...

Cleoclub: Club-Berichte

FKK Party Weekend im Cleo.

In einem Club in meiner Nähe in nur 15 Minuten Fahrzeit findet eine After Corona Party statt. Das Motto versteh ich nicht so ganz da im Cleo dieses Corona nie so wirklich stattgefunden hat.:p

Ich war ja mal Fan von dem Club in Schwerzenbach, der aber bei meinen letzten Besuchen sehr enttäuschend für mich war. :cry:

Also muss ich doch wieder die lange Reise nach Bargen antreten. Hatte ja auch noch etwas für meine Lieblingsrezeptionisten. 😇

Muss eigentlich immer die halbe Schweiz auf der A1 unterwegs sein, wenn ich da mal herfahre. :mad: Da verliert man doch immer fast immer 1 Stunde. Bitte beim nächsten Mal erst später losfahren.

Ich habe es trotzdem noch pünktlich HH geschafft.

Wie immer super Begrüssung von Gabi und der ganze Fahrstress ist weg. Als nächstes kommt gleich meine Melissa 😍um die Ecke und die Begrüssung ist noch herziger. Damit ist das erste Zimmer schon fest.

Jetzt aber erst Mal Clubfertig machen. Wow neue Duschen. (y) Wobei die am Anfang ein wenig kompliziert sind. :unsure: Dann man den obligatorischen Rundgang gestartet. Da läuft mir gleich mein zweiter Liebling Eva 🥰in die Arme. Sieht so aus, als ob mein Tag schon verplant ist. Soweit ist noch alles im alten Zustand. Aber es gibt ein paar neue Frauen. Ein paar sind wirklich zum Anbeissen. :whistle:

Nach der ersten Tombola, wo ich leider nicht gewonnen habe, (Ich bin dafür ein paar Minuten zu spät im Cleo angekommen) hat mich Melissa eingefangen. War wie immer super.

Zwischendurch testet Eva immer mal wieder an wie weit ich schon bin. Muss sie leider immer wieder etwas vertrösten. Wir haben trotzdem Spass zusammen.

Fotoschooting ist heute auch. So kann man die neuen Girls mal alle im Scheinwerferlicht beobachten.

Dann schafft Eva es endlich mich aufs Zimmer zu verführen.Sie wird immer besser. Die Küsse waren schon immer klasse und das blasen wird von mal zu mal intensiver. Und lachen kann man auch jederzeit mit ihr. Scheint mein neuer Liebling zu werden. 😝 Kollege (Nachbar)

Warum nehme ich jedesmal über 4Stunden Fahrzeit auf mich um ins Cleo zu fahren und lasse dabei einige gute Clubs links liegen?

Viele gute Frauen die mit mir aufs Zimmer wollen und auch nach einem Nein nicht beleidigt sind. Einige neue hübsche Frauen, die ich gerne näher kennen lerne möchte. Hoffentlich finden hier ein neues zu Hause. Viel tolle Gäste mit den sehr leicht ins Gespräch kommen kann. Ein Manager der jeden seiner Gäste kennt und auch begrüsst. Eine super nette Rezeption, egal wer gerade da hinter steht. Aber irgendetwas fehlt immer noch. Oder werde ich einfach nur alt
 
Wie bereits angekündigt war ich gestern auf Tour. Auf meiner To do Liste stand ganz oben die Lorena. Es kam bekanntlich jedoch ganz anderst. Da ich am Nachmittag irgendwann erfahren habe dass sie gar nicht da ist. Schade, aber was soll man da machen. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Werde das Zimmer noch nachholen, ganz bestimmt!

Gestern nach langer fahrt auf der A1 und viel Stau gegen Mittag angekommen. Die nette Gabi begrüsst. Immer wieder schön diese wunderbare Frau zusehen. Sie ist immer gut drauf und verstreut nur good vibes. Da wusste ich bereits, dass ich einen guten Tag erleben wird.

Nachdem Einchecken mich rasch umgezogen und eine critical Inspection der Dusche gemacht. Sieht gut aus. Bin sehr zufrieden. Gemäss Torsten sollte die anderen Dusche auch noch renoviert werden.

Es dauerte nicht lange, schon hat mich die Raubkatze Celine im Visier. Es war früh, jedoch konmte ich ihre Entführung nicht widerstehen. So fackelten wir nicht lange und machten uns auf dem weg ins Zimmer. Alles in allem ein gutes Zimmer, guter Service. Sie ist eine tolle Frau, behandelt sie gut. ^^

Danach traf ein Freund ein und wir haben uns ein wenig geplaudert und zusammen das Mittagessen genossen.

Die Celine in der Früh und was nun? Keine Ahnung mal schaun. Draussen im Aussebvereich eine wunderbare Frau gesichtet. Wer ist es wohl? Die Traumfrau Mara! Habe sie so lange nicht mehr gesehen. Geschweige nicht mehr gezimmert! So wusste ich bereits was als nächstes kam. Das Zimmer mit ihr war wie immer top! Sie ist eine absolute Traumfrau. Habe sie im Vorjahr im April kennen gelernt. Da hatte ich noch eine Glatze. In den letzten Monaten habe ich immer wieder von ihr geschwärmt. Meine Freunde können das bezeugen. Jedoch zu einem Zimmer kam es nie. Sie ist halt immer busy. -.-'

Mit ihr werde ich auch in Zukunft wieder Zimmern. Nur schon wegen ihre Ausstrahlung. Da kann ich wirklich nicht mehr widerstehen.

Ich blieb nach dem Zimmer nicht mehr lange. Bestellte noch eine Shisha mit meinem Freund und wir machten uns auf dem Weg, da die Pflucht ruft. Die angekündigte Tour de Suisse muss weitergehen.

Ich werde ganz bestimmt wiederkommen, auch wenn der Club relativ gesehen weit weg von mir zuhause aus ist. Denn das starke Line up und das Management machen den Club zu meinem Stammclub!

Möchte mich nochmals bei allen bedanken für den schönen Samstag und wünsche allen noch einen schönen Februar, insbesondere die Gabi. 😛

Gruss
 
Kurz vereinbart, dass sie im Zimmer ihr weisses Kleidchen tragen soll soll das sie gestern trug. (Meistens kommen die Mädels ja nackt von der Garderobe ins Zimmer). Kein Problem. Ich: Zungenküsse sind für mich wichtig. Sie: kein Problem.

Im Zimmer lasse ich meine Hände unter dem weissen Kleidchen über ihren göttlichen Körper wandern. Ziehe sie langsam aus. Ihr hättet ihre Mimik sehen sollen. Dieses wunderhübsche Gesicht. :love: Unbeschreibbar. Den weissen Slip lassen wir an. Den schiebe ich nur langsam zur Seite. Diese wunderbare Muschi ... 😛
Genau so ist es mir auch ergangen, beide male wollte ich sie ausziehen..... ich kann dir @Mick Brisgau nur beipflichten, grossartig was man da auspacken durfte :love:.
 
Ein toller Samstag im Cleo lässt mich an diesem chilligen sonnigen Sonntag in die Tasten hauen und einen viel zu langen Beitrag schreiben.

Am Freitagabend erreichte mich auf WhatsApp die frohe Kunde: Andrea ist zurück! Noch nicht auf der Homepage gelistet aber physisch anwesend. Kurzinfo: Andrea ist meine Allzeit-Favoritin. Die Frau mit der ich in meiner laaaaangen Saunaclub-Karriere die meisten Zimmergänge absolviert habe. Wir kennen uns nun seit fast vier Jahren dabei ist sie erst 24ig Jahre jung.

Um 11.30 Uhr im Cleo eingechecked und einen Kaffee zubereitet. Ich entdecke Andrea mit einem Gast auf dem Sofa am flirten. Der sieht nicht aus wie ein Halbstundenbucher. Irgendwann gehen sie zusammen ins Zimmer. Zum Glück sind bereits zu früher Uhrzeit viele bekannte Männer zum Plaudern da denn Andrea kommt erst Stunden später aus dem Zimmer zurück. Sie wird prompt von einem Herrn angesprochen der auch nicht wie ein Kurzbucher aussieht. (Manchen Männern sieht man einfach an dass sie längere Zeit ins Zimmer gehen) Ausser einem Augenzwinkern hatte Andrea keine Möglichkeit mit mir in Kontakt zu kommen.

