannte Autor auch ein Brand - ein Influencer, wenn man so will. Und diesen kann man auch schaden, sie verletzen.
Jetzt ist also 6profi weg von diesem (ich hasse das N-Wort!) "Narrativ", dass es im Imperium keine solchen Dinge gäbe, und hin zur neuen Schiene: es ist McZetter und Mordio. Ingo der Ausnützer.
Dabei tut er es vorgeblich im Interesse der Branche. Das Wort "Branche" mal in der Thread suchen. In bin wie gesagt 6profi an sich nicht feindlich gesinnt. Bin für die Vielfalt, gegen Monopole, also gönne ich ihm die Klicks, hier

Wer zu faul ist: Die Postings mit "Branche" sind von Administrator und den spontan-Konti

Bergwald,

pornograf,

der Weise
sowie vom bekannten User attempto.
Ihr seht, man kann ihm nicht vorwerfen - wenn das denn stimmt, es käme alles von ihm - dass er kein fleissiges Bürschchen wäre.
Aber in dem Moment ist es definitiv er welcher der Branche schadet. Nicht Ingo und schon gar nicht unseren Torminator.

(Aus dem Handbuch der Propagandakunst: beschuldige Deinen Gegner genau das zu tun was Du selber machst.)

Ingo kann ich bezeugen dass es stimmt was er mal in einem Zeitungsinterview sagte, ich zitiere sinngemäss aus dem Gedächtnis: "Wenn ein Zuhälter mal Probleme macht, ist die Polizei für uns da." Das kann ich bestätigen weil es gab mal einen Fall, wo eine Frau (wie hoch ist die Dunkelziffer?) wirklich alles abgeben musste. Es litt mal ganz abgesehen vom menschlichen Leid und dem Verbrechen auch der Service, die Stimmung im Club - und ohne richtiges Essen bekam sie vorzeitig Hängetitten. Da war die Polizei zur Stelle, bereit ihn abzuholen. Leider klappte das nicht, aber die Cops - eine Frau und ein Mann - warteten etwas versteckt im Nebenraum den ganzen Nachmittag! Es ist eben nicht schwarzweiss, und man kann es auch nicht so einfach lösen. Die markierten da in erster Linie Präsenz, da man schon wusste dass sie da sind.

Auch zu Torsten will ich noch anfügen dass dieser Mann die ganzen Jahre seit wir uns kennen nichts anderes getan hat als harte Knochenarbeit. Die Läden zusammenhalten, Gäste nach Feedbacks zu fragen, sie wenn nötig dafür bis ins Kabäuschen zu verfolgen. Der Mann ist ein Geschenk für die Branche. Hat ja auch - ist wohl kein Geheimnis - mitgewirkt bei der Gründung dieser Plattform, und das hat Bewegung in die anderen Foren gebracht. Letzteres am Anfang wenigstens nur positiv. Konkurrenz belebt das Geschäft.

Himmel ich bin wieder viel zu fucking lang am Schreiben (nebenbei den Frühsport erledigt, vergessen wir das nie! Es geht doch alles um Gesundheit!!), will aber schon noch an diesem sicheren Ort (uuh, han i grad SAFE SPACE gesagt?! 🤮 - aber so ist das nun mal: Hier kann ich publizieren was ich will und muss nicht hetzen um Screenshots abzulegen weil es eventuell danach vandalisiert wird) sagen was ich dem profi eigentlich positiv wünsche:

Bleib auf Deinem Weg. Es kann tatsächlich sein, dass Du jetzt der beste und unabhängigste bist. Auf jeden Fall ist es besser mit Dir als ohne. Das ist der grösste Fehler unserer Zeit - "Skeptiker sind Leugner", "Impfmuffel sind Nazis", "Zensur ist Demokratie", Asovnazis verteidigen unsere Werte, War is peace & freedom is slavery etc - zu glauben wir seien besser dran wenn EINER das Szepter führt, so lange es der richtige ist: ignorance is strength.