Ich werde ungeduldig und reserviere Andrea sicherheitshalber an der Rezeption bei Gabi. Sicher ist sicher. Das funktioniert dann auch und Andrea kommt zu mir aufs rote Sofa. Wir plaudern längere Zeit zusammen. Erstens sind wir vertraut miteinander und zweitens hat sie am späteren Nachmittag schon eine Menge Geld verdient. Das lockert die Mädels immer auf. Dann ab an die Rezeption. Wir kriegen eine Suite zum Normalpreis. Erstens weil freie Zimmer Mangelware sind und zweiten ein kleines "Sorry" von Gabi für etwas das beim vorherigen Besuch nicht optimal verlaufen ist. Hätte sie nicht tun müssen hat sie aber getan. Ich weiss das sehr zu schätzen. Danke viel mal! 🙏

Im Zimmer umgehend den Wasserhahn im Jacuzzi aufgedreht. Während das Wasser einläuft im grossen Sessel Platz genommen. Ein Verführungs-Küssen-Blowjob Vorspiel genossen. 😊 Andrea hat einen Lautsprecher mit dem Handy gekoppelt. Hintergrundmusik begleitet uns. Dann in der grossen Wanne Platz genommen. Ich liiiieeeebe Wasserspielereien mit Seife. Dann ab auf Bett für die Bettspielereien. Zum Schluss noch das vertraute Auskuscheln. 🥰 Ich fühle mich wie im siebten Himmel! Schwupps waren 90 Minuten vorbei. Ich hab schon ewig kein Anderthalbstunden Zimmer mehr gemacht. Die Kameraden die mich und mein Gesicht gestern gesehen haben wissen wie hammermässig das war!

Abends dann eine Lesbo-Show mit Roxana und Anais. Nach der Lesbo-Show als Anais von der Garderobe zurückkommt setzt sie sich in einen Sessel. Ich bin nochmals spitz wie Nachbars Lumpi. Ich teile mein Gefühl meinen Kameraden mit. Anstatt zu sagen "Lass es, du hattest eine tolles Zimmer" oder "Spare dein Geld für den nächsten Besuch" kommen Sprüche wie "Du lebst nur einmal" oder "Los bagger sie an". Danke Jungs, auf euch ist Verlass ... 🤪

Zu Anais hin und den Sessel zwei mal mit zünftig Schwung im Kreis gedreht. Anais: "Huuuuuuiiiiii“ Sie ist eh aufgedreht. Lesbo-Show mit Dildos vor gaffenden Männern setzt auch bei den Mädels den Hormonhaushalt mit Adrenalin in Gang. Ihre Laune ist eh prächtig da sie am Montag mit tonnenweise Geld nach Hause geht.

Kurz vereinbart, dass sie im Zimmer ihr weisses Kleidchen tragen soll soll das sie gestern trug. (Meistens kommen die Mädels ja nackt von der Garderobe ins Zimmer). Kein Problem. Ich: Zungenküsse sind für mich wichtig. Sie: kein Problem.

Im Zimmer lasse ich meine Hände unter dem weissen Kleidchen über ihren göttlichen Körper wandern. Ziehe sie langsam aus. Ihr hättet ihre Mimik sehen sollen. Dieses wunderhübsche Gesicht. :love: Unbeschreibbar. Den weissen Slip lassen wir an. Den schiebe ich nur langsam zur Seite. Diese wunderbare Muschi ... 😛

Dann ab auf Bett. Anais ist voll aufgedreht. Kichert, lacht und verwöhnt mich mit inbrunst aber trotzdem gefühlvoll. Diese Power und der feine Service … Wahnsinn! Diese positive erotische Energie im Zimmer. Natürlich musste ich mit etwas Babyöl spielen. Die traumhaften Titten von Anais muss man nutzen. Alles in Allem wurde es eine fantastische Stunde.

Quitschvergnügt schlenderten wir zur Rezeption. Roxana, die Lesbo-Show Partnerin, war auch da. Anais war völlig relaxt und zum Scherzen aufgelegt und sie kuschelte sich wohlig an mich. Wir mussten zum Glück wegen grossem Andrang länger aufs Bezahlen warten. Roxana redete kurz mit Anais auf rumänisch und denn auf englisch mit mir. Sie hat mich gelobt und mir Komplimente gemacht und ihr Blick nach dem Motto: "Respekt. Hätt ich dir nicht zugetraut" Das hat mir soooooo gut getan. :) Das Zimmer mit Anais war in jeder Beziehung ein voller Erfolg.

Gestern stimmte das Motto: Wenn ihr euch nicht zwischen ein paar Mädels entscheiden könnt nehmt die Frau mit der besten Laune. Dann kommt es gut.

Weit nach Mitternacht bin ich dann gegangen. Erst die gefrorenen Autoscheiben vom Eis frei machen und dann auf dem Heimweg den tollen Tag mehrfach Revue passieren lassen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe es endlich mal wieder geschafft die lange Fahrt nach Bargen zu bewältigen. Unterwegs habe ich ein paar mal gedacht. Warum ich mir das antue.😢 Ab Höhe vom Olymp sind glatte 20 Minuten verloren gegangen. Aber nach der Autobahn dann noch schnell getankt und dabei 11 Rappen am Liter gespart 😛. Dann aber schnell weiter. Einen Parkplatz gesucht, schnell gefunden und ab ins Cleo. Jetzt wusste ich auch wieder warum ich den langen Weg machte. Die Begrüssung von Gabi ist es immer wieder Wert.🥰😇

Nach dem Einschecken und einem kurzen Schwatz ab zum Umziehen. Hier treffe ich gleich auf die ersten Kollegen und wir begrüssen uns freundlich. Im Club auch überall bekannte Gesichter und von es kommt von jeder Seite ein Hoi, Hallo, Salü. Auch von den Frauen, die bekannten herzig und die unbekannten etwas zurückhaltend.

Nachdem mich jetzt alle gesehen haben, geht es erst mal in die Sauna. Boah habe ich das nach 3 Monaten vermisst. Nach der Sauna lange im Whirlpool relaxen und dann aufs Sofa. Dauert nicht lange und Maria verhaftet mich. Wir kennen uns schon und einigen uns schnell auf ein Wiederholung. Irgendwie springt der Funke heute nicht über und es wird leider nur ein Grundsolides Zimmer, ohne das man etwas aussetzen kann.

Den ganzen Tag sucht Eva schon den Kontakt zu mir. Nach meiner langen Pause nach Maria willige ich endlich den Zimmergang mit ihr ein. Mit ihr passt es viel besser. 😘

Torsten hätte anders herum getippt, aber so sind die Menschen halt unterschiedlich.

Nochmal Sauna und Whirlpool, ein paar Gespräche geführt und dann hat mich die zweite gute Seele vom Cleo Barbara, nach dem gelungenen Jahresauftakt, in die Nacht entlassen.

Der Club war am Samstag Nachmittag gut besucht, die unteren Zimmer waren fast immer ausgebucht, so einige Paare nach oben ausweichen mussten. Wie genau der TP war, kann ich nicht genau sagen. Dafür kenne ich zu wenig. Es waren viele Frauen dort.



Falls es noch einen interessiert. Die Heimfahrt am frühen Samstag Abend war sehr flüssig.🚗
 
Ich bin nicht Gott; ich bin Gurița. Aber ich habe die Jungfrau Maria gepoppt.

Todo Liste für 2022: ich will mich ent-knorzen. Keine Clubs mehr googeln, einfach hingehen!

Das Ende des Pandingsbums feiern.

Welcher Ort eignet sich besser dazu als Clecle in Baba wo es seit ungefähr 2021 (naja, lassen wir's. Danke jedenfalls, Ihr wisst wer ihr seid, Helden der Menschheit für immer!)

Ihr wisst: seit Wochen will ich nichts anderes als eine mittelgrosse Orgie feiern. Etwas das uns seit der Zeit von Höhlenbewohnern scheint's abhanden gekommen ist. (Dafür gibt es Rollbretter mit Leuchträdern.)

Und glaubt mir es ist vorbei. ...bis die Weltpolitik sich ihre nächste Abscheulichkeit ausdenkt. Die mit der Unaufhaltsamkeit eines Börsentickers postwendend kommen wird. Der Zuck, Das Zak, und im 2023 dann...?


🌻
Jetzt jedenfalls idealer Moment und Ihr wisst auch wer ich bin: derjenige welcher AZYKLISCH feiert. Wenn das nämlich wirklich alles aufhört, die Massnahmen - wieviel Geld einige Leute gespart haben - DANN wird es voll sein und für mich eher beängstigend.

Darum heute Cleopatra. Cleopoppo.

Und Cleo-Clone: es gibt heute gefühlt ca. 15 identische perfekte Ärsche - das ist KEINE Reklamation. Sehen alle aus wie meine Ex. Oder IST ey vielleicht meine Ex?! 🥴


Leide keine Sara, Emma und Christal - und meine Iubi forever geilster Fick des Universums: Xenia! fehlt auch.


Entknorzungsplan Ankunft 11 Uhr. Unten am Cleoclub ist Busterminal, ich ins Busenterminal.


Zwei braune Scheine hingelegt und als Mitbringsel noch ein Multipack Ananassaft, den ich gleich selber vernichten helfe.


11:10 hätte ich auch schon gehen können, denn der Spruch des Tages geht an Kira. Ihr erinnert Euch: letztes Mal trafen wir uns nur kurz; sie kam als ich ging. Sie "bleib[t] heute, tut aber voher no chli wiixe." Hochdeutsch sie würde sich vor der Arbeit noch kurz selber auf Betriebstemperatur bringen.

Langt sich auch direkt selbst da hin.

Guri, Baseldeutsch "Ich lieb di."

Kira: "ok, aber nid i dem Dialekt!"


Weiter im Text, netten Tanz mit Vivi und Yvette, besten Dank.

Eine andere Y angequatscht, aber die will nix. Mit eingezogenem Schwanz mache ich mes excuses und notiere, dass ich ehrlicher sein sollte. Direkte Frage wäre wohl positiv ausgegangen. Don't bullshit a bullshitter.

Dann - Halleluja als ich kurz auf den Balkon ans Licht ging eine im Pijama die mich direkt möchte. Ihr Name ist Lana und sie will my Pula.



ERSTES ZIMMER

SIDNEY möchte nicht zuviele Details von meinem ersten Zimmer. Sag mal einfach dass ich ihr nach 30 Minuten die Füsse küsste. Weil das alles sagt.

Sidney ist der Hinkucker im Cleo und die Servicegranata. Alle reden von ihr. Das wusste ich aber alles nicht - mir lag es einfach am starken Herzklopfen welches sie im Vorbeigehen in mir auslöste. Ich habe eine Autoimmunkrankheit (nicht ansteckend), die generell mit Kommunikation zu tun hat - mit Sydney flutschte alles, konversationell und dann auch horizontal. Jesus, Maria und Josef! Und wie natürlich sie dabei bleibt, easy going, no stress.

Dankeeeeeeeeee

Eeeeeeee

🙏💕👀🌹🐳 und nochmal 🙏



Dazwischen lerne ich endlich Cindy kennen (Schoolgirl Outfit, grosse schwere Silis) und Hermine. Ob diese nach der Figur benannt sei? Hermann Hesses Hermine im Buch Steppenwolf? Das ist nämlich eine 1a Entknorzerin. Sie meint "Ja." Ich staunend: "Cool, Du kennst HESSE?" Sie "Ja klar kenn ich Harry Potter."

(Steppenwolf übrigens ein Tipp an alle, die auch unterschiedliche Pseudonyme, sprich Personas verwenden.)



ZWEITES ZIMMER

LANA biete ich nach 12 Minuten an, ob sie abbrechen möchte. Von da an ging es. Und die Dinge "too freaky too kinky" habe ich gehen lassen. So traf man sich in der Mitte für eine tiptop halbe Stunde. Hat ordentlich was dran, sehr gut für mich körperlich und eigentlich mag ich auch Schlagfertige... Für mich okay die operativ gestrafften NT.

So far, so good...

Nachdem ich hatte was ich wollte, bot ich ihr die Dreifachauswahl: mehr Blowjob, Tittenfick, oder eine Massage.

Sie meint "Massage für mich?"

- "Nein."

Und: "What if i want none of those three things?"

OK, dann leg Dich hin ich massiere Dich. Frau ist Chef. Öl hat sie ganz schnell parat!, plötzlich ganz unkompliziert.

Weil ich nicht gut bin, erklingt bald Musik in meinen Ohren: "Don't worry i will blow you."

Nochmal toller Trockenorgasmus, etwa 20% meine Arbeit. Aufpassen muss ich auch da Lana immer dann ganz schmusig wird - beim Schnackseln vorhin auch bereits - wann immer sie spürt dass sie mich über den Point schicken könnte.

Ich bleibe stark mit mir und zucke trocken aus, bedanke mich ehrlich. Genauso ehrlich als das Mindfucking beim Aufräumen (wo ich immer helfe) weitergeht, so offen ich kann, humoristisch "You're a pain in the ass." Es hilft: die Dame lacht! Eine Nervensäge, und stolz drauf :) An sich kein Problem, denn ich mag kluge Mädels 😁

Weiterer Spruch von mir schiesst leider übers Ziel, fand sie dann nicht mehr lustig, doch ich mich gleich entschuldigt und gab ihr was sie vermutlich wollte: Opfer spiele 🤷‍♂️ ...sowie das eine frische Handtuch um das sich diese Debatte drehte.

Kann mich irren, aber die weiteren Begegnungen im Flur und Tanzen nachher versöhnlich.



DRITTES ZIMMER mit LARA

Direkt von Lana zu Lara. Die dauerbesetzte Lara hat sich geil entwickelt! (Developed)

Sie möchte nur noch Rauchen; ich geselle mich dazu. Lara: "You like blowjob?" Ich JA und starte meine Stoppuhr. Sie (Waage) versteht ich habe sie falsch verstanden und balanciert aus: "Nicht hier Du Depp, das wäre ja unanständig." Casio zurück auf null.



ZIMMERBERICHT HIER KLICKEN


Da wir aufs Zimmer warten mussten (siehste!), nutze die Zeit um Notizen aufzufrischen. Hätte in der Zeit aber auch den etwas längeren, heiss diskutierten (aber ich finde GELUNGENEN) Threadtitel nur lesen können.

Teeny lara-18j-unesco-natur-welterbe-teeny-mega-natur-titten-die-nur-der-rumänische-tittengott-erschaffen-kann-knet-knet-bagger-bagger 😂


Dann 15h Zmittag

Essen immer super, wurde zügig gebracht, mit meiner Nummer drauf.
Bratwurst, Pommes und griech. Salat.


(Fuck, die armen Griechen über 60. Und in Ö. Wenn das wirklich kommt,... was ich nicht glaube. Was für ein Verbrechen. Im einen Smalltalk übrigens eine sehr lapidar von ihren Ferien erzählt und ich erst beim Revue-Passieren lassen getroffen wie das Wort "Booster" sich so einfügte. Die liebe K. konnte etwas günstiger Holiday in Ö weil sie ihren Booster hatte. Ich sagte nix, will nix sagen! Klammer zu)

Irgendwer tanzt zu WAP. Wet ass pussy. Auf Deutsch irgendwie "Fotze nass wie sau." Hat nix mit Arsch zu tun. Schöner Tanz, brava.

Anschliessend meine Königsdisziplin: SCHLAFEN. Spezialisiere mich zunehmend auf zwei-etappige Siestas - was die fesche Joy leider bemerkt, die sich dazwischen kurz an mich schmiegt, und generell auch Chancen hätte. Die is'n Schelm, thanks for the visit!


Kurz dazwischen an Rezi - Gabi immer die Seelenruhe, ich eher das Quengelli. Wann denn bitte Roxana käme? Kommt jetzt Roxana? Ist Roxy schon da? Ich stecke Ihr Zettel zu und singe das Lied von THE POLICE... Ob es denn möglich wäre, Roxana direkt zu mir ins Wellness zu schicken?



VIERTES ZIMMER

ROXY ROXANA

Link Du klicken wenn noch magst



FÜNF

Letzte Frau sag ich Namen nicht. War ne Serviceniete. Für mich unglaublich geil nochmal einen hochzukriegen, die junge Dame küssen und ficken.

Die weichen Lippen spüren, über das Babybaby-Gestöne Hinwegsehen. Staunen wie der Dongle sogar in ihrem London reinfindet. (Mein Ceylor hat sie geöffnet, wollte aber gar nicht.)

Sie so eher Mindfuck und die Rezi meinen detaillierten Bericht. Will Ihr nicht schaden, weil kann schon was werden. Gutes Gefühl, wirklich geiler Typ... Etwas hängende NT. @Titten Jim kann sie eventuell zähmen. Sie weiss wie es geht und nach der Eskalation auch neutral im "Living Room" Stimmung für alle, alles gut abgefangen VON IHR SELBER 👍👍👍, Onkel T und Barbara.


Das Lustige war, dass als ich sie ewigs beschwörte, mich zu massieren, tat sie es richtig gut. Dann nach 30 Sek informiert sie mich (das ist was im Nachhinein lustig ist) dass ich wirklich eine professionelle Massage nötig hätte (halt professionell, nicht von ihr, sie liebt nur Sex und mein Schwanz sei der Beste etc).

Meine Wade wollte sie auch nicht anrühren, sie sei nur hier für Sex und nein 10 Minuten sex geht nicht mehr, weil ich bereits spritzte.

Ihr seht: Gerede um zu Reden, mit dem Ziel dass ich höflich das Ende selber einleite. War mir aber nicht nach Galanterie, also machte ich SIE verantwortlich "Wenn Du raus willst, sag es. Dann gehen wir raus." - Sie dann so "Neiin natürlich nicht." Und die ganze Diskussion von vorn: Wie wäre es mit Massage. Zuerst für Dich 5 Min, dann ich? - Nein, das kann ich nicht, nur Sex. - Ok, wir knutschen noch was rum! - Sie: Du hast aber schon gespritzt...

Also gehe ich wortkarg raus bevor ich wieder was Dummes sage und ich der Wetass bin, geniesse ein nettes Gespräch "umsonst" mit der lieben kleinen Lara, love forever. Du geiles Ding scharfe Maus ich will sterben.


GOTTSEIDANK habe ich bei der Niete keinem Dreier eingewilligt. War nämlich auch eine ihrer Prioritäten. Von denen definitiv bitte nur eine aufs mal. Das ist der Grund wieso viele vor Dreier warnen. Und vielleicht wieso andere die weniger erfahren sind sich anfertigen lassen...