Neu ist ja auch über eine Stella so eine Art Publireportage erschienen:

...nein, Korrektur: ZWEI

Also mach das und finde Deinen Weg, lieber S. - Danke auch für die ganzen lustigen Zeiten. Wir durften sie bei Dir versüssen indem wir sie dokumentierten - und der Branche halfen, manchmal auch den Frauen erstmal Schock ("ich mag keine Forumstexte, da schreiben nur Loser, und ausserdem ist jedes Erlebnis anders" sagen nur jene über die nie einer geschrieben hat haha. Und sorry es sind ja auch für uns immer andere Erlebnisse hoffentlich, daher ja die lebhafte Berichterststtung. Klammer zu, ich hör gleich auf). Also lieber S, finde Deinen Weg. Du hast vieles richtig gemacht. Ich wünsche Dir vor allem dass Du das weiter tun kannst was Du als Ziel öffentlich vorgibst. Und irgendwann - ohne dass ich allzusehr richten will - dass Du und die paar anderen Autoren, deren Existenz ich nicht leugne - auch den Frieden finden und Fehden vergessen. Peace


* Profi-Administrator 20.3. 12:31, Thread über Ingos Rotlichtkanal. "In diesem Thema werden täglich zig Kommentare mit Beleidigungen der Übelsten (sic) Sorte über Ingo und seinen Mc Clown geschrieben, die von 6profi nicht freigeschaltet werden damit das Forum nicht abgleitet. Das alles bringt nur Hickhack, negative Energie und verleidet den Lesern und der 6profi Moderation zusehendst. Daher wird überlegt, ob es nicht besser wäre diesen Schund mit der Video Darstellerei und Flatrate aus dem Forum komplett zu verbannen."

** Stichwort, das sehr intransparente sexytipp, wo es mir irgendwann ablöschte, weil selektiv freigeschaltet. Konnte nie herausfinden, was das Hirn hinter diesen Entscheidungen war/ist. Auch will ich nicht darüber nachdenken. Es kann sein, das sind einfach gut organisierte Freier die zum rechten Zeitpunkt Anfangs Internet eine gute Plattform aufbauten (die grösste der Schweiz), registriert in Tonga .to - getrennt von AO, aber schon mit Fokus auf ein gewisses Angebot, vielleicht ist es so einfach: einfach die Billigsten! (?) Und um am Ende nicht als totaler Heuchler dazustehen: Ja, durch meine Texte dort erfuhr ich zeitweise gewisse Vorteile auf die ich ohne Anwalt nicht weiter eingehen möchte. Erlebnisse alle authentisch, nie etwas Negatives verschwiegen.
*** Biden ist der Nordstreambomber. Und die CS-Verscherbelung ein CFR-Kniff um die Saudis zu ficken weil sie sich Iran annäherten. Peace is bad for business, Ende! Antworten wer es nicht sein lassen kann in einer neuen CS-Thread, bzw bei unserer Ukraine-Hintergrund-Thread. PEACE

Ps aus Basel, wo die Strassen gepflastert sind mit Gypsy-Bettlern. Das noch, falls es jemandem darum geht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe mich jetzt auch hier angemeldet :)

Was der Mensch aus dem anderen Forum für Ausdrucksweisen an den Tag legt und andere Menschen auf übelste Art und Weise angeht ist für mich nicht mehr tragbar. Ich werde in diesen vom Hass geprägten Forum nicht einen einzigen Bericht mehr schreiben.
Ich habe hier die letzten Wochen mitgelesen und das was ich hier gelesen habe gefällt mir.
Ich benutze ein Forum um mir Informationen zu holen, zu geben und nicht um irgendwelche Hass-Parolen zu lesen oder zu schreiben.
Das mit dem anonymen Usern finde ich auch überhaupt nicht richtig. Neutral ist da gar nichts mehr.
Es hat seltsamer Weise bei den meisten anonymen Kommentaren immer die gleiche Ausdruckweise und immer die gleichen Beleidigungen.
Glaubt der Führer dieses Forums, dass es niemand merkt?
 
...
Oben