Bin jedenfalls gut klargekommen, sehr geile Entladung und irgendwie auch positiv zu meiner ultimativen Entknorzung. Reklamation faktentreu mitgeteilt und vom Club abgenommen. Das ist schon besonders schön weil so wie der Laden gebaut ist sieht man sich ja ständig wieder. Nur gute Vibes am Schluss 😎

Danke dem ganzen Cleo Team, auch der Roni aus B., wo mir wirklich klar wurde was im Leben WICHTIG ist. ❤️

Gabi hero of the day, you know why 🐧

Grüsse auch dem lustigen @Tuvok - het mi mega gfreut, geile Siech und gib Vollgas wir erwarten einen detaillierten Pornobericht 👍👍 mit der Pussy Deiner Wahl. ✌️

Punkto Ausgaben, bitte Pierin Vincenz selber einsetzen. Haha das war lustig 🤗
 
Als ich gestern im Cleoclub war, wurde ich von Barbara begrüßt, die sehr beschäftigt war, da einige Mädchen an der Rezeption auf ein Zimmer warteten. Auf dem Parkplatz hatte ich den letzten freien Platz eingenommen. Ich erwartete also, dass der Club voll sein würde, aber der Abend war ruhig. Die Ankunft neuer Gäste fiel mit der Abreise zufriedener Gäste zusammen.
Ich traf meinen Freund D., der kurz zuvor angekommen war, und wir erfanden die Welt neu.
Ich traf Matterhorny, der mir ein paar andere Forumsschreiberlinge vorstellte. Und ich konnte mit Tuvok über einige Aspekte der Medizin diskutieren ;)
(Tut mir leid, dass ich vergessen habe, dir meine Telefonnummer zu geben. Aber wir sehen uns beim nächsten Mal.)

Ich setzte meinen Besuch in einem Jacuzzi fort, der sehr angenehm warm war. Ich konnte mich nach meiner harten Arbeitswoche wirklich entspannen. Jetzt fehlt nur noch eine gute Massage, um ganz oben zu sein ;)
Aber es war Adelina, die auf dem Sofa an der Rezeption nach einer Massage verlangte. Mein letztes Zimmer mit ihr war schon ein paar Monate her und ich überlegte, ob ich sie fragen sollte, ob sie ein bisschen Spaß haben wollte. Ich sah, dass sie sich Schamhaare wachsen ließ und hätte sie mir gerne genauer angesehen, aber sie verschwand schnell und sagte mir, dass sie essen gehen würde. 🤷‍♂️

Zum Glück konnte ich mich mit Ilona trösten. Ich hatte schon lange nicht mehr die Gelegenheit gehabt, Zeit mit ihr zu verbringen. Sie ist immer so perfekt und eine so angenehme Gesellschaft. Wir haben im Zimmer ein paar Liegestütze und Sit-ups gemacht und ich bin ganz schön ins Schwitzen gekommen.

Nach einer Dusche war es Zeit zu essen. Caprese-Salat und ein Cordon Bleu. Kein Dessert, ich möchte ein wenig Gewicht verlieren und die Desserts auf der Karte sind mir ein wenig zu kalorienreich.

Ich hatte mich letzte Woche mit Jada verabredet und sie war endlich frei für mich <3
Sie war etwas verärgert, weil ein Kunde ihre Zeit verschwendet hatte. Also habe ich meinen Humor benutzt, um sie wieder zum Lächeln zu bringen.
Ich erzählte ihr von meinem Wunsch, mehr Sport zu treiben und Gewicht zu verlieren. Sie bot mir an, mein Sporttrainer zu werden, mich anzubrüllen und auszupeitschen, damit ich schneller laufen würde 😂😂
wir haben den Rest des Abends zusammen verbracht und ich muss sehr aufpassen, dass ich nicht süchtig nach diesem Mädchen werde. Nach einer zweiten Fitness-Session im Zimmer bat sie mich, ihr das Forum zu zeigen und sie las, was ich über sie geschrieben hatte. Sie war begeistert und fragte sich, warum es nicht mehr Berichte über sie gab. Also, meine Herren, jetzt seid ihr dran.
Ich bekam eine lange Umarmung und noch ein paar Küsse, bevor ich nach Hause ging.

noch ein kleines Detail :
Ich persönlich liebe fkk-Tage. Ich hoffe, dass wir das an den Wochenenden öfter haben werden:))))


Danke an den Cleo und sein Team, wieder ein schöner Abend für mich.
 
Aufgrund der Auswertung meiner Jahresstatistik 2021 und der Erweiterung meines Buches über mein Clubleben um das Kapitel 2021 dauerte es etwas bis zu diesem Bericht. Der 1. Clubbesuch des neuen Jahres führte mich „überraschend“ ins Cleo zu Thorsten’s Geburtstagsparty. Ich dachte mir schon dass ich heute einige bekannte Schreiberkollegen treffen werde. Wie üblich meinen Logenplatz in der Raucherlounge eingenommen und das bunte Treiben beobachtet. Zuerst noch keine bekannten Gesichter gesehen, obwohl Kollege „Alliendom“ schon vor mir anwesend war. Im Laufe des Nachmittags traf auch das Geburtstagskind ein und der Laden füllte sich mit Gästen. Nach und nach trafen bekannte Gesichter ein und es gab immer mal wieder kleine Fachgespräche. Auch einen weiteren Schreiberling hatte ich für mich enttarnt und mich dann kurz vorstellen wollen einer Widersprechung gegen ihn im Forum. Doch Thorsten war wie immer schneller. Hier und da noch ein Schwätzchen gehalten. Dann gesellte sich Maria zu mir und kuschelte sich an mich. Da ich ja schon mal ein tolles Zimmer mit ihr hatte und mir sonst die Alternativen ausgegangen wären willigte ich gerne auf einen Zimmergang ein. Heute nochmals eine Steigerung mit Zärtlichkeit und Verschmustheit. Ja, Maria ist wirklich eine gute Entscheidung wie mir auch 2 Kollegen zuriefen als sie mich mit ihr abziehen sahen. Der Laden füllte sich danach immer mehr, so verzog ich mich dann rechtzeitig in Richtung Heimat.
 
Clubbericht vom 07.01.2022 (Geburtstagsparty des Clubchefs Torsten)

Wieder mal am Ende der Welt in Bargen. Nun, der „freie Eintritt“ zu Ehren des Clubchefs ist ja soweit ganz lieb & nett, jedoch nur für Homosexuelle und Essensschnorrer ein Schnäppchen. Alle anderen sollten mindestens mal das „Happy Hour“ Angebot buchen, in dem dann sowieso auch der Eintritt sowie 30 Minuten mit einer Frau enthalten sind.
Das hatte ich in dem Irrglauben auch gekauft, „heute sei sowieso keine interessante Frau für mich da“.

An der Rezeption hatte heute wieder „Feldwebel“ Barbara Dienst und gab zackige Kommandos an Gäste und Girls aus. Ich benahm mich ganz brav, denn beim letzten Cleo-Besuch gab es 50 Liegestütze auf den Knöcheln und 3 Runden um den Kasernenho…ähh um den Cleoclub 😜
Hat diesmal aber wohl gepaßt, denn Barbara organisierte mir sogar ein überaus leckeres Frühstücksomelett.

Überhaupt ist das Essenssystem umgestellt worden, statt matschigem, undefinierbarem Zeugs in Warmhaltekübeln bekommt jeder Gast jetzt a la carte eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert. Es stehen jeweils mehrere verschiedene zur Auswahl, diese muß man nicht alle auf einmal bestellen sondern kann sich diese über den Tag verteilt ins Clubrestaurant servieren lassen. Meiner Meinung nach das beste System überhaupt, welches ich schon aus dem FKK Harem in Bad Lippspringe(Deutschland) kannte.

Ok, nun denn, rein in das Rotbärenfell und nach heißen Frauen gucken, da der Clubchef wohl noch zu Hause mit Bilanzen fälschen beschäftigt war.

Soviel vorab, die einzige im Club anwesende 10/10 (kam erst etwas später) war heute GABY.
Nein, ihr könnt sie nicht buchen. Das ist die Frau vom Clubchef.
Nein, ich erhalte keine Rabattmarken vom Cleo.
Ja, wäre sie häßlich wie die Nacht würde ich exakt das hier schreiben. Ist sie aber nicht.
Ja, ich finde auch Torsten ist bekloppt,lieber mit seinen Gästen Geburtstag zu feiern statt GABY zur, ähh, „Besprechung der Cleoclub-Bilanz“ *hüstel* ins Büro zu bitten.

Ich streifte also durch den Club (war direkt morgens um 11 dort) und wurde von MELISSA direkt ganz herzlich und lieb begrüßt. Die Kleine ist immer zugewandt, winkt mir zu, zwinkert und umarmt, auch wenn ich mit anderen Girls auf Zimmer gehe. Ganz ganz toll !
Da Melli heute aber nichts außer einem Mini-Mini Tanga trug (sah bei der skinny Ultrafigur ziemlich huiuiui aus) war sie auch direkt fällig. Ein tolles Zimmer, die Melli ist immer eine sichere Bank, siehe auch mein Bericht zu ihr.

Nun denn, wir sind schließlich nicht zum Vergnügen hier, also was gibt es noch an heißen Frauen hier zu besichtigen ? Mir fiel direkt ein interessantes Girl ins Auge,sie sieht aus wie die ägyptische Königin Kleopatra und hat exakt auch deren Frisur. Sie hatte ein rattenscharfes Outfit mit superknappen Hotpants und bauchfreiem Top. Skinny und mega hot.
Ich bin kein Kind von Traurigkeit und sie direkt angequatscht. Ihr Name ist CLEO (ja nee, iss klar).
Nein, sie macht keine Zungenküsse.
Ok paßt, ich mache dafür ja auch kein „Geld rausrücken“.
So trennt man sich im Guten.

Dann hatte ich erstmal nichts Interessantes mehr entdeckt und es trudelte nun auch Geburtstagskind Torsten ein, der mich herzlich begrüßte.
Im, wirklich sehr kleinen, Aussenbereich des Cleoclubs wurde jetzt noch ein zusätzlicher Restaurantraum und eine Außensauna hingebaut. Die Sauna ist noch immer nicht fertig, und Torsten war doch recht angefressen, weil die Baufirma es nicht auf die Kette kriegt.
Wo da jetzt im Sommer jetzt noch Liegen hinpassen sollen ist mirnicht ganz klar, und ich bin da wirklich mal gespannt.

Der Clubchef meinte, er habe noch ein genau meinem Geschmack entsprechendes Girl für mich : KATARINA. Und die sah wirklich heiß aus mit dem perfekten schlanken gebräunten Modelkörper in weißen Spitzendessous, passend zu ihren hellblonden langen Haaren bis zum Po.
Formel 1 aus dem Forum rief mir noch zu „Haha, das wußte ich, war ja klar !“
Siehe auch mein Bericht zu KATARINA.

Nun war ich eigentlich schon komplett platt und quatschte erstmal mit Formel 1 und ein paar anderen Jungs vom Forum, als ich ein schlankes sehr junges Mädchen in einem schwarzen schulterfreien engen Minikleid mit passenden Samt-Boots entdeckte. Ich muß dazu sagen, daß solche Minikleider mein absolutes persönliches Kryptonit sind, da schmelze ich sowas von weg ! Es handelte sich um TEENY NICO, siehe auch mein Bericht zu ihr.

Gegen 20 Uhr gab es dann eine Geburtstagsparty für Torsten, standesgemäß mit Kuchen, Kerze und Champagnergespritze. Alle haben sich wirklich für ihn gefreut. Das war echt, und kein Fake.

Danach mußte ich mich denn doch langsam mal auf den Weg machen.

Wiederholungsgefahr : 100%. Ja natürlich. Das CLEO ist mehr als nur ein Club, das ist Familie.
 
Ich danke Cleo und staff für das tolle jahr wo ich erleben durfte.Auch heute und gestern super essen, war sehr gute stimmung im club und ich komme sehr gerne ins Cleo.Auch habe ich nicht nur nette damen kennengelernt sondern heute auch gute gespräche mit dreibeinern gehabt.Danke euch hat viel spass gemacht mit euch sylvester zu feiern.Also ich war mit Melissa und Emma am letzen tag im jahr im zimmer und es war genial.Ich möchte euch alle girls danken für das tolle jahr und viel glück im 2022
 
War in letzter Zeit wieder öfter ins Cleo gegangen, da mich das Line up zurzeit sehr überzeugt. Wurde sehr herzlich von der Gabi wie immer empfangen. Sie ist immer so nett und freundlich. Sie macht wirklich einen sehr guten Job. Hoffe sie gewinnt bald einen Hauptpreis!

So nun zum Erlebnis. Ich war an diesem Tag mit hohen Erwartungen angekommen und wollte unbedingt mit einer blonde Schönheit zimmern. Dies habe ich auch einem Kolleg in Club mitgeteilt. Leider kam alles anderst, da die Lorena an diesem Tag dauernd besetzt war. Nichtdestotrozt hat mich zum Glück die neue Jessica, die ich von früher bereits kannte, überedet mit ihr ein bisschen Zeit zu verbringen. Der Service war sehr sehr gut! Bin da höchstzufrieden. Sie ist sehr professionell und ist aufjedenfall ein Mehrwert für das Cleo! Sie hat mir auch mitgeteilt, dass es ihr sehr gefällt dort. Hoffe sie wird noch eine Weile da bleiben. Da ist aufjedenfall eine Wiederholung nötig, oder mehrere. Sie ist mind. Eine 9.555 wenn sogar eine 10!

Im Club habe ich noch die sexy Sofia getroffen. Musste ihr leider mitteilen, dass ich eine andere Frau im Visier hatte und im neuen Jahr wieder mit ihr zimmern werde. Für mich ist sie eine Topfrau und kann sie nur wärmsten weiterempfehlen.

Somit schliesse ich das Jahr im Pay6 Bereich ab und wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Freue mich euch alle im neuen Jahr in Cleo wieder zusehen. Ausserdem möchte ich mich bei den Girls bedanken. Mein 1. Zimmer in diesem Jahr war mit der Chloe und das letzte mit der Jessica. Hatte (fast) nur gute Zimmer gehabt!

Danke nochmals!

Lg Juppiter
 
"Your flesh is a relic. A mere vessel. Hand over your flesh and a new world awaits you. We demand it." (Animatrix)

(Oder geh ins Cleo!)

Ich komme mit Löösli, "Chicks for free" (aus Money for Nothing, ein Lied wo übrigens mit "Chicks" WGs gemeint sind. Sie singen da vom Rockstar-Leben aus der Sicht eines Arbeiters.)

Ankunft diesmal wirklich um 11, dafür habe ich vom Chef noch den GPS-Empfänger dabei. Gewöhnen wir uns dran!

Habe in der Zwischenzeit sehr oft an Roxana gedacht. Stellt sich heraus es war ein guter Instinkt. Nur leider war ich nicht der einzige Connaisseur: Die Gute traf spät ein. Und ging früh. Ins Zimmer. So wie Alice ins Wunderland verschwand verschwand sie einfach mit einem Rammler im Loch...

(Rammler heisst Hase, Alice aus der Geschichte fällt in ein Kaninchenloch).

Wobei: ist es nicht eh die "Verbotene" wo man am meisten dran denkt? Sitzt sie dann neben Dir, ist plötzlich nicht mehr so interessant (allgemein jetzt, nicht R.!) - weil die Messung (Flirt) das Resultat beeinflusst. Ich scherze nicht - das ist eine der offenen Fragen in der Physik. Ein WG hat die schwierige Aufgabe, dem Mann (der bereits breit grinsend hoffnungsvoll kuckt) ein verbindliches Ja oder Nein zu entlocken.

Keine Angst, ich schreibe über Sex, das Rohr verlegen... Aber wir bleiben bei der Physik:

Ein Doppelschlitzexperiment! "Crazy. But that's how it goes." You don't have to put on the red light, aber neugierig ob sie will wear that dress tonight. In rot heute: Xenia (Zimmerbericht, Link), Ana, ich dachte schon das würde eine Motto Party. Wäre auch mal ein Motto "WGs, Gäste, alle auch im alten roten Club-Bademantel." :)

...oder das Motto "nur mit berühmten Filmzitaten" kommunizieren...

"Me love you longtime" 😎

Kennt Ihr "Frivolous Lola"? Er sagt "Ich bin zum Ficken hier", Sie: Nein, Du bist hier jemanden schlecht zu behandeln - die Hure ist im Film also die Klügste, psychologisch.

In Matrix wären Huren der Trainman, nur hübscher. "I built this, here I make the rules." Und selber mit vielen Uhren, ganz genau wissend wo was abfährt - ich diesmal auch mit Uhr, hilft mir im Zimmer entspannen.

Kondome heute Ceylor. Von Billy Boy hab ich genau noch einen (sind aus D) und der bleibt unbenutzt. Wer Grenzen schliesst und Betriebe schikaniert, hat Matrix Revolutions nicht verstanden: das Ziel ist MIT* ihnen zu leben. Mit den Maschinen, mit corona. Und mit 110 friedlich entschlummern, kerngesund.

Zweite Frau war die Jungfrau Maria. Direktlink zum Bericht. Fehlt noch in der Beschreibung ihres sensationellen Kleides das Wort "underboob":

Underboob ist wenn die Airbags im Kleid so montiert sind dass es auch von unten was zu kucken gibt. Ihre Titties sind wirklich perfekt. Natur, für Spanisch geeignet (will sie aber heute nicht) und wirklich wesentlich schöner als beide Filme die da während unserem Sex liefen.

Danke nochmal ans ganze Cleo Team und die anderen Gäste. Mein Kumpel der alle Namen kennt. Kitchen Gang, und auch den Lachsen die ihr Leben liessen um mir an diesem Tag genug Energie zu geben.

Ich nehme nicht Rücksicht, ich nehme Fisch. (LS)

Soviel also zu meinem Doppelschlitz-Experiment mit zwei wunderbaren Ladies, an einem sympathischen Ort. Die Xenia lief auch grad vorbei als im Kino fertig war (Publikum gabs kaum) - die Frage nach Trio wurde gestreift...

"It could be worse - ...I could be Sting."


*
The war is not meant to be won. It is meant to last forever. War is Peace.
(sinngemäss in 1984 Buch/Film)
 
Hallo erstmals,

Ich habe wieder einmal einen unvorhergesehenen Zeitsprung erlebt, als ich nach der Arbeit nach Hause fahren wollte und mich seltsamerweise auf dem (fast vollständig gefüllten) Parkplatz des Clubs wiederfand.
Es ist schon lange her, dass ich einen Beitrag in dieser Rubrik geschrieben habe und es war höchste Zeit, dies zu ändern.

Was mich motiviert hat, war die unglaubliche Begegnung mit der schönen Jada, die diesen Sonntag gerade ihre Karriere in Bargen begonnen hat. Hier der Link zu meinem Bericht über sie. https://www.pay6tipp.com/threads/mademoiselle-jada-latina.247/

Am gestrigen Dienstag herrschte eine sehr gute Stimmung und es ist schön, all diese positive Energie zu sehen.
Viele neue junge Geschöpfe liefen im Club herum und ich musste aufpassen, dass ich mir nicht den Hals verdrehte.
Am Dienstag, dem FKK-Tag, war der perfekte Zeitpunkt, um diese neuen Göttinnen in ihren einfachsten Kleidungsstücken zu entdecken.
was für ein atemberaubendes Spektakel. Leider sind noch keine Fotos auf der Website verfügbar, aber vertraut mir, es ist eines schöner als das andere.
 
@Nippellecker wollte wissen, wieviele "G" es im Cleo gäbe. Es gibt ein G, und zwar @Gurița. Ja, ich war wirklich vor dem totalen Krieg nochmal in einem Saunaclub!!, und wollte dabei das Cleo erleben, legendärstes Line-up, am "Rande der Erde" wie Herr @Frauenversteher99 mal schrieb ("...die eine Scheibe ist") wenigstens einmal noch (wie Otto es mal ausdrückte) "nackte Frauen und so... Erotika!"

Erlaubnis von dem Schatzilein geholt (das BAG ist nix gegen die), und wir einigten uns auf Kostenbeteiligung. Nur noch nicht ganz klar ob sie sich an meinen beteiligt, oder ob es so ne Art Kommission gibt. Auf jeden Fall ist sie die Beste, süsseste. Gibt mir auch Tipps: "Vorher wirklich ALLE Haare weg...!"

Ankunft um 11 Uhr, nein nix Happy Hour, today the Corleones settle all family business... Ich stelle mich mit echtem Namen vor, will aber auch nicht zuviele kennen. Also nicht persönlich nehmen, Kinder, ich bin bei den Flat Earthern nur zu Besuch, und komme für die Ladies...!

Auf der Liste stehen natürlich ein gründliches UNESCO-Audit, sowie einige die ich mir teils dank der guten Berichte (danke Euch!) vorgemerkt habe.

Yna kenne ich schon von diversen Clubs. Top Frau, aber heute nicht für mich. Im Cleo eine andere namens Inna nicht vergessen; die Ramona hat mich im CH sehr beeindruckt, tolles WG :)

Einpacken natürlich die Bluetooth Tastatur, einen Rasierer falls doch noch Häärchen vergessen gingen (immer 8ung bei Last-Minute!), gute sensitive-Pariser weil die Frauen sonst nachher auf Krücken gehen, und sehr wichtig: Vitamin D und Propi Spray, Echi, diverse Food Zusätze, ein frisches Paar Socken, Zahnzeugs und die Spraydose mit Salzwasser von Bigpharma, weil wenn wir sie lassen werden sie eines Tages wie Salk antippte einmal die Sonne patentieren. Natürlich mit vorbeugender Haftungsbefreiung. Ist kein Witz, die Sonne hat auch Corona!

Noch so ein Wellness-Gesundheitstipp: da ich in der Nacht vorher kurz aufwachte, zwischen 2 und 5 wo der Lebergalle-Dings arbeitet mit viel Wasser das Heidelberger-Pulver nehmen. Eigenverantwortung. Es geht ja angeblich alles um Gesundheit jetzt 🤣 Zusammen mit der langersehnten heissen Sauna (endlich mal wieder!) werde ich heute sicher alle Säfte mal ganz ausgewechselt haben :)

Ach, und die ID nicht vergessen.

Meine Vorlieben sind FO/ZK, ZA, Bazookah, sowie flotte Dreier wenn ich die Kontrolle behalte. Multi-Trockenorgasmische Sessions die genau 27 Minuten dauern, Public ohne zuviel (männliches) Publikum.

Auch gehört für mich immer etwas Mindfuck dazu.

Also auf Deutsch gesagt bin ich runherum der perfekte Albtraum-Freier. Dafür sauber und frei von Drogen (zur Leistungssteigerung oder -Schwächung), kein Alk, nur Tee und die noise cancellers falls es mal zu laut wird. Am liebsten hab ich die Meitli wo's bereits beim Kennenlernen wie eine Faust in die Magengrube haut. Die wo erröten, eieiei. Auch will ich noch deklarieren dass dies meine sämtlichen sexuellen Eskapaden sind. Es gab nur legal, consensual, und auch sonst nix für den CIA was sie nicht selber pflanzen. Bericht bis hier vorher zu Hause geschrieben. (Was einige schon wissen, da ich gmail als Editor benutze. G-MAN!)


KORREKTUR
Ankunft mit dem ÖV so gegen 12 Uhr, nicht 11. Es gab einige Konfusion für die Reise via Laufen (U-Abo). Nein das war gelogen: die Minute wo ich aufs Tram hätte müssen war ich noch am Berichte Vor-schreiben. Also Geld gespart!

Bargen heute keine Kühe, aber erspähte eine Wiese mit Hauptstadtschafen. Nicht zu verwechseln mit den Schafen in Bern, Bundeshaus 🖕

Ich muss mir die Frage stellen, ob ein normales Paket lösen oder Happy Hour. Blicke mal umher, versuche vom Club eine Art Sexbarometer zu lesen. Ich fühle mich gut, war schon lange nicht ins Sauna, will vorher Sex und wahrscheinlich auch nachher, evtl. ein Trio: also mache ich ein möglichst bemitleidenswertes Gesicht und bestelle "Sad Hour."

"Sad Ninety Minutes."

Direktlink Bericht über Ana
Jeweils am Wochenende hier.

Direktlink Bericht über Xenia

Dritte Session mit bulgarischer Daniela. Sie hatte mir tagsüber immer mal wieder ein Lächeln geschenkt, und am späteren Vorabend nach der Bratwurst war alles schnell eingefädelt. Zimmer mag sie nicht zu viele Details. Nettes Gespräch hatten wir, und ich habe mal versucht, meine Kontrollnummer loszulassen, sprich: einfach tun was sie vorschlägt. Ging recht gut, bis zum Schluss wo es mir doch wichtig war, alles nach Gurița zu gestalten, und da war sie auch dabei.

Danke jedenfalls, liebe Daniela. Amazing Smile, Traumkörper. Ich mag diese späten Zimmer (für mich sind sie spät), weil mit der Musik im Nebenraum hat man immer so eine Discoflair, als wäre man kurz mit dem Schatzi hinters Haus.

Danke auch den anderen Girls die im Stress trotzdem lieb und locker mit waren. Tiffany oder Victoria (?) sehr elegant, grünäugig und lustig hinter der Bar. Fendi hat unglaubliche Hals-Haltung, geht am Besten in Heels, ich könnte noch länger aufzählen aber dann verwechsel ich noch Marina, Milena, Milabella und Mercedes. Anais lecker.

20:30 während ich hier schreibe ist ziemliches Geschrei, wahrscheinlich wegen Show. Mag ich eher nicht. Als ich da drüben im LIVING ROOM (ohne Bindestrich wäre richtig!) war, gab es coole shaky music, grösstenteils sehr angenehme Lautstärke. Ne, eigentlich immer angenehm. Hey das gab's noch nie. Saunaclub ohne Trommelfell-Attacke.

21 Uhr ist langsam Zeit zu Gehen. Werde jetzt 2 Wochen Erholung brauchen bis sich alle Rhythmen wieder einpendeln. Bin ein privater Typ und habe viel (zuviel) geschrieben, aber is ne crazy Zeit! Danke Euch allen: Club, Personal, Babes und Dudes. Das Pijama trage ich schon unter den Hosen, Guri weiss wie man LEBT 😎

Ps @Nippellecker die Antwort ist nicht bidend aber sagen wir so dass die dvd player im Cleo 'codefree' sind. Es gibt aber Befürchtungen dass sie auf Blu-ray umstellen müssen, welche ja neuerdings wie E.T. "nach Hause telefonieren" wollen... Bald brauchen wir zum Wixxen zwei Zertifikate - eins für linke Hand, eins für die Rechte. (Und das Virus bleibt trotzdem.) (Aber Text ist jetzt fertig.)

(Ehrlich, dieser Text ist vorbei, klicken Sie bitte weg. Kommt nur noch "Geschwurbel" von einem Mann namens Blair, von mir so stark ich konnte gekürzt.)

Aus den Goldberg-Fragmenten, Kapitel "Krieg ist Frieden":

Im Prinzip wäre es ganz einfach, die überschüssige Arbeit der Welt [zu verschwenden, aber] das würde nur die ökonomische, nicht die emotionale Basis für eine hierarchische Gesellschaft schaffen. ()

[Ein] Parteimitglied [muss] kompetent, fleißig, ja sogar in engen Grenzen intelligent [sein], aber () ebenso () ein gläubiger und ignoranter Fanatiker[.]

Mit anderen Worten, das Parteimitglied muss eine dem Kriegszustand entsprechende Mentalität besitzen. Es spielt keine Rolle, ob wirklich Krieg geführt wird, und da ein entscheidender Sieg ohnehin nicht möglich ist, kommt es auch nicht darauf an, ob der Krieg gut oder schlecht verläuft. Man braucht nichts als den Kriegszustand. ()

In Neusprech gibt es kein Wort für »Wissenschaft«
. Die empirische Denkweise, auf der alle wissenschaftlichen Errungenschaften der Vergangenheit fußten, widerspricht den fundamentalsten Prinzipien [der Flu World Order -Edit by Guri].

Technologischer Fortschritt findet nur statt, wenn seine Erzeugnisse in irgendeiner Weise zur Einschränkung der menschlichen Freiheit benutzt werden können.

Quelle: Orwells 1984, copypaste, 1 edit https://anthroblog.anthroweb.info

Originaltext http://panarchy.org/orwell/war.1949.html
 
Nach 3 Wochen endlich mal wieder ein Zeitfenster fürs Cleo zum Jahresabschluss. Nicht allgemein, zumindest wohl fürs Cleo (vielleicht). Eigentlich am Freitag bei dem Schnee eine blöde Idee, denn ich brauchte 1 knappe Stunde länger als üblich. Nach dem einchecken standardmässig im Fumoir platz genommen und das „TV Programm“ der vorbei flanierenden Girls genossen. Ja, die erste Zeit im Club gehöre ich zu den „Nichtstuern“. Immer mal wieder mit Getränken versorgen oder einen Abstecher zum Relaxen in den Wellnessbereich. Was für ein stressiger Tag. Zu meiner Todo-Liste hat sich nix geändert. Dafür hab ich zum wiederholten Male Catalaya beobachtet. Muss schon sagen,ein richtiger Optikgracher. Vermutlich spiele ich aber nicht in ihrer Liga.

Immer wieder mal erblickte ich ein Girl in der Raucherlounge. Sie dachte wohl auch „der sitzt hier auch nur rum“ und wollte das ändern. Kontaktaufnahme über die Distanz und ein schönes Lächeln. Dann gesellte sie sich zu mir und stellte sich als Celine vor. Mit ihrer charmanten und unkomplizierten Art, sowohl auch von ihrer Optik war für mich der Fall klar mit ihr aufs Zimmer zu gehen. Wie schon beim letzten Besuch war ein Zimmerbesuch ausserhalb meiner „Wunsch-To-Do-Liste“ ein voller Erfolg.

Zum Abschluss gönnte ich mir dann das Abendessen. Die Organisation läuft nun aber reibungslos. Kleiner Kritikpunkt. Hatte nur Hauptgang und Dessert bestellt, bekam aber Tomaten-Mozarella als Vorspeise, dafür kein Dessert. Die dachten wohl die Vorspeise sei für mich gesünder als ein Dessert. Dann noch ein bisschen nichts getan um dann sehr zufrieden nach hause zu fahren. Zum Glück waren die Strassen frei und der Heimweg konnte in gewohnter Zeit geschafft werden.
 
Mir gefällt es im Cleo inzwischen so gut, dass ich nur noch diesen Club besuche. So war es auch am letzten Freitag, wo ich offen für Neues war und das bewährte Spa, Dampfbad, Sauna und Nachtessen geniessen konnte. Lernte viele Girls kennen, an der Bar, im Raucherraum, auf den Sofas und das Beste: in der Männerkabine, wo mich vor dem grossen Spiegel ein Top-Shot im grüner Satin-Kleid verzaubert hat. Roxana. Ein absolutes Glück von der ersten bis zur letzten Minute. Den Bericht schreibe ich aber in ihrem eigenen Thread.
 
"Nichtstuende Besucher" finde ich witzig... und etwas arm.

Das wäre ja, wie ins Restaurant zu gehen ohne etwas zu bestellen.

Ich bin zwar schon mal ohne Zimmer aus einem Saunaclub wieder rausgelaufen, allerdings ist mir das im Cleo bisher noch nie passiert. Wahrscheinlich ist der Anteil grenzdebiler Walrösser unter den Mädels einfach zu gering, und die gaußsche Normalverteilung der Models zu hoch ;) 😛
 
Hall , ich finde das Cleo, die Nr. 1 , es hat zu viele nichtstuer Besucher im Cleo, die nützt dem Cleo nichts, und den Mädchen, für die ist das eine Plage!diese Stammgäste Gaffer! kommen ab 11 : 00 gaffen den ganzen Tag Trinken und Essen auf die Koten des Hauses, diese sind Schmarotzer, das muss unterbunden werden! Sonnst ist das für mich so Super dieser Club! Danke Thorsten mach weiter so, ist super wenn Du diese Schmarotzer nicht mehr bei Dir jeden Tag beherbergst!
Bei jedem Gast der 99.- bezahlt hat mindestens ein Girl eine halbe Stunde Arbeit. Angenommen es kommen um 11 bis 13 Uhr 20 Gäste und nochmals ab 01 Uhr 20 Gäste, dann hat, statistisch gesehen, jedes Girl eine halbe Stunde arbeit, auch schon mal so gedacht? Den ganzen Tag essen geht auch nicht mehr, war am Samstag dort, sondern man kann aus diversen Menüs auf der Karte Eines auswählen. Damit lösen sich beide "Argumente" von dir in Luft auf, es bleibt nur die Frage WARUM du dies hier geschrieben hast!
Ein Schelm der dabei Böses denkt!
 
Hall , ich finde das Cleo, die Nr. 1 , es hat zu viele nichtstuer Besucher im Cleo, die nützt dem Cleo nichts, und den Mädchen, für die ist das eine Plage!diese Stammgäste Gaffer! kommen ab 11 : 00 gaffen den ganzen Tag Trinken und Essen auf die Koten des Hauses, diese sind Schmarotzer, das muss unterbunden werden! Sonnst ist das für mich so Super dieser Club! Danke Thorsten mach weiter so, ist super wenn Du diese Schmarotzer nicht mehr bei Dir jeden Tag beherbergst!
 
War letztens wieder mal im Cleo. Bin mit der Absicht die Mara zu vernaschen angekommen. Jedoch kam leider alles anderst. Sie war den ganzen Abend besetzt. Als sie frei war, war sie aber zu müde um nochmals einen Zimmergang zu machen. Somit entschied ich mich für die Sofia. Ebenfalls eine Hammerfrau die man durch rammeln kann. Solide Leistung, bin absolut mehr wie zufrieden. Nach mehrere Seiten und Stellungswechsel als es richtig spannned wurde sagte sie mir dass sie einen Krampf hat. Sowas habe ich wirklich noch nie erlebt. 🤣🤣🤣

Nichtdestotrotz, solide Leistung und ein Dankeschön an die schöne Sofia!

Mitte Dezember soll meine Favoritin zurückkehren. Dann wird alles nachgeholt. 😛

Mfg
Iuppiter
 
Ich war am Freitag und Samstag wegen der Silvesterparty im Cleo. Am Freitag war ich schon recht früh da und der Club war noch nicht sehr voll, Ich nutzte also die Gelegenheit, um die Show der bezaubernden Liana Winter zu bewundern, die das Publikum mit ihren außergewöhnlichen körperlichen und anatomischen Leistungen eroberte. Ich bin eigentlich kein Fan von solchen Shows, aber Mademoiselle Winter hat einen gewissen Humor und eine Art, mit dem Publikum zu interagieren, was die Sache interessant machte.

Die Mädchen trugen elegante Abendkleider, wie auf der Website versprochen, eines bezaubernder als das andere, und es gab die versprochene Anzahl von Mädchen. Im Laufe des Tages wechselten viele von ihnen drei- oder viermal ihr Outfit, und wirklich kann man sagen, dass sie sich Mühe mit ihrer Präsentation gegeben haben. Ich hätte kein Problem damit gehabt, mit jeder von den Damen zu einer mondänen Gala auszugehen.

Das Buffet, das zur Verfügung gestellt wurde, war wirklich unglaublich, sowohl in Bezug auf die Präsentation als auch auf den Geschmack. Es war köstlich

Also bis jetzt war es eine fehlerfreie 10/10 für die B note.

Der Club füllte sich im Laufe des Nachmittags gut. Es herrschte eine entspannte Atmosphäre. Da ich allein gekommen war, kamen viele Mädchen zum Plaudern und ich lernte einige neue charmante Ladys kennen. Gegen 21 Uhr leerte sich der Club plötzlich für ein paar Stunden, die Mädels nutzten die Gelegenheit, um ein paar Shots zu trinken und unter sich zu feiern. Das Geräusch der Absätze der tanzenden Mädchen klang durch den ganzen Club.
ab Mitternacht war der Club wieder voll und die Party wuchs in Stimmung. Gegen 3 Uhr morgens bin ich nach Hause zurückgekehrt.
Ich kam am nächsten Tag zurück, um die Party nach einer wohlverdienten Pause fortzusetzen.

Samstag wiederholt sich die gleiche Geschichte, aber mit doppelter Stimmung und Party. Aber vielleicht lasse ich andere einen Bericht über den Samstag schreiben. Ich hätte gerne Eure Meinung.

Etwas, das ich auch betonen möchte und das ich besonders schätze. Trotz der anwesenden Personen an diesem Wochenende gab es an der Rezeption keinen Stau. Gaby und Barbara, ihr seid unglaublich. "Chapeau bas"(1), wie man auf Französisch sagt.

Ebenso gab es einmal eine größere Wartezeit für ein Zimmer und Fendi reservierte ein Zimmer und wir warteten im Fumoir bis ein Zimmer frei wurde, Gaby brachte uns dann den Schlüssel. Ich fand die Idee interessant und so mussten wir keine 1/4 Stunde anstehen.

Danke für diese frühzeitige Silvesterparty. Ich hoffe, dass wir die richtige Party zum richtigen Zeitpunkt machen können und wenn sie genauso gut ist, werde ich auf jeden Fall wiederkommen. 🥳


(1) Männer, die jemandem ihre Hochachtung zeigen wollten, nahmen ihren Hut wie zur Begrüßung ab und trugen ihn dann nach unten, wie eine Verbeugung. Daher wird dieser Ausdruck auch verwendet, um einer Person herzlich zu danken und ihr zu gratulieren.
 
Kollege @Nippellecker brauchte letzten Freitag einen Motivator und Wingman. Also hab ich mich selbstlos angeboten ihn im Cleo zu unterstützen. Als ich die Rezeption betrat erwischte ich ihn gleich beim Flirt mit Gaby. Der „alte“ Schwerenöter. Ich war aber für Gaby die Nr. 1, auch wenn es nur um die Spindnummer ging. Nach dem Umziehen lies ich den Kollegen erst mal sein Programm mit Sauna abspulen. Wollte ja nicht seinen Rhythmus durcheinander bringen. Standardmässig im Fumoir platz genommen und den „Walk of fame“ beobachtet. Schön wenn „meine“ Mädels mich sehen und kurz zur Begrüssung reinkamen. Dann die Neuigkeiten und Tagesablauf mit dem Kollegen bequatschen. Viel Zeit blieb nicht, denn schnell wurde er von einer holden Dame abgeschleppt. Schon war ich wieder allein und ein beliebtes Angriffsziel der Girls. Ich wollte mich strikt an meine Planung der Todo-Liste halten. Doch meistens kommt es anders. Ein Girl setzte sich zu mir und stellte sich als Mara vor. Ich hatte sie beim letzten Mal schon gesehen, denn ihr „Kussmund“-Tattoo am Hinterteil war mir bekannt. Wir führten eine nette lockere Unterhaltung. Aber eigentlich stand sie gar nicht auf meiner Agenda. Sie machte es sich dann bäuchlings liegend auf dem Sofa bequem und legte ihren Kopf auf meine Oberschenkel. Wir quatschten weiter und ich fand sie richtig süss und sympathisch. Kein Zeitdruck oder Drängen ihrerseits. Nach einiger Zeit schlug ich dann den Zimmergang vor, was sie mit einem sowas von süssem Lächeln quittierte. Heute war auch mal wieder ein grösseres Zimmer frei. Wow, was für ein toller Zimmergang. Anschliessend wollte sie mich noch mit einer Massage verwöhnen. Mein innere Uhr sagte dann, dass die 30 Minuten um sind. Sie antworte nur, mach dir keine Gedanken um die Zeit. Ich denke mal dass wir sicher 10 Minuten über der Zeit waren. Sie erklärte mir dann dass sie gerne massiert und das ein Bonus für mich war. Das habe ich jetzt schon länger nicht mehr erlebt. Vielleicht sollte ich die Todo-Liste abschaffen und mich einfach von Girls wie Mara überraschen lassen. Anschliessend mit dem Kollegen zu Abend gegessen. Thorsten gesellte sich noch dazu und wir sprachen noch ein paar Themen an. Noch ein bisschen herumklönen dann wurde es auch Zeit für den Heimweg durch die neblige Nacht.

 
Aber welche Pornostar kommt, wenn ich fragen darf ?
Ich habe auf der Homepage gesehen, dass wir Besuch von der charmanten Miss Liana Winter bekommen werden. Die nach einer Absage im Sommer diesen Winter nun genau zum richtigen Zeitpunkt kommen wird. ;) 😂

zur Information: Ich habe hier ihre offizielle Facebook-Seite gefunden, und wenn ich dies hier nicht veröffentlichen darf, bitte löschen.

 
es geht doch nur um eine Party mit dem "Motto" Silvester.

In der heutigen Zeit, wo man nicht weiss was nächste Woche noch erlaubt ist, finde ich das eine tolle Idee.
 
Mal eine doofe Frage : Ist Silvester nicht immer am 31.12. ? Also war früher jedenfalls mal so.

Aber vielleicht wurde das ja auch schon gegendert oder so :oops:
 
Silvesterfeier am 26.,27.11. mit 40-50 Girls in eleganter Abendkleidung, Gala Buffet, Tombola, mitternachts- Cuepli und Pornostar o_O
mir wird schwindelig, wenn ich das lese. Schon bei 20-25 Mädchen weiß ich nicht, wo ich anfangen soll, da wird es mit der doppelten Anzahl eine Qual. 🤭
Aber welche Pornostar kommt, wenn ich fragen darf ?
 
Hello,
wo sieht man, ob man an der Lotterie gewonnen hätte?
Man sagte mir, es werde auf der Homepage publiziert, sehe aber nichts......
Oder hab ich was falsch verstanden in der Aufregung......?
Gruss
 
Letzte Woche habe ich Motivationshilfe im Forum gesucht und der alte (nicht wegen der Geburtsjahr, wir kennen uns schon 10 Jahre) Kollege @Huregeil exMatziko hat seine Hilfe angeboten. Die Hilfe konnte ich nicht ausschlagen.

Kurz nach dem Mittag mit ich die Treppe in den Himmel (Led Zeppelin lässt grüssen) emporgestiegen. Ganz herzlich von Gabi in Empfang genommen worden. Aber leider musste ich sie erstmal etwas stressen. Aber da Gabi (m)ein Schatz ist und ich eine lieb und ehrliche Person hat sich alles geklärt, Ich drehe mich um und Matziko steht auch schon.

Nach dem umziehen und duschen zu erst in die Sauna. Da tat gut. Whirlpool und noch mal Sauna und dann zum Kollegen über alte und aktuelle Zeiten quatschen . Dann bin ich von Melissa erobert worden.

Ich musst auch immer wieder (eifersüchtig) mitansehen wie Lara mit anderen aufs Zimmer verschwindet. Später hat es dann doch geklappt.

Dann noch mit Torsten gequatscht. Hauptthema war das Raten wie es weitergeht. Wir hoffen alle nur das Beste.

Bein meinem ca. 8 Stunden im Club war es nie zu voll und immer angenehme Stimmung. Zum Teil haben sich einige Frauen gelangweilt.

Zum Abend ist es dann etwas voller geworden und die Stimmung und auch die Musik hat sich ein wenig in Party gewandelt. Aber 2 Stunden fahren und Müdigkeit haben mich nach Hause gezogen,

Noch ganz nett von Barbara verabschiedet und ab nach Hause.



Das einzige was heute genervt hat, waren die Idioten die mit Nebelschlussleuchte vor einem hergefahren sind.



Was ist neu seit letztem Monat? Auf der Terrasse ist eine Sauna in Bau und wo die Palmenhütten waren ist eine geschlossene Hütte. Nur für VIPs mit Zertifikat.

Essen gibt es jetzt ala Card mit Bons, Bestellung wird an der Rezeption angenommen. Ansonsten alles beim alten, tolles nettes Personal, aufmerksame Frauen und ein Chef der sich um alles kümmert.
 
...
Oben